Zum Inhalt springen

auf die Roten

Members
  • Gesamte Inhalte

    102
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Beiträge erstellt von auf die Roten

  1. Meine Hochachtung für die Verantwortlichen beim GAK. Wie plant man die nächste Saison wenn man nicht weiß wie viele Spiele vor Publikum stattfinden werden, welche Sponsoren dann doch Pleite gegangen sein werden oder schlicht und einfach doch kein Geld mehr für Sponsoring ausgeben können? Kann sein dass sich der eine oder andere Verein dabei verschätzt, oder zu vorsichtige kalkulierende Vereine am ende absteigen werden.

    Ich bin sehr sehr froh dass wir jetzt anscheinend nicht absteigen werden, ich freue mich aber momentan noch gar nicht auf die neue Saison.

    • Like 2
  2. Die Stimmung gestern war großartig. Die Kurve hat durchgesungen, war phasenweise sehr laut und erstreckte sich von außen betrachtet auch auf die Sektoren 21 und 23. Auch bei mir auf der Längsseite ging das Publikum immer wieder mit und es wurde jede auch noch so kleine gelungene Aktion des Gak beklatscht. Großartig auch die paar "Fast-Torschüsse" der Roten die vom Publikum mit einem lauten Uuuuhhhh quitiert wurden, als ob der Ball gerade die Querlatte gestreift hätte.

    • Like 1
  3. Ist im VIP-Bereich nicht das Futter gratis? Dann müsste man von den 150 € wieder was abziehen.

     

    Dafür müsste aber wieder was von der Gastro aller anderen Sektoren überbleiben, oder ist dass schon irgendwo enthalten? 

  4. Bei internationalen Spielen vor 15, 20 Jahren waren wir auch nicht immer ausverkauft. Ich glaube gegen Monaco (?) waren wir auch so zwischen 13.000 und 14.000? Also wären 11.000-13.000 Rote nach so langer Abwesenheit in der 1 Liga und relativ geringen Chancen auf einen Sieg schon großartig.

  5. Bis jetzt hab ich mir die Karte für den 22er immer als Privatperson gekauft. Das wird wohl auch künftig möglich sein.

     

    Die Sicht im 22er ist einfach besser als sie im 25er war. Beim 25er hast du zum einen ein Netz und zum anderen ist der Winkel schlechter. Ein Abseits ist hinterm Tor nur zu erahnen. Die gleichen Probleme hast du in der Nordkurve. Zu den Tischen vom Fanshop komm ich von der Nordkurve auch nicht, und meine Bekannten von der Längsseite kann ich von der Nordkurve aus in der Pause auch nicht treffen....  :cry:

     

    Hab gehört dass die Nordkurve von den dortigen Fans teilweise auch farblich im typischen Trauerflor gestaltet worden ist, stimmt das?

  6. Ich sag mal nicht viel mehr als 5.000 weil es

    - Vielen zu kalt sein wird

    - Wahrscheinlich am Abend unter der Woche sein wird und das für Auswertige berufstätige sehr schwierig ist

    - die Austrianer nicht in Scharen zu einem Drittligagegner kommen werden

    - einige es sich , wenn möglich lieber gleich im tv anschauen

    - 10.000 gegen die Austria selbst in Bundesligazeiten nicht so oft kamen

    - gegen Steyer auch nur die immer gleichen 2,000 da waren

    - mir vor allem aber die stets viel zu hoch gesteckten Erwartungen und das darauffolgende Gesuder schon so auf die Nerven gehen

     

    Freue mich dann aber gerne falls ich doch falsch liegen sollte!!!

  7. Hypothetische Frage: Was wäre ich bereit für die Saisonkarte mehr zu zahlen, wenn damit gewährleistet wäre, dass der GAK mit dem zusätzlichen Geld nächstes Jahr sicher aufsteigen würde?

     

    --> mir sicher mehr als 100 €, ich glaube bei 400 - 500 € wär dann aber doch die Grenze

  8. Eine kurze Frage bezüglich Abstimmung:

     

    Wenn ich es richtig in Erinnerung habe wird am 14.03.14 abgestimmt, ob wir als GAC in den GAK-Stammverein eintreten und wir Mitglieder somit auch Mitglieder des GAK-Stammvereins werden wollen, oder? Ist für diese Abstimmung eine Mindestanzahl von unseren ~ 1.000 Mitgliedern bei der GV erforderlich?

     

  9. Da es in der Vergangenheit alle "paar" Jahre ein neues Logo gegeben hat und mir das schon etwas zum Hals raushängt, bin ich eindeutig dafür zurück zum Anfang zu gehen und das Gründungslogo zu nehmen.

    (Sollten wir eines Tages nicht nur Bier brauen sondern auch Autos produzieren, dann müssen wir es halt vielleicht etwas ändern)

     

    Wer will darf sich ja trotzdem alle anderen Logos die er will auf seine Leiberl, Schals und Fahnen malen.

    • Like 4
  10. Dieses Jahr als GAC ist unglaublich positiv verlaufen. Ein neuer Verein bei dem so ziemlich alles richtig gemacht wurde, einschließlich der Selbstentfernung von H. Fischl. Ein Verein der nach vorne schaut. Ohne den ganzen Ballast von 4 Konkursen und was es sonst noch an Negativem gab. Würden wir das "K" nicht bekommen, so könnte ich mit der Situation als GAC sehr gut leben.

    Es ist verständlich wenn jemand der Ansicht ist, dass man den GAK und seine über 110-jährige Geschichte als abgeschlossen betrachten sollte, und mit dem GAC hier etwas neues beginnen sollte.

     

    Aber den GAK(-Stammverein) gibt es seit 1902 und er lebt nach wie vor. Eine Neugründung der Fußballsektion aus dem GAK-Stammverein wäre für uns alle wahrscheinlich der richtigste Weg gewesen (hätte aber wohl nie in dieser Weise funktioniert). 99,9 % der Fans und Sympathisanten des GAC gibt es nur wegen dem GAK. Und wenn die Möglichkeit besteht den GAC wieder in GAK umzubenennen, dann ist es der einzig richtige Schritt dies auch zu tun, trotz so mancher negativer Erinnerung.

     

    Auch weil viele alte GAK-Fans aus den Medien nur wenig informiert wurden und den GAC nicht richtig einordnen können. Auch auf Grund des Chaos mit GAC und GAK2 kennen sich viele nicht aus.

    Erst vor wenigen Wochen hat mir ein jahrzehntelanger Erz-GAK-Sympathisant gesagt, dass ihn am GAC stört, dass da der Fischl dabei wäre. :roll: 

    Ein langjähriger GAK-Dauerkartenbesitzer hat hingegen gemeint, dass ihn die ganze Situation momentan nicht interessieren würde, dass sein Verein der GAK wäre und dass er sich erst wieder Spiele anschauen wird, wenn der Verein auch GAK heißt.

    Im Hinblick auf die selbst bei sehr optimistischer Sichtweise mindestens 10 Jahre bis zur Bundesliga brauchen wir eine möglichst breite Basis. Und dafür brauchen wir auch solche alte, jahrzehntelange GAK-Fans und -Sympathisanten, die derzeit mit dem GAC nichts anfangen können und deren Interesse für den GAK sonst bald verloren wäre. Die Umbenennung in GAK ist dafür ein wichtiger Schritt.

     

    Und das der neue "Fußball-GAK" wie sein Vorgänger als GAC gegründet wurde bzw. gegründet werden musste, ist für mich ein ehrlich gesagt wunderschönes Detail.

     

    Auf die Roten

     

     

     

    • Like 13
  11. @panatronics: Stand Montag: Mitgliedsanträge: 956 davon bezahlt: 822

     

    Das ist natürlich nicht aktuell, da wir alleine am heutigen Tag bis jetzt 17 Anträge bekommen haben. Wir werden die Anzahl der Gründungsmitglieder (=die Anzahl derer, die rechtzeitig bezahlt haben) sicherlich veröffentlichen; haben aber 2 Tage vor dem Spiel dringendere Dinge zu erledigen und bitten diesbezüglich um Verständnis.

     

    Das ist fast schon wie bei Barcelona: Gleich viele Mitglieder wie Plätze im Stadion.

    • Like 1
×
×
  • Neu erstellen...