Zum Inhalt springen

2. Liga Saison 2021/22 - Kaderplanung, Testspiele, Saisonverlauf ...


Empfohlene Beiträge

Was für ein Spiel, was für ein Einstand! Ich hatte meiner Frau gegenüber im Vorfeld ja schon tagelang die Ankunft von David Peham begeistert angekündigt und mich dabei sicher 3x versprochen und „David Beckham“ gesagt, das war schon sehr witzig. Und dann kam dieser Auftritt, in der zweiten Minute das erste Tor. Es war also kein Versprecher sondern er ist unser neuer David Pe(ck)ham. So wie diese Mannschaft aufgetreten ist, haben wir, meiner Meinung nach, eine echte Chance ganz oben heuer erstmals mitzuspielen. Und um attraktiv zu sein, auch gegenüber der Jugend, die wir als neue Fans haben wollen, ist es schon mal ein Anfang in der 2. Liga ganz oben mitzumischen.

Um eine Film-Analogie zu ziehen: Wenn wir es schaffen in die Rolle von Rocky zu kommen, dann gehört es dazu, dass der Showdown noch etwas dauert und wir uns erst hochfighten müssen. Die Herzen derer, die wir als Fans haben wollen, die sollen für Rocky-Typen schlagen und nicht für den reichen arroganten Apollo Creed, solche Fans wollen wir ja gar nicht. Und wer in Graz die Rocky Rolle hat und wer die von Creed, das muss man ja nicht erklären, da reicht ein Blick auf die Budgets.

Die Entwicklungsgrafik zeigt klar nach oben, wenn wir das nächste Spiel gewinnen dann sind wir ganz vorne mit dabei und dann muss das Ziel sein den Anschluss zu halten und in den Top-5 in den Winter zu gehen. In den letzten Jahren kamen wir immer schlecht in die Saison aber auch immer schlecht aus der Winterpause, dies sollten wir heuer vermeiden, um bis zum Ende vorne mitzumischen. Also, alles sieht super aus, jetzt müssen wir nur so weitermachen, mit diesem ungefähr diesem Punkteschnitt, also von 4 Spielen 2x gewinnen, 1x untentschieden und 1x verlieren, das würde uns schon in den Bereich von 55 Punkten bringen, da wäre eventuell bereits ein Relegationsplatz in Reichweite.

runde_6_small.jpg

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 401
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

...und heute wird eine Flasche bester Zweigelt geöffnet und ein paar Achtel oder auch Viertel auf den G A K getrunken. Wäre ein kühner Traum nächstes Jahr um diese Zeit zum 120er in einer anderen Liga

Meine Herren ein Spielbericht ist ein Spielbericht und keine Abrechnung. Sind Tore verschwiegen worden, wurden Durchhalteparolen ausgegeben, stimmt irgendetwas in dem Bericht inhaltlich nicht? Also eu

Wie hättet ihr den Spielbericht verfasst, so dass er auch auf der Vereinshomepage stehen kann??? Ein bisserl Selbstreflexion würde einigen nicht schaden. Es ist einfach, von draußen immer draufzu

Veröffentlichte Bilder

Wieder ein kurzer Blick zu unseren Kooperations- bzw. Leihspielern:

Bei Kalsdorf spielte Markus Stenzel in den letzten beiden Runden einmal 80 Minuten (gegen Vöcklamarkt) und einmal 31 Minuten (gegen Allerheiligen, vermutlich verletzungsbedingt ausgetauscht). Reality Asemota kam gegen Vöcklamarkt zu einem Kurz-Einsatz und erzielte als Joker gegen Allerheiligen den 2:2-Ausgleich (wurde eine gute halbe Stunde vor Spielende eingetauscht). Herzliche Gratulation zum wichtigen Torerfolg!

Hier auch ein Artikel aus der Kleinen Zeitung, der unlängst veröffentlicht wurde (mit weiteren bekannten Namen, wie Waltl und Derk):

https://www.kleinezeitung.at/sport/fussball/oesterreich/regionalliga/6023222/FussballRegionalliga_Junge-Viererkette-verleiht-Kalsdorf-Stabilitaet

Nico Frieser kommt bisher bei Weiz auf 4 Einsätze in der RLM, im letzten Spiel gegen Bad Gleichenberg (2:2) wurde er in der 33. Minute für Patrick Durlacher eingewechselt, in der Woche davor, beim 2:1 in Treibach, wurde er in der 61. Minute eingetauscht. Felix Müller saß in beiden Spielen auf der Bank. Für die zweite Mannschaft der Weizer waren beide bisher 3 Mal im Einsatz.

Elias Jandrisevits war in der Burgenland-Liga in den beiden Ligaspielen bzw. der Cuppartie jeweils über die volle Distanz im Einsatz. David Fritz in der steirischen Landesliga beim Gamlitz war in er letzen Runde nicht im Einsatz und in der Woche davor gegen Wildon in den letzten 20 Minuten.

W.

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An diesem Freitag gibt es übrigens in Weinzödl ein Testspiel gegen Austria Klagenfurt, keine Ahnung, ob da Zuschauer zugelassen sind: https://vereine.oefb.at/Gak1902/Spielbericht/?Grazer-AK-1902-2-Liga-vs-SK-Austria-Klagenfurt-ABL-GD-&:s=3010181

[UPDATE] Der Verein hat das Testspiel mittlerweile offiziell angekündigt:

241164726_10160041372188313_329914185642

Und am Samstag folgt dann ab 13.30 Uhr das Heimspieltriple (KM III/U19, Frauen-KM, Amateure) - da braucht man sich wohl nix Anderes vornehmen, für die Frauen ist ja überhaupt die Heimspiel-Premiere.

W.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Test gegen Klagenfurt 2:4 (unsere Tore: Perchtold, Rosenberger) - im Tor Weigelt, ohne Nicht, Meierhofer, Sangare, Weberbauer und die Langzeitverletzten, Kalajdzic von Beginn gespielt, ebenso Felipe. Zahlreiche Spieler der KM II auf der Bank (neben Poric noch Akdag, Krainz, Hofbauer und Bevab), die dann noch eingetauscht wurden ...

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieder ein kurzer Blick zu unseren Kooperations- bzw. Leihspielern:

Markus Stenzel war in den letzten beiden Runden bei Kalsdorf (gegen den DSC und die WAC Amat.) in der RLM jeweils über die volle Distanz im Einsatz, Asemota stand in beiden Spielen auch in der Startelf (und wurde jeweils im Laufe der zweiten Halbzeit ausgewechselt).

Nico Frieser hatte bei Weiz (RLM) in der vorletzten Runde beim Spiel gegen WSC Hertha sein Startelfdebut (wurde kurz nach der Pause ausgetauscht - Felix Müller ohne Einsatz auf der Bank), beim 5:0 gegen Stadl-Paura spielte er die Partie durch. Felix Müller spielte da bei der 2er der Weizer in der Unterliga und wurde kurz vor Schluss ausgetauscht.

David Fritz bei Gamlitz (Landesliga Stmk.) saß in der vorletzten Runde (gegen Bruck) ohne Einsatz auf der Bank und war in der letzten Runde gegen Mettersdorf (mit Peter Kozissnik, Dominik Derrant, Michael Berger, Alexander Fuchshofer und Daniel Geissler - alles Spieler mit mehr oder weniger langer roter Vergangenheit) nicht im Kader (könnte eine Verletzung sein, da die Bank der Weinländer lt. Spielbericht insgesamt sehr dünn besetzt war). Elias Jandrisevits spielte am Länderspielwochenende in der Burgenlandliga 66 Minuten bei Oberwart (dieses Wochenende kein Spielbetrieb).

W.

  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich wundert das die lange Verletztenliste hier nie erwähnt wird. Der Kader pfeift halt momentan aus dem letzten Loch und gibt wenig Raum für Änderungen an der Aufstellung. Dafür sind die Ergebnisse eh noch recht brauchbar.

Nicht, mit Kahnbeinbruch bis ins Frühjahr out

Dazu noch Meierhofer, Graf, Weberbauer, Nutz, F. Smoljan, Harrer, D. Smoljan verletzt.

  • Thanks 2
  • Sad 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Autsch, wenn es wirklich ein Kahnbeinbruch ist, ist das nicht gut. Jedenfalls baldige Besserung, Nichti! Hoffentlich wird Meierhofer bald wieder fit, sonst muss halt Chris Weigelt die Kohlen aus dem Feuer holen!

Naja, Verletzte gibt es halt immer (bei uns scheinbar mehr als bei anderen - was aber durch nichts belegt ist) und gilt bei uns halt nicht als Ausrede und der Trainer jammert auch nicht darüber. Natürlich fehlen uns schön langsam die Alternativen, v. a. wenn man bedenkt. dass jetzt eine harte englische Woche kommt.

Nicht (wenns so sein sollte), Harrer und Nutz sind natürlich schon Stützen, dazu noch Seidl (!) und Weberbauer (mMn das Um-und-auf in der Offensive), der aber hoffentlich wieder fit wird für nächste Woche. 

So oder so ist jetzt der 12. Mann - damit ist nicht die "Kurve" gemeint, die ist eh schon längst bundesligareif - gefordert, weil es einfach harte Wochen werden und Verein bzw. Mannschaft jegliche Unterstützung benötigen. Für irgendwelche Motzereien ist jetzt wirklich kein Platz, sondern es heißt gerade jetzt eng zusammenstehen!

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss dem Robo recht geben und auch die Entwicklungsgrafik bestätigt es ganz klar: Es macht im Augenblick wenig Sinn über GP zu diskutieren. Wir stehen diese Saison ziemlich exakt dort wo wir auch letztes Jahr um diese Zeit standen, und da haben wir die Lage gefeiert und GP hat einen langfristigen Vertrag bekommen. Es wäre also meiner Meinung nach absurd jetzt so zu tun als stünden wir vor einer Katastrophe. Klar, wir haben einen verbesserten Kader heuer, aber das wird wohl aufgewogen durch Verletzungen und Abgänge. Das was uns ein Peham, ein Pedro, ein Sangare und ein Rusek bringen, fehlt uns in Form eines Harrer, eines Weberbauers oder eines Hackinger, die alle am Freitag das X hätten holen können.

Was etwas Sorgen macht, falls man doch auf einen möglichen Aufstieg schielt, ist nicht so sehr unsere Performance sondern die von Lustenau, die sich in den ersten 7 Runden schon 7 Punkte von uns abgesetzt haben. Das ist gewaltig, finde ich. Eine Chance werden wir nur haben können, wenn die Lustenauer ihren Schnitt langfristig um 0.5 Punkte pro Spiel senken und wir unseren um 0.5 Punkte pro Spiel steigern. Das wird zäh, ist aber möglich, glaube ich. Ich glaube, unter einem Schnitt von 2.0 Punkten pro Spiel ist ein Aufstiegsplatz unmöglich, es war auch in den letzten Jahren so, wenn ich mich richtig erinnere

Ich denke unser Ziel muss sein in den nächsten 8 Spielen bis zur Halbzeit unter die Top-5 zu kommen, das sollte machbar sein, um dann im Winter nochmals die Abwehr zu verstärken und auf die Rückkehr der Verletzen zu hoffen. Wenn wir uns dann den üblichen Frühjahres-Hänger mal ersparen dann können wir am Ende ganz oben dabei sein.

runde_7_small.jpg

  • Thanks 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin etwas zwiegespalten: Einerseits liegen wir, wie die Grafik zeigt ziemlich gleich auf wie letztes Jahr um diese Zeit, diese 2 Punkte Unterschied sind jetzt nicht gerade die Welt. Allerdings liegen auch nur 4 Punkte, die auch nicht gerade die Welt sind, auch zwischen uns und einem Abstiegsplatz, das wiederum fühlt sich nicht so besonders gut an.

Letztes Jahr habe ich, und auch die meisten anderen, diesen Punktestand als ausgesprochen gut wahrgenommen, nur einige wenige hatten gemeint, dass nicht wir so gut lägen, sondern die anderen Vereine alle so schlecht perform(t)en. Ich glaube das macht heuer den Unterschied aus, die meisten anderen ziehen ziemlich an und so driften wir, wenn wir nicht auch voll aufdrehen, langsam immer mehr nach hinten. Ich hoffe ich muss nicht bald die erste Zweitligasaison-Kurve als Referenz in die Grafik dazu einbauen, wir haben schon wieder diesen verflixten Runde-7-Knick, wie jedes Jahr. Ich hoffe er dauert diesmal nicht wieder 11 Spiele lang und wir stehen nicht wieder nach 19 Spielen mit 19 Punkten da, dann wird es heuer brenzlig.

Ich denke aber heute Abend sehen wir eine rote Mannschaft die bis zum Umfallen kämpfen wird und es so nicht erlaubt, dass die 2 Niederlagen zur Serie werden. Und die somit eine Kehrtwende einleitet. Dann sind wir auch schnell wieder oben dabei, weil noch ist nichts verloren und es gibt noch viel zu gewinnen!

 

runde_8b_small.jpg

  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@RogueRouge

Danke für die regelmäßige Aktualisierung. Ich mag deinen positiven Zugang.

Darf man fragen, wie du die jeweilige Prognose ermittelst? Ich war ja der Meinung, das wäre einfach der fortgeschriebene bisherige Punkteschnitt. Dann wäre der Wert in den letzten beiden Grafiken allerdings zu hoch.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb rossoblu:

@RogueRouge

Danke für die regelmäßige Aktualisierung. Ich mag deinen positiven Zugang.

Darf man fragen, wie du die jeweilige Prognose ermittelst? Ich war ja der Meinung, das wäre einfach der fortgeschriebene bisherige Punkteschnitt. Dann wäre der Wert in den letzten beiden Grafiken allerdings zu hoch.

Ich aktualisiere die Grafik immer am iPad am Frühstückstisch mit Apple Numbers, da sind natürlich die Möglichkeiten begrenzt. Der Punkteschnitt ist ganz einfach Punkte dividiert durch Runden, da sollte es keine Probleme geben. Schwieriger wird es mit der Prognose-Linie, weil da werden am iPad nur einige Regressionskurven-Typen (linear, logarithmisch, …) angeboten, ich wähle immer die lineare, es müsste die Performance schon extrem „abflachen“ (das hoffe ich wird es nie tun) dass eine logarithmische Trendlinie besser zu den Punkten passt. Das Problem ist nun aber dass die lineare (gerade) Trendlinie, die Apple Numbers automatisch errechnet, nicht zwingend durch den Null-Punkt geht, man kann das auch nicht bei den Einstellungen erzwingen, und so ergeben sich, v.a. in der Anfangszeit er Saison Prognosen die nicht einfach nur Schnitt x Spiele sind (aber nahe dran), weil so eine Prognose richtigerweise davon ausgehen würde, dass man mit 0 Spielen auch 0 Punkte haben muss. Aber je länger die Saison dauert umso kleiner wird der Unterschied, glaube ich. Ist ja auch nur ein Gimmick zum Spass und als kleiner Indikator wohin die Reise gehen könnte.

  • Like 3
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein kleines Update zu unseren Kooperations- und Leihspielern:

Markus Stenzel (Kalsdorf, RLM): spielte in den beiden Meisterschaftsspielen und im Cup gegen Salzburg jeweils bis in die Mitte der 2. HZ

Reality Asemota (Kalsdorf, RLM): wurde in der letzten Runde und im Cup jeweils in der 2. HZ eingetauscht, in der aktuellen Runde spielte er in der 2. Mannschaft (Unterliga) 73 Minuten

Nico Frieser (Weiz, RLM): hatte im Cup einen Kurzeinsatz und spielte in der aktuelle Runde bis zur 59. Minute. In der 10. Runde keine Einsatz

Felix Müller (Weiz, RLM): spielte in der aktuelle Runde wieder bei der 2er der Weizer

David Fritz (Gamlitz, Landesliga): hatte seit 20. August keinen Einsatz (wurde ja im Spiel gegen Wildon in der 20. Minute ausgewechselt, was für eine Verletzung spricht ...)

Elias Jandrisevits (Oberwart, Burgenlandliga): war in den beiden letzten Runden wieder im Einsatz (einmal durchgespielt, einmal kurz vor Schluss ausgetauscht) - die SpG Oberwart/Rotenturm ist übrigens Tabellenzweiter (3 Punkte Rückstand mit einem Spiel weniger) hinter dem ESV Parndorf.

Sportlich für den GAK ein zufriedenstellendes Wochenende: die beiden Kampfmannschaften haben gewonnen (die Frauen ja schon am Dienstag), die Amateure haben sich endlich mit einem Sieg (gegen eine nominell stärkere Mannschaft) belohnt und die U19/KM III hätte sich eigentlich mehr als einen Punkt verdient!

W.

  • Thanks 6
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Spiel gegen die Innsbrucker hatte alles was ich mir von einem Fussballspiel wünsche: Kämpferisch stark und immer ein Wille zum Sieg erkennbar. Schade ist nur, dass wir immer wieder in den ersten Minuten diese „blöden“ Tore kassieren, aber besser so als die Seuche der letzten Jahre, wo wir in den *letzten* 15 Minuten immer wieder solche Tore kassiert haben. Jetzt bleibt immerhin Zeit die Misere aufzuarbeiten und das machen wir meist auch sehr gut und drehen das Spiel.

Trotzdem kommt mir immer vor, dass viele in der Mannschaft damit ihre Kraftreserven schon deutlich vor dem Spielende abgerufen haben, denn so gegen Minute 60 wird das Spiel meist erkennbar langsamer. Vielleicht macht es z.B. Sinn die Stürmer vorprogrammiert nur 60 Minuten Vollgas geben zu lassen und sie dann, durch durch die frischen Kräfte von Pedro und Kalajcic zu ersetzen. Ich finde Pedro kommt immer viel zu spät aufs Feld, gerade wenn auch die Gegner schon müder sind kann der frische und sauschnelle Pedro sicher für speziell viel Druck sorgen, der dann dem Rest der Mannschaft als Entlastung zugute kommt. Ich finde diese 10min Kurzeinsätze (oder weniger) von ihm bringen nichts: Der oben erwähnte Gegner-Stressungs-Effekt wird so nicht wirksam und er sammelt so auch keine Spielpraxis um sich zu entwickeln. Und er schiesst auch so keine Tore für seine Erfolgsstatistik und am Ende geben wir dann ein frustriertes Talent ab das sich bei uns auch hätte gut entwicklen können. Und einmal würde ich, wie gesagt, gerne Gantschnig ganz vorne sehen, das würde die Gegner sicher sehr überraschen. und ich habe irgendwie das Gefühl, dass ein Stürmerduo Gantschnig-Peham der eiskalte Killersturm sein könnte, den wir haben wollen. Gabbichler könnte dann an den Flügel und diese mit Bällen versorgen. Aber das ist nur so ein verrückter Gedanke, den ich gerne mal ausprobiert sehen würde, vielleicht wenn es mal um nichts mehr wirklich geht.

In der Entwicklungsgrafik sieht es auch wieder gut aus. Exakt gleich viele Punkte wie letztes Jahr in der selben Runde, daher auch gleicher Punkteschnitt. Ich finde, das Ziel sollte sein bis zur Winterpause mindestens 25 Punkte zu sammeln und vor Innsbruck zu kommen und St. Pölten weit hinter uns zu halten. Dann überwintern wir mit einer Restchance, für den Fall das Lustenau keine Lizenz beantragt oder in der zweiten Saisonhälfte voll einbricht. Und wir können uns dann quasi sicher zu sein nicht abzusteigen und volles Risiko auf diese Chance gehen. Da ist noch viel drinnen in der Saison.

runde_9_small.jpg

  • Like 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern fand der Bundesliga-Workshop für aufstiegswillige Vereine aus den Regionalligen statt - das Interesse ist wieder größer geworden und gut möglich, dass es am Ende der Saison tatsächlich frisches Blut für Liga Zwa geben könnte: https://www.90minuten.at/de/red/magazin/nachspielzeit/2021/diese-klubs-waren-beim-workshop-fuer-den-2--liga-aufstieg/

Folgende Vereine lt .der Meldung waren anwesend:

Westen: Hohenems, Wörgl, Imst, Saalfelden

Mitte: Hertha Wels, Weiz, Gleisdorf

Ost: Wiener Viktoria, Stripfing, Vienna, WSC, Neusiedl

Bei der RLM gibt es noch die Zweierteams von unseren Zweitgeborenen, dem WAC und Ried, die aufsteigen können.

Man darf gespannt sein ...

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Vienna oder der WSC würden mir als Aufsteiger richtig taugen. Alle anderen brauch ich in der Liga Zwa eigentlich überhaupt nicht.

Weiz und Gleisdorf finde ich mutig, bei denen fehlen auch sportlich das eine oder andere Pünktchen.

  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn die Runde noch nicht abgeschlossen ist und im Moment (aufgrund der neuen Tabellenregelung - direkte Duelle statt Torverhältnis) das noch etwas diffus bleibt, ist die Position nach einem Drittel der Liga zufriedenstellend, wobei man fraglos in einigen Spielen Punkte hat liegen lassen (die 1:0-Führung gegen Rapid II darf man sich nie und nimmer aus der Hand nehmen lassen).

Nüchtern betrachtet haben wir mit 9 Gegentoren (gemeinsam mit dem FAC, BWL und Innsbruck) die wenigsten erhalten und mit 18 - zwar mit Abstand nach vorne - die Drittmeisten geschossen (hinter Lustenau und Liefering). Vor einem Jahr hatten wir nach 10 Runden auch 17 Punkte (allerdings nur 14 geschossene und 11 erhaltene Tore).

Insgesamt ist natürlich noch viel Luft nach oben und bleibt die Hoffnung, dass wir bald wieder mehr Optionen auf der Bank haben werden.

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...