Zum Inhalt springen

Fr, 18.3.2022, 21. Runde 2. Liga 2021-22, Vorwärts Steyr - GAK 1902


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 70
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Nein, so besonders ist das nicht. Der Herzensverein kickt, also setzt man sich in Bus/Zug/Auto, wenn's Zeit und Geld einigermaßen zulassen. Bier, Wurst, jubeln, schimpfen, supporten, zusammenstehen. D

Mir persönlich ist egal ob wir Dritter oder Zwölfter sind. Auch ist mir wurscht ob 2.Liga oder Landesliga, aber was ich von unserer Truppe verlange ist Feuer. Ich will ein Team sehen das für uns brenn

Dass in deiner infantilen Grinse-Emoji Welt nicht unbedingt mit sinnerfassendem Lesen zu rechnen war, überrascht nicht weiter. Aber damit bei den erwachsenen Mitlesern keine Missverständnisse auftrete

vor 2 Minuten schrieb schonimmerrot:

Diese Lustlosigkeit kannst ihm aber nicht umhängen

Die Verlängerung von GP und die Bestellung von GM und Co Trainer schon. Zudem die Verlängerung von Fink, Rosenberger & Co. Jeder sieht, dass Rosenberger zu schwach ist und Sangare lustlos und zu schwach. Nutz mag auch nicht mehr.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb schonimmerrot:

Wir steigen gar nicht ab, bleib cool

Wird knapp. Und ich wäre auch viel lieber in Weinzödl mit kämpfenden Spieler, wie es immer dort war, da war jeder geil,das GAK Trikot zu tragen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde aber wegen ein paar Lustlose Kicker nicht alles erreichte wegwerfen wollen. Im Sommer ausmisten. Und einen anständigen 5 Jahres Plan erstellen was man weiter erreichen will. Dieses die Fans anständig weitergeben ohne Blödsinn. Wenn es heißt die nächsten 3 Jahre kein Aufstieg dafür voll Kraft in einen Aufbau für Kader  und Akademie nehmen es die Leute auch an. Aber wenn ich wie Rapid jedes Jahr mit Mission Meister daherkomme werden die Leute böse. Der Sager von GP wegen 2004 hat meinen Sohn auf die Palme gebracht. Der war nicht mal auf der Welt da. Er kennt nur GAK Unterhaus. Die meisten Wissen wo wir her kommen. Fakt ist wir spielen fast 2 Jahre mit auf und ab einen schrecklichen Fußball. Ohne DNA. Und das liegt nicht nur an die Spieler. Auch an die Trainer. GM soll weiter in Ruhe Arbeiten dürfen. Und nicht gleich angegangen werden. Sollte es aber Monate so weiter gehen muss gehandelt werden. So ist das Geschäft.

  • Thanks 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb gaktom:

Ich würde aber wegen ein paar Lustlose Kicker nicht alles erreichte wegwerfen wollen. Im Sommer ausmisten. Und einen anständigen 5 Jahres Plan erstellen was man weiter erreichen will. Dieses die Fans anständig weitergeben ohne Blödsinn. Wenn es heißt die nächsten 3 Jahre kein Aufstieg dafür voll Kraft in einen Aufbau für Kader  und Akademie nehmen es die Leute auch an. Aber wenn ich wie Rapid jedes Jahr mit Mission Meister daherkomme werden die Leute böse. Der Sager von GP wegen 2004 hat meinen Sohn auf die Palme gebracht. Der war nicht mal auf der Welt da. Er kennt nur GAK Unterhaus. Die meisten Wissen wo wir her kommen. Fakt ist wir spielen fast 2 Jahre mit auf und ab einen schrecklichen Fußball. Ohne DNA. Und das liegt nicht nur an die Spieler. Auch an die Trainer. GM soll weiter in Ruhe Arbeiten dürfen. Und nicht gleich angegangen werden. Sollte es aber Monate so weiter gehen muss gehandelt werden. So ist das Geschäft.

Wobei 5 Jahre schon eine ziemlich große Spanne ist in Zeiten wie diese. Spätestens in 3 Jahren sollte der Schritt ins Oberhaus erfolgen, sonst droht die Gefahr, wirtschaftlich noch mehr den Abschluss zu verlieren. Siehe die medial nicht optimal gelaufene Sponsorengeschichte 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Barbarossa:

Wobei 5 Jahre schon eine ziemlich große Spanne ist in Zeiten wie diese. Spätestens in 3 Jahren sollte der Schritt ins Oberhaus erfolgen, sonst droht die Gefahr, wirtschaftlich noch mehr den Abschluss zu verlieren. Siehe die medial nicht optimal gelaufene Sponsorengeschichte 

Ins Oberhaus kann ich aber nur wenn es wirtschaftlich passt. Nicht anders rum. Es fließt nicht nur Honig in der Buli. Jeder Aufsteiger egal ob Ried, Klagenfurt oder WSG ist mit einer gewissen finanzieller Power gekommen. Wenn wir das nicht haben ist es halt so. Wie gesagt ich weiß wo wir her kommen. Und das es mal nach so einer Erfolgreichen Zeit eine längere Haltestelle geben wird. Nur ist das kein Grund Jahrelang ohne System zu spielen. Das geht auch mit weniger Geld.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb gaktom:

Ins Oberhaus kann ich aber nur wenn es wirtschaftlich passt. Nicht anders rum. Es fließt nicht nur Honig in der Buli. Jeder Aufsteiger egal ob Ried, Klagenfurt oder WSG ist mit einer gewissen finanzieller Power gekommen. Wenn wir das nicht haben ist es halt so. Wie gesagt ich weiß wo wir her kommen. Und das es mal nach so einer Erfolgreichen Zeit eine längere Haltestelle geben wird. Nur ist das kein Grund Jahrelang ohne System zu spielen. Das geht auch mit weniger Geld.

Aber nur mit fähigen Leute im sportlichen Bereich. Im Sommer müssen die Transfers endlich!!!! sitzen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil es schon wieder - richtigerweise - grundsätzlich wird:

Wir können in der Liga nur dann reüssieren - egal, welche Qualität dem Kader oder den einzelnen Spielern zugeschrieben wird - wenn wir immer  die maximale Leistung abrufen. Es war in den vergangenen Jahren knapp und es wird auch in den kommenden Jahre knapp sein. Man sieht ja an der tabellarischen Umgebung im vorderen Mittelfeld mit Lafnitz, St. Pölten und Innsbruck (eigentlich zwei vor der Saison heiß gehandelte Titelaspiranten), dann Rapid II sowie noch Kapfenberg (beide Vereine sind, wenn Kapfenberg gegen Dornbirn gewinnt, weiterhin noch in Schlagdistanz zum 6. Platz), wie diversifiziert die Liga ist.

Mannschaften umzubauen ist immer heikel, weil die innere Statik erhalten bzw. neu geschaffen werden muss; unzweifelhaft hat der Kader von den Einzelspielern her mehr Qualität als letzte Saison, das Problem ist aber, dass die Mannschaft nicht als Mannschaft auftritt bzw. auftreten kann. Deshalb bin ich eigentlich froh, dass man sich im Winter nur zu den unbedingt notwendigen Transfers entschlossen hat (und nicht zu irgendwelche Schnellschüssen), der Trainer jetzt im Frühjahr die Gelegenheit hat, das Verhalten der Mannschaft zu studieren, um dann im Sommer - gemeinsam mit Didi Elsneg - an den richtigen (!) Stellen Veränderung vornehmen kann.

Und am Ende wird auch die Vereinsleitung gegenüber den Fans nochmals klar Stellung beziehen müssen, wie sich der Verein die sportliche Entwicklung vorgestellt hat (klarerweise in der Saison bisher nicht so, wie eigentlich erwartet), insofern hoffe ich, dass auch bald eine GV stattfinden kann, wo man sich darüber auch aussprechen kann und sollte.

Trotzdem gibt es in der laufenden Saison nix zu Verschenken und die Mannschaft muss in der Vorwärtsbewegung schleunigst besser werden.

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hatte für dieses Wochenende geplant Fußball mit Herz und Leidenschaft zu sehen. Deshalb bin ich gestern nicht in den Bus gestiegen sondern fahr heute nach Gleinstätten. Traurig das es einem, der seit der 2.Division dabei ist, derart egal werden kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn wir ehrlich sind hätten wir ohne gegnerische Hilfe kein Tor geschossen und eine verdiente Packung bekommen! Da wir mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben werden bin ich dafür dass die jungen der Reihe nach mal ein ganzes Spiel randürfen um zu sehen ob die eine Perspektive haben. Einen Sangare in dieser Verfassung und mit dieser Einstellung kannst getrost draußen lassen noch dazu wenn er eh im Sommer weg ist. Weiß aber nicht ob vereinbart ist dass er quasi spielen muss. Da wir uns auch im Sommer keinen neuen Kader werden leisten können muss man zumindest bis Saisonende wissen mit wem man sicher nicht mehr plant auch das zu wissen ist schon was wert! So kann es jedenfalls mit dem lustlosen Gekicke nicht mehr weitergehen! 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versteh diese Einstellung auch nicht, weil wenn ich auch weg möchte, will ich doch Leistung am Platz zeigen um bei einem besseren Klub unterzukommen ( Sangare). Bin auch eindeutig dafür gezielt die Jungen endlich einzusetzen vor allem Koller spielen zu lassen, weil die IV ist einfach furchtbar anzuschauen. Ich glaube der Kampf kann mit den Jungen wiederkommen auch wenn nicht alles funktionieren wird. Einen Jessenitschnig würde ich zu gern wieder sehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiß nicht wie ihr denkt, aber es sieht aktuell auch so aus, als würden einige Spieler schon wissen, was ihnen im Sommer blüht. Somit hauen sie sich auch nicht mehr rein, da man auch denken wird, dass man eh nicht mehr absteigt. Normalerweise spielst du bei auslaufendem Vertrag Vollgas, aber nicht diese Herren. Also wird der eine oder andere schon wissen, dass er ab Sommer weg ist. Weil das Gekicke wird von Woche zu Woche übler anzusehen. Wenigstens weiß der SL was im Sommer zu tun ist, denn gestern hat uns ein Abstiegskanditat schön hergespielt, auch technisch ist man um einiges schwächer als die Steyrer. 

Messner hatte im Vorfeld davon gesprochen, dass man in jeder Phase des Spiels die Kontrolle haben muss. Ich habe aber das Gefühl, dass uns der Gegner in jeder Phase des Spiels unter Kontrolle hat. 

  • Like 1
  • Thanks 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb Roman1985:

Weiß nicht wie ihr denkt, aber es sieht aktuell auch so aus, als würden einige Spieler schon wissen, was ihnen im Sommer blüht. Somit hauen sie sich auch nicht mehr rein, da man auch denken wird, dass man eh nicht mehr absteigt. Normalerweise spielst du bei auslaufendem Vertrag Vollgas, aber nicht diese Herren. Also wird der eine oder andere schon wissen, dass er ab Sommer weg ist. Weil das Gekicke wird von Woche zu Woche übler anzusehen. Wenigstens weiß der SL was im Sommer zu tun ist, denn gestern hat uns ein Abstiegskanditat schön hergespielt, auch technisch ist man um einiges schwächer als die Steyrer. 

Messner hatte im Vorfeld davon gesprochen, dass man in jeder Phase des Spiels die Kontrolle haben muss. Ich habe aber das Gefühl, dass uns der Gegner in jeder Phase des Spiels unter Kontrolle hat. 

Wenn dem so wäre, dann müssten aber diejenigen, die auf jeden Fall nächste Saison noch einen Vertrag haben, mehr spielen (Köchl, Kalajdzic). Letztes Jahr hat man es ja dann auch so gehandhabt.

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da bin ich voll deiner Meinung. Man sollte auch für Perchtold schön langsam einen aufbauen. Der Weg mit Eigenbau oder jungen gekauften ist nicht so schlecht, aber wer kann die beurteilen wenn sie immer nur extreme kurzeinsätze haben. Die brauchen mal au h das Vertrauen vom Trainerstab und Fans. Die Kooperationen sind kein schlechter Weg 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Grazer Athletiksport Klub:

Wenn dem so wäre, dann müssten aber diejenigen, die auf jeden Fall nächste Saison noch einen Vertrag haben, mehr spielen (Köchl, Kalajdzic). Letztes Jahr hat man es ja dann auch so gehandhabt.

W.

Richtig, nur wenn dem dann doch nicht so ist, geht es dann nur noch um Qualität. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.3.2022 um 20:22 schrieb schonimmerrot:

Die Burschen von der Kurve fahren sooo weit um sich das anzutun....

Danke an Euch.

Sprachlos

Nein, so besonders ist das nicht. Der Herzensverein kickt, also setzt man sich in Bus/Zug/Auto, wenn's Zeit und Geld einigermaßen zulassen. Bier, Wurst, jubeln, schimpfen, supporten, zusammenstehen. Daheim, in Semriach, Gurten, Dornbirn oder Glasgow. Überall eine geile Sache. Nichts, das man sich "antun" muss.

Wenn im Moment was schwer zu ertragen ist, dann ist das die Stimmung, die seit längerem in manchen Kreisen rund um unseren Verein gemacht wird. Die, für die ein Spieltag darin besteht, sich 90 Minuten drüben im ASB oder in den FB Kommentarspalten über alles und jeden auszukotzen, das irgendwie mit dem GAK verbunden ist. Um sich dann feiern zu lassen, weil sie zweimal im Jahr im Stadion vorbeischauen. Keiner von denen mit der größten Goschn hat an der Neugründung mitgearbeitet oder in der ersten Klasse Bierbänke geschleppt. sch*** auf die!

Dieses Ausmaß an überzogener Erwartungshaltung hätte ich trotz unserer Bundesligavergangenheit nach dem gemeinsamen Weg aus dem Nichts nicht mehr für möglich gehalten. Letztlich ein absolut toxisches Umfeld - nicht nur für unsere Angestellten, sondern auch für die Ehrenamtlichen im Verein. GP hat das im Podcast noch einigermaßen diplomatisch auf den Punkt gebracht. Auch wenn eine Rotzbuben-Minderheit hier im Forum mangels Selbstreflexion nicht in der Lage war, den Input sinnvoll zu verarbeiten.

  • Like 1
  • Thanks 7
  • Haha 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb rossoblu:

Nein, so besonders ist das nicht. Der Herzensverein kickt, also setzt man sich in Bus/Zug/Auto, wenn's Zeit und Geld einigermaßen zulassen. Bier, Wurst, jubeln, schimpfen, supporten, zusammenstehen. Daheim, in Semriach, Gurten, Dornbirn oder Glasgow. Überall eine geile Sache. Nichts, das man sich "antun" muss.

Wenn im Moment was schwer zu ertragen ist, dann ist das die Stimmung, die seit längerem in manchen Kreisen rund um unseren Verein gemacht wird. Die, für die ein Spieltag darin besteht, sich 90 Minuten drüben im ASB oder in den FB Kommentarspalten über alles und jeden auszukotzen, das irgendwie mit dem GAK verbunden ist. Um sich dann feiern zu lassen, weil sie zweimal im Jahr im Stadion vorbeischauen. Keiner von denen mit der größten Goschn hat an der Neugründung mitgearbeitet oder in der ersten Klasse Bierbänke geschleppt. sch*** auf die!

Dieses Ausmaß an überzogener Erwartungshaltung hätte ich trotz unserer Bundesligavergangenheit nach dem gemeinsamen Weg aus dem Nichts nicht mehr für möglich gehalten. Letztlich ein absolut toxisches Umfeld - nicht nur für unsere Angestellten, sondern auch für die Ehrenamtlichen im Verein. GP hat das im Podcast noch einigermaßen diplomatisch auf den Punkt gebracht. Auch wenn eine Rotzbuben-Minderheit hier im Forum mangels Selbstreflexion nicht in der Lage war, den Input sinnvoll zu verarbeiten.

Was für eine überzogen Erwartungshaltung? Man holt seit einigen Saisonen die falsche Kicker zum Verein, weil nur Namen und Lebensläufe nicht am Feld voraussetzen, dass diese kämpfen und alles für den GAK geben. Es erwartet doch eh schon kein Fan mehr eine bessere Platzierung, aber ein bisschen was in die Nähe vom Fußballspielen kommt wäre zielführend damit man nicht alle Fans außer "die Kurve" vergrault. Wieso sollte sich eine Familie in der Corona Situation um 18:30 bei ca. 1-3 Grad ins Stadion begeben und sich so einen Müll anschauen, wo eh jeden Kicker sch. egal ist, ob das Spiel 0:5 oder mit Glück 0:0 ausgeht. Es fehlt an Qualität und Menatlität. Einen GP hinterher trauern, der sowas von am Limit war mit seiner Fähigkeit als Trainer seit der Landesliga. Aber sch... auf die Fans, die sind eh alles A... bleiben wir bei unseren 1000-1800 Hanseln.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...