Zum Inhalt springen

Scout

Members
  • Gesamte Inhalte

    71
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    7

Scout hat zuletzt am 24. September gewonnen

Scout hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

88 Good

Über Scout

  • Rang
    Frischling

Letzte Besucher des Profils

324 Profilaufrufe
  1. Rückblickend auf das Spiel vs AK. Ein ganz wertvolles Training für unsere Mannschaft. Es durften endlich auch mal die „Jungen“ ran und ich finde, dass wir noch in keinem Spiel soviel Lauffreude und Tempo von Start weg entwickelt hatten. Die Verletzung von JAGER (heftiger Zusammenprall mit dem Gegner) leitete dann, etwas den Umbruch zu Gunsten AK ein, wobei wir auch folgend noch Tor-Chancen hatten. Zusammengefasst, wirklich guter Test, zu Beginn wirklich schnelles und gutes Spiel nach vorne - anders als in der MS (ja, auch wenn nur Trainingsspiel - aber die Jungen von AK sind Gute - Holländisch
  2. Vielleicht finden wir gerade im Cup zu unserem „richtigen“ System - sollte ja etwas „defensiver“ sein. Ich denke aber, wie schon oft geschrieben, dass wir mit einer „Doppel6“ (MP/MR) spielen sollten. OM von rechts JAGER, LIENDL, SCHRIEBL - JAGER/SCHRIEBL hätten dann lediglich die Offensive auf den Seiten sowie die gegnerischen AV anzupressen und im Tempo für Toraktionen zu sorgen - die jetzigen Laufwege, hatte ich auch schon geschrieben, kann auf den Seite (8er Positionen) niemand laufen, - vor zurück-vor und vorne noch im VOLLSTEN TEMPO) da wir auf der 6er Position einen für ML abstellen müss
  3. In den nächsten Spielen sollten halt Punkte und der Cup Aufstieg her. Habe gestern Horn gesehen, na ja, a net besonders. Also Lafnitz, Kapfenberg, Horn, und die drei Ama-Teams, da SOLLTE/MÜSSTE endlich was gehen. Kann man vielleicht auf spielerische Elemente vermehrt aufbauen, nicht so „kampfstarke“ körperliche Gegner wie FAC, BW und „STEYR🫣“. Daumen drücken, und STIMMUNG !!!!!
  4. Glaube ich nicht ganz, einen Selbstläufer gibt es bei unserer dzt. „Spielstärke“ sicher NICHT, hoffe aber, dass es so kommt wie du schreibst.
  5. Never change a „running system“ - er wird mit gleichem Schema und „Kala“ in der Spitze spielen, war ja vs STEYER eigentlich seht zufrieden. Hoffe trotzdem auf einen heutigen Erfolg und endlich mal auf einen sauberen Kick.
  6. Isometrisches Krafttraining ist NIE kontraproduktiv - ohne oder aber auch mit geringem Gewicht 🤗
  7. Aber mit den Bändern, sollte es dir entgangen sein schon, oder,. Muskel, Bänder und Faszien arbeiten zusammen. Ist ein Teil schwach leiden alle 3 zu einen gewissen Grad. Aber wie gesagt, nicht so wichtig, hat MICH halt interessiert. War nicht böse von mir gemeint oder wie schon geschrieben als Kritik.
  8. Ja genau, aber die Verletzungen sind halt schon prozentuell sehr hoch, seit Jahren, nicht nur jetzt. Zufall, Pech, usw. - wären wir wieder bei Wetter, Uhrzeit, usw. Soll aber absolut keine Kritik sein, weil ich keinen Einblick habe, es hat mich halt nur interessiert, warum gerade der GAK doch häufige Muskuläre- und Bänderprobleme hat. Bei einem Foul wie beim Spiel Vienna vs Admira (alles Gute dem Mali) kannst eh nichts machen.
  9. Kommt halt jetzt noch drauf an, ob und wie oft das Center pro Woche genutzt wird, können da die Sportler an trainingsfreien Tagen/Halbtagen auch selbständig dort arbeiten? Gebe dann auch schon Ruhe🤗. Natürlich sehr wünschenswert, wenn ihr direkt an TR-Gelände euren Fitnessbereich errichten dürft, wäre sicher ein „Meilenstein“ in der Trainingssteuerung. Muß nicht gleich RB mäßig sein fantastische Möglichkeiten) aber GANZ wichtig wie bereits vorher geschrieben. Gutes Gelingen 💪🏽
  10. Vielleicht jetzt nicht ganz passend, aber weil auch immer wieder über die doch sehr vielen Verletzten und zum Teil leider für einen Fußballer schwer Verletzten (Kreuzband) diskutiert wird. Wo machen eigentlich die GAK Profis ihr Krafttraining - jeder Fußballverein hat doch eine ordentliche Kraftkammer oder ist wo eingemietet. Gezieltes Muskel- und Faszientraining ist ein elementarer Faktor in der Verletzungsprävention, nebenbei verbessert es natürlich auch Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit. . Und auch das einfache „Ausradln“ „durchsaftelt“ Knorpel, Bandscheiben und durchblutet Bänder, Gelenke
  11. Kritisieren bringt ja nichts, wenn einer keine/wenig Grundschnelligkeit, „wenig“ Technik und auch körperlich (fußballerisch und nicht auf Körpergröße bezogen) kaum entspricht, ist das halt so. Und natürlich kann ma über den ELO seine Chance diskutieren, aber man kann auch mal was vergeben - Chancen herausspielen und 20-30% davon machen. Wichtig ist MUT, WILLE zum Torabschluss, da kann dann mal auch ein Ball die Cornerfahne durchschlagen oder ein 1:1 verlieren - gehört dazu - wenn wir immer 1 Tor mehr erzielen als der Gegner. Vorne Kreativspieler - von mir aus auch „Freigeister“ (auch gut für u
  12. Bravo, genau so wollte ich es rüber bringen. Ich denke, dass wir eine spielstarke Mannschaft, auch mit vereinzelt schnellen Spielern haben. Den „Knoten“ im Spiel M Ü SS E N das Trainerteam der Sportdirektor und aber auch Liendl am Platz - bei Training/Match entwirren. Wer geht eigentlich bei uns eigentlich energisch dazwischen wenn’s nicht läuft im Spiel - und damit meine ich nicht MR gegen den Gegner sondern im Team - wer ist der Aufpusher/Motivator🤗 auch wenn’s manchmal hart gegenüber dem Mitspieler ist. Ausdiskutieren kann man dann in der Kabine
  13. Gebe dir Recht! Taktisch auf den Gegner vor dem Spiel eingehen, durch TR normal und ok, sonst auch von den Fans nur die eigene Mannschaft stark reden,schreien,singen! Wetter, Platz, Uhrzeit, sind keine Ausreden, Verletzungen gehören leider dazu. Schauen wir auf unser Team und jetzt mal ehrlich - sch*** auf FAC, BW, HORN, Amstetten oder die Vienna usw.
×
×
  • Neu erstellen...