Zum Inhalt springen

auf die Roten

Members
  • Gesamte Inhalte

    104
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Beiträge erstellt von auf die Roten

  1. @panatronics: Stand Montag: Mitgliedsanträge: 956 davon bezahlt: 822

     

    Das ist natürlich nicht aktuell, da wir alleine am heutigen Tag bis jetzt 17 Anträge bekommen haben. Wir werden die Anzahl der Gründungsmitglieder (=die Anzahl derer, die rechtzeitig bezahlt haben) sicherlich veröffentlichen; haben aber 2 Tage vor dem Spiel dringendere Dinge zu erledigen und bitten diesbezüglich um Verständnis.

     

    Das ist fast schon wie bei Barcelona: Gleich viele Mitglieder wie Plätze im Stadion.

    • Like 1
  2. uebersetzung auf schlecht deutsch

    also

    ueberschrift

    Liebe kent keine liga

    stat das es ausloescht wegen bankrot,starte man eine neue geschichte

    von vorne aus 8.liga.In ersten offizielen spiel bei,hats graz gebrand,sprichwortlich,38 grad in schaten und 1000 fans mit allen erfordelichen requsiten und fahnen.Es ist war schreibt der man weiter,das er in seine ueber 30 jaehrigen kaariere alles erlebt hat.Der man hat sich groesse soiele angesehen aber ein spiel der 8.liga manschaft noch nie.Noch tiefer geht nicht nur noch nach oben.Als mir mein freund erzelte habe ich nicht geglaubt und taetsechlich habe ich nicht bereut.Solsche storys braucht man heute in diesen veruckten welt.Viel liebe ist es notwendig das zu erleben

    Dan kommt die geschichte ueber GAK und diese famose sieg ueber liverpool,bei standing ovation fuer GAK anchang von liverpool fans.Mario Tokić ist erwent und gloreiche zeiten.Aber ales verget mal,so auch diese maerschen.

    Der autor schreibt weiter ueber solvenz und zieht vergleich auch zu wirtschafft,nicht neues wuerde man sagen.

    Dan geht es weiter mit stroemungen,die uns allen bekant sind,mit versuch zu fusionieren und zweite option anfangen von vorne oder von hinten,wie man nimmt.Es hat gesiegt option von unten,von neu,nach fans wuensch.

    Weiter wird von wille und staerke von Heinz Karner gesprochen und seine mut das ding in die richtige bahn zu steuern.Und das alles weil die fans das verdienen.

    man schreibt weiter ueber das erste spiel von vollem stadion,von kampfgeist GAK spieler und fangemeinde.

    Man schreibt dan weiter ueber Herr Plassnegger und seine mut und er ist sich sicher das er eines tages groesser trainer wird,obwohl er das schon jetz ist,weil man liebe zu Gak nIcht bezahlen kan und mi9tnicht zu ersetzen.

    Man spricht weiter mit Herr Untergrabner mit den beruhmnten Gak bommber,seine liebe zu Gak und sein nachfolger Fabio.

    Weiter schreibt er von vielen jungen spieler,von Marco Micceli,von Timy,von Milan von Anel,aber trotzdem hat ihm eine besonders angetan und das ist der Richie Wemmer.

    Seine belle haben augen sagt der gute man,seine routine ist garantie fuer junge spieler das die auf richtigen weg sind,und mit solschen fans kan man nur meister werden.

    Zum schluss widmet er noch paar worte zu Gernot und sein besuch im Sarajevo.

    Es hat ihm die ganze sache so fasziniert das er wieder mal vorbei kommt.

     

    So leute und jetzt schimpft ueber meine deutsche schreibkunst.Aber immerhin hab ich versucht euch zu erklaeren das sie ab jetzt etwa 700.000 meehr sympatisanten haben und das ist gut so,was gut herlich.

    mfg floyd

     

    Danke für die Arbeit. Geile Geschichte. 

    Mit dem Link kann ich dir leider auch nicht helfen.

  3. nein, ich denke er hat sich nur versprochen, da er davor eh immer brav GAC gesagt hat.

     

    Wenns weiter so positiv und ohne Platzstürme oder ähnliches abläuft, dann wird der Stammverein uns irgendwann das "K" nicht mehr verweigern können. Und wenn es nur leihweise ist, so wie man es gerüchteweise hört.

     

    Mir ists wurscht, GAC geschrieben und GAK gesprochen ist mir auch recht, vor allem weil der Ur-GAK anfangs auch so hieß. Wäre sozusagen eine neue Sprechweise des Steirischen.

    • Like 1
  4. Zur Anfahrt ohne Auto:

     

    Wer in der Geidorf-Gegend wohnt sollte die Variante 4/5 bis Andritz und 53 bis St. Gotthart in Betracht ziehen. Von dort noch 5 Minuten zu Fuss, und man ist beim TZ. ISt von der Keplerbrücke aus nur unwesentlich länger als über den Hauptbahnhof. Am besten mit dem Routenplaner der GVB darauf achten, dass man sofort Anschluss in Andritz hat.

     

    Zurück geht es natürlich genauso, Vorteil: die Buslinie 53 fährt bis Mitternacht! 

     

    Z.B. Für Freitag Abfahrt von Keplerbrücke: 17:56, 18:11, 18:26 Fahrtzeit 20min plus Gehzeit 5min. 

     

     

    Ich darf hier allen Smartphone-Benutzern das App BusBahnBim empfehlen:

    http://www.verbundlinie.at/fahrplan/bedienung_mobile.php

     

    Funktioniert sehr gut und ist vor allem für Personen die nur selten mit dem Öffentlichen Verkehr unterwegs sind eine große Hilfe.

    Außerdem ist es gratis!

    • Like 2
  5. Ich glaube die Bezeichnung Piefke wird in der Regel selten auf Ossis angewendet (angeblich gibt es eine Tatort-Folge aus Ostdeutschland in der ein Wessi von einem Ossi als Piefke bezeichnet wurde).

    Dialekt sprechende Wessis (z.B. Bayern) sind auch nicht wirklich mit Piefke gemeint. 

     

    Seit in den letzten Jahren immer mehr Deutsche nach Graz gekommen sind, haben meines Erachtens unsere Vorbehalte/Vorurteile gegen "die Deutschen" stark abgenommen.

  6. "Übrigens: Falls wir gegen Kainbach-Hönigtal aufsteigen (...)"

     

    Ihr sagt in Österreich für das "Weiterkommen" tatsächlich "Aufsteigen" (auch in der Terminübersicht wird dieses Wort verwendet)?! Bisher habe ich sonst nur ganz wenige sprachliche Unterschiede festgestellt. "Am Platz" statt "auf dem Platz" fällt mir ein, und "Kampfmannschaft" statt "1. Herren". Fallen Euch umgekehrt solche Unterschiede auch auf, oder sind Nachrichten aus Deutschland in Österreich so präsent, daß man darüber nicht stolpert?

     

    Tunnel = Gurke

  7. Ich finde nicht das es zu viele Veränderungen sind, weil:

     

    1. Es ist ein neuer Verein, der aus den Fehlern hoffentlich gelernt hat

    2. Es ist (fast) mder Gründungsstern

    3. Der Panther war von 93-97 am Logo. (zusehen einen Beitrag ober dir)

     

     

    Aber danke für deine Einschätzung, du wirst recht haben, dass es zu filigran ist. aber das kann man sicher vereinfachen.

    165181.png

     

     

     

    Wir haben die glückliche Situation, dass wir bei der Neugründung des GAK sowohl den Gründungs(kurz)namen als auch das Gründungslogo verwenden können. In einem Forum ist die Diskussion über das Vereinslogo natürlich legitim, aber aus meiner Sicht ist in Anbetracht der Umstände die aktuelle Situation bezüglich Name und Logo eigentlich ein Glücksfall. Auch wenn deine Änderung gut gelungen ist, so würde ich es schade finden vom Logo der Gründung 1902 abzugehen bzw. so grundlegende Änderungen daran vorzunehmen.

     

    Auch meine alten Schulhefte ziert das Pfeillogo bzw. die Fahne mit dem GAK-Schriftzug. Vom Stellenwert für den Verein her hat aus meiner Sicht das Gründungslogo von 1902 sicherlich eine höhere Bedeutung als alle anderen.

  8. Ich denk, sobald man weiß, welche Klasses es definitiv ist (Einteilung ist am 2. Juli) und man weiß, wie viele Spiele auszutragen sind.

     

    Burschen, nicht immer 3 Schritte voraus denken. Der Vorstand hat momentan genug zu tun mit Dingen, die JETZT erledigt werden müssen. Zum Beispiel einen Kader zusammenstellen. A Dauerkarte für Saisonbeginn am 10. August brauchst jetzt noch net.

     

    Vom logischen Standpunkt gesehen hast du natürlich recht,

    aber du redest hier mit 'Süchtigen' die es einfach nicht mehr erwarten können

  9. Genau das wollte ich auch grade schreiben, war wieder z´langsam mitn anmelden...GAK Juniors gibts ja schon, und im laufenden Meisterschaftsbetrieb kann mMn keine neue Kampfmannschaft einfach in eine Liga einsteigen; also u17-Meisterschaft fertigspielen und im Herbst kanns dann losgehen... scheint mir zumindest die logischste Lösung zu sein

     

    Der Verein GAK Juniors hätte die positiven Elemente sprich die Jugend des alten GAK, ohne die ganzen Altlasten mitzuschleppen. Er wäre die derzeit beste und schlüssigste Lösung für ein zweites Leben des GAK.

  10. @ auf die Roten

     

    1) gings um ev. Netze in der UPC und nicht auswärts

     

    2) gings bei meinem Beispiel um eine Anlehnung an das Posting von redmonster mit dem Kind das mit einem Streichholz spielt und ich würde nie einen GAK-Fan mit einem Hund vergleichen, oder hast du schon mal Kinder in der UPC mit den Streichhölzern spielen sehen ? (also bitte vorher lesen)

     

    3) hab ich gesagt, dass 99,99 % der GAK-Fans Weltklasse sind, aber uns die 0,01 % um sämtliche Früchte bringen könnten

     

    4) habe ich auch festsgestellt, dass die Kurve im Frühjahr vorbildlich war und die Problemkinder eben längsseitig zu finden waren

     

     

    So und jetzt geb`ichs auf und überlasse diesen Thread anderen Postern.

     

    Da ist jetzt bei dir was viel negativer angekommen als ich es eigentlich gemeint hatte. War nicht so bös gemeint.

     

    Netze bringen halt nur bei der Hälfte der Spiele was, also bei den Heimspielen. Außerdem so wie es derzeit aussieht müsste man sie vor der Längsseite auch fast schon hinhängen.

    Ich war lange genug im 25er, und das Netz dort ist Sche....e! Bin froh dass wir dort weg sind.

     

    Meiner Meinung nach gibt es zwei Extrembeispiele die zeigen wo die Reise hingehen kann:

    In Italien nehmens den Ultras beim Betreten des Stadions das Kleingeld weg, damit sie es nicht aufs Spielfeld werfen. In England dagegen gibts nichteinmal ein Geländer als Abgrenzung zum Spielfeld.

     

    @ 180802

    Als Nicht-Hundebesitzer hab ich jetzt leicht reden, aber da bin ich deiner Meinung.

  11. @ redmonster

     

    Ich verstehe deine Argumente und unterschreib sie auch vollinhaltlich, nur ob das einem Verein der ein Budget um die 800.000 Euro hat hilft, wenn er hofft dass ein Lerneffekt eintritt !?

     

    Da du mir das Ganze auch gaaaaaaaanz lieb erklärt hast, versuch ich`s auf die gleiche Weise: :lol:

     

    Du hast einen beisswütigen Hund, aber keinen Zaun um dein Grundstück. Dein Hund beisst wöchentlich einen Spaziergänger und die dafür verhängten Strafen bringen dich beinahe an den Rande der Existenz.

    Deine Möglichkeiten:

     

     

    A) du sagst "böser Hund, das darf man nicht"

     

    B) du setzt ihn auf die 1/2 Essensration und hoffst auf einen Lerneffekt

     

    C) du ziehst einen hohen Zaun um dein Grundstück

     

     

    Bei welcher Variante du ruhiger schlafen kannst darfst dir jetzt du

    aussuchen ! :wink:

     

    D) Du schläferst das Tier endlich ein

    Das dürfte die Variante sein die sich viele unserer RLM-Gastgeber denken dürften, die für uns nicht extra einen Zaun bauen wollen.

     

     

     

    Wie das Auftreten der Kurve dieses Frühjahr gezeigt hat, handelt es sich bei unseren Fans um keine Hunde und eine entscheidende Besserung durch "meinungsbildende Maßnahmen" ist durchaus erfolgreich.

  12. Hör ma doch bitte mit dem Gejammere auf!

     

    "Wir" habens geschafft in einer Saison zweimal einen Linienrichter mit dem Bierbecher zu treffen! Für einen Platzsturm, eine 3. Halbzeit oder ähnliches sind "wir" auch immer wieder gut! Der Sektor hat sich dieses Frühjahr vorbildlichst verhalten, aber trotzdem sind heuer in der UPC wieder Becher und Feuerzeuge aufs Spielfeld geflogen. "Wir" sind eindeutig ein Wiederholungstäter!

    Das Geisterspiel ist sehr hart, auf Grund der eindeutigen Besserung im heurigen Frühjahr für mich auch zu hart, aber "wir" sind sicher keine unschuldigen Lämmer und Sympathien haben "wir" auch schon lange verspielt.

    Der Vergleich mit den Strafen in der Bundesliga liegt zwar nahe, ist aber aus meiner Sicht sinnlos. Außerdem: Ist ein Platzsturm im TZ harmloser als in einem Wiener Stadion? Wie viele Geisterspiele haben wir damals aufgebrummt bekommen?

     

    Schon bei unserem Abstieg in die RLM war klar, dass die Kombination Bundesligafans und RLM-Spielstätten nicht wirklich gut gehen kann. So ist halt leider auch gekommen. Ich wage einmal zu behaupten, dass der Anteil der Becher-, Feuerzeug- und Eisteewerfer etc. im Frühjahr bei unter einem Prozent der Besucher lag (Becher dies nicht über den Graben geschafft haben mitgezählt). Aber auch diesem nicht einmal einen Prozent muss klar gemacht werden, dass wir uns solche Dinge nicht mehr leisten können und wollen. Jetzt über die "böse" Strafe zu jammern bringt da gar nichts.

    Was sollen uns Netze in der UPC bei Spielen in der Arena von St. Flo helfen?

     

    Wie muss man geistig veranlagt sein, dass man mit (bis vor kurzem) Hartplastikbechern und Feuerzeugen auf jemanden wirft, nur weil der seine Arbeit nicht zur vollen Zufriedenheit erfüllt? Und dabei gerne in Kauf nimmt dass die Leute vor einem mit Bier geduscht werden.

  13. Zu den Interviews sind 2 Dinge zu sagen:

     

    1.

    Peter Stöger merkt mehrere Punkte an die seiner Meinung nach im Verein nicht richtig laufen. Nach 3 Konkursen sollten wir Fans so weit sein, dass wir bei Kritik an unserem Verein nicht beleidigt sind sondern uns fragen was dran sein könnte. Allerdings ist auch zu berücksichtigen dass

     

    2.

    PS auf die Vereinsführung sicher angfressen sein wird, wenn er "das letzte halbe Jahr gratis gearbeitet hat". In einem Interview meint PS dass er gedacht hätte ohne Ablöse gehen zu können, und dass er nun die Ablöse selbst bezahlen muss..... ???? das verblüfft mich doch sehr! PS weiß nicht daß in seinem Fall eine Ablöse fällig wird? Da muss es irgendwo zwischen Stöger, Lang und Bittmann aber gröbere Unklarheiten gegeben haben.

  14. Ein Relegationsheimspiel wäre auch bei einem Nichtaufstieg aus finazieller Sicht interessant:

    mind. 7.000 Zuschauer à ~ 10 € Eintritt ergibt 70.000 Euro .... 1 Mio. in Schilling.

    Keine Ahnung was von den Karteneinnahmen versteuert werden muss und wie hoch die Stadionmiete ist, aber bei den vorsichtigen Annahmen oben wären es auch bei einem Nichtaufstieg für die nächste Regionalligasaison ~ 50.000 € mehr fürs Budget.

     

    Ich würde bei einem Reli-Spiel eher mit >=20€ pro Karte rechnen und diese auch gerne zahlen.

     

    Denke auch dass für die nicht ermäßgiten Karten an der Längsseite mehr als 20€ ohne Weiteres zu vertreten wären. Würde auch mehr zahlen.

  15. Ein Relegationsheimspiel wäre auch bei einem Nichtaufstieg aus finazieller Sicht interessant:

    mind. 7.000 Zuschauer à ~ 10 € Eintritt ergibt 70.000 Euro .... 1 Mio. in Schilling.

    Keine Ahnung was von den Karteneinnahmen versteuert werden muss und wie hoch die Stadionmiete ist, aber bei den vorsichtigen Annahmen oben wären es auch bei einem Nichtaufstieg für die nächste Regionalligasaison ~ 50.000 € mehr fürs Budget.

  16. Ich weiß, es ist ein GAK-Forum, aber im Klagenfurt-Artikel gibt's einen Teil der mich besonders schockiert:

     

    Dem Künstler, der das Logo gestaltet hat, steht ein !SECHSSTELLIGER! Betrag zu ...

     

     

     

    Mich schokiert noch mehr dieser Teil des Absatzes:

    "Eine weitere besonders pikante Facette der Vorgangsweise betrifft jenen Künstler, der das Vereinslogo gestaltet hat. Demnach soll diesem insgesamt ein sechsstelliger Betrag zustehen, wenn Präsident Josef Loibnegger, aus welchen Gründen auch immer, sein Amt zurücklegt."

     

    :shock:

    Wundert mich dass keinem Gak Präsidenten, Kassier oder sonstwas (ich erspare euch mögliche Namen) in den letzten Jahren sowas eingefallen ist

  17. @PrinzEugen:

    Ich möchte es Dir nicht vergönnen, Asthmatiker zu sein. Meine Freundin ist es, und ich habe in Klagenfurt absichtlich einen Platz gewählt, abseits von den "GAK-Fans", die dieses "traditonelle Feuerwer" abzündeten.

     

    Wenn für Dich € 200,- keinen grossen Stellenwert besitzen, zahle diese Strafe, aber damit rettest Du nicht das Image, dass wieder angekratzt wurde.

     

    Zahle das auch und stelle das uns zu Recht tradiitonell stehende Image wieder ins rechte Lot.

     

     

    Das Problem mit dem Asthma ist für mich der einzige aber auch entscheidende Grund der gegen die Bengalen spricht. Da hilft leider auch die Linie wenig, dass nur bei ein einzelnen Spielen Bengalen abgefakelt werden, weil wennst im 22er stehst entkommst du dem Rauch nicht mehr rechtzeitig. Ein Doppelhalter der die Bengalen ankündigt wäre nett :D

    Außerdem habe ich ein gewisses Mißtrauen bezüglich der Herkunft der verwendeten Bengalen und bezüglich ihrer gesundheitlichen Unbedenklichkeit auch für gesunde Menschen.

     

    Den Imageschaden seh ich bei dem Bengalen beim Spiel in Klagenfurt nicht so recht.

  18. Ich laufe am Sonntag in Wien den Halbmarathon - übrigens - der Einzige der bei Clubzugehörigkeit GAK angegeben hat ( und das bei über 30.000 Startetrn ) .

    Wenn ich meine Zielzeit 1.39.59 schaffe , sitze ich um 13.00 schon wieder im Auto , hole Bruder und Tochter in der Obersteiermark ab und bin pünktlich ( mit 3315 anderen ) um 15.30 dabei , wenn wir die Oberösterreicher mit dem Standardergebnis von 3:1 wieder retour über den Phyrn schicken .

     

    Jetzt ist klar woher dein Name kommt!

  19. Seit ich erfahren habe, wer unser neuer Trainer ist, renne ich mit einem breiten Grinsen im Gesicht herum.

    :D (so in etwa)

     

    Peter Stöger ( :wink: ) habe ich noch aus einem Interview aus unserem ersten Konkursjahr (wir müssen die leider nummerieren) positiv in Errinnerung, in dem er zu meiner Überraschung die damalige Situation des Gak sehr richtig analysierte und auch anmerkte, dass zwischen dem Ausgleichsverfahren von Gak und Sturm eigentlich kein großer Unterschied ist. Damals hatte der Gak gerade so ziemlich alle gegen sich aufgebracht.

     

    Bin sehr zufrieden mit der Entscheidung! Wie schon mit sehr vielen Entscheidungen die seit diesem Sommer von der neuen Führung getroffen worden sind. Es ist fast ein ungewohntes Gefühl Fan von einem Klub zu sein der nicht aus dem letzten Loch pfeift und von der eigenen Führung ins Verderben geschickt wird.

    War es bis vor kurzem noch Leidenschaft so könnte man es jetzt fast schon Stolz nennen.

  20. Schon beim "Abstieg" in die Regionalliga war klar, dass der Besuch von ehemaligen Bundesligafans in den üblichen Ragionalligastadien zu Problemen führen dürfte. Und so ist es leider auch gekommen.

    Man kann von diesen kleinen Vereinen aber nicht erwarten, dass sie für einzelne unserer ""Fans"" ein perfektes Umfeld vorbereiten, in dem diese keinen Schaden anrichten können. In Bundesligastadien wären die letzten Jahre wahrscheinlich ruhig und unproblematisch abgelaufen. Aber wir sind nicht mehr in der Bundesliga.

    Es ist sehr interessant die Berichte von Rehlein etc. zu lesen. Es sind sicher einige Fehler passiert. Das Geschehene rechtfertigen sie halt nicht.

    Es ist auch müßig dem Täter die alleinige Schuld zu geben. Die, die auch Becher geworfen aber nicht getroffen haben, sind genauso schuldig wie er.

    Dass die Becher gefährlicher waren als die, die wir gewohnt sind, ist vermerkt. Gerade dann muss man aber ein Vollkoffer sein wenn man damit auf den Schiri wirft.

    Wir brauchen uns nicht wundern wenn wir unfreundlich behandelt werden und die Medien über die Gak-Fans schimpfen. Durch die Aktionen Einzelner in den letzen Jahren haben wir leider jeglichen Kredit verspielt.

     

    @Fußball: Zur Kritik dass Kollman zu früh eingesetzt wurde: hat er vielleicht deswegen von Anfang an gespielt, weil wir (angeblich) nur mit 14 gesunden Spielern nach OÖ gefahren sind?

  21. Als Fan widerstrebt es mir sehr aus Protest keine Dauerkarte zu kaufen.

     

    Aber Kürschner hat uns schon einmal bewiesen wie unbekümmert man in einen Konkurs steuern kann, und deshalb ist dieses Zeichen der redfirm wohl leider notwendig.

     

    Ich glaube da ist die ganze Kurve dabei, und darüber hinaus....

     

     

    Als Dauerkartenbesitzer im Sektor 22 hätt ich mich auch zur Kurve gezählt (singe auch meistens brav mit). Wie schaut deine Definition der Kurve aus?

     

    Das gilt natürlich für die organisierten Fanklubs der Kurve (aka Die Kurve des Grazer Ak), ohne diese wäre der 22er ein Sektor wir jeder andere. Und einer allein hat noch nie was bewegt. ;)

    Natürlich kann jede Einzelperson für sich selbst etnscheiden, den gleichen Schritt zu setzen.

    Wir vermögen es nicht im Namen aller Besucher des S22 zu sprechen, jedoch haben sich eben die Fanklubs auf diesen Schritt geeinigt und diesen tragen deren Mitglieder natürlich mit.

     

    @ Ras Tschubai

    Habs eh nicht als Kritik verstanden, wollte nur nachfragen wie man die Kurve sonst noch definieren kann bzw. wie viele Fanklubs es in der Kurve sonst noch gibt.

     

    @ shorty

    bin da deiner Meinung!

×
×
  • Neu erstellen...