Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

Selbst wenn sie die 7 Millionen auftreiben, es wird sie zerlegen. Das Insolvenzverfahren müssen sie bis März 22 durchziehen, also in 11 Monaten. Dazu werden die Kicker in Scharen flüchten, die 6 Minuspunkte und 2 Transferfenster Sperre. Das kann sich nicht ausgehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das so verstanden, dass die entweder jetzt 7 Millionen brauchen für die Lizenz oder ein Sanierungsverfahren. Die von dir genannten Auflagen machen den Covid-Ausgleich halt schon sehr unattraktiv.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Insolvenz scheint wohl die einzige realistische Option zu sein, um den Verein zu retten - sagen mir zumindest Menschen, die von solchen Dingen eine Ahnung haben. Aber, wie gesagt, ich kann die Situation in Unkenntnis der Details nicht wirklich beurteilen. 7 Mio. Euro sind in der Kürze der Zeit natürlich ein ordentlicher Batzen Geld, v. a. nur um ein Loch zu stopfen ...

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb Stipe:

Ich habe das so verstanden, dass die entweder jetzt 7 Millionen brauchen für die Lizenz oder ein Sanierungsverfahren. Die von dir genannten Auflagen machen den Covid-Ausgleich halt schon sehr unattraktiv.

Kommuniziert wurde das es ein Gesamtpaket an den genannten Maßnahmen wäre. Und das kann doch eine ohnehin sportlich angeschlagene Austria niemals stemmen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

7 Mille sind für die Stadt Wien eh nix!

Ich kann mir nicht vorstellen das die Austria keine Lizenz erhält.

Die Stadt Wien umterstützt den Wr. Sportklub beim Bau eines neuen Stadions etc.

Die Austria hat erst vor kurzem ein neues Stadion gebaut/umgebaut.

Glube nicht das die Stadt Wien interesse hat das dies dann leersteht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Fighter_19:

7 Mille sind für die Stadt Wien eh nix!

Ich kann mir nicht vorstellen das die Austria keine Lizenz erhält.

Die Stadt Wien umterstützt den Wr. Sportklub beim Bau eines neuen Stadions etc.

Die Austria hat erst vor kurzem ein neues Stadion gebaut/umgebaut.

Glube nicht das die Stadt Wien interesse hat das dies dann leersteht.

was soll das heißen?

die stadt wien/ das steuergeld ist ja nicht dazu da, einen fussballklub zu finanzieren, noch dazu einen mit 75 mio passiva...

wissen wir doch selbst, dass sowas niemals durch die politischen instanzen geht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb keyserkeli:

was soll das heißen?

die stadt wien/ das steuergeld ist ja nicht dazu da, einen fussballklub zu finanzieren, noch dazu einen mit 75 mio passiva...

wissen wir doch selbst, dass sowas niemals durch die politischen instanzen geht.

Ich glaub halt nicht das die Stadt die Austria fallen lässt.

Vor allem wenn der Ex Bürgermeister ein Austrianer ist.

Der wird schon ein gutes Wort einlegen.

Wien ist anders, der hat schon noch was zu sagen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb keyserkeli:

was soll das heißen?

die stadt wien/ das steuergeld ist ja nicht dazu da, einen fussballklub zu finanzieren, noch dazu einen mit 75 mio passiva...

wissen wir doch selbst, dass sowas niemals durch die politischen instanzen geht.

Das wär nicht das erste Mal, dass die wiener Klubs von der Stadt finanziell unterstützt werden. Kann man jetzt sehen, wie man will. Einerseits verbrennen von Steuergeld, andererseits sind sie auch Aushängeschilder der Stadt. In Graz täte ein wenig mehr Unterstützung (nicht nur finanziell) schon gut.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt ist die Rede von einer Investorengruppe, die die fehlende Marie aufbringen soll! Da tauchen Parallelen auf zu einem anderen  Traditionsverein, geschehen vor rund 15 Jahren... Der Joschi Walter wird rotieren in seinem Grab🙄

  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.4.2021 um 13:25 schrieb Fighter_19:

7 Mille sind für die Stadt Wien eh nix!

Ich kann mir nicht vorstellen das die Austria keine Lizenz erhält.

Die Stadt Wien umterstützt den Wr. Sportklub beim Bau eines neuen Stadions etc.

Die Austria hat erst vor kurzem ein neues Stadion gebaut/umgebaut.

Glube nicht das die Stadt Wien interesse hat das dies dann leersteht.

nur nicht vergessen, das ist das geld der steuerzahler ohne die hätte die politik nichts zu verteieln...

Derzeit gibts wichtigeres als einen fussballprofiklub zu retten, weil er nicht wirtschaften kann, ab in die 1 klasse so wie wir und dann neu anfang

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Steuergeld und den Subventionen ist alles relativ. Geld ist genug vorhanden. Die Frage ist nur wie und wo Bund/Land/Gemeinde das Steuergeld ausgeben wollen.
 

34 Milliarden österreichischer Coronagelder lassen Grüßen. 

 

Gerecht wäre es jedenfalls nicht wenn der Steuerzahler nun bei Austria Wien einspringen muss und für die Misswirtschaft und die Spielergehälter haften muss.
 

Wir dürfen nämlich eines nicht vergessen, die armen Bundesligamannschaften die vorne mitspielen wollen zahlen gut und gerne pro Spieler zwischen 30000-40000 monatlich an Gehalt. Dem Steuerzahler zu verkaufen dass er das nun mitfinanzieren muss wo viele Steuerzahler derzeit vor der Delogierung stehen wird glaub ich schwierig werden.

  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut, da eine Abgrenzung vorzunehmen ist eh unrealistisch, weil natürlich auch Förderungen o. ä. auch durch die Öffentliche Hand übernommen werden. Und wir haben von Haftungszusagen auch schon (kurzfristig) profitiert. Und - wie überall - sind Unternehmen, mit Nähe zur Öffetnlichen Hand, im Sponsoring tätig (ja bei uns auch). Insofern wäre ich da grundsätzlich einmal zurückhaltend. Ob die Öffentliche Hand tatsächlich ein Budgetloch stopfen soll und damit einen Verein faktisch zu retten oder gar die Schulden teilweise oder ganz zu übernehmen, ist natürlich etwas anderes ...

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade sehr interessantes Interview mit Peter Stöger in "Sport am Sonntag" - ich habe ihn zwar als Spieler nicht gemocht, aber als Trainer sehr reflektiert und fachlich Top - nicht nur was die Zukunft der Austria, sondern auch was das Thema Erwartungshaltung betrifft - da könnten auch einige unserer Fans sich davon eine Scheibe abschneiden! Sehr gutes Gespräch!

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...