Zum Inhalt springen

milli

Members
  • Gesamte Inhalte

    258
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    8

milli hat zuletzt am 4. April 2019 gewonnen

milli hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

133 Excellent

Über milli

  • Rang
    Member

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. 14 Jahre ermitelt. Teure Gutachten erstellen lassen. Und dann bleibt die Buchhalterin als einzig Schuldige übrig? Das solte dochmal kritisch hinterfragt werden, wie das gelaufen ist.
  2. Ob ein Trainer gut ist oder nicht ist nicht die Frage. Ein Trainer ist entweder erfolgreich, dann hat er alles richtig gemacht, oder nicht erfolgreich, dann gehört er ausgewechselt.
  3. Es ist eine Serviceaktion und ansonsten lasst uns über Fußball schreiben.
  4. RegionalligaMoriggl ist nicht mehr Gleisdorf-Trainer - bei Zielen nicht einig Gleisdorf trennte sich von Trainer Andreas Moriggl und Markus Münich. Die Zukunftsvorstellungen waren zu unterschiedlich. Von Daniel Jerovsek | 05.50 Uhr, 25. April 2019 Gleisdorf-Trainer Andreas Moriggl © Richard Purgstaller Daniel Jerovsek Sportredakteur Seit Andreas Moriggl Ende2014 das Traineramt in Gleisdorf übernommen hatte, ging es mit den Oststeirern stetig bergauf. Dem dritten Platz in der Landesliga folgten im Jahr darauf der Titel und der Aufstieg in die Regionalliga. Und auch in der dritthöchs
  5. milli

    ÖFB Cup 2018/19

    Hinter mir drei Strnwfans, so um die 20. 5:0 für Salzburg Einer von denen: "Das ist der GAK. Unsere hätten jetzt zwei Minuten gar nichts gesagt und die singen einfach weiter." Danke Kurve, meisterlich.
  6. milli

    ÖFB Cup 2018/19

    Die Verwaltung vom 10:9 und 10:8 war so was von abgebrüht, Gratulation.
  7. Der Bericht der Austria hat Niveau und gibt einen guten kurzen Überblick, Bravo. Das unterscheidet die Austria von diesem anderen Wiener Verein, ähnlich wie bei uns.
  8. Es wird eine Anklage geben und ich fürchte es wird ziemlich brutal für uns werden. Bei Strum war es in den Medien ein Verfahren gegen Kartnig. Bei uns wird der Aufmacher GAK sein. Oder wir haben Glück und es wird medial ein RR Prozess.
  9. https://meinepaper.kleinezeitung.at/asp/article.asp?issuePaperID=KLZ&issueDate=20170724&issueVariant=GRAZ&articleID=6BA610F8-834D-4399-BE07-9681304904FE
  10. https://meinepaper.kleinezeitung.at/asp/article.asp?issuePaperID=KLZ&issueDate=20170530&issueVariant=GRAZ&articleID=76E1CE33-FF9C-42C7-AE9E-5EE179476D2A
  11. https://meinepaper.kleinezeitung.at/asp/article.asp?issuePaperID=KLZ&issueDate=20170523&issueVariant=GRAZ&articleID=7F939545-204A-45EB-8712-3353D785E4A5
  12. KLEZE heute, nur positiv, seltsam GAK vor dem nächsten Sprung? GAK-Trainer Gernot Plassnegger GEPA Jetzt ist es auch im Amateurbereich von der 1. Klasse bis zur Oberliga so weit: Die Unterklassen, zum Teil auch die Damen, starten in die Meisterschaft. Viele schauen dabei auf den GAK, der in der Oberliga Mitte zum nächsten Sprung nach oben ansetzt und am Samstag in Straß beginnt. Schaffen die „Roten“ den nächsten Durchmarsch? „Schwer zu sagen“, bremst GAK-Sektionsleiter Heinz Karner, „die Oberliga ist ein anderes Kaliber und wir nehmen jeden Gegner ernst. Klubs wie Straß, Gralla,
  13. http://www.kleinezeitung.at/s/sport/fussball/5053422/Abseits-des-Fussballs_GAK-und-Sturm_Im-Untergrund-schwelt-der-Hass
  14. Fußball am Scheideweg Wie sieht die Zukunft des steirischen Fußballs aus? Eine Analyse. In der Saison 2006/07 hat es sechs steirische Vereine in den beiden Fußball-Profiligen gegeben, heute sind es nur noch zwei: Sturm Graz in der Bundesliga, Kapfenberg in der Ersten Liga. Für Wolfgang Bartosch, Präsident des steirischen Fußballverbandes, keine ideale Situation: „Ich glaube, dass die Steiermark zumindest drei Profivereine vertragen würde. Aber das hat natürlich sehr stark mit wirtschaftlichen Faktoren zu tun.“ Die Konkurse von SK Sturm, GAK (drei Mal), DSV Leoben und FC Gratkorn habe
×
×
  • Neu erstellen...