Zum Inhalt springen

FC Liefering - GAK 1902


Empfohlene Beiträge

Hier ist es viel zu ruhig geworden, daher eröffne ich mal den morgigen Spieltagsthread.

 

Morgen steht ein sehr schweres Auswärtsspiel in Salzburg an, für mich eines der besten Teams der Liga mit wahrscheinlich einigen Stars von morgen. Der Spilstil der Lieferinger ist bekannt, von dem her erwarte ich mir ein Torreiches Spiel, wobei ich nicht glaube dass wir hier etwas mitnehmen werden. 

 

Mir fällt dabei unser virtuelles Spiel gegen sie ein, wo wir echt untergegangen sind, hoffentlich wiederholt sich das morgen nicht. Bin echt schon gespannt wie wir uns dagegenstellen werden und wie wir uns in der offensive anstellen. 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puh... in Wahrheit musst echt überall umbauen. Vielleicht sollten wir uns doch die ein oder andere Leihe holen. Wenn die gut sind, machen sie den restlichen Kader auch besser, selbst wenn sie dann bald darauf wieder weg sind...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut zu wissen, dass ma defensiv keinen Handlungsbedarf haben.....

 

Heute spielen wir hinten erbärmlich da geb ich dir recht. Aber du bewertest das jetzt an diesem Spiel, wenn du die gesamte Saison betrachtest sieht es anders aus. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das letzte Spiel ohne Gegentreffer war in Runde 4. Jede Ecke ist ein Elfmeter für die Gegner. Diese Abwehr ist nicht tauglich für Liga 2. Da gibt's nicht's zu schönreden.

 

Darum bekommen wir so viele Tore meinst du ? (Ausgenommen heute) Ich versteh die Argumentation net ganz. Nochmal wir waren auf Platz 6 bei den Gegentoren vor der Runde. Ich frag mich was du dir erwartest ? Liefering vernichtet uns heute von A - Z, nicht nur in der Abwehr. Wir sehen keinen Ball und sind immer zweiter. Da gibt's auch nix schön zu reden. 

 

Wir haben vorne kaum Ideen, einzig Kiedl und Harrer am Anfang waren Lichtblicke. Perchtold heute ganz schwach, Pfeifer leider ganz schwach.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute spielen wir hinten erbärmlich da geb ich dir recht. Aber du bewertest das jetzt an diesem Spiel, wenn du die gesamte Saison betrachtest sieht es anders aus. 

Das liegt im Auge des Betrachters - ich seh das a bisserl anders als du was auch absolut legitim is, dass es an haufen Sichtweisen gibt über welche man gott sei Dank in diesem Forum sachlich diskutieren kann.

 

Für mich haben wir zB nur zwei Innenverteidiger welche an einem guten Tag die Qualität für diese Liga haben - Stefan Pfeifer gehört in meinen Augen nicht dazu, da die Vereinsführung dies anders sieht, ist das zu akzeptieren. Auf den AV Positionen is eh schon viel gesagt bzw. geschrieben worden. Für links gibt es überhaupt kein Back-Up. Ich für meinen Teil halte viel vom Weberbauer allerdings liegen seine Stärken rein in der Offensive deswegen sehe ich eam in Zukunft rein im RM anstelle vom Hacki sodass hinten rechts wieder nur ein Spieler über bleibt... Alles in allem komm ich zum Entschluss, dass wir was die Dichte des Kaders anbelangt momentan keine zweitligataugliche Verteidigung haben....

 

Vlt geschehen auch Wunder und des ganze schaut nach einer phänomenalen Vorbereitung im September/Oktober ganz anders aus, allerdings fehlt mir momentan ein wenig der Glaube daran.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darum bekommen wir so viele Tore meinst du ? (Ausgenommen heute) Ich versteh die Argumentation net ganz. Nochmal wir waren auf Platz 6 bei den Gegentoren vor der Runde. Ich frag mich was du dir erwartest ? Liefering vernichtet uns heute von A - Z, nicht nur in der Abwehr. Wir sehen keinen Ball und sind immer zweiter. 

 

Das liegt im Auge des Betrachters - ich seh das a bisserl anders als du was auch absolut legitim is, dass es an haufen Sichtweisen gibt über welche man gott sei Dank in diesem Forum sachlich diskutieren kann.

 

Für mich haben wir zB nur zwei Innenverteidiger welche an einem guten Tag die Qualität für diese Liga haben - Stefan Pfeifer gehört in meinen Augen nicht dazu, da die Vereinsführung dies anders sieht, ist das zu akzeptieren. Auf den AV Positionen is eh schon viel gesagt bzw. geschrieben worden. Für links gibt es überhaupt kein Back-Up. Ich für meinen Teil halte viel vom Weberbauer allerdings liegen seine Stärken rein in der Offensive deswegen sehe ich eam in Zukunft rein im RM anstelle vom Hacki sodass hinten rechts wieder nur ein Spieler über bleibt... Alles in allem komm ich zum Entschluss, dass wir was die Dichte des Kaders anbelangt momentan keine zweitligataugliche Verteidigung haben....

 

Vlt geschehen auch Wunder und des ganze schaut nach einer phänomenalen Vorbereitung im September/Oktober ganz anders aus, allerdings fehlt mir momentan ein wenig der Glaube daran.

 

Bei Pfeifer sehe ich es ganz gleich wie du, versteh ich auch nicht warum er spielt. Wenn unser DM auslässt so wie heute dann werden wir hinten überrannt. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem ist ein bisschen, dass man GP durch die Coronasituation Zeit gegeben hat, wirklich in die Tiefe zu gehen und am System was zu ändern, etwas einzulernen, eine Entwicklung zu ermöglichen. Und in Wahrheit kicken wir da herum, als würde ich die Jungs trainieren...

 

Wir brauchen allein schon deswegen zwei, drei neue Leute um da auch den Spielern, die jetzt ein Jahr lang nur auf die „Goschn“ bekommen haben, ein bissl ein Stück Hoffnung zu geben. Was soll sich denn ändern für die Spieler nächste Saison außer der Jahreszahl? Auf was bauen sie die Hoffnung auf, dass das Verlieren aufhören wird?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Abwehr ist heute eine Katastrophe !

Die rennen wie die Hendl herum. Nicht nur das Zweikampfverhalten ist unterirdisch (siehe zB 3:1) auch beim Herausspielen aus der Abwehr werden zu viele Bälle verschenkt.

Das gibt heute eine richtige Packung!

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Pfeifer sehe ich es ganz gleich wie du, versteh ich auch nicht warum er spielt. Wenn unser DM auslässt so wie heute dann werden wir hinten überrannt. 

Dem ist nichts hinzuzufügen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na gut, die sind technisch alle mind. 1 Klasse besser. Das muss man auch akzeptieren. Unter DP gab es kaum hohe Niederlagen, weil er ein anderes System spielt.

Seit GP versuchen wir offensiver aufzutreten, es gibt sogar sowas wie Presssing wieder. Mir gefällt dieses System besser. Ich glaub, dass es in Summe auch erfolgreicher ist. Man steht höher, versucht mitzuspielen. Das gibt dem Gegner aber deutlich mehr Räume, sodass man schneller mal eine höhere Niederlage kassieren kann.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darum bekommen wir so viele Tore meinst du ? (Ausgenommen heute) Ich versteh die Argumentation net ganz. Nochmal wir waren auf Platz 6 bei den Gegentoren vor der Runde. Ich frag mich was du dir erwartest ? Liefering vernichtet uns heute von A - Z, nicht nur in der Abwehr. Wir sehen keinen Ball und sind immer zweiter. Da gibt's auch nix schön zu reden.

 

Wir haben vorne kaum Ideen, einzig Kiedl und Harrer am Anfang waren Lichtblicke. Perchtold heute ganz schwach, Pfeifer leider ganz schwach.

Darüber kann man streiten. Für mich ist wichtig das man hinten sicher steht. Es hilft nix wenn man vorne ein Tor macht und zugleich leichte Gegentreffer zulässt. Wenn man hinten sicher ist kann man sich auch vorne Konzentrieren. Ein Stürmer wird das Problem nicht lösen. Jedesmal ein zwei Tore aufholen geht nicht.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darüber kann man streiten. Für mich ist wichtig das man hinten sicher steht. Es hilft nix wenn man vorne ein Tor macht und zugleich leichte Gegentreffer zulässt. Wenn man hinten sicher ist kann man sich auch vorne Konzentrieren. Ein Stürmer wird das Problem nicht lösen. Jedesmal ein zwei Tore aufholen geht nicht.

 

gib ich dir recht, ich versteh nur die Aussage nicht "wenn wir wenige Tore kassieren". Ich hab nicht nachgezählt aber wir haben maximal 4x mit 2 Toren verloren heuer.

Sonst waren das immer vom Ergebnis her knappe Niederlagen oder Unentschieden. Klar, andere System und so. Aber ich sag dennoch, wir haben heute original das erste Mal richtig auf die Gosch'n bekommen. Davor waren das (teils verdiente) Niederlagen aber man hat kaum einen Klassenunterschied gemerkt. Heute sind wir eine Klasse schwächer, auf jeder Position. Einziger Lichtblick: Kiedl und in Ansätzen der Harrer zu Beginn.

 

Aber ich behaupten jede Amateur Truppe spielt eine Klasse stärker in so einer Zeit wo sie kaum Abgänge nach oben haben und einmal zusammen trainieren können und zusammenbleiben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...