Zum Inhalt springen

2. Runde: Young Violets - GAK, Fr. 18.09.20, 18:30 Uhr


Empfohlene Beiträge

vor 3 Minuten schrieb Barbarossa:

Ja warum wohl? Die Wiener spielten sehr offensiv und ließen uns viel Raum, der zT auch genutzt wurde. Allerdings dank der Unerfahrenheit  der YV und einigem Glück vor dem 0-1 brachte uns der Spielverlauf letztendlich auf die Siegerstraße.  Dazwischen lag viel Sand im Getriebe. Und diese hohen Bälle nach vorne sind auf Dauer sicher kein Allheilmittel. Ich sehe vor allem keinen Ruhepol im Mittelfeld, der Bälle halten und verteilen kann. 

Ganz ehrlich: Nach einem 4:2 away, nach Rückstand und unter diesem (sicher vorhandenen) Druck sollte man mMn mal zumindest 24 Stunden Pause machen mit "Sand im Getriebe, Glück, Mittelfeld is Oasch, genauso wie die hohen Bälle" uswusf.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 74
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Bitte, geh anfoch duschen oder so!

Einfach mal genießen, freuen und entspannen! Hatten wir in letzter Zeit selten genug! 

Voller Optimismus hoffe ich, dass GP und die Mannschaft den ganzen Nörglern hier nicht zuhören und tippe auf ein 3:0 für unsere Burschen. 

Leider gings in deinem Fall nicht positiver. Haust 10 Basher raus und dann bedankst dich für den Sieg. Na immerhin noch ein Dank!
Kannst ja schreiben was du willst, nur schlau wurde ich nicht draus. Deine Beschreibung hilft weiter.
Tipp: 2 Bier mehr und die Kommentarer werden schöner. (Sofern du vor den 2 schon eines getrunken hast!)
Den 2. Tipp vom @elmstein fand ich auch gut. Wenn du duscht, müssen die anderen vielleicht nicht ausbaden...

  • Haha 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb aufewigrot:

Leider gings in deinem Fall nicht positiver. Haust 10 Basher raus und dann bedankst dich für den Sieg. Na immerhin noch ein Dank!
Kannst ja schreiben was du willst, nur schlau wurde ich nicht draus. Deine Beschreibung hilft weiter.
Tipp: 2 Bier mehr und die Kommentarer werden schöner. (Sofern du vor den 2 schon eines getrunken hast!)
Den 2. Tipp vom @elmstein fand ich auch gut. Wenn du duscht, müssen die anderen vielleicht nicht ausbaden...

Hast du eine Kamera bei mir zuhause 😁😁.

Naja bedanken darf ich mich ja, da das hinten raus echt geil war.

Hat Zubak eine Vorlage gegeben?

Welche Beschreibung?

  • Confused 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Barbarossa:

Ja warum wohl? Die Wiener spielten sehr offensiv und ließen uns viel Raum, der zT auch genutzt wurde. Allerdings dank der Unerfahrenheit  der YV und einigem Glück vor dem 0-1 brachte uns der Spielverlauf letztendlich auf die Siegerstraße.  Dazwischen lag viel Sand im Getriebe. Und diese hohen Bälle nach vorne sind auf Dauer sicher kein Allheilmittel. Ich sehe vor allem keinen Ruhepol im Mittelfeld, der Bälle halten und verteilen kann. 

Ich kenne kein Team der Liga wo immer Sand im Getriebe ist. Schau dir mal die heutigen Ergebnisse an, da ist jede Woche was möglich. Problem ist, dass wir jedes Spiel von uns sehen und das dann quasi analysieren, andere Spiele sehen wir nicht. Da sind sicher auch viele miese Spiele-Siege dabei. Obwohl ich den heutigen Sieg nicht als mies bezeichnen würde, sondern als Moral kämpferisch . 

  • Confused 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb elmstein:

Ganz ehrlich: Nach einem 4:2 away, nach Rückstand und unter diesem (sicher vorhandenen) Druck sollte man mMn mal zumindest 24 Stunden Pause machen mit "Sand im Getriebe, Glück, Mittelfeld is Oasch, genauso wie die hohen Bälle" uswusf.

Im Gegensatz zu vielen anderen habe ich letzten Samstag die Mannschaft nicht verteufelt,  trotz der Niederlage, weil der Gegner Beton angerührt hat und unverdient gewonnen hat. Jedoch  gefällt mir die typische österreichische und eben auch GAK Mentalität nicht, die von einem Extrem ins andere wechselt, und das schneller, als Hasen laufen können....

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Roman1985:

Ich kenne kein Team der Liga wo immer Sand im Getriebe ist. Schau dir mal die heutigen Ergebnisse an, da ist jede Woche was möglich. . 

Wie Recht du hast. Vorige Woche habe ich beim Tippspiel fast alles getroffen. Diesmals mit Logik aber schon gar nix. Es wird lange Zeit wohl ähnlich zugehen wie in der vorigen Saison. So richtige Stabilität ist bei keinem zu erkennen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb aufewigrot:

Wir Recht du hast. Vorige Woche habe ich beim Tippspiel fast alles getroffen. Diesmals mit Logik aber schon gar nix. Es wird lange Zeit wohl ähnlich zugehen wie in der vorigen Saison. So richtige Stabilität ist bei keinem zu erkennen.

Genau das ist es, noch muss man abwarten und das heutige Spiel muss auftrieb geben. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und auch Klafu konnte nicht gegen Dornbirn gewinnen... Alles relativ.

Super Moral nach dem 2:1 Rückstand. Mihajlovic hätte auch schon vorher 2 Tore machen können, und ja, wir hätten schon früh in Rückstand sein können. Alles hättiwari. Fakt ist: 3 Punkte auswärts, das ist alles was zählt. 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die drei Punkte sind sehr wichtig. In der derzeitigen Situation ist in erster Linie mal egal ob verdient oder nicht, es dürfen auch mal ein paar dreckige Siege sein. Von denen gab es im letzten Jahr eh sehr wenige. 

Gegen offensivere Teams tut man sich leichter, das stimmt - nicht jeder wird aber so defensiv agieren wie Dornbirn. Dennoch noch viel zu tun in sportlicher Hinsicht für das Trainerteam samt Mannschaft.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unglaublich wichtiger Sieg.

Vor allem nach dem Spielverlauf ( 2 Gegentore in ca 2 Minuten).

Das Spiel war ausgeglichen, auch wir hatten nach dem 1:0 gleich drauf die Chance aufs 2:0.

Die ersten 20 min waren wie erwartet nervös und da hatten wir Glück nicht in Rückstand zu geraten.

Aber Glück brauchst nun mal.

Danach , meiner Meinung nach, solides Spiel von uns.

Ja sattelfest waren wir nicht immer, aber hoffe das wird weiteren Erfolgserlebnissen besser.

Auch ich bin von den letzten Partien ( Seekirchen und Dornbirn) sportlich enttäuscht gewesen.

Gestern , so stelle ich mir das vor, auch nach Rückschlägen nicht aufgegeben.

Das will ich sehn!

 

Hoffe wir können den Schwung mitnehmen für die nächsten Spiele!

 

Kleine Anmerkung zu Klafu und Innsbruck.

Klafu hatte gegen Dornbirn einfach ihre Chancen nicht verwertet, aber man sieht Dornbirn is anscheinend net so a Wirtshauspartie wie manche meinen, vor allem wenn man hinten tief steht.

Interessanter is da schon Innsbruck gegen FAC.

Laut Spielbericht hat sich fac auch nur hinten reingestellt ( jetzt kommt das interessante) , aber Innsbruck hat fast keine Chancen kreieren können.

Was ich damit sagen will ist das nicht nur wir uns schwer tun gegen tiefstehende Gegner.

 

Wir müssen trotzdem auf uns schauen.

 

Es ist jetzt nicht alles gut, aber wie gesagt positiven Schwung mitnehmen.

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin ehrlich gesagt wirklich sehr positiv überrascht. Nach dem zwischenzeitlichen 2:1 habe ich schon wieder alle Hoffnungen verloren, aber das war gestern eine von Moral geprägte Leistung. Hut ab, wie sich unsere Burschen gestern da zurück gekämpft haben - das war schon wirklich sehr sehr lobenswert. Und DIE positive Überraschung für mich war Fink. Den jungen Mann in Zukunft bitte immer in die Startelf. Der eiert nicht ewig vor dem gegnerischen Tor herum (wie manch anderer). Der haut einfach drauf und noch dazu hat er eine super Schusstechnik. Also der ist eine richtige Waffe was Schüsse aus der zweiten Reihe betrifft. Schießen traut sich sonst bei uns eh fast keiner und er hat die Courage. Man muss den Ball nicht ins Tor tragen, damit macht man sich nur selbst unnötig das Leben schwer. Gestern hat man gesehen, was Schüsse (auch wenn sie nur auf gut Glück losgelassen werden) bringen können. Und wennst einfach blind in die Menschenmenge vor dem Tor pfefferst - irgendwer wird ihn schon abfälschen. Und wenns ein Eigentor ist, ist es auch egal. Tor ist Tor. Wobei unsere gestrigen Tore (vor allem die beiden von Fink) wirklich sehr schöne Tore waren. Auch Perchtold sollte öfters die Initiative übernehmen (nicht nur weil er Kapitän ist, sondern weil er auch über einen super Schuss verfügt). Der kann ruhig mal aus 20, 30 Metern abziehen - immer noch besser als ein Harakiri-Pass, bei dem wir dann wieder in einen Konter laufen. Es hat gestern auf jeden Fall Gusto auf mehr gemacht und ich hoffe, dass der Knoten geplatzt ist und die Blockade im Kopf endlich gefallen ist. Sie können ja kicken - sie müssen es sich nur zutrauen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Grazer Athletiksport Klub:

Das ist jetzt keine neue Erkenntnis im Fußball.

W.

Dennoch muss man sagen, besonders Mannschaften die nicht permanent über außen kommen tun sich da sehr schwer. Gegen Dornbirn sind wir uns in der Mitte vollkommen festgelaufen. Klar, da geb ich recht, hätte man reagieren können und das System umstellen aber ich weiß nicht ob unsere ohnehin komplett verunsicherte Truppe sich dann leichter tut.

die Einzelkönner die dann mal durch schnelle Dribblings die Räume schaffen haben halt wenige Teams in unserer Liga. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vieles wurde eh schon erwähnt. Was noch aufgefallen ist, unser Captain war gestern mal richtig wieder präsent mit lautstarken, tlw. schon schreienden Motivationszurufen zu seinen Mitspielern. 👍 Hab ich die letzten beide male nicht so gesehen. Tolle Moral nach dem Doppelschlag zum 1:2. Bravo Jungs, weiter so!

  • Like 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Sub7ero:

Dennoch muss man sagen, besonders Mannschaften die nicht permanent über außen kommen tun sich da sehr schwer. Gegen Dornbirn sind wir uns in der Mitte vollkommen festgelaufen. Klar, da geb ich recht, hätte man reagieren können und das System umstellen aber ich weiß nicht ob unsere ohnehin komplett verunsicherte Truppe sich dann leichter tut.

Ich habe das gar nicht als Kritik gemeint, sondern als bloße Feststellung. Meist dauert es halt, bis es den berühmten "Dosenöffner" gibt und manchmal gelingt es auch nicht. Und dann schaust du halt als "spielende" Mannschaft oft schlecht aus. So eine Situation wie gegen Dornbirn wird sicherlich noch öfter vorkommen, deshalb brauchen wir ein möglichst variables Spiel und gelegentlich auch einmal den Schuss aus der zweiten Reihe.

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb red passion:

Vieles wurde eh schon erwähnt. Was noch aufgefallen ist, unser Captain war gestern mal richtig wieder präsent mit lautstarken, tlw. schon schreienden Motivationszurufen zu seinen Mitspielern. 👍 Hab ich die letzten beide male nicht so gesehen. Tolle Moral nach dem Doppelschlag zum 1:2. Bravo Jungs, weiter so!

Und er viel auch durch enorme Laufleistung auf, er war gestern wirklich sehr präsent am Platz. Ist zwar nach einem Sieg immer etwas leichter zu schreiben, aber gestern sind sie endlich mal für ihren Intensiven Einsatz belohnt worden. Ich hoffe sie verstehen jetzt endlich was man aufopfern muss um in dieser Liga bestehen zu können. 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb 1902!!!:

Man schimpft ja gern über AG ( auch ich), aber der Transfer von Fink macht Lust auf mehr.

Diese Schusstechnik ist fantastisch, aber ich weiß auch, dass er nicht jedes Spiel einen Doppelpack machen wird.

Hat auch ein gutes Tempo mit dem Ball, genau das braucht es oft. Man braucht nicht nur auf den Außenbahnen schnelle Leute, sondern ist sicher nicht von Nachteil wennst so einen auch in der Mitte hast. Man wird hier aber sicherlich noch Leistungsschwankungen sehen, was ganz normal ist. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Roman1985:

Hat auch ein gutes Tempo mit dem Ball, genau das braucht es oft. Man braucht nicht nur auf den Außenbahnen schnelle Leute, sondern ist sicher nicht von Nachteil wennst so einen auch in der Mitte hast. Man wird hier aber sicherlich noch Leistungsschwankungen sehen, was ganz normal ist. 

Klar, aber schön einen Jungen mit Potential in den Reihen zu haben, wobei ich Schellnegger auch nicht abschreiben würde.

Top Vorbereitung zum 3:2.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.9.2020 um 12:10 schrieb Sub7ero:

Dennoch muss man sagen, besonders Mannschaften die nicht permanent über außen kommen tun sich da sehr schwer. Gegen Dornbirn sind wir uns in der Mitte vollkommen festgelaufen. Klar, da geb ich recht, hätte man reagieren können und das System umstellen aber ich weiß nicht ob unsere ohnehin komplett verunsicherte Truppe sich dann leichter tut.

die Einzelkönner die dann mal durch schnelle Dribblings die Räume schaffen haben halt wenige Teams in unserer Liga. 

Wenn man deinen Post liest, kommt einen das vor, als würdest du von dem U12 Spiel auf 9er Feld reden, das ich heute verfolgt habe. 2 Mannschaften auf Augenhöhe. Doch war eine taktisch noch relativ blank aufgestellt. Und die hat auch verloren. Es wird mit unserem Spielermaterial sehr darauf ankommen, wie sehr man mehrere Varianten verlässlich spielen kann, nicht wie toll die Kicker als Einzelkönner sind. Klar braucht man gute Kicker. Doch die Zeiten, in denen zuerst ein Richie oder nun Hackinger ein Spiel entscheiden konnte, sind vorbei. Auf dem Level kannst die Wenigen, die das könnten nicht mehr bezahlen.

Dass jedoch ein fetter Block kompakt hinten drin steht, ist meist die allererste Übung bei Mannschaften wie Dornbirn, die a) gern unterschätzt werden und b) genau wissen, was sie spielen können. Gegen solche Mannschaften tun sich logischer Weise die Teams schwer, die nur "die eine supertollegenial-Stärke" trainieren, wie z.B. schnelles Umschaltspiel.

Wir sind in der 2. Liga. Mein Tipp für GAK-Spiele ist daher: Je stärker der Gegner zu favorisieren ist, desto leichter werden wir uns tun.
Ich bin fest davon überzeugt, dass unser Abschneiden in dieser Saison von diesen 2 Faktoren abhängt.
- Mannschaftliche Ge(-Ent)schlossenheit
- Fähigkeit, im Spiel die Taktik zu ändern

Klar braucht man auch fähige Kicker wie mindestens einen Knipser. Doch sehe ich unsere Chance zum Finden alter Stärke vor allem über das mannschaftliche Element.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...