Zum Inhalt springen

rotjacke22

Members
  • Gesamte Inhalte

    476
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    11

Beiträge erstellt von rotjacke22

  1. Katastrophal, welche Fehler aktuell sowohl auf sportlicher, als auch auf der Führungsebene passieren...😱😱

    Zur Führung:

    Wenn ich einen Trainer, der seit gefühlter Ewigkeit unter schwerer Kritik steht, entlasse, ohne einen Ersatz parat zu haben, dann ist das sehr bedenklich. Dass mittlerweile Wochen vergangen sind und noch immer kein Trainer in Sicht ist, eine Katastrophe...

    Zum sportlichen:

    Mir ist schon klar, dass die interimistischen Trainer nahezu keine Erfahrung im Trainergeschäft haben, aber derart dilettantisch zu handeln - höchst peinlich. Wie kann ich 4(!!) Spieler aufstellen, die von ihrer Spielerveranlagung ausschließlich für das Zentrum geeignet sind?!?! Da steigt mir das geimpfte hoch, ehrlich!! Rusek, Perchti, Nutz und Sangare  - das ist erbärmlich!  Und ich will hier auf weitere vollkommen unverständliche Entscheidungen was Formation und Taktik betrifft gar nicht eingehen  - weil diese Aufstellung eine Bankrotterklärung per se ist...

    Nur eines noch: ein Nutz hat in diesem Team NICHTS verloren! Hat NIE das gebracht wofür er geholt wurde - ein paar wenig gute Spiele über all die Jahre sind definitiv viel zu wenig!!

    Soooo bitter aktuell...😔

    • Thanks 5
  2. Zunächst alles Gute an GP für seine Zukunft! 

    Nachfolge keine einfache Entscheidung, schon allein die Grundsatzfrage, ob ein gestandener "Älterer" oder ein Junger, ist schwierig zu beantworten. Beides hat anlassbezogen was für sich...

    Von den Älteren, die hier drin genannt wurden, wäre einzig und allein Gregerl für mich Thema - sofern er finanzierbar ist. 

    Ich würde wohl eher einen Jüngeren präferieren, Feldhofer wäre top,  befürchte aber, monetär net stemmbar...

    Von Jörg Schirgi  halte ich fachlich sehr viel. Zudem wäre er finanziell definitiv günstigste Variante. Frage bei ihm ist, ob und wann er nötige Lizenz bekommt.

    Bin gespannt. Und 100%ig davon überzeugt, dass es jz wieder bergauf geht!

  3. vor 9 Minuten schrieb Barbarossa:

    Spannend wird die allfällige Begründung, mit der G P im Fall des Falles bestätigt werden würde....

    So ist es, vor allem nach außen hin ;)

    Denn dieses Mal haben sogar die Blindesten erkannt, dass die Mannschaft mit diesem "Trainer" net mehr kann/will. War zwar seit einer gefühlten Ewigkeit mit freiem Auge zu sehen - aber ok...

    Intern wird man sich sagen: Meisterschaft eh schon dahin, daher neuer Trainer zu kostenintensiv. Lieber Freunderlwirtschaft weiter pflegen...

    • Haha 1
  4. @W.

    Alter Schwede, jz wird es richtig peinlich, was du von dir gibst...😱😳

    Weder habe ich dir das Wort verboten, noch habe ich gesagt, dass du wegen Schiri nichts schreiben darfst - Paranoia vom feinsten...🙈🙈🙈

     

    Einzig was ich sagte (weil es mich köstlich amüsierte), war, dass du in deinem ersten Eintrag(!!) nach dem Spiel auf dem Schiri herumhackst und ihm zumindest eine Mitschuld gibst. Und von Pech sprichst...🙈🙈🙈

    Und damit die Schuld auf den Schiri und fehlendes Glück zumindest teilweise zurückführst. Beides vollkommen verfehlt mE! Und eben ein krampfhaftes Suchen nach Ausreden, Mitschuldigen, usw.

     

    • Like 1
  5. @W.

    Keine Sorge, sinnerfassentes Lesen bring ich grad noch hin 😉😎

    Und genau deshalb schrieb ich, dass dein Hauptaugenmerk beim Schiri war. Und dass du tatsächlich von Pech sprachst, was mich eben lautstark auflachen hat lassen. Weil dieses Wort im Zusammenhang mit diesem Spiel mE nicht unpassender sein könnte. 

    An dieser Niederlage hat NIEMAND anders Schuld außer GP samt Mannschaft. Die wiederum sichtlich keinen Bock mehr hat, diesen Dilettanten neben der Linie zu folgen...

    • Like 1
    • Thanks 2
  6. vor 2 Stunden schrieb Obersteirer:

    Am besten überhaupt ein paar Spiele ohne Zuschauer und Einnahmen dann gibts aber halt keinen Verein, Trainer oder Vorstand mehr auf den man regelmäßig draufprügeln kann! 

    Genau solche unqualifizierten, einer sachdienlichen Erwiderung nicht zugänglichen Einträge, die von Polemik getrieben sind und völlig am Kern des Problems vorbei reden, lassen einen den Kopf schütteln.

     

    Nur soviel (weil genau du einem anderen hier drin vorwirfst, nicht (genau) zu lesen):

    Dieses Forum hier GLÄNZT weitestgehend durch sachliche Kritik. Soweit überschaubar - und was meine Person betrifft jedenfalls  - richtet sich die Kritik an den Vorstand/sportliche Führung an einem zentralen Punkt: die causa GP!! Und hier wurde auch tatsächlich katastrophale Arbeit geleistet, die jetzt mit mittlerweile peinlichen Wortspenden des SL irgwie zu rechtfertigen versucht wird! Der 2-JAHRESVERTRAG war eine derart katastrophale Entscheidung, das man sich dieser Kritik einfach stellen MUSS!

     

    Ansonsten wurde der Vorstand hier drin sehr oft gelobt und ihm für die tolle Arbeit gedankt!! 

    Also hör bitte auf, derart unsubstanzierte Einträge zu verfassen, mit denen du sachliche Kritiker ins Eck stoßen willst!

    • Thanks 3
  7. vor 25 Minuten schrieb Grazer Athletiksport Klub:

    Die Wortmeldung ist weder sensationell noch köstlich, weil - wie ich schrieb - wir hws. das Spiel auch so verloren hätten ... 

    W.

    Wer nach so einem Spiel in seinem ersten Eintrag das Hauptaugenmerk seines Postings auf den schiri legt, diesen kritisiert und in ihm zumindest einen Mitschuldigen (wenn net sogar Hauptschuldigen) sieht, und dann als Sahnehäubchen auch noch von "Pech" schreibt  - ja dann ist das mehr als nur köstlich...😉😎

    • Like 1
  8. vor 2 Minuten schrieb Grazer Athletiksport Klub:

    Damit keine Missverständnisse aufkommen, diese Niederlage geht eindeutig in Ordnung, aber sie ist doch deutlich zu hoch ausgefallen - warum? Ich rede mich normalerweise nie auf den Schiri aus, der mindestens einen so schlechten Tag hatte, wie wir: 1. Tor passives Abseits (ein Spieler von St. Pölten steht zwischen unserem letzten Feldspieler und dem Goalie in der Schussbahn), 2. Tor Foul von St. Pölten in der Vorwärtsbewegung (mMn nach kein Kann-Foul, sondern muss gepfiffen werden, sonst wären 90 % der anderen Fouls nicht zu geben gewesen), Elfmeter (wenn es einer war, dann außerhalb), Gelb-Rote von Poric (er hat mMn den Ball gespielt).

    Verloren hätten wir hws. auch ohne diese Tore, auch wenn man vielleicht Anfang der 2. HZ mit dem Rusek-Lattentreffer, und auch bei einigen anderen Situationen (Eigentor Rosenberger) einfach Pech hatte bzw. St. Pölten das Glück auch gezwungen hat.

    W.

     

    Hahahahahahaha 🤣🤣🤣🤣🤣

    Sensationell und köstlich, diese Wortmeldung...

    • Thanks 1
    • Sad 1
  9. vor 4 Minuten schrieb Barbarossa:

    Wenn der Vorstand nur einen Funken Anstand hat, heute noch diesen Wurschtltrainer fristlos hinauswerfen.

    Der Vorstand hat in dieser Frage seit Monaten auf allen Ebenen versagt!! Leider ist da halt auf sportlicher Ebene auch viel Freunderlwirtschaft dabei - denn so ahnungslos und dilettantisch ist ein Elsneg, Säumel net.

    Dementsprechend werden sie weitermachen wie bisher...

  10. vor 51 Minuten schrieb EK1902:

    Sehe ich ähnlich.

    Ein Weberbauer ist für die Offensive mittlerweile ein sehr wichtiger Spieler.
    Abgesehen von den vier geilen Assists und dem Tor gegen die OÖ Juniors, ist und bleibt er ein Flügelspieler, der auch aus der Defensive einen Angriff aufbauen und zum Erfolg führen kann.

    Dass ein hervorragender Marco Gantschnigg sich immer wieder in die Torschützenliste einträgt, spricht für sich.
    So einen Verteidiger hatten wir - glaub ich- zuletzt mit Toni Ehmann.
    Hinten stabil, bei Standards vorne gefährlich und immer wieder aufgrund der teilweise harten Spielweise auch leider sehr Gelbanfällig.
    Wird definitv abgehen.

    Fink hat sich in meinen Augen anfangs der Saison zurückentwickelt. Fehler im Passspiel, keine guten Flaken und nie dort, wo er gebraucht wird...
    In den letzten beiden Spielen hat er sich jedoch toll zurückgekämpft und seine Leistungskurve zeigt klar noch oben.
    Allein die Zidane-Einlage gegen Innsbruck war wirklich sehenswert.

    Ich hoffe, dass wir gegen den FAC wieder mit einer 4er-Kette starten und nach vorne besser arbeiten.
    Pegam kann wieder treffen, wenn er früher bedient wird. Der kann nix dafür, dass er immer durch Abseits zurückgepfiffen wird, weil er gewohnt ist die Bälle in die Box zu bekommen. Jetzt zögert man vorher und er ist den Schritt zu schnell. Das wird sich bald einpendeln. Bin davon überzeugt.

    Zu GP sage ich bewusst nix, weil ich ihn persönlich kenne und als Mensch sehr schätze.
    Auch ich bin der Meinung, dass man früher wechseln, Systeme anpassen und umstellen sollte aber am Ende des Tages ist er der Trainer und was er sagt muss umgesetzt werden.

    Zu den "unter GP gehe ich nicht mehr ins Stadion"-schreiern, möchte ich nur sagen:

    OB WIR GEWINNEN, ODER VERLIEREN, SCHEISSEGAL - WIR LIEBEN DICH!!!

     

    100% signed! Top!

  11. vor 26 Minuten schrieb keyserkeli:

    das spiel gestern war schon in Ordnung, so darf man gg einen bundesligisten eh verlieren.

    ich kann mit ligazwa und gak ausserdem noch immer gut leben.

    aber gegen joaquin standfeest hätte man als geneigter fan auch nichts einzuwenden..

    wieso wäre denn ein ex- kalsdorftrainer genau der richtige??!

    Weil ich glaube, dass er a) finanziell machbar wäre und b) ich von ihm als Trainer viel halte. Sowohl fachlich wie auch menschlich. 

    Und ich glaube, dass das nicht auf viele zutrifft, die finanziell zum Stemmen sind...

  12. vor 5 Minuten schrieb metalexr:

    Leider wieder ein sehr mutloser Auftritt von GP.

    Warum er erst in höchster Not die Wechsel bringt versteht er wohl nur selber.Warum bringt man zur Halbzeit keinen Pedro und presst über die Flügel an? Die WSG war gestern absolut schlagbar.

    Besonders traurig machen mich die 1500 Zuschauer und das ruckartige Verlassen der Zuschauer nach dem Schlusspfiff. Da ist einiges im Gröberen und das sollte vom Verein nicht übersehen werden.

    Die Vereinsführung hat in der causa GP schon über so viel hinweg gesehen oder sogar Dinge schön geredet, die schon damals im Argen lagen, dass mich ein weiterer Verbleib nicht wundern würde...

    Hoffnungsschimmer: 

    Ein potentieller Nachfolgekanditat ist mir gestern im Stadion über den Weg gelaufen. Bei den paar Hanseln, die sich das gestern noch angetan haben, wird das wohl hoffentlich kein Zufall sein. Eigentlich unvorstellbar, dass man sich unsere Kickerei als Außenstehender freiwillig gibt...

  13. vor 2 Minuten schrieb Don Barolo:

    Sorry, habe mich bezüglich dem Trainer bisher sehr zurückgehalten, aber kann mir wer erklären - vielleicht bin ich auch einfach zu blöd - auf was ein Trainer wartet, wenn man im Cup in der 75 Minute in Rückstand gerät und noch 2 Stürmer - davon mit Pedro aufgrund seiner Schnelligkeit in der Situation eine gute Alternative und Gift für die Gegner wäre - nicht ins Spiel bringt, sondern in der 83. Minute den ersten Wechsel vornimmt und dann als Höhepunkt seiner Inkompetenz in der 89. Minute dann auch noch einen Verteidiger bringt. Bin richtig angefressen, diese Tiroler Truppe wäre heute eigentlich locker zu biegen gewesen. 

    Ganz ehrlich: einem Ahnungslosen wie GP kannst keinen Vorwurf mehr machen! Er hat so viele Fehler begangen, dass es nix mehr bringt, darüber zu diskutieren.

    Ich sage es ungern, aber dafür umso härter: So sehr ich dir Arbeit des Vorstands seit der Neugründung schätze, in der causa GP hat man komplett versagt!

    Nach der vollkommen unverständlichen, desaströsen Entscheidung, ihm einen 2(!!)Jahresvertrag ohne jede sichtbare Weiterentwicklung zu geben, hat man aufgrund dieser kapitalen Fehlentscheidung mitangesehen, wie GP das Stadion leer spielte! 1500 (die ja nicht mal da waren) gegen einen Bundesligisten zur Primetime- Gute Nacht...

    Und zum Überdrüss reagiert man nicht mal nach dem Fiasko des Trainers bei den Rapid-Bubis und lässt die Mannschaft sehenden Auges gegen eine biedere Truppe ausscheiden! 

    Ich weiß, harte Worte, aber für mich ist es nunmal mehrfaches Totalversagen in der causa GP...

    • Like 1
    • Thanks 3
  14. vor 34 Minuten schrieb gaktom:

    Bei diesen Karte Preise plus TV Spiel kein Wunder das wenig kommen.

    Der Hauptgrund liegt ganz wo anders, was sich allein aufgrund des Umstandes, dass mir zahlreiche (!!) Dauerkartenbesitzer ihre Karte angeboten haben, verifizieren lässt. 

    Tatsachen ins Auge sehen, der ausschlaggebende Grund für die katastrophale Kulisse morgen trägt nur einen Namen...

  15. @rossublu:

    Wortglauberei. Aber wenn jemand über mehrere Jahrzehnte hinweg bei nahezu allen Heimspielen war, seit der Neugründung auch nahezu alle Auswärtsspiele mitverfolgt hat, nunja, dann würde ich ihn als Erzroten bezeichnen. Auch wenn er dann - als letzte verbliebene Protestmaßnahme - und whs auch um seinen Gesundheitszustand in höherem Alter zu schonen, zuhause bleibt...

    Wenn das wer anders sieht, auch ok. Fakt ist, dass viele daheimbleiben, die definitiv keine "Erfolgsfans" sind...

    • Thanks 1
  16. @gaktom:

    Nein! Das habe ich - an anderer Stelle  - ohnedies geschrieben. Weil es dir eben auch als Spieler irgwann reicht. Spätestens dann, wenn du merkst, dass du mit diesem Trainer die Ziele des Spielers nicht erreichen kannst! Und du kannst natürlich am Feld teilweise dein eigenes Süppchen kochen (wurde glaub ich eh schon in der Vergangenheit gemacht ;) ), aber wenn die Anweisung von draußen kommt, wir ziehen uns bis 10 Meter (Hausnummer) vor die Mittellinie zurück  - was zur Hölle willst dann machen?!?  Da kannst dann 100 mal der Meinung sein, dass dies zu diesem Zeitpunkt falsch ist - es hat zu passieren...

    Und wenn du dann zum Plasse gehst und ihm sagst, dass die Mannschaft anders spielen würde - rate mal, was dann passiert. Oder rede eben mit Spielern...

  17. @gaktom

    Da kannst du fordern, was du willst. Du solltest wirklich mal mit dem ein oder anderen Spieler reden, glaube, dann wirst du die Dinge anders sehen...

    Und zu deinem Kommentar betreffend GP: 

    Hast du das Spiel gegen die Rapid-Bubis gesehen?!? Die katastrophalen taktischen Vorgaben des Trainers?!? Nur ein Beispiel: Es ist für mich ein Armutszeugnis, dass er nach dem 1:0 die gesamte Mannschaft nach hinten beorderte! Gegen diese Mannschaft! Und nur so kamen wir immer mehr unter Druck und der Ausgleich war eine Frage der Zeit! 

    Nach dem Ausgleich hat er wieder höher attackieren lassen und was macht er dann?!? Anstelle weit früher eine der Offensivkräfte zu bringen (die wir trotz der vielen Ausfälle auf der Bank hatten, also hört bitte mit der faulen, billigsten Ausrede der verletzten Spieler auf 😡) wechselt er in Minute 68 einen IV ein! Sowas ist schlichtweg erbärmlich - und es gibt reihenweise derartiger Fehler! 

    Und jz kommt was kommen musste:

    Wir werden gegen einen Bundesligisten zur Primetime eine Zuschauerkulisse haben, die erschütternd sein wird! Und das obwohl es DAS Spiel des Herbstes ist, weil auch ich der Meinung bin, dass die anderen Spiele nicht dieses Gewicht haben; vollkommen powidl ob du 5. Oder 10. wirst. Und mehr ist mit diesem Trainer nicht drin!

    • Like 1
    • Thanks 1
  18. Mal ein kleiner Denkanstoß für so manchen, der auf die Spieler hinhaut:

    Was machst Du als Spieler, wenn du mitansehen musst, wie über lange Zeit ein Trainer am Werken ist, der unverständliche taktische Vorgaben gibt, der laufend fatale Fehlentscheidungen trifft und dir so die Chance nimmt, um den Aufstieg mitzuspielen? Eine Chance, an die du als Spieler/Mannschaft glaubst, sogar davon 100% überzeugt bist! Du von der Stärke des Kaders überzeugt bist, aber diese nicht nutzen kannst/darfst.

    Da ich selber sehr lange  - wenn auch nicht so hoch  - gespielt habe, meine Antwort dazu: du machst das mit. Der eine länger, der andere kürzer. Aber irgwann wird es jedem zuviel. Und dann bist auch nicht mehr bereit, am Feld alles zu geben. Weil du vl zudem auch menschlich mit dem Trainer net kannst...

    Und für Aufstellungen, taktische Vorgaben, Spielsystem, Auswechslungen, etc. ist und bleibt einzig und allein der Trainer verantwortlich. Ebenso für die Weiterentwicklung der Mannschaft und jedes einzelnen Spielers.

    Und all diese Punkte sprechen eine klare, eindeutige, nicht zu leugnende Sprache, die in der Schule wie folgt beurteilt würde: GP nicht genügend.

    • Thanks 2
×
×
  • Neu erstellen...