Zum Inhalt springen

1. Runde 2. Liga 2021/22 Austria Lustenau - GAK 1902, So., 25.7.2021, 10.30 Uhr Lustenau


Empfohlene Beiträge

Im Grunde genommen hat sich zur Vorsaison nichts geändert. Zwar einige neue Namen, aber vom Spiel her das gleiche Desaster. Keine Ideen und vorallem keine Maßnahmen von der Bank. Ja, ihr könnt gerne wieder über mich herfallen, aber mit diesem Anti-Möchtegern Trainer werden wir nie einen Fortschritt machen.

 

 

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt sind sie wieder da die GP Kritiker! Was müsst ihr gelitten haben im Cup beim Sieg da kommt das hinhauen blöd rüber! Mich stimmt  bedenklich dass es nach einem Sieg nicht einmal halb so viele Posts gibt wie nach einer Niederlage! Aber jammern und kritisieren macht scheinbar viel mehr Spaß als loben!

  • Like 6
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht nur in der Sache ist das auffällig. Da geht es mMn nicht mehr um Kritik oder Meinung, sondern das wiederholte Wiederkäuen von simpler Voreingenommenheit, weil es schon lange nicht mehr um die Sache, sondern nur um die betreffende Person an sich geht. Und wer eine andere, differenziertere Ansicht hat, wird sofort diskreditiert ...

W.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute wurde leider nicht das volle Potenzial abgerufen. Immer wieder Abspielfehler, die Chancen wurden nicht genützt. Wenn jeder voll da ist, kann man jede Mannschaft in dieser Liga schlagen. Der Trainer kann da heute nix dafür, da müssen die Spieler heute herhalten.

  • Like 2
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Grazer Athletiksport Klub:

Wo konkret vercoacht? Schreibt sich ja leicht ...

W.

Na es ist ja nicht zum ersten mal passiert das auf Umstellungen beim Gegner nicht bzw zu spät reagiert wird. Wir "durften" schon oft genug erleben wie Gegner stärker werden, wir aber stur den Kurs halten.

 

Noch ist nix passiert, es war Runde 1. Aber mit dieser Mannschaft hätte man durchaus besser starten können.

  • Thanks 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die GP Fans brauchen jetzt ganz starke Nerven😁 Es kommt wieder Kritik. Dieser Trainer hat kein System. Er sucht sich einen Allein Unterhalter Wemmer,Hacki,Harrer. Und jetzt ist es unsere RB Leihgabe. Einen richtigen Plan für die Offensive existiert nicht. Allein das ein paar mal Flanken geschlagen werden obwohl es Vorne gar keinen Zielspieler gibt zeigt daß da was nicht richtig läuft.  Ein Spieler wie es Hackinger war fehlt halt richtig. So einer hätte einen Ball ins Tor genudelt. Es wird hoffentlich besser werden. Wegen einer Niederlage braucht man nicht in Panik verfallen. Trotzdem muss man Spieler schon in Kritik nehmen. Am meisten gestört hat mich Gestern HZ2 das Mittelfeld. Mit Spieler wie Rusek und Nutz kann man schon Verlagen  das Sie das Spiel beruhigen und ihre Erfahrungen einbringen. Stattdessen hat sich das Mittelfeld aufgelöst und es gab keinen Zugriff ins Spiel mehr richtig. Gegen Horn werden wir unser Wahres Gesicht hoffentlich zeigen.  

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei aller verständlichen Kritik kommt mir manchmal vor, dass wir auf die Gegner vergessen. Die spielen nämlich auch alle zusammen keinen schlechten Fußball. In dieser ausgeglichenen Liga wird keine Mannschaft eine andere 90 Minuten an die Wand spielen.

Das Pedro ein unnötiges Foul macht und die Abwehr beim Freistoß schläft, kann man schlecht dem Trainer ankreiden. Fink hat von der Bank kommend auch keine gute Leistung gezeigt, durch seine Fehlpässe sind einige gefährliche Situationen entstanden. Im Großen und Ganzen eine unglückliche Niederlage die nicht all zu oft vorkommen darf.

Plassnegger ist übrigens nicht der Alleinherrscher als Trainer, es gibt ja ein Trainerteam. Dann müsste man auch Spirk und Kammerhofer die Qualität absprechen, das möchte ich aber gerade bei Spirk nicht, ich denke der könnte einmal ein sehr guter Trainer werden.

Ich würde jedenfalls die ersten fünf Runden abwarten, dann kann man schon einen Trend erkennen.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb gaktom:

Die GP Fans brauchen jetzt ganz starke Nerven😁 Es kommt wieder Kritik. Dieser Trainer hat kein System. Er sucht sich einen Allein Unterhalter Wemmer,Hacki,Harrer. Und jetzt ist es unsere RB Leihgabe. Einen richtigen Plan für die Offensive existiert nicht. Allein das ein paar mal Flanken geschlagen werden obwohl es Vorne gar keinen Zielspieler gibt zeigt daß da was nicht richtig läuft.  Ein Spieler wie es Hackinger war fehlt halt richtig. So einer hätte einen Ball ins Tor genudelt. Es wird hoffentlich besser werden. Wegen einer Niederlage braucht man nicht in Panik verfallen. Trotzdem muss man Spieler schon in Kritik nehmen. Am meisten gestört hat mich Gestern HZ2 das Mittelfeld. Mit Spieler wie Rusek und Nutz kann man schon Verlagen  das Sie das Spiel beruhigen und ihre Erfahrungen einbringen. Stattdessen hat sich das Mittelfeld aufgelöst und es gab keinen Zugriff ins Spiel mehr richtig. Gegen Horn werden wir unser Wahres Gesicht hoffentlich zeigen.  

Du hast aber nicht nur den Trainer kritisiert, sondern auch Spieler! Und gerade die beiden Angesprochenen war für die Passivität Mitte HZ 2 mitverantwortlich, was ich gestern schon an anderer Stelle geschrieben habe.

Und Hackinger wurde nicht erst letzte Saison von Vielen die Qualität abgesprochen. Mit Sangare ist aber der Spielertyp da, der das übernimmt.

Zitat

Na es ist ja nicht zum ersten mal passiert das auf Umstellungen beim Gegner nicht bzw zu spät reagiert wird. Wir "durften" schon oft genug erleben wie Gegner stärker werden, wir aber stur den Kurs halten.

Das mag sicher richtig sein, aber was konkret hätte passieren müssen? Das Hauptproblem war ja nicht die Systemumstellung per se, sondern, dass Sangare besser bewacht wurde. Und wir waren zu passiv.

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb gak54321:

Bei aller verständlichen Kritik kommt mir manchmal vor, dass wir auf die Gegner vergessen. Die spielen nämlich auch alle zusammen keinen schlechten Fußball. In dieser ausgeglichenen Liga wird keine Mannschaft eine andere 90 Minuten an die Wand spielen.

Das Pedro ein unnötiges Foul macht und die Abwehr beim Freistoß schläft, kann man schlecht dem Trainer ankreiden. Fink hat von der Bank kommend auch keine gute Leistung gezeigt, durch seine Fehlpässe sind einige gefährliche Situationen entstanden. Im Großen und Ganzen eine unglückliche Niederlage die nicht all zu oft vorkommen darf.

Plassnegger ist übrigens nicht der Alleinherrscher als Trainer, es gibt ja ein Trainerteam. Dann müsste man auch Spirk und Kammerhofer die Qualität absprechen, das möchte ich aber gerade bei Spirk nicht, ich denke der könnte einmal ein sehr guter Trainer werden.

Ich würde jedenfalls die ersten fünf Runden abwarten, dann kann man schon einen Trend erkennen.

Der Gegner war natürlich gut. Wobei wir diesen wie so oft Stark gemacht haben. Die ersten 20-30 Minuten waren wir wirklich stark. Bei die Co Trainer kann ich schwer Beurteilen. Kammerhofer OK Verdienter Ex Spieler. Bei Spirk sehe ich es schon kritisch ehrlich gesagt. Er hat unter der Krise von DP gar nichts bewirkt. Und in wie weit GP sich Vorschläge anhören tut und übernehmen wird kann keiner sagen. Das sind sehr Interne Dinge. Aber wie gesagt es war nicht nur das Trainerteam schuld. Auch die Spieler. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb Grazer Athletiksport Klub:

Das mag sicher richtig sein, aber was konkret hätte passieren müssen? Das Hauptproblem war ja nicht die Systemumstellung per se, sondern, dass Sangare besser bewacht wurde. Und wir waren zu passiv.

W.

Richtig, und wenn man das sieht muss reagiert werden. Natürlich kann es trotzdem nicht aufgehen bzw sogar schlechter laufen durch eine Umstellung. Aber nix tun und beten das es schon nicht so schlimm wird ist kein Lösungsansatz in meinen Augen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde nicht, dass unser Trainerteam Schuld an dieser Niederlage hatte. Es waren blöde Aktionen welche uns die Punkte gekostet haben, hätten wir unserer Chancen genutzt oder Seidl sein Traumtor geschossen, würde jeder schreiben wie gut es war, dass GP Seidl aufgestellt hat. Ich halte auch nicht viel von GP, aber die Niederlage hatte andere Gründe und auch Spieler machen Fehler und beim nächsten Spiel wieder entscheidene Tore.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...