Zum Inhalt springen

west190

Members
  • Gesamte Inhalte

    251
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    14

Beiträge erstellt von west190

  1. vor 45 Minuten schrieb rotjacke22:

    Eines wird aber tatsächlich spannend und gibt mir ein wenig zu denken:

    Wir haben unsere komplette Offensivabteilung der Startelf verloren (beide Startstürmer und ML). Bekanntermaßen dauert es seine Zeit, bis die Zahnräder da wieder ineinandergreifen (gerade im Rautesystem eine Challenge, die seine Zeit braucht!). Viele Testspiele haben wir net, weil die Saison in genau einem Monat beginnt.  Es wäre schon sehr wichtig, diese 3 sehr bald im Team zu haben. Oder zumindest 2 davon...

     

    Am Mittwoch werden 2 neue Spieler vorgestellt, am Donnerstag ist Trainingsbeginn.

    Ich kann keinen Fehler erkennen.

  2. Das System Messner (abwarten, anstatt gegen vermeintlich schwächere Gegner gleich voll anzugreifen und in Führung zu gehen gepaart mit hohen, ideenlosen Pässen nach vor) kostet definitiv Zuseher. Natürlich ist man sein Leben lang ein Roter, aber es gibt genügend Leute, die erst dann ins Stadion gehen, wenn es richtig gut läuft. Ich rede nicht von uns hier, die immer dabei sind, aber man hat deutlich gesehen, wer auf einmal da ist, wenn es um den Titel geht. Und genau das braucht der Verein, finanziell und auch aus anderen Gründen. Von mir aus können wir auch dauerhaft Regionalliga in Weinzödl spielen, nur backen wir dann eben dauerhaft kleine Brötchen. Große Sponsoren, Nachwuchs bei den Zusehern, etc. geht in Österreich nur über die erste Liga, und da gehören wir auch hin.

    Mit Messner werden wir das nicht schaffen, denn er hatte genug Zeit, die Mannschafft zu entwickeln und hat nicht überzeugt. Nicht nur im Dornbirnspiel, sondern fast das komplette Frühjahr. Natürlich haben wir viele Punkte geholt, aber das deshalb, weil ein ML das Heft in die Hand genommen hat, nicht nur am Spielfeld, sondern auch in der Kabine. Der ist jetzt weg, somit sehen wir zukünftig wohl 90 min so, wie die letzten Spiele die 1. HZ war..

    Ist nicht nur meine Meinung, ich kenne extrem Viele, die das identisch sehen.

    Das finanzielle Argument lass ich nicht gelten, weil, wie oben erwähnt, bei uns gleich mal mind 1000 Leute mehr kommen, wenn wir attraktiv spielen und vorne dabei sind. Das sind 15 bis 20.000 Euro mehr pro Spiel, finanziert sich also von selbst.

    Sollten wir weiter mit ihm gehen, unterstütze ich natürlich wie immer, DK ist auch schon verlängert, nur geht es eben um unseren Verein, der uns allen am Herzen liegt, und genau deshalb ist es wichtig, dass wir die richtigen Schritte setzen. Und genau das bezweifle ich mit ihm.

    • Like 2
    • Thanks 4
  3. vor 25 Minuten schrieb RogueRouge:

    Er muss dann aber auch etwas zeigen, und leicht wird es nicht für ihn, weil er wird an sich selbst (2022/23) gemessen werden. Und das wird für ihn schwer, er muss endlich mal den Saisonstart nicht verklopfen und schon früh einen Punktepolster anlegen.

    Genau daran zweifle ich, deshalb lieber jetzt Neuanfang als nach 5 schlechten Partien im Sommer/Herbst.

    Natürlich war nicht alles schlecht (habe ja auch die Stärkung der Defensive positiv erwähnt) und einige wenige Spieler haben sich individuell weiterentwickelt, jedoch nicht die Mannschaft. Ohne ML wären wir nie an die Tabellenspitze gekommen. GM hat einfach kein Konzept ausser dicht machen, abwarten, hoch nach Vorne spielen und hoffen. Mir ist das, wie sehr vielen Anderen auch, einfach zuwenig. 

    • Like 1
  4. vor 11 Minuten schrieb RogueRouge:

    Natürlich kann jeder seine Meinung haben, und im Fußball gehört es dazu dass verschiedene Fans unterschiedliche Ansichten, Lieblinge und Abneigungen haben. Ich glaube halt dass unser Spiel nun schon phasenweise viel besser geworden ist, als es unter GP je war. Und ich denke mir halt: Das darf gerne so weiter gehen mit dem Besserwerden. Mit einem gröberen Umbau und Trainerwechsel kann es natürlich schneller besser werden, wenn man Glück hat, aber es kann auch schnell nach hinten gehen. Und dort will ich nicht mehr hin, daher mein Vorzug für graduierte Verbesserungen die länger dauern aber risikoloser sind. In den Top-5 will ich schon gerne bleiben, zumindest in ungefährer Schlagdistanz zu den anderen Spitzenteams. Es würde mich sehr stören wenn wir das obligate „Überraschungsteam“ dieser Saison gewesen wären.

    Sorry, aber das wir besser als unter GP sind, ist wohl klar, vergleiche bitte doch einfach das Spielermaterial, also der Vergleich hinkt sehr stark. Die Entwicklung unter GM ist nicht wirklich sichtbar. Im ersten Halbjahr hat er die Defensive gestärkt, ja, aber dann sind wir fertig. Angsthasenfußball vom Feinsten mit Null Risiko. Das Frühjahr war geprägt von den Neuzugängen, vor allem ML, aber NICHT von einer Entwicklung des Trainers. Egal, welches Spiel, erste HZ mal auf Abwarten, und hoffen, dass nichts passiert, was zum Glück sehr oft eingetroffen ist. Nach der Pause dann Gas geben und nach einem Tor 5er Kette. Und die pushende Kabinenpredigt kam nie von GM, das weiß ich von mehreren Quellen. Und sorry, wer will ein defensives Ball herumschieben in der eigenen Hälfte sehen und in fast jedem Spiel bis zur letzten Minute zittern. Obendrein so stur und einfallslos zu agieren, zeigt für mich absolut Null Entwicklung. Den Doppelstürmertausch in Minute 60 hätte wahrscheinlich jeder fußballinteressierte Österreicher vorhergesehen. Der Punkteschnitt ist eine aussagekräftige Zahl, aber daran allein den Erfolg zu messen, ist schlichtweg falsch.

    Ich bleib dabei, mit ihm wird der Aufstieg nie klappen, dafür werden aber immer mehr Leute aus dem Stadion vertrieben, die wiederum wichtig für den Verein wären. Lieber jetzt reagieren, als nach 5 miesen Runden im Sommer. Man hat schon bei GP viel zu lange mit dem Rauswurf gewartet.

    Meiner Meinung nach lieber beim Trainer etwas tiefer in die Tasche greifen, als bei einem neuen Spieler. Der Kader hat wesentlich mehr Potential, als wir dieses Frühjahr gesehen haben, davon bin ich überzeugt.

    • Like 2
    • Thanks 3
  5. vor 3 Stunden schrieb Barbarossa:

    War nicht immer so, dass die Styria Hauspostille ein schwarzes Kampfblattl ist, das begann mit der Pensionierung von Harry Schaupp Mitte der 90er und pflanzte sich dann  sukzessive fort bis eben das Unglück mit dem Zwangsabstieg den Supergau zur Folge hatte. Und nein," locker "halten wir, wenn es wirklich zum Aufstieg käme, mit dieser Truppe sicher nicht in der ersten Liga mit, so realistisch muss man schon sein.

    Mit locker mithalten in der Bundesliga meinte ich fantechnisch, und das ist garantiert, Hartberg, WAC, Altach, Lustenau,Tirol, Ried, Klagenfurt sind definitiv hinter uns

  6. vor 2 Stunden schrieb Grazer1902:

    samstag nachmittag, chance auf tabellenführung(für einen tag), super wetter(warm, kein regen) - dafür sind nichtmal 4000 leute eine absolute frechheit 🤬

    Leider sind die öffentlichen Medien wie KZ tiefschwarz und bringen lieber einen Bericht über den Koch oder die Frauenmannschaft anstatt mal was Gescheites über uns zu schreiben. War immer so und wird wohl immer so bleiben. Hinzu kommt, dass wir großteils ein Raunzerpublikum haben, erst wenn jeder Pass ankommt etc ist es gut genug, um den Arsch ins Stadion zu bewegen. Kann ich nicht nachvollziehen, is aber leider anscheinend so.

    Trotzdem sind wir für die 2.Liga in Ö top und können auch locker in der ersten mithalten, das sollten wir nicht vergessen. Wenn wir aufsteigen und uns etablieren, werden schon wieder mehr Leute kommen und auch der "Nachwuchs" wird sicher wieder entwickeln.

    Die Farblosen werden wir nie erreichen, aber das müssen wir auch nicht. Es gibt auch mehr Esel als Lippizaner, und trotzdem bin ich froh, kein Esel zu sein.

    • Thanks 6
  7. Trotz sch**** Zeit, Novemberwetter und Muttertag haben wir einen ansehnlichen Mob zusammengebracht und die Mannschaft zum Sieg gesungen.

    Vorige Saison hätten wir wohl aus so einer Partie nur ein x mitgenommen.

    Man spürt auch im Sektor, dass sie eine eingeschweisste Truppe sind und alles für den Sieg geben. Natürlich ist nicht alles perfekt, aber die Chance lebt weiterhin und das sollte Motivation genug sein, dass es gegen Rapid II wieder ein gut besuchtes Heimspiel wird mit hoffentlich den nächsten 3 Punkten.

     

    • Like 4
    • Thanks 1
×
×
  • Neu erstellen...