Zum Inhalt springen

RogueRouge

Members
  • Gesamte Inhalte

    182
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    36

Beiträge erstellt von RogueRouge

  1. Und wir sind Herbstmeister! Die Grafik zeigt schön, dass wir, was die Punkte betrifft, auf einem ganz anderen Weg unterwegs sind, als die unmittelbaren Konkurrenten und auch als wir letztes Jahr unterwegs waren. Und da wären wir beinahe aufgestiegen! Die Verfolger sind ungefähr auf dem Pfad unterwegs, auf dem wir und BWL letztes Jahr unterwegs waren.

    Beim Torverhältnis haben wir uns nicht so deutlich abgesetzt, aber ein wenig besser sind wir da auch. Uns fehlen die Spiele mit hohen Gewinnen, so richtig dominieren wir halt kein Spiel, und das merkt man dort.

    Wenn wir am Ende die Nase vorne haben wollen, dann müssen wir nächstes Jahr 36 Punkte holen, angenommen Ried oder der FAC gewinnen ab jetzt alles. Praktisch gesehen sollten 28-30 Punkte auch reichen, denke ich mir, und wir sollten gegen diese beiden Hauptkonkurrenten zumindest ein X holen. Dann wäre der Drops zu Ostern ziemlich gelutscht, wie der Herr Kristoferitsch immer in der Zwarakonferenz sagt.

    runde_15_small.jpg

    • Like 1
    • Thanks 2
  2. Das Bild wird durch das fehlende Spiel für Ried leider etwas verzerrt, aber trotzdem hier mal ein Update. Nach langer Zeit musste ich die Werte in der Grafik wieder mal nach unten korrigieren, aber immer noch auf sehr hohem Niveau. Was sieht man?

    - Die Konkurrenz tummelt sich dort wo auch wir und der spätere Aufsteiger letztes Jahr waren, wir sind noch immer weit darüber.

    - Im Torverhältnis sind wir jetzt wieder ungefähr in dem Bereich, in dem wir auch schon letztes Mal waren. Hier kann man also noch deutlich zulegen, ich glaube Ried ist da schon etwas vor uns. Aber wir sind eine der 2 zweistelligen Mannschaften beim Torverhältnis.

    - Wie die Points-to-Victory und der daraus errechnete Schnitt zeigen, dürfen wir nicht nachlassen, wenn die Gegner einen Lauf bekommen, dann müssen wir unseren Lauf fortsetzen, um am Ende oben zu bleiben. 

    Es ist noch nichts gewonnen aber auch noch lange nichts verloren. Gerade die richtige Mischung um die Anspannung und Aufmerksamkeit hoch zu halten! Freue mich schon auf Kapfenberg, das wird ein anderer GAK sein, der dort wieder auftritt!

    runde_14_small.jpg

    • Like 4
  3. Leute schaut euch diese Kurven an! Herbstmeister, Winterkönig, so viel besseres Torverhältnis, so viel Abstand zu den Verfolgern (10 Punkte zu Bregenz und sogar schon 14 Punkte zu den nächsten Verfolgern!), nur mehr 42 Punkte dann kann uns keiner mehr einholen, ich hoffe am Sonntag sind wir da schon in den 30ern. Und wenn wir gewinnen und die anderen nix reissen, dann geht es sogar bis zu 6 Punkte pro Runde runter der Points-to-Victory Counter. Ach ist das eine schöne Zeit!

    runde_13_small.jpeg

    • Like 4
    • Thanks 3
  4. Vor dem Derby gibts wieder mal ein Update der Entwicklungsgrafik, mit ein paar bemerkenswerten Aspekten des Ligastands, die da sichtbar werden, und ein paar Neuerungen in der Grafik und Analyse. Zum Ersten muss man deutlich betonen, dass wir heuer nach 12 Runden gleich viele Punkte gehamstert haben wie in unserem ersten Liga-2 Jahr in der Gesamten Saison. Ist das nicht ein Wahnsinn?

    Zweitens habe ich wieder die Derby-Phase von der Auslosung bis zur Entscheidung eingezeichnet. Da das Derby sich ermüdungsbedingt auch noch beim Stripfing-Spiel auswirken wird, habe ich die 13. Runde mit in die Derby-Phase aufgenommen. Man sieht, dass heuer unser Punkteschnitt in der Derby-Phase kaum geringer ist als in der Vor-Derby-Phase. Wenn wir gegen Stripfing gewinnen sollten, dann können wir das auch noch weiter ausgleichen. Man erkennt daran wie sich die Mannschaft mental in diesem einem Jahr weiterentwickelt hat.

    Ich habe dann rechts unten noch eine Art „Zieleinlauf-Statistik“ eingefügt. In dieser Berechnung berücksichtige ich, wieviele Punkte noch zu holen sind und wieviele Punkte unser Hauptverfolger zurück liegt. Daraus errechnet sich dann auf welchen Schnitt wir kommen müssen, um gegen diesen Verfolger sicher zu gewinnen, falls dieser alle verbleibenden Spiele gewinnt. Da sieht man auch deutlich, dass der Kuchen noch lange nicht gegessen ist, unser Soll-Schnitt liegt sogar über dem derzeitigen Wahnsinns-Schnitt. Wir müssten uns also sogar noch ein wenig steigern, sollte Bregenz ab jetzt alles gewinnen. Was aber nicht zu erwarten ist. Aber man sollte erst feiern wenn die Sache rein rechnerisch gegessen ist. Man darf sich also keinesfalls ausruhen auf den bisherigen Leistungen und keinesfalls einen Gang zurückschalten.

    Ich hoffe wir krönen das Ganze mit einem morgigen Cup-Erfolg, der/die KSV hat heute gezeigt wie knapp man da drankommen kann. Bis das nächste Cupspiel ansteht sollten wir uns in der Liga schon noch deutlicher abgesetzt haben, wenn wir weiter konzentriert Erfolge einfahren, sodass ich den Cup gar nicht als Zusatzbelastung wahrnehmen würde. Wir können beides schaffen!

    runde_12_small.jpg

    • Like 2
    • Thanks 4
  5. Es wird halt den Spielern und Trainern auch das Derby ein wenig in den Köpfen herum spuken. Aber dieses Jahr gewinnen wir halt meist trotzdem, halt eher mit Krampf und Kampf, aber wir gewinnen. Bis zum Stripfing Spiel wird das sicher noch anhalten, auch ermüdungsbedingt.

    Aber dann sollte die GAK Lokomotive für die letzten 3 Spiele wieder auf Hochdampf schnurren um nochmal den Maximalabstand rauszuholen, das wird im Winter dann sicher auch das Selbstvertrauen weiter festigen.

    • Like 2
  6. vor 58 Minuten schrieb abdomen-sono:

    Das stimmt. Ich habe uns nach dem miesen Horn Spiel zum Frühjahrsstart 1x abgeschrieben und nach der 0:3 Niederlage gegen BW Linz zu Hause zum 2. mal abgeschrieben. Und dann waren wir in der vorletzten Runde 1. Hätte ich mir nie gedacht. Das war was in der Vor-Vorletzten Runde als der BW Linz Mensch in Minute 90 einen Elfer verschießt und uns die Meisterschaft auflegt… Was es alles gibt im Fußball… 

    Das heißt; schau ma schön demütig, locker und entspannt was noch alles kommt. Und nix verschreien oder hochmütig werden, denn dann hauts uns auf die Schnauze!

    Aber da waren wir mit nur ein paar Spielen weniger zu absolvieren nur 4 Punkte hinten, nicht 12 oder 14. Also dass der SKN heuer noch ein Faktor beim Aufstieg wird kann ich mir einfach nicht vorstellen, nicht nur dass sie so weit hinten sind, sie müssen ja jetzt erst wieder zu einem guten Spiel finden, mit neuem Trainerstab der auch erst gefunden werden muss. Die müssen eher sich auf den Abstiegskampf vorbereiten, glaube ich. Ich schätze falls sie, wie erwartbar ist, in Ried verlieren dann sind sie im worst-case nur mehr 3 Punkte vom unteren Strich entfernt, aber 14 Punkte vom oberen.

    • Like 1
  7. vor einer Stunde schrieb rotjacke22:

    Ich würde mich davor hüten, Pölten abzuschreiben!

    Die sind jetzt schon 12 Punkte hinten, und nächste Woche wahrscheinlich 14+ Punkte. Wenn das bis zum Winter so bleibt dann ist das nicht mehr aufzuholen, dann müssten die schon alles gewinnen im Frühjahr und wir einen Punkteschnitt unter 2.0 haben. Letztes Jahr hatten wir 2.0, aber das trotz eines durchwachsenen Herbst und mit 11 Punkte weniger als jetzt. 

    • Like 1
  8. Wie immer wenn oben ein neuer 1er steht gibt es ab jetzt ein Update der Entwicklungsgrafik. Es gibt nicht viel zu sagen, weil mir fehlen ehrlich gesagt die Worte. Schaut euch an wo und wie eng das Feld liegt und wo wir heuer sind, das ist einfach nur mehr unglaublich. 

    Beim Torverhältnispfad haben wir uns nicht so deutlich abgesetzt wie bei den Ergebnissen, aber auch dort habe ich das Gefühl, dass dies jetzt kommen wird. Die Gegner begegnen uns halt auch durchwegs sehr defensiv, da kann man nicht so viele Tore machen, aber langsam werden wir uns dort auch wegarbeiten vom Vorjahr.

    Der Trainer hatte im Sommer gemeint er geht von einer Vertragsverlängerung aus, weil er nicht viel falsch gemacht habe. Das stimmt eindeutig nicht! Der Messner von 22/23 ist kein Vergleich zum Super-Messner von 23/24, also muss da schon einiges falsch gemacht gewesen sein. ;-)

    Jetzt mal im Ernst: Wie hat es der Didi Elsneg geschafft, das auf 2 Jahre im Voraus zu erkennen? Der 21/22er Messner war nicht gerade berauschend, der 22/23 Messner kam dann (langsam) über die Saison so richtig in Fahrt und der 23/24 Powermessner ist wohl der Wundertrainer der Liga heuer, wenn das so weiter geht. Nicht nur wegen der stetigen Ergebnisse sondern auch wegen der Entwicklung der Spieler, der Stimmung in der Mannschaft, seiner Aktivität am Spielfeldrand und dem überall plötzlich sichtbaren unbedingten Glauben und Willen zum Sieg quer durch die ganze Mannschaft.

    runde_10_small.jpg

    • Thanks 1
  9. Nach drei weiteren Runden gibt es wieder einmal die Entwicklungsgrafik. Ich habe die Darstellung abgeändert, weil man den Aufstiegsplatz jetzt seit Wochen nicht erkennen konnte, weil wir auf der Position sind und ein großer roter Kreis über dem Dreieckerl lag. Darum zeigt das Dreieckerl ab jetzt den ersten Verfolger an, das macht deutlich mehr Sinn. Man kann so auch schön sehen, wie eng das restliche Feld beisammen liegt (2-14) und dass wir mit unserer Leistung vom letzten Jahr genau in der Mitte des Feldes heuer liegen würden. Das zeigt auch, dass die Liga heuer wieder so eng beinander liegt, und herausfordernd wäre: Unsere Vorjahresleistung oder die von BWL letztes Jahr um diese Zeit, wäre heuer gerade noch mittelmässig. Es zeigt aber auch die Gefahr die heuer besteht: Sowohl wir wie auch BWL haben letzte Saison von diesem Mittelfeldplatz dann voll angegriffen und waren am Ende ganz vorne. Heuer ist z.B. Ried oder der SKN zur Zeit etwas abgeschlagen, das kann sich aber eben schnell auch wieder ändern. Man darf nichtmal ein wenig nachlassen.

    Auch beim Torverhältnis sind wir besser als letztes Jahr, wir haben uns wieder ein klein wenig vom Vorjahrespfad abgesetzt. Ich hoffe wir biegen Bregenz und die meisten restlichen Hinrundengegner, aber einmal werden wir heuer im Herbst sicher noch ausrutschen, denke ich mir. Aber das sollte dann trotzdem reichen um sich von den Verfolgern etwas abzusetzen, v.a. wenn wir Bregenz und den FAC (gegen den wir uns oft schwer tun) schlagen. 

    Heuer müssen wir in die Bundesliga unbedingt aufsteigen, schon alleine deshalb weil sich bei uns gerade einige Talente in die Auslage spielen, es wäre unerträglich wenn wir diese in Richtung Bundesliga verlieren würden und selber in der 2. Liga bleiben würden, wo dann die Admira, der SKN und der DSV weiter ihre Reihen aufmotzen und irgendwann ihre PS auch auf den Rasen bringen werden. Da müssen wir dann schon weg sein und uns das „von oben“ ansehen.

    runde_9_small.jpg

    • Thanks 9
  10. vor 3 Stunden schrieb abdomen-sono:

    Alter Schwede, wir waren brutal effizient gestern. Das musst du aber auch, denn dass wir den SKN auswärts nicht in Überlegenheit an die Wand spielen werden war klar. 3 sehr schöne herausgespielte Tore. Eeeeeeendlich haben wir Stürmer die Tore schießen!!! Maierhofer wird nächstes Jahr Bundesliga spielen, Maderner auch. Wir sind auf einem sehr guten Weg! Weiter so. Von Training zu Training und Spiel zu Spiel schauen. Es sind noch 21 Runden zu spielen, daher heißt diese Momentaufnahme nur dass wir bisher gut unterwegs waren und auf einem guten Weg sind! Weiter so.

     

    Schade, dass freitags beruflich meine stärksten Tage sind. Beneide alle die live dabei sein konnten. 

    Viele von uns werden nächstes Jahr Bundesliga spielen …

    • Like 2
  11. Nachdem schon bald Halbzeit in der Hinrunde ist und wir einen fulminanten Start hingelegt haben, poste ich nun wieder mal die gewohnte Entwicklungsgrafik. Wir liegen natürlich deutlich besser als letztes Jahr, und das beste ist, ab Runde 8 kam letztes Jahr unser Schwächeeinbruch. D.h. wenn wir jetzt in Leoben gewinnen und gegen den SKN zumindest ein X herausholen, dann starten wir mit 4-6 Punkten besser als im Vorjahr in eine Phase wo wir noch einmal ordentlich zulegen können im Jahresvergleich. Und das mit, zumindest vermeintlich, dann leichteren Gegnern für den rest der Hinrunde. Ich hoffe stark, dass wir mit +10-12 Punkten im Vergleich zum Vorjahr und zumindest +1-3 Punkten im Vergleich zum SKN aus dieser Phase herausgehen und dann noch 3 Runden bis zur Winterpause haben wo wir uns mit dem SKN um die Winterkrone matchen können oder uns vielleicht sogar etwas absetzen können. Wenn wir uns über die ganze Saison im Vergleich zum Vorjahr um 10 Punkte verbessern können - davon haben wir jetzt schon 6 Punkte erwirtschaftet - dann würde uns das am Ende auf 70 Punkte bringen. In den letzten 4 Jahren hätte das den Aufstieg bedeutet, und ich glaube nicht dass die Liga heuer viel stärker ist als in den letzten Jahren. 

    runde_6_small.jpg

    • Like 1
    • Thanks 4
  12. Kurze Erwähnung des Speils in der Kleinen Zeitung heute. Trainer meint dass jedem klar sein muss dass 90% zu wenig ist, und dass das einzig positive ist, dass Fehler (früh in der Saison (Interpretation meinerseits)) aufgezeigt werden. Der Zeitungsschreiber schreibt zwar, dass beim Stum-2 Spiel 449 Zuseher waren, von der übervollen Bude beim Lafnitzspiel und dem super Support der Roten schreibt er aber nichts, entgegen allen journalistischen Grundsätzen. Auch wird beim Sturm-Spiel der Spielverlauf (zwar kurz aber doch) beschrieben, beim GAK Spiel aber nicht.

    • Like 1
  13. vor 10 Stunden schrieb redmonster:

    Es geht nicht darum, wie lange man einen Kredit abbezahlt, sondern ab wann es sich rechnen würde. Sprich, ab wann überwiegen die Vorteile die Kosten in Liebenau bzw. die Baukosten. Denn wenn der Bau sagen wir 50 Mille kostet, kann ich lang Miete in Liebenau zahlen. Und da hab ich noch nicht einmal die Kreditzinsen berücksichtigt bzw. die laufenden Kosten.

    Wenn ich 50 Jahre brauche um mit einem eigenen Stadion besser zu fahren, als in Liebenau, hat das eigene Stadion wohl keine Daseinsberechtigung ... 

    Bei meinem Haus war die Überlegung recht einfach.

    1. Es rechnet sich wenn jährliche Kreditraten + jährliche Instandhaltungskosten <= jährliche Mietzahlungen + X

    2. Die Kreditrate ist abhängig von der Laufzeit

    3. Der Faktor X beschreibt wieviel es dir (pro Jahr) wert ist die Variante zu wählen bei der du am Ende dann mit einem Eigentum dastehst. Der Faktor könnte so berechnet werden X = Erwarteter Wert der Liegenschaft am Ende / Laufzeit des Kredits

    Bin kein BWLer, aber so habe ich mir das bei meinem Haus überlegt, und das ging eindeutig zugunsten des Hausbaus aus. Vielleicht gibt es bei Stadien noch andere Faktoren, das weiss ich nicht.

  14. vor 10 Stunden schrieb MarioKempes:

    Ich glaube, der @RogueRouge  liest zu viel im ASB und reflektiert die Meinungen der dortigen Bubble hiermit ein wenig. Dort herrscht schon a bissl eine Mischung aus Schizophrenie und Selbstüberschätzung, was den Verein und die Kicker betrifft. Teilweise lustig zu lesen, mit der Zeit dann ein wenig erschreckend bzw. eine beeindruckende Eigendynamik.

    Hier drinnen ist es ein wenig besser. Vermutlich wegen der wahnsinnig strikten Forumspolizei, der Freunderlwirtschaft und der gnadenlosen Zensur.

     

    Ich lese immer auf beiden Seiten, kann aber deine Einschätzung durchaus nachvollziehen. Ich bin nicht auf Facebook, aber dort soll es dann manchmal ganz extrem werden. Ich habe es mir ja selbst zur Aufgabe gemacht zu versuchen die Wogen etwas zu glätten wenn ein Sturm aufzieht. Das war ja auch die Grundintension der „Entwicklungsgrafik“ um die Fakten sichtbarer zu machen. Der Jahreszyklus ist ja am Ende auch ein Ansatz zur Selbstreflektion, um die Perspektive etwas heraus zu verlagern und größere Muster sichtbar zu machen. Und leicht schmunzelnde Selbstreflektion ist normal oft hilfreich.

    [message approved by GAK censorship-office. reason: family-relation status, still 4389 favor-points in your account] 

    • Like 1
  15. Ich erinnere mich an den zähen Start letztes Jahr gegen einen kärntner Kleinverein und tippe auf einen zähen 1:2 Zittersieg für uns nach ursprünglichem Rückstand. Aber dann wird‘s Woche für Woche besser!

  16. vor 3 Minuten schrieb rotjacke22:

    Kann net ansatzweise eine "Testspielpanik" erkennen - vielmehr sind die Berichte über die Testspiele hier drin nahezu alle überwiegend positiver Natur...

    Nunja...

    Ja, sage ich ja, heuer ist anders. Die vole Grafik bezieht sich auf das ASB. Aber selbst im ASB war nur ein wenig Transfer-Panik am Anfang, die dann rasch in Transfer-Euphorie umgeschlagen ist, aber selbst nach den nicht gewonnen Testspielen ist es dort ungewohnt ruhig worden. Heuer ist ein besonderes Jahr, das spürt man,  in dem offenbar wirklich (fast) alle voll hinter der Mannschaft und dem Verein stehen. Da braut sich etwas ganz besonderes zusammen, da können sich die Gegner heuer schon festhalten anfangen.

    • Like 1
  17. vor 37 Minuten schrieb abdomen-sono:

    Ähm, ist es dir recht wenn der „gemeine GAK Fan“ mit stoischer Ruhe und mit phlegmatischer Wurschtigkeit  sein Fan Dasein lebt oder was willst du mit deinem Bildchen sagen?
     

    Oder soll man als Fan immer nur das positive Erwähnen oder maximal die „Sandwich“ Methode beim Feedback anwenden. Oder ist dein Bildchen eine einfache „Beobachtungsgrafik“? 

    Ich habe es nur schon länger lustig gefunden wie sich alles im Jahrestakt wiederholt, z.b. die Trainerdiskussion. Ich habe das volle Spielbrettchen glaube ich nur im ASB gepostet, das ich im Sommerloch aus Langeweile und als Prokrastination gezeichnet hatte. Das war einfach nur als Witz (auch über mich selbst) gemeint. Aber heuer diesen Sommer hat sich alles auffällig in Grenzen gehalten, das spricht dafür dass die Fans seit der letzten Frühjahressaison sehr von unserer sportlichen Leitung überzeugt sind. Finde ich toll. Jetzt kann es so richtig losgehen.

    • Thanks 2
  18. So, nach Wochen der Erholung vom tragischen Saisonfinale bin ich nun endlich so weit, dass ich mich aufraffen konnte, die finale Entwicklungsgrafik zu machen. Die Aussage ist an jeder Ecke einfach nur „wir haben einen ordentlichen Schritt nach vorne gemacht!“. Egal was man ansieht, alles hat sich verbessert:

    - Vizemeistertitel mit nur 1 Tor Abstand vom Meistertitel und Aufstieg

    -Tabellenplatz um 4 Plätze besser

    - Endpunktestand um 14 Punkte besser, damit auch ein um 0.5 Punkte / Spiel besserer Punkteschnitt, Verbesserung +33%

    - Gewonnenen Spiele deutlich erhöht

    - Siegesserien deutlich vermehrt und verlängert

    - Niederlagen deutlich reduziert, nur 4 von 30 Spielen verloren

    - Zuhause ist der GAK heuer eine Macht geworden

    - Die Leistungsschwankungen deutlich reduziert

    - Mehr Tore geschossen (+ 5 Tore)

    - Weniger Tore bekommen (-10 Tore)

    - Im Derby eine gute Figur gemacht

    - Einige Spieler deutlich weiterentwickelt: Koller, Jovicic, Meierhofer, Lang, Rosenberger

    - Dauerkartenrekord seit Neugründung

    - Besucherrekord seit Neugründung

    und all das trotz nachhaltiger Verletzungsseuche: Mit Gantschnig, Graf, Zaizen, Gabichler und Eloshvilli. sind gleich 5 Top-Leistungsträger für lange Phasen oder die ganze Saison ausgefallen.

    runde_30_small_2.jpg

    • Like 4
    • Thanks 8
×
×
  • Neu erstellen...