Zum Inhalt springen

rote ag

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.625
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    62

Beiträge erstellt von rote ag

  1. Da bereits im Winter davon gesprochen wurde das Schilling im Sommer zu Innsbruck geht ist es nicht neu. Somit auch fürs Trainerteam keine Überraschung, und dennoch spielt der Schilling von Anfang an. Der Grund liegt auf der Hand: Er ist der beste den wir haben für diese Position!

     

    Er hat eine super Saison gespielt (das Derby von gestern mal ausgenommen) und verdient es deshalb einfach weiter eingesetzt zu werden.

  2. Für mich ist die Stürmerdebatte deswegen so eigenartig weil Benni und Raimund uns vor Weihnachten bei mehreren Gelegenheiten gesagt haben das Roli abgegeben wurde weil ein "Bombenstürmer" kommt und deshalb nur noch ein Platz auf der Tribüne für unseren 28 bleibt.

     

    Jetzt frage ich mich was wurde aus dem "Bombenstürmer"???? Rauter und Brauneis hatten schon gegen ende des Herbstdurchganges Ladehemmung. War also nicht wirklich neu. Beide spielen sehr mannschaftsdienlich und laufen viel, aber was hilfts wenn die Dinger keiner rein macht.

     

    Irgendeiner oder am besten beide sollten lieber schnell einen Lauf kriegen. Wär schön wenn der Knoten noch vor der Relegation aufgeht.

    • Like 2
  3. zum spiel: es war ein schweinskick. wir haben uns spielerisch absolut null chancen erspielt! das war erschreckend!!! drei Tore aus standards, zwei davon durch innenverteidiger sagt eigentlich schon alles. Rauter ist momentan auch ein schatten seiner selbst (keine ahnung ob er mit dem system nicht auf gleich kommt oder einfach einen unlauf hat). die gegentore waren eine frechheit! ich hoffe das es nächste woche gegen klagenfurt besser wird.

     

     

    zu schilling: für mich einer unserer besten, und das er mit nächster saison nach innsbruck wechselt ist bereits seit längerem ein offenes geheimniss (angebote hatte er von STNRW und Innsbruck). meinen segen hat er, danke für alles

    • Like 1
  4. würde unterm strich 1,9 millionen bedeuten. denke das so ein budget durchaus zu stemmen wäre. sollten wir wirklich aufsteigen (was ich mir mehr als alles andere wünsche) müsste man die ersten beiden jahre mal versuchen sich nicht in den abstiegskampf einzubauen. mehr sollte man sich nicht erwarten. nach unserem zwangsabstieg war mein tipp das wir 5 jahre brauchen um aus der regionalliga raus zu kommen, plus weitere 4 bis 5 um wieder in der bundesliga zu sein. sollte die bundesliga schneller auf uns warten sag ich natürlich nicht nein, erstmal wär ich aber glücklich wenn wir uns im mittelfeld der Heute für morgen Liga festsetzen.

  5. blöde gerüchte??? dann bist du nur schlecht informiert und weißt nicht das der ales ceh erst vor kurzem zum vorstand zitiert wurde weil sich die kicker über die strengen trainingsmethoden unter AC beschwert haben!

     

    Übrigens: ich bin da voll deiner meinung. ein kicker der sich über mangelnden spaß beim training beschwert hat im bezahlten fußball nix verloren!

     

    was die bremsspur betrifft, ja das letzte spiel haben wir klar gewonnen aber davor gabs immer das große flattern

  6. die aufstellung ist eigentlich meine kleinere sorge. wichtig ist ein sieg gegen steyr. sollten wir nämlich verlieren kommts knüppeldick, weil gegen die schwarzen spielen wir permanent mit bremsspur im hoserl und danach gehts zum wohl härtesten auswärtskick der saison. hoffentlich sind die internen reibereien jetzt beigelegt (beschwerden der kicker über die trainingsmethoden).

  7. die idee gefällt mir, ist aber unnötig. die 15400 plätze reichen für Graz locker. die schwarzen haben die Hütte auch nur maximal 2mal im Jahr voll. die stehplätze klingen auch gut, haben wir aber durch die klappsitze theoretisch ohnehin. außerdem müsste für jedes internationale spiel wieder umgebaut werden. und was den ausbau des VIP und die Skyboxen betrifft, ich glaub kaum das die Stadt den Umbau finanziert nur weil der Jauk das gern hätte.

     

    Unterm Strich bleibt für mich das STNRW einen Präsidenten hat der sich gern reden hört, den Fans Zuckerl um die Ohren haut, aber in einer eigenen Welt lebt. Hätte STNRW Geld könntens das sicher alles so machen wie sie sich das vorstellen, aber fakt ist das all diese ach so gloreichen Ideen der Steuerzahler blechen müsste. Darauf lasst sich der Sigi sicher nicht ein.

  8. mich verwundert der Bericht ein bisschen, da wundert man sich über die niederlage und gibt sich gleichzeit auch schon die antwort darauf. Die Sollenauer haben frühzeitig attackiert und ein starkes offensiv Pressing aufgezogen, genau das ist unser Problem. Oder haben schon alle das Spiel gegen die KSV Amas vergessen???? Die haben uns damals auch mit ihren Offensivattacken eingeschnürt, nur konnten die kein Kapital daraus schlagen. Mannschaften die Offensiv gegen uns vorgehen tun uns einfach weh, und daran müssen wir arbeiten. Leider kommen wir in der Liga nicht so oft dazu weil sich die meisten gegen uns auf Konter einstellen.

×
×
  • Neu erstellen...