Zum Inhalt springen

Mi, 22.9.2021 2. Runde ÖFB-Cup: GAK 1902 - WSG Wattens, 20.25 Uhr Graz-Liebenau


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 62
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

das spiel gestern war schon in Ordnung, so darf man gg einen bundesligisten eh verlieren. ich kann mit ligazwa und gak ausserdem noch immer gut leben. aber gegen joaquin standfeest hätte man

Naja wenn wir einmal annehmen dass wir nicht aufsteigen oder absteigen ist zumindest mir persönlich - ich weiß  dass das manche anders sehen - relativ egal ob wir fünfter oder achter werden am Ende! A

Da stimme ich dir auf jeden Fall zu. Die Variante Graf wäre in Ordnung, wenn man sonst keinen wirklichen Stürmer auf der Bank hätte. Meiner Meinung nach löst er es auch wirklich nicht schlecht, aber m

Gegen eine Biedermanntruppe aus der 1. Liga letztlich klar verloren, naja, was solls. Mehr kannst derzeit anscheinend nicht erwarten. Was passiert dann am Sonntag um 12.15, wenn es gegen die andere Tiroler Truppe ähnlich verläuft? 4 Niederlagen en suite.... schaut schon irgendwie zappenduster aus, wenn es so kommen sollte😬😤

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, habe mich bezüglich dem Trainer bisher sehr zurückgehalten, aber kann mir wer erklären - vielleicht bin ich auch einfach zu blöd - auf was ein Trainer wartet, wenn man im Cup in der 75 Minute in Rückstand gerät und noch 2 Stürmer - davon mit Pedro aufgrund seiner Schnelligkeit in der Situation eine gute Alternative und Gift für die Gegner wäre - nicht ins Spiel bringt, sondern in der 83. Minute den ersten Wechsel vornimmt und dann als Höhepunkt seiner Inkompetenz in der 89. Minute dann auch noch einen Verteidiger bringt. Bin richtig angefressen, diese Tiroler Truppe wäre heute eigentlich locker zu biegen gewesen. 

  • Thanks 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Don Barolo:

Sorry, habe mich bezüglich dem Trainer bisher sehr zurückgehalten, aber kann mir wer erklären - vielleicht bin ich auch einfach zu blöd - auf was ein Trainer wartet, wenn man im Cup in der 75 Minute in Rückstand gerät und noch 2 Stürmer - davon mit Pedro aufgrund seiner Schnelligkeit in der Situation eine gute Alternative und Gift für die Gegner wäre - nicht ins Spiel bringt, sondern in der 83. Minute den ersten Wechsel vornimmt und dann als Höhepunkt seiner Inkompetenz in der 89. Minute dann auch noch einen Verteidiger bringt. Bin richtig angefressen, diese Tiroler Truppe wäre heute eigentlich locker zu biegen gewesen. 

Ganz ehrlich: einem Ahnungslosen wie GP kannst keinen Vorwurf mehr machen! Er hat so viele Fehler begangen, dass es nix mehr bringt, darüber zu diskutieren.

Ich sage es ungern, aber dafür umso härter: So sehr ich dir Arbeit des Vorstands seit der Neugründung schätze, in der causa GP hat man komplett versagt!

Nach der vollkommen unverständlichen, desaströsen Entscheidung, ihm einen 2(!!)Jahresvertrag ohne jede sichtbare Weiterentwicklung zu geben, hat man aufgrund dieser kapitalen Fehlentscheidung mitangesehen, wie GP das Stadion leer spielte! 1500 (die ja nicht mal da waren) gegen einen Bundesligisten zur Primetime- Gute Nacht...

Und zum Überdrüss reagiert man nicht mal nach dem Fiasko des Trainers bei den Rapid-Bubis und lässt die Mannschaft sehenden Auges gegen eine biedere Truppe ausscheiden! 

Ich weiß, harte Worte, aber für mich ist es nunmal mehrfaches Totalversagen in der causa GP...

  • Like 1
  • Thanks 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Don Barolo:

Sorry, habe mich bezüglich dem Trainer bisher sehr zurückgehalten, aber kann mir wer erklären - vielleicht bin ich auch einfach zu blöd - auf was ein Trainer wartet, wenn man im Cup in der 75 Minute in Rückstand gerät und noch 2 Stürmer - davon mit Pedro aufgrund seiner Schnelligkeit in der Situation eine gute Alternative und Gift für die Gegner wäre - nicht ins Spiel bringt, sondern in der 83. Minute den ersten Wechsel vornimmt und dann als Höhepunkt seiner Inkompetenz in der 89. Minute dann auch noch einen Verteidiger bringt. Bin richtig angefressen, diese Tiroler Truppe wäre heute eigentlich locker zu biegen gewesen. 

Ich bin heute absolut deiner Meinung, da lässt die ganze Ersatzbank 40min aufwärmen und er bringt keine Offensivkräfte. Was sollen seine Spieler von ihm denken.

Ich bin masslos enttäuscht, irgendwas muss verändert werden.

  • Thanks 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb rotjacke22:

Ganz ehrlich: einem Ahnungslosen wie GP kannst keinen Vorwurf mehr machen! Er hat so viele Fehler begangen, dass es nix mehr bringt, darüber zu diskutieren.

Ich sage es ungern, aber dafür umso härter: So sehr ich dir Arbeit des Vorstands seit der Neugründung schätze, in der causa GP hat man komplett versagt!

Leider nicht nur da, denn auch auf dem Spielersektor wurde verlängert mit Spielern die es nicht bringen. Ein Rosenberger, Fink, Palla, Graf zu verlängern und dann noch mit Unterliga Spielern aufzurücken wird nicht funktionieren. Pedro ist auch einer im Kader der nicht's bringen wird, gleiches gilt für Kalajdzic. Sind für mich alles keine Spieler mit denen wir in naher Zukunft weiter nach vorne kommen werden. 

Anscheinend wird zwischen den Spielen auch nicht gut gearbeitet, denn die eigenen Schwächen werden bis dato nicht aufgearbeitet. Da kritisiere ich das Videostudium, denn da siehst ja eindeutig die Schwächen. Wir sind unter Druck nicht in der Lage den ball zu erobern und spielen stattdessen Begleitschutz oder hoffen dass der Ball irgendwie geblockt wird. In der offensive bringen wir keine 3 Pässe hintereinander an den Mann, da wird der Ball erobert und sofort landet er wieder beim Gegner. Was leider noch auffällt ist, dass man bei höherer Intensität im Spiel keine gescheite Ballannahme mehr sieht, dann eben der Ball prallt viel zu weit ab und dann kommen Gegenstöße oder wir müssen wieder in unnötige Gelbe Karten laufen. Dann folgt die Unsicherheit und es werden wieder Fehlpässe en masse gespielt. 

In der Schlussphase konnten wir überhaupt nicht mehr zusetzen, einfach weil ein Plan fehlte und weil wir über die Flügel nicht präsent waren. Im modernen Fußball kommst über den Flügeln und wir kommen mit Fink und Rosenberger daher. Was willst da dann gegen Ende des Spiels noch großartig an Chancen kreieren? Die Besetzung rund um den Strafraum bzw. dahinter passt überhaupt nicht, da das nachrücken nicht funktioniert bzw. das Gegenpressing nicht klappt. Leider alles sehr Amateurhaft was da gerade passiert.

 

 

  • Like 1
  • Thanks 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb RoterGrazer1983:

Der Gegner wäre mit Sicherheit schlagbar gewesen… und deren Abwehr war auch sehr fehleranfällig.

Wie man es schafft einen Peham in durch die eigene Mannschaft zu neutralisieren, grenzt auch schon an Inkompetenz 

Bin deiner Meinung wobei er eigentlich nicht durch  die  Mannschaft neutralisiert wird sondern durch das Spielsystem 😉

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man die absolut indiskutablen Minuten bis zum 0-2 weglässt, habe ich von einigen Akteuren ein gutes Spiel gesehen. Defensiv hatte man das Ganze großteils im Griff, offensiv war die ein oder andere brauchbare Aktion dabei. Meines Erachtens ist es nicht angebracht den Jungs hier einen Vorwurf zu machen. Sie trifft die geringere Schuld.

 

Der Großteil der Schuld steht mit seiner Kappe an der Seitenlinie und hat absolut keine Ahnung wie man wechseltechnisch auf ein Spiel reagiert. In den letzten Minuten vor dem 3-2 war langsam immer mehr Luft draußen, hier wäre die erste Möglichkeit zu reagieren gewesen. Die zweite und absolut verpflichtende Möglichkeit für einen Wechsel wäre direkt nach dem Tor gewesen. Ein schlechter Zeitpunkt für einen Wechsel bei eigenem Rückstand ist die 90. Minute. Der Gegner muss die Zeit nicht einmal schinden, da wir das mit diesem Wechsel selbst erledigen!

 

Kalajdzic war zumindest kein gänzlich falscher Wechsel. (Gratulation an GP an dieser Stelle) Die mit Abstand beste Option wäre allerdings Pedro gewesen. Einerseits ist es sein Tempo, dass die auch nach dem 3-2 noch immer sehr hoch stehende WSG vor große Probleme gestellt hätte. Der Tiefgang hat in dieser Phase des Spiels gänzlich gefehlt und Pedro wäre absolut dazu in der Lage dies zu ändern. (Kalajdzic nicht, da er ein anderer Spielertyp ist) Andererseits ist es sein pressendes und druckausübendes Naturell, mit dem die sichtlich fehleranfällige Defensive der Tiroler wahrscheinlich nicht umgehen hätte können. Graf als Stürmer zu bringen, grenzt in diesem Sachverhalt schon fast an Verhöhnung!

 

Mal sehen ob die Verantwortlichen was draus lernen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb rotjacke22:

Ganz ehrlich: einem Ahnungslosen wie GP kannst keinen Vorwurf mehr machen! Er hat so viele Fehler begangen, dass es nix mehr bringt, darüber zu diskutieren.

Ich sage es ungern, aber dafür umso härter: So sehr ich dir Arbeit des Vorstands seit der Neugründung schätze, in der causa GP hat man komplett versagt!

Nach der vollkommen unverständlichen, desaströsen Entscheidung, ihm einen 2(!!)Jahresvertrag ohne jede sichtbare Weiterentwicklung zu geben, hat man aufgrund dieser kapitalen Fehlentscheidung mitangesehen, wie GP das Stadion leer spielte! 1500 (die ja nicht mal da waren) gegen einen Bundesligisten zur Primetime- Gute Nacht...

Und zum Überdrüss reagiert man nicht mal nach dem Fiasko des Trainers bei den Rapid-Bubis und lässt die Mannschaft sehenden Auges gegen eine biedere Truppe ausscheiden! 

Ich weiß, harte Worte, aber für mich ist es nunmal mehrfaches Totalversagen in der causa GP...

100% signed. Deshalb: Plassnegger raus!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb RedStrikerWSTMK:

Wenn man die absolut indiskutablen Minuten bis zum 0-2 weglässt, habe ich von einigen Akteuren ein gutes Spiel gesehen. Defensiv hatte man das Ganze großteils im Griff, offensiv war die ein oder andere brauchbare Aktion dabei. Meines Erachtens ist es nicht angebracht den Jungs hier einen Vorwurf zu machen. Sie trifft die geringere Schuld.

 

Der Großteil der Schuld steht mit seiner Kappe an der Seitenlinie und hat absolut keine Ahnung wie man wechseltechnisch auf ein Spiel reagiert. In den letzten Minuten vor dem 3-2 war langsam immer mehr Luft draußen, hier wäre die erste Möglichkeit zu reagieren gewesen. Die zweite und absolut verpflichtende Möglichkeit für einen Wechsel wäre direkt nach dem Tor gewesen. Ein schlechter Zeitpunkt für einen Wechsel bei eigenem Rückstand ist die 90. Minute. Der Gegner muss die Zeit nicht einmal schinden, da wir das mit diesem Wechsel selbst erledigen!

 

Kalajdzic war zumindest kein gänzlich falscher Wechsel. (Gratulation an GP an dieser Stelle) Die mit Abstand beste Option wäre allerdings Pedro gewesen. Einerseits ist es sein Tempo, dass die auch nach dem 3-2 noch immer sehr hoch stehende WSG vor große Probleme gestellt hätte. Der Tiefgang hat in dieser Phase des Spiels gänzlich gefehlt und Pedro wäre absolut dazu in der Lage dies zu ändern. (Kalajdzic nicht, da er ein anderer Spielertyp ist) Andererseits ist es sein pressendes und druckausübendes Naturell, mit dem die sichtlich fehleranfällige Defensive der Tiroler wahrscheinlich nicht umgehen hätte können. Graf als Stürmer zu bringen, grenzt in diesem Sachverhalt schon fast an Verhöhnung!

 

Mal sehen ob die Verantwortlichen was draus lernen...

Es war ab Mitte von HZ 1 auf jeden Fall eIn besserer Auftritt als gegen Rapid. All-in direkt nach dem 2:3 wäre sicher angebracht gewesen. Die Variante mit Graf als Stürmer gab es schon.

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider wieder ein sehr mutloser Auftritt von GP.

Warum er erst in höchster Not die Wechsel bringt versteht er wohl nur selber.Warum bringt man zur Halbzeit keinen Pedro und presst über die Flügel an? Die WSG war gestern absolut schlagbar.

Besonders traurig machen mich die 1500 Zuschauer und das ruckartige Verlassen der Zuschauer nach dem Schlusspfiff. Da ist einiges im Gröberen und das sollte vom Verein nicht übersehen werden.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb metalexr:

Leider wieder ein sehr mutloser Auftritt von GP.

Warum er erst in höchster Not die Wechsel bringt versteht er wohl nur selber.Warum bringt man zur Halbzeit keinen Pedro und presst über die Flügel an? Die WSG war gestern absolut schlagbar.

Besonders traurig machen mich die 1500 Zuschauer und das ruckartige Verlassen der Zuschauer nach dem Schlusspfiff. Da ist einiges im Gröberen und das sollte vom Verein nicht übersehen werden.

Die Vereinsführung hat in der causa GP schon über so viel hinweg gesehen oder sogar Dinge schön geredet, die schon damals im Argen lagen, dass mich ein weiterer Verbleib nicht wundern würde...

Hoffnungsschimmer: 

Ein potentieller Nachfolgekanditat ist mir gestern im Stadion über den Weg gelaufen. Bei den paar Hanseln, die sich das gestern noch angetan haben, wird das wohl hoffentlich kein Zufall sein. Eigentlich unvorstellbar, dass man sich unsere Kickerei als Außenstehender freiwillig gibt...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Grazer Athletiksport Klub:

Es war ab Mitte von HZ 1 auf jeden Fall eIn besserer Auftritt als gegen Rapid. All-in direkt nach dem 2:3 wäre sicher angebracht gewesen. Die Variante mit Graf als Stürmer gab es schon.

W.

Da stimme ich dir auf jeden Fall zu. Die Variante Graf wäre in Ordnung, wenn man sonst keinen wirklichen Stürmer auf der Bank hätte. Meiner Meinung nach löst er es auch wirklich nicht schlecht, aber mit Pedro einen richtigen Stürmer mit genau diesen Qualitäten stattdessen auf der Bank zu lassen, ist für mich grob fahrlässig!

  • Like 2
  • Thanks 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe nur die zweite Hälfte gesehen meine aber , dass wir in dieser keine echte Torchance herausgespielt haben. Bei dieser Spielweise ist der Peham vorne drinnen ein armes Schw... der bekommt überhaupt keine brauchbaren Bälle! Für Konter sind auch die Pässe viel zu ungenau. Ein echtes Aufbäumen nach dem 2:3 habe ich auch nicht bemerkt, schade insgesamt!

Ich hoffe dass Harrer bald wieder spielen kann (weiß hier jemand was genaues?) und der Spielaufbau dann besser funktioniert! Das ist aber ehrlich gesagt schon fast meine letzte Hoffnung auf Besserung!

  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb rotjacke22:

Die Vereinsführung hat in der causa GP schon über so viel hinweg gesehen oder sogar Dinge schön geredet, die schon damals im Argen lagen, dass mich ein weiterer Verbleib nicht wundern würde...

Hoffnungsschimmer: 

Ein potentieller Nachfolgekanditat ist mir gestern im Stadion über den Weg gelaufen. Bei den paar Hanseln, die sich das gestern noch angetan haben, wird das wohl hoffentlich kein Zufall sein. Eigentlich unvorstellbar, dass man sich unsere Kickerei als Außenstehender freiwillig gibt...

Aber bitte net den Mählich - der würde auch noch die allerletzten aus dem Stadion scheuchen.

Laut Interview von Harrer gestern in der Halbzeit hofft er wieder ab November auf dem Platz stehen zu können.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb mueve:

Laut Interview von Harrer gestern in der Halbzeit hofft er wieder ab November auf dem Platz stehen zu können.

Da war ich grad im Stadion ... 

Schau mer mal, aber viel Hoffnung habe ich nicht, dass er uns in diesem Jahr noch viel helfen kann. Weberbauer wäre mMn wichtig, wenn er bald zurückkäme, sein Flankenspiel fehlt total.

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...