Zum Inhalt springen

1902-2012

Members
  • Gesamte Inhalte

    50
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von 1902-2012

  1. Was hat die Unfähigkeit unser Vereinsführung mit dem Hartbergscheiss zu tun? Nicht aufgestiegen sind wir aus sportlichen Gründen, schon vergessen?!
  2. den Wünschen an Bittmann schliesse ich mich gerne an: Sehr geehrter Herr Bittmann! Ich fordere Sie hiermit zum sofortigen Rücktritt aus Ihren Funktionen bei der WKO auf! 110 Jahre Tradition zu zerstören ist ausreichend, es müssen nicht auch noch Zwangsmitglieder der WKO durch Ihr Verhalten im Ansehen beschädigt werden. und zudem noch an einen Anderen: Sehr geehrter Rotzbua! Schuster bleib bei Deinen Leisten. Mach was Du kannst und laß von allem anderen besser die Finger! Am besten Mindestsicherung beantragen, dann kannste Dich wenigstens am Amt mal wichtig machen.
  3. Die Meinungen die da im Video wiedergegeben werden verlangen klar eines: NEUGRÜNDUNG!
  4. Müsste man für BB ein Dienstzeugnis ausstellen könnte man einiges auf einen Satz zusammenfassen: "War stets bemüht,..." Dass das bekanntlich nicht ausreicht und auch kein Freifahrtsschein für irgendwelche "komische" Handlungen ist, sollte bekannt sein. Selbstverständlich bin ich auch gegen eine "Jagd" auf irgendwen, trotzdem ist meine Position ganz klar: BB's Präsidentschaft ist in strafrechtlicher Hinsicht jedenfalls einer Prüfung zu unterziehen und er sollte sich für sein tun verantworten müssen. Drei Wochen vor Konkursantrag von "AUSFINANZIERT" zu sprechen, obwohl bereits zu diesem Zeitpu
  5. Inwieweit sich hier eine Nötigung ableiten lässt, wird wohl nicht so leicht zu beantworten sein. Er wird sich hier rechtfertigen, dass die Entlastung Bedingung für die Einsetzung eines neuen Präsidenten ist und er nur die Alternative aufgezeigt hat. Bedenklicher finde ich hier andere Fakten: 1. Seit wohl über sechs Monaten Mietrückstände im TZ 2. Seit Sommer Rückstand bei der GKK und vermutlich bei weiteren Gläubigern 3. Spielerverträge die nach Eintritt der Zahlungsschwierigkeiten abgeschlossen und/oder verlängert wurden. 4. selbiges gilt für Sponsoren, plus Annahme von Geldern für die lfd.
  6. Über den Typen kann ich mich nicht mehr wirklich aufregen seit ich ihn nicht mehr für voll nehme.
  7. Unter "Präsident" Scherbaum dürfte zu fast 100% die UPC unser Spielort werden. Da braucht er sich um nichts zu kümmern ausser das ausreichend Fortführungskaution erlegt wird. So lange RR und seine Invasoren-Schergen beim GAK ihr Unwesen treiben, so lange würde eine Alternative bestenfalls eine Adaptierung des TZ sein. Eine vernünftige Alternative für die Rückrunde, so wir darum noch teilnehmen dürfen/müssen, wäre sicherlich Kumberg. Dürfte zumindest bei +/- 1.000 Zuschauern kein Sicherheitsproblem sein. Im Falle einer Neugründung und eines Neustarts "weiter unten" werden die Karten siche
  8. Zockermentalität? Genau das was ein seriös geführter Verein nicht brauchen kann,...
  9. Es ist jedoch mehr als unwahrscheinlich dass unserem Einspruch gegen den Konkurs stattgegeben wird. Gemäß unseren Statuten war BB zum Zeitpunkt der Antragstellung nach aussen hin wohl zur Vertretung berechtigt. Inwieweit sich sein "Rücktritt" bzw. die GV auf das Innenverhältnis auswirkt ist schwer zu beurteilen. In Österreich wird nur sehr sehr selten Einsprüchen gegen Konkurse stattgegeben. In unserem Fall sprechen hier zwei wesentliche Faktoren dagegen: 1. Vertretungsbefugnis von BB im Aussenverhältnis und 2. der Umstand dass der Verein seinen finanziellen Verpflichtungen wohl seit Monaten
  10. Warum? Er will ja nur die bestehenden Profis halten. Ein paar Postings weiter vorne gibts noch bessere Nachfolgekanditaten, da regt man sogar Neuverpflichtungen an, LOL
  11. Eigentlich hätte ich erwartet, dass man ihn nach telefonischer Rücksprache erst recht nicht hineingelassen hätte. Dass dieser kleine Rotzlöffel noch die Chuzpe hat sich ein GAK-Spiel anzusehen, unglaublich!
  12. @puchi Irrtum! Alemannia Aachen ist als 17. der 2. BuLi abgestiegen und nicht aus wirtschaftlichen Gründen! Ausserdem ist die Alemannia auch noch nicht in Insolvenz sondern kämpft derzeit dagegen an.
  13. Konkurse gibt und gab es im deutschen Fussball genügen, z.B. VfB Lübeck, KFC Uerdingen, Leipzig, SSV Ulm uvm.! Meistens handelt es sich dabei um Verein die aus den Profiligen abgestiegen sind und mehr Geld als sie hatten in den Versuch wiederaufzusteigen investiert haben. Also genau wie bei uns..... Dass es in Deutschland seit langem keinen Konkurs in der Bundesliga gegeben hat und mittlerweile auch die 2.BuLi davon verschont ist, liegt aber weder an deutscher Gründlichkeit noch an sonstigen Fähigkeiten der Vereinsführungen, sondern vielmehr an den hohen TV-Geldern. Als Beispiel Saison 2010/
  14. Kann mir nicht vorstellen, dass die beiden "Herren" morgen Zeit haben werden sich das Spiel anzusehen. Wage mich fast zu wetten dass beide morgen nicht den A.. in der Hose haben um sich blicken zu lassen. Oder möchte der kleine Raimund noch mal am Bankerl sitzen?
  15. Trotzdem wird sich wieder eine Mehrheit finden die bei einer weiteren Rettung applaudiert, nach dem ersten Geschäftsjahr dem Rettungs-Präsidenten ein Denkmal bauen will und selbigen wiederum ein Jahr später, wenn er dann tournusmäßig Konkurs anmeldet. teeren und federn will. Ob man das kommende Spiel nun besucht oder boykottiert ist sowieso egal: Die Fans interessiert sowieso keiner. Hauptsache jeder, begonnen von HF bis RR bekommt seine Showbühne.
  16. Irgendwie geht mir das Thema "Neugründung" in den anderen Threads so ein wenig unter. Jeder, mir eingeschlossen, liest mit, postet ab und an, aber konstruktiv wird nicht wirklich daran gearbeitet. Nach vier Konkursen in Folge und unzähligen Rettungsversuchen durch Invasoren, Altfunktionäre, aber auch Aktionen von uns Fans ist eigentlich nicht viel geblieben ausser einem noch grösserem Scherbenhaufen. Gerüchte gibt es mittlerweile genauso ohne Ende: Von Rettungen durch Fischl (der hätte mal die Zeit von der Ankündigung BB's bis zur GV nutzen sollen), bis hin zu Neugründungen ohne Fans mit w
  17. Möchtest Du mal bei ihm nachfragen oder soll Hawaii das machen? Der scheint voll in unser Anforderungsprofil zu passen, vielleicht versteht er sich auch noch mit dem Tankwart, dann wäre alles bald wieder gut.
  18. Na toll! Hatten wir doch mit unserem 4. Konkurs wenigstens wirtschaftlich einen Rekord aufgestellt kommt dieser Bickel daher und macht uns das gleich nach: http://www.ksv.at/KSV/1870/de/5presse/2medienarchiv/1insolvenzerstfaelle/2012-10/bickel/index.html Nicht mal mehr einen alleinigen Konkursrekord können wir uns leisten, ....
  19. Mir geht die Vorgangsweise von Fischl irgendwie gehörig gegen den Strich! Das Gremium wurde bei der GV eingesetzt um den Ist-Zustand zu ermitteln und mögliche Auswege aus der Misere zu finden. Durch den Konkursantrag von BB hat sich dieses Thema damit eigentlich erledigt. Juristisch gesehen betreibt man hier derzeit also den Versuch einer Geschäftsführung ohne Auftrag. Montag hat Fischl noch eine Versammlung, sei es als aoGV oder sonstwas, für kommendes Wochenende angekündigt, übrig scheint davon nicht viel. Irgendwie kann man hier durchaus hinterfragen woher sein plötzliches Interesse an ei
  20. Hier hat jeder egal ob Tag ob Nacht, ob Wochentag oder Wochenende, stundelang Zeit zu lesen und zu posten. Für eine alle heiligen Zeiten mal stattfindende GV kann sich komischerweise wochentags nie jemand Zeit nehmen. Dies obwohl das Leben fast aller anscheinend ja nur am GAK hängt. Klar wäre ein Wochenende besser, trotzdem sollte das als Ausrede nicht gelten dürfen. Abgesehen davon bestimmt die Qualität des Inhalts und nicht die Dauer der GV das Ergebnis.
  21. Scherbaum hat aber fünfzig angesagt, keinen 20er und keinen 40er.
  22. Kürschner als Not-GF? Zum Glück kann man im Konkurs nicht in Konkurs gehen, somit kann ja fast nix passieren. Ich dachte ja RR meint ihm alleine gehöre der GAK, das jetzt Fischl das gleiche meint macht das ganze spannend. Mal sehen ob, und wenn ja wer, die 50.000 hinterlegt.
  23. Wundern würde mich gar nichts mehr. Dies würde allerdings auch bedeuten, dass BB und RP darüber seit mehr als drei Wochen Bescheid wissen müssten, das würde noch ein wenig mehr Salz in die Wunde streuen. Die Spieler würde ich verstehen und ich finde es in Ordnung, wenn sie nach der Rücktrittsankündigung von BB ihre Fühler nach Alternativen ausgestreckt hätten.
  24. Genauso sehe ich das auch! Mag ja rechtlich in Ordnung sein dass BB Konkurs angemeldet hat, mag auch richtig sein dass er es angekündigt hatte und im Vorfeld der GV Zeit gewesen wäre etwas dagegen zu unternehmen, doch bleibt ein grosser Minus: Wie konnte es wiedermal soweit kommen, wo doch alles "AUSFINANZIERT" war???
×
×
  • Neu erstellen...