Zum Inhalt springen

Barbarossa

Members
  • Gesamte Inhalte

    323
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    9

Alle erstellten Inhalte von Barbarossa

  1. Jetzt hat es der LASK binnen weniger Wochen geschafft alle Sympathiewerte zu verspielen. Zuerst die Corona Aktion mit lächerlicher Drohgebärde und dann das Ausbremsen von Trainer Ismael. Als Nachfolger die Witzfigur Thalhammer... Typisch österreichische Vorgangsweise.
  2. Dem würde ich nicht so viel Bedeutung zumessen. Die beiden genannten Vereine sind eh Abstiegskandidaten für die nächste Saison, da wird eine Kooperation auch nicht viel ändern.
  3. Eine unrühmliche Saison geht passend zur aktuellen Lage zu Ende. Bei Kapfenberg und Steyr sind die richtigen Experten am Werken. Und reden sich dann noch auf unklare Auslegungsbestimmungen der Bundesliga hinaus. Viel dämlicher geht es wohl nicht mehr, wenn 26 andere sehr wohl richtig interpretieren können...
  4. ... und ergänzend sei noch angemerkt, der steirische Fußball lag noch nie so tief im Keller. HARTBERG beste Mannschaft, da kommt einem das Grausen...
  5. Ein nettes Sommerkickerl, mehr war das nicht. Man merkt, dass es um gar nichts geht, und das ist unsere Rettung für die Saison. Positive Aspekte? Fehlanzeige...
  6. Die sportliche Leitung ist da wohl eher gefordert als der Vorstand....
  7. Man soll sich eh nicht allzu viel um die schwarze Brut scheren, aber interessant ist es schon, wie die immer solche Missgriffe am Trainersektor tätigen. Und Schicker ist ja auch komplett neben den Schuhen...
  8. Naja, momentan hat man fast Neid auf Schwarz Weiß :bester Trainer, bester Präsident, beste Ergebnisse, da wär ein Abstieg etwas zu viel des Guten
  9. Was vor einiger Zeit undenkbar war, könnte in absehbarer Zeit Realität im österreichischen Fußball werden: Nämlich der sportliche Abstieg aus der höchsten Klasse eines der beiden Wiener Großklubs. Rapid wird fast zweistellig daheim zerlegt und die Austria müht sich im unteren play off herum. Noch so ein paar Saisonen und der Traum wird Wirklichkeit.... das wäre dann eine Pilgerreise nach Mariazell wert...
  10. Enttäuschende Klafurter. Bestärkt wieder einmal meine Meinung, dass die Liga niveaumässig seit der Reform erschreckend abgebaut hat. Soll jetzt nicht die Leistung der Roten schmälern, aber verdienen tut es keiner in die erste Liga aufzusteigen.
  11. Ja, spielerisch auf jeden Fall besser als unter Preiss. Zu berücksichtigen ist aber, dass der Abstiegsdruck weg ist und es um des Kaisers Bart geht.Ich finde auch, dass die mit hohen Vorschusslorbeeren geholten Bundesligakicker zu wenig bringen. Es passt die gesamte Konfiguration nicht richtig zusammen, Verletzungsteufel hin oder her. Die Tabelle spiegelt das letztlich wider.
  12. Klagenfurt spielt momentan ganz klar stärker als Ried und dementsprechend wird da nichts zu holen sein. Die wittern jetzt die große Chance auf den Aufstieg und lassen sicher nichts unversucht es auch zu schaffen.
  13. Mit hätti und wari kommen wir nicht weiter. Niederlage 10 im 23. Spiel, das ist Fakt. Diese Saison ist ganz schnell zum Abhaken, dank Corona ohne Abstieg, der wäre sonst ganz schnell real geworden. Kann mir derzeit schwer vorstellen, dass das im Herbst grundsätzlich anders wird. Es fehlt von vorn bis hinten an Klasse, so ehrlich sollte man schon sein. Der Sieg gegen Ried hat viel übertüncht, weil die aktuell auch ordentlich schwächeln.
  14. Eine Erlösung nach 9,5 Monaten. Ried ist eine Kundschaft von uns....
  15. Eine Erlösung nach 9,5 Monaten. Ried ist eine Kundschaft von uns....
  16. Eine Erlösung nach 9,5 Monaten. Ried ist eine Kundschaft von uns....
  17. Das gestrige Cupfinale war ein Knüller, aber im negativen Sinne. Überforderte Lustenauer gegen durchschnittliche RB Kicker, spielerisch dermaßen unterirdisch und dazu noch 2 dem Niveau angepasste Kommentatoren des staatlichen Rundfunks, da war es Zeit nach einer halben Stunde das Weite zu suchen. Bin ich zu anspruchsvoll in meinen Erwartungen oder ist unser Spitzenfussball aktuell nicht besser?
  18. Der feine Unterschied ist aber der, dass darunter die ganze Liga leidet bzw. betroffen ist. Bei Konkursen ist das der insolvente Verein logischerweise ohne gröbere Auswirkungen für den Rest. Eine Aufstockung wirbelt gleich mehrere Ligen durcheinander. Oder die wundersame Lizenzwanderung von OÖ nach Kärnten seinerzeit oder nach Wr. Neustadt.... im übrigen haben wir genug Asche aufs Haupt gestreut, ich glaube das Thema GAK Konkurse müssen wir nicht jedes Mal wieder aufs Tapet bringen.
  19. Was auffällt: Den meisten Ärger gibt es mit Klubs aus OÖ. In einer langen Reihe fallen mir ein die Lizenzschachereien von Schwanenstadt und Pasching, weiter zurückliegend die seltsame Fusion der beiden Linzer Großklubs, jetzt der Eiertanz von Ried, und nicht zu vergessen Konkurse in Hülle und Fülle, wie Wels, Lask, Steyr..... Scheint einen historischen Hintergrund zu haben, der seinen Ursprung eh nicht weit von Ried entfernt begonnen hat....
  20. Kann man ziemlich gelassen entgegen sehen, das sind Drohgebärden, mehr nicht. Wenn das einreißt, kann man gleich alles vergessen.
  21. Somit ist den Träumereien der Rieder und vor allem Klagenfurter endgültig ein Riegel vorgeschoben, mM erwartungsgemäß und zu Recht.
  22. Zu Zeiten eines Schoko Schachner als Trainer waren die K`furter Kundschaft von uns... ist schon etwas länger her.
  23. Ja, aber sicher nicht zu den gleichen Konditionen. Wenn ich an Spiele wie Wattens gegen Ried oder Klagenfurt gg. St. Pölten denke, ist das ja uninteressanter als zB GAK gg. Innsbruck einen Stock tiefer. Da ist Sky in einer komfortablen Verhandlungsposition, was die Höhe der Zahlung angeht. Die bisherigen 12 werden grade jetzt nicht besonders erfreut sein, den Pott durch 14 zu teilen, auch wenn Solidarität aktuell beschworen wird...
  24. Also keine Aufstockung auf 14 Liga 1,wie es sich der Vogel von Klagenfurt wünscht. Zumindest lt. heutiger Kleze, da die notwendige Zustimmung nicht zustande kommen wird...
×
×
  • Neu erstellen...