Zum Inhalt springen

celeb

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.044
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    23

Beiträge erstellt von celeb

  1. Eine Stammplatzgarantie ist nie gut - diese hat Rother aber aktuell. Gestern blieb er etwas farblos, ist okay, solange man Alternativen auf der Bank hat. Wobei, unter Preiss hat die Stammplatzgarantie ja nahezu eh jeder, weil Spielerwechsel vor der 80. sind ja böse ;). Der Erfolg gab ihm bislang aber Recht.

    Ein guter Trainer zeichnet sich dennoch auch abseits des Platzes dadurch aus, dass er die Mannschaft (und nicht nur die Stammelf) bei Laune halten kann. Ob er das auch bei Niederlagen kann, wird sich zeigen - ich hoffe es jedenfalls!

     

    Gegen Gleichenberg durfte Fischer jedenfalls noch ein paar Sekunden ran (damals gabs die Jugendregelung auch schon) - seit dem nicht mehr. Fischer hat sich damals beschwert - seit dem spielt er gar nicht mehr. Es mag ein Zufall sein, aber es schreit sehr stark nach Zusammenhang. Wenn der Trainer allgemein nicht mit ihm kann, hätte man sich ja schon trennen können. So wirkt das sehr unglücklich!

  2. Ich hoffe, wirklich allen (vor allem jene, die sich am Freitag ewig angestellt haben um es dann wegzuwerfen) ist heute wieder bewusst geworden, wie dumm das Werfen von Becher ist, und wie sehr man sich und seinem so geliebten Verein durch einen einzigen Becher schaden kann.

     

     

    Jeder einzelne geworfene Becher oder sonstiger Gegenstand ist einer zu viel und der Werfer darf und sollte umgehend automatisch von den umliegenden Fans des Stadions verwiesen werden. Ob man ein Ziel nun trifft oder nicht, ist dabei völlig irrelevant. Das darf einfach keinen Platz mehr haben!

    • Like 9
  3. Ich wäre neugierig was passieren würde, wenn ein Becherwerfer irgendwie zur Verantwortung gezogen würde. Dann würde sich auch herausstellen, dass diese garnicht aus der "Kurve" kommen.

    Es ist eine Vermutung von mir, aber ich glaube dann würde es heissen hier im Forum:geh, wegen dem einen Becher den er geworfen hat....

     

     

    Aber Wehe es wäre ein Junger aus der Kurve. Einer abschneiden wäre das mindeste...

    Probieren wir es doch einfach mal aus! ;)

     

     

    sch**** egal, ob Kurve, Längsseite, Fanclub-Mitglied, Dauerkartenbesitzer, Allesfahrer, Gelegenheitsbesucher oder Vereinsmitglied - man sollte sich bewusst machen, dass das vereinsschädigendes Verhalten ist. Und jeder einzelne Becher sollte dementsprechend geahndet werden, bevor man wieder auswärts nach St. Florian muss.

    • Like 1
  4.  

    unter der woche wird das TZ wohl reichen...man bedenke dass steyr ein los ist, welches eher bei den fanklubs als tradition eingestuft wird. dem großteil der längssitzer wirds wohl nicht als toplos genügen...

    Die Kapazität reicht schon in Weinzödl - die Frage ist, ob man die Sicherheit dort gewährleisten kann und eine ordentliche Trennung der Fanbereiche möglich ist.

  5.  

    Einen Abbruch wollte lediglich der Stadionsprecher provozieren, unterste Schublade während dem Spiel seitens des Stadionsprechers aufs Spielfeld zu laufen. das war schon ziemlich tiaf...

    Aber klar, gegen Gegner mit Auswärtsfans wie LASK, Ried, Vorwärts, Innsbruck oder die Austria kann wohl nicht in Weinzödl gespielt werden, bringt aber nur kaum mehr Zuschauer. Zuschauertechnisch würden mMn nur Rapid und Sturm ziehen, mit etwas Abstrichen auch noch RB Salzburg. Vielleicht käme bei den oben genannten dann auch wieder Gratkorn als Stadion in Frage.

    Der Stadionsprecher ist auf das Spielfeld gelaufen ?

    Na dann weißt du mehr wie ich .....

    Nur ist Steyr in Weinzödl nicht machbar.

    Ja, ist er!

     

    @gaktom: Trotzdem zieht die Austria bei weitem nicht so wie Rapid oder Sturm.

     

    Aber gut, warten wir mal die Auslosung ab, dann kann man immer noch über etwaige Szenarien als Lückenfüller diskutieren...

  6. Steyr Vorsicht !!!!, in Ebreichsdorf gab es fast einen Abbruch

    Becherwurf 30 Polizisten Fanrandale. Ich kann mich an das letzte Auswärtsspiel in Steyr RL erinnern die kannst in einen Käfig sperren.

    Einen Abbruch wollte lediglich der Stadionsprecher provozieren, unterste Schublade während dem Spiel seitens des Stadionsprechers aufs Spielfeld zu laufen. das war schon ziemlich tiaf...

     

    Aber klar, gegen Gegner mit Auswärtsfans wie LASK, Ried, Vorwärts, Innsbruck oder die Austria kann wohl nicht in Weinzödl gespielt werden, bringt aber nur kaum mehr Zuschauer. Zuschauertechnisch würden mMn nur Rapid und Sturm ziehen, mit etwas Abstrichen auch noch RB Salzburg. Vielleicht käme bei den oben genannten dann auch wieder Gratkorn als Stadion in Frage.

  7. Wenn das was mannsdorf spielt rl Niveau is wird des ein spaß xD

    Die Wahrheit liegt wohl in der Mitte. Die Mannschaft ist sicher nicht schlecht, ich glaube sogar, dass sie ziemlich gut sein kann(!). Die Frage, und deswegen die Kritik am Umbruch, ist, wie lange die Mannschaft braucht, um ein Team zu sein und wie gut sie dann tatsächlich harmonieren.

    Wer jetzt aber nach diesem klaren Sieg einen Durchmarsch erwartet, der soll sich die nahe Vergangenheit in Erinnerung rufen, wie schwer die Regionalliga immer war, und wie oft man trotz höchstem Budget der Liga gescheitert ist. Das wird sich auch aufgrund der Ligareform nicht ändern - die Liga bleibt der Übergang in den Profibereich.

  8. @celeb

     

    Wer entscheidet dann wo die Kurve steht wenn nicht diese selbst?

    Abgehoben ist es von dir, wenn du meinst über irgendjemanden bestimmen zu können.

     

    Ich bleibe dabei; nur die Kurve entscheidet wo sie steht.

     

    In Murfeld zum Beispiel war die Kurve von den Murfeldern auf der gegenüberliegenden Seite vorgesehen. Aber halt auch nur von den Murfeldern....

    Du hast mich nicht verstanden. Absolut nicht. Meine Aussage beinhaltete, dass jeder Fan selbstbestimmen soll und tun soll, was er für richtig hält - sofern es zum Wohle und positiven Image des Vereins beiträgt. Nicht jeder Kurvengeher ist aber Teil eines Fanclubs aka "die Kurve".

    Nur gemeinsam kann man aber die wahre Stärke zeigen und den besten Support liefen - als rote Familie sozusagen.

    Aktuell ist das mMn eh der Fall, das war aber bei weitem nicht immer so. Umso höher die Liga, umso schwieriger wird es aber diese Gemeinschaft als Gesamtheit der roten Anhängerschaft aufrecht zu erhalten. Und man hat hin und wieder leichte Tendenzen in diese Richtung erkennen können. Die Signifikanz dieses Themas sollte einem bewusst sein, sodass auch die Bereitschaft hierzu von allen Seiten gegeben ist.

  9. @bertl

    Natürlich können die organisierten Kurven-Fanclubs für deren Gruppe (oder als Gemeinschaft) gewisse Dinge kommunizieren. Das passiert ja auch und ist ja auch gut so. In diesem Sinne sind sie dann schon das Sprachrohr. Jeder Fan kann diese Entscheidungen dann gutheißen und unterstützen oder auch nicht - für die ganze Kurve kann da dennoch mMn nicht gesprochen werden (wird in der Regel ja auch nicht gemacht). Wenn Aussendungen organisierter Kurven-FCs für dich für die ganze Kurve sprechen, ist das ja auch okay.

    Ich wüsste aber auch nicht, wer das zentrale Sprachrohr der Fans auf den Sitzplätzen ist ;).

     

    Vie wichtiger ist jedoch, die Gemeinschaft aller Fans zu erhalten, die in den letzten Jahren aufgebaut wurde. Nicht jeder muss jede Entscheidung nachvollziehen können, nicht jeder jede Meinung teilen, aber die Art und Weise der Kommunikation sollte nicht von oben herab passieren. Die Kurve in ihrer Gesamtheit ist genau so wichtig, wie jene auf den Sitzplätzen. Alle sind wichtig, aber keiner ist wichtiger.

    Manche Postings haben mich aber sehr stark daran erinnert, dass das nicht immer so war.

  10. Eine Liga höher, und die Ego-Festspiele scheinen zu beginnen...

     

    Aussagen wie "nur die Kurve entscheidet, wo sie steht" klingen sehr abgehoben und ungreifbar, und hat nichts vom Glanz und der Fußballromantik, die man sich die letzten Jahre aufgebaut hat. Die Kurve ist doch sehr heterogen, und ich glaub nicht, dass irgendwer hier als Sprachrohr fungieren kann. Vielleicht für den ein oder anderen Fanclub, aber - und das ist das schöne - der heterogene Charakter der Kurve entsteht erst dadurch, dass sich die Kurve nicht auf die Fanclubs beschränkt.

     

    Wenn man hier so mitliest, und das ganze etwas erfolgt, scheint das Motto aufgrund des Aufstiegs und den erhaltenen Egoboost nun wieder

    "Bekannte Liga, alte Muster" zu lauten. Das wäre sehr schade, und hier ist jeder gefordert, ohne Schuldzuweisungen die Gemeinschaft aufrecht zu erhalten.

  11. Ich wäre sowieso dafür, dass wir im Liebenauer Stadion gegen Sturm versuchen sollten, hinter dem Tor die Sektoren zu füllen. Eine Kurve gehört hinter das Tor. (Sektor 24-26). Da sollten wir alles mobilisieren, was wir haben.

    Das muss aber sicherheitstechnisch auch abgeklärt werden - das halt ich nicht für unbedingt sinnvoll, wenn Heimkurve und Awaybereich direkt nebebeinander sind. Wenn du hinters Tor willst, musst wohl auf die Nord..

  12. So ein Dreck

    ja, wenn man nur mit Rapid oder dem Stadtrivalen zufrieden gewesen wäre. Aber sonst, tolle Standortbestimmung gegen einen machbaren Gegner kurz vor Saisonstart. Ein Heimspiel ist es noch dazu!

×
×
  • Neu erstellen...