Zum Inhalt springen

Fr., 25.2.2022, 18. Runde 2. Liga 2021-22: GAK 1902 - Young Violets, 18.30 Uhr, Graz-Liebenau


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 71
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Darauf muss ich antworten. Ich hoffe, nein ich erwarte mir, dass so schnell als möglich, gleich wie in den meisten europäischen Länder, auch bei uns ALLE Corona Maßnahmen abgeschafft werden. Ja, ich h

Schön wäre ein Zeichen des Anhangs durch zahlreichen Besuch. Lasst uns alle noch ein paar bekannte GAK Fans mobilisieren. Es ist das Heimdebut des neuen Trainers, er soll sehen mit welcher Größe er es

Habe mich selten so auf ein GAK Spiel gefreut wie heute. Erstes Heimspiel vom neuen Trainer, neuer Hauptsponsor, im Vorfeld wurde berichtet wie toll und mit welchem Spaß nun trainiert wird, und wie se

Ich muss leider sagen das wir spielerisch und technisch dermaßen limitiert sind… Die 19 jährigen Austrianer haben sich über 5 bis 10 Stationen durch uns durch kombiniert mit präzisem Passspiel, und wenn dann auch kein Beißen und Kratzen dabei ist, sondern nur interessiertes Zuschauen vom 1 m Abstand, dann kommt genau der heutige Unkick von uns heraus 🙄

  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Grazer Athletiksport Klub:

Hört bitte mit dem Geschwafel vom "Corona-geschwächten" Gegner. Trifft alle wie auch Verletzungen, einmal mehr einmal weniger. Das war im Vorfeld gut medial platziert. Man schaue nur auf die heutige Aufstellung. Interessiert bei uns selbst auch niemanden ..

Du hast recht. Man muss nicht nicht nach Ausreden suchen, so wie ich es auch gemacht habe, wir waren einfach nur schlecht. Punkt. Aus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grausig..defensiv sind vor der Räume aufgegangen, dass darf nicht passieren.

Körpersprache zum kotzen..selbst nach dem 1:1 war niemand da, der meinte, wir wollen den Sieg.

Die jungen Veilchen haben verdient gewonnen, schrecklich wie verdient das eigentlich war.

Im Spielaufbau extrem limitiert, offensiv beim letzten Pass grausig. Sangare mit einer Fehlpassquote von ca 90 Prozent..das tut richtig weh.

Für Messner war das Strike 1..sollte ihm zu denken geben!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Stadionbesucher:

Grausig..defensiv sind vor der Räume aufgegangen, dass darf nicht passieren.

Körpersprache zum kotzen..selbst nach dem 1:1 war niemand da, der meinte, wir wollen den Sieg.

Die jungen Veilchen haben verdient gewonnen, schrecklich wie verdient das eigentlich war.

Im Spielaufbau extrem limitiert, offensiv beim letzten Pass grausig. Sangare mit einer Fehlpassquote von ca 90 Prozent..das tut richtig weh.

Für Messner war das Strike 1..sollte ihm zu denken geben!

Sonst muss man schon im Sommer die Reißleine ziehen. Einen Gantschnig nicht zentral aufzustellen hätte er auch vorher wissen müssen. Es war wie unter GP kein System zu erkennen. Ich hoffe es bessert sich noch..

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb gandalf_the_white_99:

Vielleicht kapieren jetzt auch noch die letzten Übriggebliebenen, dass man mit der Truppe keinen Kick gewinnt. Auch nicht wenn der Trainer Guardiola, Klopp oder Nagelsmann heißt ... 🤬

Dann hätte man Spieler im Winter holen müssen jedoch glaubte man die Qualität des Kaders reicht aus. Ein Klopp oder Nagelsmann würden nicht so irre aufstellen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das Spiel leider nicht gesehen aber habe anscheinend nichts versäumt.  

Es klingt sicher mittlerweile extrem abgedroschen aber es wird noch dauern bis unser Team anders auftreten wird. Jahrelang wurde eine Art von Fußball trainiert und das kann man nicht in ein paar Wochen mit den selben Spielern ändern. 
Profis hin oder her, sobald es Stress gibt verfällt man in alte Muster bis man eine neue Veranlagung verinnerlicht hat. 
Jeder kennt den Spruch „ das haben wir immer so gemacht“.

Wir stehen aktuell bei zwei Spielen und drei Punkte, mit etwas Sarkasmus aktuell bei einer 50%igen Erfolgsquote. 
Es wird noch ein paar Wochen dauern, bis wir echte Verbesserungen sehen werden.

Klingt blöd ist aber so.

 

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb gandalf_the_white_99:

Vielleicht kapieren jetzt auch noch die letzten Übriggebliebenen, dass man mit der Truppe keinen Kick gewinnt. Auch nicht wenn der Trainer Guardiola, Klopp oder Nagelsmann heißt ... 🤬

Das ist auch Quatsch - kurz vor der Pause und rund um den Ausgleich hat man gesehen, dass es ja doch funktioniert. Nur mit einer Hand in der Hosentasche geht es halt nicht!

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Grazer Athletiksport Klub:

Das ist auch Quatsch - kurz vor der Pause und rund um den Ausgleich hat man gesehen, dass es ja doch funktioniert. Nur mit einer Hand in der Hosentasche geht es halt nicht!

W.

warst du beim Kick gestern??? außer das ich mir mein Hinterteil abgefroren hab...ist mir ein Fußball "Spiel" von unserere Seite völlig entgangen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb red Supporter 1902:

warst du beim Kick gestern??? außer das ich mir mein Hinterteil abgefroren hab...ist mir ein Fußball "Spiel" von unserere Seite völlig entgangen

Ja, hab ihn gesehen, bis auf die von mir angeführten 10, max. 15 Minuten, decken sich unsere Beobachtungen. Wollte nur darauf hinaus, dass die Mannschaft schon in der Lage ist, Druck auszuüben. Nicht mehr und nicht weniger.

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach der sehr traurigen Vorstellung von gestern sollten sich Spieler, Trainer und auch DE folgende Fragen stellen:

1) Wie kann es sein, dass das Gros unserer Spieler in der Ballannahme und dem Abspiel derartige Probleme hat und es beinahe unmöglich ist, den Ball schnell und konstruktiv über 3 - 4 Stationen zu spielen ? Das "Arbeitsgerät" Ball scheint der größte Feind zu sein und beinahe jeder Gegner ist uns technisch überlegen.

2) Unsere Abwehrspieler stehen defensiv nicht so schlecht, technisch aber ....... (siehe oben). Warum wird dann der Ball vom Tormann nicht nach vor gespielt, sondern immer wieder ein Verteidiger im Sechzehner !!! gesucht, der dann in Bedrängnis und unter Druck Fehler macht (siehe Gegentor Nr.2) ?

3) Das heutige moderne Spiel geht großteils über die Aussenbahnen. Dafür benötigt man schnelle gelernte Flügelspieler, die dann imstande sind, brauchbare Bälle ins Zentrum zu spielen. Mit Weberbauer, Mihailovic und Gabbichler hatten wir solche Spielertypen. Gestern spielte im RM Rusek (klassicher 6er) und im LM Nutz (eher ein 10er).  Wenn dann mit Gantschnig (reiner IV) noch ein 3. Spieler als Fehlbesetzung im Mittelfeld eingesetzt wird, dann darf man sich über das Gezeigte nicht wundern. Wir waren derart harmlos, dass kein Jugendtormann ein 2. Gegentor bekommen hätte.

Ich hoffe, dass man die richtigen Lehren zieht und sich schon im nächsten Spiel verbessert zeigt.

  • Like 1
  • Thanks 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und nachwievor bei einem Eckball gegen uns ALLE unsere Spieler im eigenen 16er!?!?!? Why. Aber gut, schnell nach vorn spielen ist bei uns sowieso ein No Go...ich versteh es einfach nicht mehr. Ich bin so enttäuscht von diesem Haufen und es fängt von ganz oben an...einen treuen Sponsor vergraulen und dann der Sch... Kick. Es ist zum speiben...fängt endlich an euch den Arsch wenigstens aufzureißen wenns scho net kicken könnts! Und lernt mal Flanken und Standards. Was spielt der Graf und der Huber hinten ummanand wenns net mal aus der Ruhe einen geraden Pass schaffen?...mir fällt no mehr ein aber dann sitz ich morgen no da. BITTE AUFWACHEN!!! ALLE!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://www.soccerdrills.de/theorie-und-wissen/taktiktraining/spielsysteme-grundlagen-des-4-4-2-die-raute/  (und andere Seiten zum Thema)

Zitat

...

Manchmal gibt es in der Mathematik aber auch falsche Lösungen. Die offensive Ausrichtung der Raute ist natürlich interessant, aber wo so gespielt wird, gibt es natürlich auch Risiken. Bei Ballverlust steht das Team plötzlich in der Defensive sehr offen, die Raute ist sehr anfällig gegen Konter. Sicheres Passspiel und eine enorm hohe Laufbereitschaft des gesamten Teams gleichen dieses Risiko jedoch aus. Die Raute verschiebt sich ständig ballorientiert. Kommt der Gegner über die eigene linke Seite, attackiert der linke Mittelfeldspieler, der Sechser und der Zehner verschieben sich nach links und der rechte Mittelfeldspieler besetzt das Zentrum.

Wer großen Wert auf Kreativität im Mittelfeld legt, ist in der Raute gut aufgehoben. Bei der "Flachen Vier" ist das Spiel statischer, es fehlt der Spielmacher, dafür steht sie aber defensiv sicherer und die Flügel sind besetzt. Iin der Raute ist das Mittelfeld kompakt besetzt und die Lücke zwischen zentralem Mittelfeld und dem Sturm ist kleiner.

Mit unserer jetzigen Mannschaft sehe ich da nicht viel Licht. Schnelligkeit habe ich gestern nur bei den Violetten gesehen, sicheres Passspiel bei uns auch nicht. Nach meinem Gefühl sind wir für so eine Taktik viel zu langsam.

 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na Graf ist sicher nicht Liga 2 tauglich.  Raus spielen kann er gar nicht. Langsam ist er auch. Und sonst nur Ball weg treten was in die 90er modern gewesen wäre. Aber Gestern war auch vom Einsatz und Bewegung nix. Da kannst jedes System spielen. Und Qualität haben wie du willst. Ohne Kampf geht gar nichts. Natürlich gibt's auch Dinge die in meinen Augen komplette verkehrt laufen.  Auch wenn Peham Gestern getroffen hat kann ich mir nicht erklären warum er immer wieder nach Außen ausweicht und das mit Ball? Will er sich selber die Vorlage geben? Warum kapiert bei uns keiner was er für ein Stürmer Typ ist? Die 10 Minuten wo Sie Druck gemacht haben nur so kommt er zu seine Tore. Laufen braucht man ihn nicht schicken. Wir wären wahrscheinlich die einzige Mannschaft die einen Jungen Toni Polster als Konter Stürmer benutzen würden😁

  • Like 1
  • Haha 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb gaktom:

Aber Gestern war auch vom Einsatz und Bewegung nix. Da kannst jedes System spielen. Und Qualität haben wie du willst. Ohne Kampf geht gar nichts.

Meine Rede und besonders schade, weil man sich aufgrund der Ergebnisse der Anderen auf den 6. Platz hätte setzen können, den Abstand zu St. Pölten und Innsbruck vergrößert hätte und so in Schlagdistanz zum Fünften, BW Linz (ein Punkt Rückstand), wäre. Aber mit Konjunktiven gewinnt man natürlicherweise keine Spiele ...

W.

  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man sollte eher zurückschauen und mit einem Sieg gegen die Lask Juniors wäre der Klassenerhalt schon gut vorangeschritten, aber dafür brauchst du Kampf und unbedingten Willen ein Spiel zu gewinnen und eine vernünftige Aufstellung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau über das haben wir hier schon öfters diskutiert, beim Gak werden immer Spieler fremdpositioniert und müssen rollen einnehmen, die sie nicht wirklich erfüllen können. Das man einen Rusek auf rechts stellt ist für mich schon eine harte Sache und da muss ich, leider jetzt schon, den Messer schwer hinterfragen. Weil jeder, vor allem auch in Klagenfurt weiß, dass er technisch nicht der begabteste ist(auch wenn er es gestern einmal an der Outlinie schön gemacht hat) und der schnellste ist er auch nicht. Er ist ein Kämpfer und einer der eigentlich voran marschieren sollte. 
Gantschnig auf der 6er Position funktioniert nicht, das war eine absolute Fehlbesetzung und wurde dann auch zurecht ausgetauscht. 
Hätte lieber den Pedro links oder rechts gesehen und den Nutz auf die 6er Position und Gantschnig statt dem Graf aufgestellt. Dann hätte ich sowieso mit einem 5er Mittelfeld agiert, denn einen Kalajdzic stelle ich nicht mal auf, wenn ich keinen Stürmer mehr im Kader habe. Peham muss man halt richtig einsetzen, dann trifft er auch, aber dafür braucht man mein viel kritisiertes nicht vorhandenes Flügelspiel bzw. sehr schwaches Umschaltspiel. Fürs Umschaltspielt wäre Pedro der geeignete Spieler im Kader, deswegen würde ich den auf die Seite geben mit Zug zum Tor bzw. zur Mitte. 

Zu Elsneg: Bitte auch scouten in Zukunft und sich die Spieler nicht immer per Berater zuschicken lassen, denn man sollte im Vorfeld schon wissen wen man sich da holt und was seine Stärken sind. Denn wir brauchen jetzt endlich Spieler die Ballsicher sind - Tempo mitbringen und gegen den Ball arbeiten können. Nicht einfach jemanden holen obwohl man ihn nicht gesehen hat, denn im Aufbauspiel hat man sich überhaupt nicht verbessert, denn wenn man gewisse Herren im Aufbauspiel sieht(Gantschnig, Huber, Graf), dann gibt mir das schon zu denken. 

Hab gestern dann noch das Lustenau Spiel gesehen und muss sagen, das ist genau das was man braucht um vorne dabei zu sein. Sie haben es diese Saison echt gut getroffen mit ihren Legionären und noch dazu einen Stürmer vorne drin, der Präsenz hat und einen starken Abschluss. Noch dazu einen sehr starken 10er(Cham), zwei starke Flügelstürmer mit Chekoua und Texeira und mit Hugonet den wahrscheinlich besten Innenverteidiger der Liga. Der Trainer hat dann nach dem gemeint, man muss diese Spieler ihr Ding machen lassen, denn dann sind sie am stärksten. Man muss nicht immer alles im kleinsten Detail durchgehen, denn wenn die Qualität passt, dann brauchst das nicht.
Deswegen kann man es beim Gak nicht immer am Trainer festmachen(gestern hatte er aber Mitschuld), sondern muss einfach feststellen, dass die Qualität eben nur Mittelmaß ist. Das muss auch der werte Herr Ziesler einsehen der vor dem Spiel bei der PK noch meinte, wie stolz er auf diesen Kader sei. Wenn das seine Ansicht ist ok, aber vom Fußball scheint er nicht viel Ahnung zu haben. Muss er ja als Obmann auch nicht, dafür gibt es einen Sportlichen Leiter. Der wird im Sommer nachjustieren müssen bzw. wartet die nächste Hürde auf ihn und Messner, denn daran wird er und der neue Trainer gemessen werden. 

Das war gestern sicher nicht der Tag des Gak, zuerst diese PK mit dem neuen Hauptsponsor, dann der Grottenkick und das "nachtreten" des Armin Breinl(was man sicher auch Intern lösen hätte können). Dafür die Medien auszusuchen finde ich einfach nicht gut bedacht. Glaube nämlich nicht, dass der Verein mit einem anderen Sponsor reden muss ob er diesen oder jenen als Hauptsponsor nehmen darf. Aber das hat in diesem Thread nicht's verloren. 

 

  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...