Zum Inhalt springen

8. Runde, FC Juniors OÖ - GAK, Fr. 30.10.2020, 18:30h


Empfohlene Beiträge

  • red Supporter 1902 änderte den Titel in 8. Runde, FC Juniors OÖ - GAK, Fr. 30.10.2020, 18:30h
  • Antworten 72
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Juhu endlich kann man wieder auf GP hinhacken....

Naja, es gibt aber da auch noch eine Vereinbarung, wie diesmal die Meisterschaft gewertet werden wird, falls man abbrechen würde bzw. müsste (da muss dann zumindest die Hinrunde gespielt sein). Korrek

Regt euch ab. Fußball ist in diesen Tagen nicht wichtig. Wichtig ist die Initiative für Fairplay zugunsten politisch-subversiver scharflinker Anliegen, die mühsam so dargestellt wird, als wäre es gr

vor 10 Minuten schrieb devilinaman:

sind die Kranken eigentlich wieder fit?

nein - nicht alle. Unabhängig davon haben sie einen massiven Trainingsrückstand.

 

Unsere Verletztenliste ist weiterhin recht lang:
Elsneg, Rosenberger, Zündel, Kiedl, D. Smoljan, Schellnegger

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hoffe natürlich auf einen Auswärtssieg. Wir tun uns ja etwas leichter.

1:2

Die Frage die sich mir jedoch stellt, wenn der Aufwärtstrend so anhält, und wir plötzlich wirklich die Chance hätten aufzusteigen, wäre das gewollt bzw. sinnvoll?

(Ich, als einfacher Fan - ohne an die möglichen Konsequenzen zu denken - wäre stolz)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb rotweiss69:

jetzt gewinnen wir 2 spiele und manche reden schon wieder von aufstieg..☹️. wir müssen uns in der liga mal konsolidieren und in ein paar jahren kann man dann den aufstieg angehen

Naja. So weit hergeholt ist der Gedanke nicht. Nachdem es ja zum Usus geworden ist, von Heute auf Morgen direkt alles Mögliche abzudrehen....
Amateurbereich Deutschland. Glück gehabt, Abbruch des Spielbetriebs mit Montag, uneinholbar auf P1 in der Qualistaffel = Qualifiziert für die Aufstiegsrunde. Das hatten wir uns so auch nicht vorgestellt, wollten das sportlich erreichen, nicht so.
Kann schneller gehen, als man denkt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, es gibt aber da auch noch eine Vereinbarung, wie diesmal die Meisterschaft gewertet werden wird, falls man abbrechen würde bzw. müsste (da muss dann zumindest die Hinrunde gespielt sein). Korrektur: in der 2. Liga muss die komplette Meisterschaft gespielt sein, in der 1. Liga der Grunddurchgang (das hatte ich falsch in Erinnerung, sorry).

Mir ist das alles sowieso viel zu sprunghaft: vor Monatsfrist waren wir für viele hier und anderswo ein klarer Abstiegskandidat (inkl. Entlassung Trainer, Sportlicher Leitung, Infragestellung alles seit 2013 Aufgebautem), jetzt plötzlich wittern wieder einige Aufstiegschancen. Ich empfehle da einfach einmal am Boden zu bleiben (in alle Richtungen). Die aktuellen Leistungen bzw. Ergebnisse sind sicher erfreulich, aber das heißt über die Dauer der Meisterschaft noch nicht viel. Die Tendenz zeigt nach oben - nicht mehr und nicht weniger ...

W.

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Punkte sammeln und gut wirtschaften sollte mea. oberstes Ziel sein!
Denke ab Montag ist für mindestens 4 Wochen wieder Sendepause > „Lockdown light“!
Denke aber auch 1.+2. BL dürfen ohne Zuseher vor der Winterpause FERTIGSPIELEN!
AMA wird eher Pause sein!?
😥#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich weiß doch, dass es noch weit hin ist, ich weiß auch dass wir vor einigen wochen noch alles sehr negativ gesehen haben, und ich weiß auch dass der "mini"Lauf auch schnell wieder vorbei sein kann, und und und......

trotzdem, würde mich nur interessieren  (egal ob jetzt schon fix oder weit weg) was ihr von einem aufstieg halten würdet. ob der verein überhaupt wollen würde. welche gefahren, probleme, vorteile, etc. ein Aufstieg hätte. Einfach nur weil es Spaß macht sich mit dem GAK zu beschäftigen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Aufstieg ist doch (mittelfristiges) Ziel des Vereins, die Frage ist, ob man überhaupt die Chance hätte, sich bei einem kurzfristig möglichen Aufstieg wirtschaftlich und sportlich so aufzustellen, dass man letztlich länger in der 1. Liga bleiben kann. Ich fürchte, da ist noch eine Menge zu tun und zwar in allen Bereichen. Das wissen die Vereinsverantwortlichen und da passieren Dinge in diese Richtung.

Die große Gefahr ist ja letztlich, dass man sich wirtschaftlich bei einem Aufstieg überhebt, die Strukturen noch nicht darauf ausgerichtet sind und man sportlich (noch) nicht mithalten kann. 

Und ehrlich: im Moment geht es vorrangig einmal darum, dass wir die aktuelle Situation wirtschaftlich überstehen.

W.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch letztes Jahr wurde beim Saisonbeginn vom Aufstieg geträumt, man war ja vorne dabei. Geendet hat es mit einer Platzierung auf den Abstiegsrängen. Das ist auch heuer genauso möglich, dazu ist der Abstand zwischen den Teams zu gering und die aktuelle Lage viel zu wechselhaft. Zusätzlich zum normalen Verletzungspech kann ganz schnell der ein oder andere Spieler wegen Corona ausfallen. Trifft es gewisse Stammspieler ist es auch sportlich ein riesiger Rückschlag wie jede schwierige Verletzung.

Jeder Sieg ist schön und jede Meisterschaft natürlich umso mehr. Nein sagen zum sportlichen Erfolg, wenn man ihn nicht mit Schulden erkauft, wird keiner. Ist ja auch ein wichtiger Teilaspekt des sportlichen Wettbewerbs.

Finanziell ist einfach die Frage, wieviel man mehr einnehmen könnte. Sagt man, dass man das eine Jahr einfach mitnimmt und das maximale an Geld und sportlicher Erfahrung rausholt und damit eventuell bei einem Abstieg wieder angegriffen wird, spricht nichts dagegen. Natürlich muss man auch klar festhalten, dass man sportlich nichts in der BuLi verloren hat.

Sportliche Konsolidierung im Profibereich, Strukturen verbessern und starke Partner für das große Projekt Wiederaufstieg finden mit denen der Kader nicht nur in der Aufstiegssaison sondern auch für den Abstiegskampf in der BuLi verbessert werden kann ist jetzt das große Thema. Neben dem riesigen Corona Themenkomplex, der eben nebenbei die Existenz der Vereine auch weiterhin gefährdet.

Achja und heute natürlich auf einen Sieg in Pasching hoffen, weil wie geschrieben jeder Sieg ist schön. ;)

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darum nimmt keiner im Verein dieses Wort auch in den Mund, die Erwartungshaltungen machen sich die Fans großteils selbst. Schön befeuert von der Presse die Zitate natürlich so bringt wie es schön reisserisch wirkt. Da gibt es aber eh den schönen Artikel auf unserer Homepage: https://www.grazerak.at/aktuelles/interview-rene-ziesler

Die sportlichen Verantwortlichen sprachen immer von einem Platz im Mittelfeld, dieser ist genau die angesprochene sportliche Konsolidierung. Wie schnell es geht sieht man, Qualität ist durchaus da, wir sind aber nicht gerade vom Verletzungsteufel verschont geblieben und haben die größte Bedrohung COVID noch vor uns. Ich bin froh, dass nach Wochen voller puren Hasses (E-Mail, Anrufe, viel viel negatives Gerede hinterm Rücken, persönliche verbale Attacken im Stadion..) der auf uns alle im Verein eingeprasselt ist, nein das war großteils keine konstruktive Kritik, ja ich schreibe bewusst Hass weil was sich gewisse Leute herausgenommen haben wird in anderen Teilen des Stadions mit einer gesunden Watsch quittiert, ein wenig Ruhe eingekehrt ist, es nicht permanent vom sicheren Abstieg gesprochen wird, die Neuzugänge zerrissen (die jetzt gefeiert werden) werden und die Mannschaft bei einem Heimspiel beschimpft wird. Allgemein geht sehr viel hinter den Kulissen weiter und der gesamte Organisationszweig reisst sich den Hintern auf um die Schwierigkeiten die auf uns zukommen zu meistern, schön dass es am Platz aktuell auch besser läuft und vor allem der Kopf, habe ich schon mehrmals angesprochen, wieder da ist.

Wie hat es der Hacki bei unserer damaligen Kurven Aussprache mit dem Spielerrat so schön formuliert "wenn'st mitm Kopf immer a paar MS zu spät bist kommst net in den flow, den brauchen wir wieder - dann erzwingst du auch das Glück." Und ich hoffe dieser flow bleibt uns lange erhalten und wir reagieren alle kühler auf die nächste Krise die bestimmt irgendwann mal wieder kommen wird. 

So long - auf 3 Punkte heut! Gemma Rote!

  • Like 1
  • Thanks 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dem kann ich nur zustimmen, einige - mMn zu viele - haben sich da absolut im Ton vergriffen und sollten jetzt Abbitte leisten. Nicht weil wir etwa "durch" sind, sondern weil man so miteinander nicht umgeht. Meinungsfreiheit hat nix mit Hass, Beschimpfung und persönlicher Beleidigung zu tun!

Großer Dank an die Vereinsverantwortlichen und (ehrenamtliche) Mitarbeiter!

WE ARE GAK - egal, wie es heute ausgeht!

W.

  • Like 2
  • Thanks 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Grazer Athletiksport Klub:

Naja, es gibt aber da auch noch eine Vereinbarung, wie diesmal die Meisterschaft gewertet werden wird, falls man abbrechen würde bzw. müsste (da muss dann zumindest die Hinrunde gespielt sein). Korrektur: in der 2. Liga muss die komplette Meisterschaft gespielt sein, in der 1. Liga der Grunddurchgang (das hatte ich falsch in Erinnerung, sorry).

Mir ist das alles sowieso viel zu sprunghaft: vor Monatsfrist waren wir für viele hier und anderswo ein klarer Abstiegskandidat (inkl. Entlassung Trainer, Sportlicher Leitung, Infragestellung alles seit 2013 Aufgebautem), jetzt plötzlich wittern wieder einige Aufstiegschancen. Ich empfehle da einfach einmal am Boden zu bleiben (in alle Richtungen). Die aktuellen Leistungen bzw. Ergebnisse sind sicher erfreulich, aber das heißt über die Dauer der Meisterschaft noch nicht viel. Die Tendenz zeigt nach oben - nicht mehr und nicht weniger ...

W.

Ich habe die Posts so verstanden, dass ausnahmslos alle (inklusive mir) hier den Aufstiegsgedanken mit dem wahrscheinlich nicht mal willkommenen Abbruch in Zusammenhang legen. Was rein auf den aktuellen Tabellenplatz bezogen ist. Was ist schon in Zeiten wie Diesen der willkürlichen Rücksichtslosigkeit unmöglich?
Selbst möchte ich mir den Stress für den Vorstand nicht mal vorstellen, wenn dieses Szenario einträfe.

Du mischst einzelne Posts ehrlich gesagt schon auch gern Äpfel mit Birnen, wenn es dir nicht in den Kram passt, gell?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hass, Beschimpfungen etc hat absolut keine Berechtigung. Kritik, vor allem wenn sie konstruktiv ist, sollte aber jederzeit möglich sein. Wir sehen aktuell aber leider, dass es nur mehr schwarz oder weiß gibt (alleine diese Farbkombination macht es schon grauenhaft). 

 

Und sollte es wieder einige Spiele nicht so gut laufen wird die Kritik an GP wiederkommen, das kann ich garantieren. 1) hat sich das im Fussball so etabliert (nicht nur bei uns) und 2) hat GP in seiner ersten Periode mit so mancher Aktion nicht dazu beigetragen, dass sein Kredit bei einer breiten Masse unendlich ist. Manch einem Menschen gefällt so eine Rolle, ohne diesen zu kennen möchte ich aber nicht urteilen. Sonst kann man nur dazu raten zu versuchen das Image aufzubessern. Empathie ist aber eben eine Eigenschaft, die schwer zu erlernen ist. Darum werden Erfolge das beste Mittel sein um kritische Stimmen zu unterdrücken. 

 

Zum Spiel: 1:2 Gantschnig und Pfeiffer jeweils per Kopf. Würde ich unserer IV wünschen, da diese die letzten Spiele sehr konstant und gut aufgetreten ist. Weiter so. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb aufewigrot:

Ich habe die Posts so verstanden, dass ausnahmslos alle (inklusive mir) hier den Aufstiegsgedanken mit dem wahrscheinlich nicht mal willkommenen Abbruch in Zusammenhang legen. Was rein auf den aktuellen Tabellenplatz bezogen ist. Was ist schon in Zeiten wie Diesen der willkürlichen Rücksichtslosigkeit unmöglich?
Selbst möchte ich mir den Stress für den Vorstand nicht mal vorstellen, wenn dieses Szenario einträfe.

Du mischst einzelne Posts ehrlich gesagt schon auch gern Äpfel mit Birnen, wenn es dir nicht in den Kram passt, gell?

Ich denke ehrlich gesagt, der Schritt in Liga 1 ist für uns noch etwas früh - ablehnen würde es denke ich keiner aber ich sehe ehrlich gesagt die Wahrscheinlichkeit eher gering dass die Liga abgebrochen wird.

Konstruktive Kritik ist und war immer willkommen, es wurde sich auch permanent dieser gestellt und sämtlichen Personen Ventile gegeben diese anzubringen. Ich erinnere nur an die unzähligen Interviews, Talks etc. Wer macht das sonst ? Kaum ein prof. Verein macht dies, die verstecken sich hinter einer Wand und sind unerreichbar. Wenn allerdings Dinge passieren (die von uns nie an die große Glocke gehängt wurden) wie dass Kinder beschimpft werden aufgrund der aktuellen Leistung, wenn im Hintergrund Hass-Emails an Sponsoren gehen und diese aufgefordert werden "für die unfähigen Leut nix mehr zu zahlen" dann sind wir ganz ganz weit weg von konstruktiver Kritik am Trainer und Sportdirekter. Dann sind wir in einem Bereich, wo sich manche Leute wieder in Spiel bringen möchten und dann schwimmen viele Personen mit. Ich bin froh, dass keiner daran zugrunde gegangen ist. Die Kritik wird natürlich wieder kommen,  hoffentlich aber in einer anderen Art und Weise und da red ich primär nicht vom Forum und Facebook.

Aber das ist auch ein Thema für einen anderen Thread, sorry sind ein wenig vom Thema abgekommen.

Heute erwarte ich mir eine offene Partie die auf beide Seiten kippen kann, diese Junior Teams sind immer eine Wundertüte - spielen sie lange zusammen sind sie unglaublich stark. Es hängt halt sehr viel von der 1er ab und davon wie viele der 2er dann bei der 1er trainieren. Wir gewinnen sie dennoch 0:2.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das größere Problem wird im wirtschaftlichen Bereich liegen, sportlich ist es das kleinere Übel. Ich kann mir nicht vorstellen, dass in der gegebenen Situation ein erstligataugliches Budget ohne Großsponsor aufgestellt werden kann.  In Corona Zeiten sehr fraglich. Und dann sind wir wieder bei der Diskussion, die wir eh schon hatten: Sponsor redet zuviel drein in sportliche Belange etc...  ohne ordentliche Verstärkungen haben wir momentan aber dort sowieso nichts verloren, soviel Realismus müssen wir uns eingestehen, oder?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde nach den Niederlagen gegen Seekirchen, Dornbirn und Steyr konnte man schon zu Recht Kritik äußern, wo wir noch dazu kein einziges Tor erzielen konnten.

Jetzt reißt sich die Mannschaft richtig zusammen ( wobei sie davor auch gekämpft haben) und hat in den entscheidenden Momenten auch Glück, aber das Glück wurde erzwungen und dieser Fußball macht extrem Spaß.

Ich bin weit weg noch zu sagen, dass alles rosarot ist, da wir am Anfang der Saison stehen.

Fußball ist einfach ergebnisorientiert.

Heute wirds ein 1:2 für uns 😁

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...