Zum Inhalt springen

2. Liga Saison 2020/21 - Kaderplanung, Testspiele, Saisonverlauf


Empfohlene Beiträge

Besser als das gestern gelaufen ist, kann es ja kaum noch werden. Das war das beste GAK Spiel in der 2. Liga, glaube ich, da können höchstens die Cup-Spiele aus der RL-Zeit gegen Austria und KSV mithalten. Gestern haben wir wohl alle unsere Freude gehabt. Und wenn man bedenkt, dass da gestern noch Leute wie Miha, Hackinger und Palla gefehlt haben, dann legt das nahe, dass wir das Niveau auch noch weiter halten können, bzw. noch weiter entwicklen können. Auch Nutz könnte in diesem System noch so richtig zünden, da ist noch Potential da welches wir in dieser Konstellation noch gar nicht kennen. 

Ich habe die etwas unübersichtlich gewordene Entwicklungsgrafik weitgehend aufgeräumt und die Spanne zwischen dem Aufstiegsplatz/Relegationsplatz und dem derzeitigen Abstiegsplatz eingezeichnet, das ist ja heuer alles sehr kompliziert.  Man sieht wie knapp wir dran sind und auch die Einzigartigkeit dieser Saison: Weil von einem Meisterplatz sind wir meilenweit entfernt, von einem Aufstiegsplatz aber gerade mal 3 Punkte. So eine Chance wird sich nicht nochmals so schnell bieten, glaube ich. Das müssen wir nutzen wenn es irgendwie geht.

Ich bin schon sehr gespannt auf kommenden Sonntag, ich hoffe wir können nachsetzen und auch unser Torverhältnis weiter aufbessern, das kann ja eine Rolle spielen wie wir aus leidvoller eigener Erfahrung aber auch aus dem Vorjahr wissen.

IMG_0576_small.jpg

  • Like 2
  • Thanks 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 945
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Was für ein schöner Abschluss für eine wunderbare Saison. Dieses GAK-Jahr hat für mich die Erfolgsstory der letzten Jahre (fast schon ein Jahrzehnt) perfekt fortgesetzt. Im Anhang habe ich die letzte

Ja eh, es dürfen aber auch andere hier eine andere Meinung haben und manchmal muss man diese Meinung auch verpackt zum besten geben. Ich finde es freundlicher (und unterhaltsamer) von Kempes eine humo

Da hier im Forum die Wellen mal wieder hoch gehen, gebe ich mal wieder meinen Eindruck der Situation ab: 1. Dass ich wieder 1 Jahr meinem GAK zusehen darf ist etwas worauf ich sehr lange gewartet

Veröffentlichte Bilder

vor 4 Stunden schrieb RogueRouge:

Besser als das gestern gelaufen ist, kann es ja kaum noch werden. Das war das beste GAK Spiel in der 2. Liga, glaube ich, da können höchstens die Cup-Spiele aus der RL-Zeit gegen Austria und KSV mithalten. Gestern haben wir wohl alle unsere Freude gehabt. Und wenn man bedenkt, dass da gestern noch Leute wie Miha, Hackinger und Palla gefehlt haben, dann legt das nahe, dass wir das Niveau auch noch weiter halten können, bzw. noch weiter entwicklen können. Auch Nutz könnte in diesem System noch so richtig zünden, da ist noch Potential da welches wir in dieser Konstellation noch gar nicht kennen. 

Ich habe die etwas unübersichtlich gewordene Entwicklungsgrafik weitgehend aufgeräumt und die Spanne zwischen dem Aufstiegsplatz/Relegationsplatz und dem derzeitigen Abstiegsplatz eingezeichnet, das ist ja heuer alles sehr kompliziert.  Man sieht wie knapp wir dran sind und auch die Einzigartigkeit dieser Saison: Weil von einem Meisterplatz sind wir meilenweit entfernt, von einem Aufstiegsplatz aber gerade mal 3 Punkte. So eine Chance wird sich nicht nochmals so schnell bieten, glaube ich. Das müssen wir nutzen wenn es irgendwie geht.

Ich bin schon sehr gespannt auf kommenden Sonntag, ich hoffe wir können nachsetzen und auch unser Torverhältnis weiter aufbessern, das kann ja eine Rolle spielen wie wir aus leidvoller eigener Erfahrung aber auch aus dem Vorjahr wissen.

IMG_0576_small.jpg

Bzgl so eine Chance sollte man nutzen:

 

Bitte nicht vergessen das der Aufstiegsplatz  nur die Hälfte ist.

Denn dann folgt ja noch (höchstwahrscheinlich) eine Relegation.

Und die ist dann alles andete als einfach.

Denn Lafnitz und Liefering punkten auch Regelmäßig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Fighter_19:

Bitte nicht vergessen das der Aufstiegsplatz  nur die Hälfte ist.

Denn dann folgt ja noch (höchstwahrscheinlich) eine Relegation.

Und die ist dann alles andete als einfach.

Denn Lafnitz und Liefering punkten auch Regelmäßig.

Stimmt schon, aber wir haben mit einer RL Mannschaft die Austria aus dem Cup geworfen und die SV Ried schon mehrmals besiegt. Es ist also nicht unmöglich nur sehr, sehr schwer. Aber heuer immer noch leichter als nächstes Jahr vermute ich. Und selbst wenn es nicht klappt, dann hätten wir zumindest mal laut und deutlich angeklopft.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb RogueRouge:

Stimmt schon, aber wir haben mit einer RL Mannschaft die Austria aus dem Cup geworfen und die SV Ried schon mehrmals besiegt. Es ist also nicht unmöglich nur sehr, sehr schwer. Aber heuer immer noch leichter als nächstes Jahr vermute ich. Und selbst wenn es nicht klappt, dann hätten wir zumindest mal laut und deutlich angeklopft.

Und trotzdem ist ein Cup Spiel nur das was es ist. Ein Spiel kann man Überraschen. Holstein Kiel hat auch Bayern besiegt. Trotzdem sind Sie nicht CL Reif. Man muß oder sollte schon Realistisch sein das dieser Kader nix in der Buli was zu suchen hat.  Die Liga ist so eng beieinander das nach 2 Niederlagen das Dach gleich brennt. Meiner Meinung nach dürfte gar keiner Aufsteigen wenn er nicht mindestens Platz 2 hat. Alle 3 haben nix zu suchen. Ja wir haben Ried geschlagen. Aber Ried ist auch als erster Aufgestiegen. 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, dass der Systemwechsel ein wichtiger Schritt war, aber damit ist ansich noch nix gewonnen, aber könnte unserem Spiel insgesamt gut tun. Dass wir damit jetzt alle Gegner aus dem Stadion schießen, glaube ich genauso wenig, wie ich am Anfang der Saison geglaubt habe, dass wir etwas mit dem direkten Abstieg zu tun haben werden. Im Sommer werden die nächsten Bausteine am Spielersektor zu setzen sein.

Euphorie ist überhaupt nicht angesagt, sondern Demut und weiter fleißig arbeiten, aber das wissen die Leute im Verein und bei der Mannschaft sowieso, aber von außen darf gerne etwas mehr Zuversicht und Zutrauen in die Arbeit kommen, Dinge brauchen halt manchmal Zeit und eben auch den richtigen Moment für die Umsetzung. Vielleicht haben wir zu Ostern so einen Moment erlebt ...

Das Thema Aufstieg ist für mich sowieso kein Thema.

W.

  • Like 1
  • Thanks 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den Innsbruckern scheint es(fast erwartungsgemäß) hinter den Kulissen ordentlich rumoren: Laut Tiroler Tageszeitung könnte der deutsche Investor vor dem Absprung stehen, sollte der Aufstieg heuer nicht gelingen. Ach wie gut, dass wir diesen Druck nicht haben, zumindest in dieser Saison...😎

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Barbarossa:

Bei den Innsbruckern scheint es(fast erwartungsgemäß) hinter den Kulissen ordentlich rumoren: Laut Tiroler Tageszeitung könnte der deutsche Investor vor dem Absprung stehen, sollte der Aufstieg heuer nicht gelingen. Ach wie gut, dass wir diesen Druck nicht haben, zumindest in dieser Saison...😎

Wie gut, dass wir keine Investoren im Hintergrund haben!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das man mit GP spricht ist normal und dies fordert aber auch der Respekt! Es ist aber auch ein Statement der Vereinsführung, sollte es zu einer Vertragsverlängerung kommen. Es ist ein Zeichen des Stillstandes! Es ist für mich klar, das die Vereinsführung sich dazu entschlossen hat noch einige Zeit in der 2.Liga zu entwickeln. Für den Verein vielleicht nicht einmal so schlecht aus wirtschaftlicher Sicht!

Eine sportliche Weiterentwicklung wird es unter GP nicht geben!

 

  • Thanks 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb 1902!!!:

In der Krone ein Bericht von DE in Sachen Kader und Trainer. Bin gespannt, was uns DE beschert.

... In der Kleinen die üblichen Floskeln. Der Trainer ratlos, wieder einmal müsse man genau aufarbeiten, warum die Leistungen nicht konstant sind etc. etc. etc. Und der Aufstieg ist wohl nur mehr über die Relegation möglich :Schlussfolgerung von G. Michl. Jede Faschingzeitung in Kärnten gibt da mehr her😬

  • Confused 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Paul:

Das man mit GP spricht ist normal und dies fordert aber auch der Respekt! Es ist aber auch ein Statement der Vereinsführung, sollte es zu einer Vertragsverlängerung kommen. Es ist ein Zeichen des Stillstandes! Es ist für mich klar, das die Vereinsführung sich dazu entschlossen hat noch einige Zeit in der 2.Liga zu entwickeln. Für den Verein vielleicht nicht einmal so schlecht aus wirtschaftlicher Sicht!

Eine sportliche Weiterentwicklung wird es unter GP nicht geben!

 

Im Vergleich zur vorigen Saison gibt es schon eine Weiterentwicklung, wir sind da ein bißchen ungerecht und nicht ganz objektiv. Aber für ganz vorne fehlt eindeutig zu viel, da kann der Trainer mit dem Kader nicht viel mehr anfangen, meiner Ansicht nach. Trotzdem muss das Ziel sein, Aufstieg so rasch als möglich. Das Budget in der 1.Liga ist mit Sicherheit zu stemmen, da die Voraussetzungen andere sind... 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein bisschen ungerecht und nicht ganz objektiv? Ok, es ist Profisport und da darf und muss man mit Kritik leben, aber das Ziel der Vereinsleitung war ja nicht der Aufstieg, weil es ganz klar ist/war, dass es für ganz vorne noch nicht reicht. Ich komme mir hier manchmal vor, als würden wir gerade von 2. in die 8. Liga durchgereicht werden.

Vom Potential her haben wir sicher die Möglichkeiten aufzusteigen, aber keinesfalls unter Ausreizung der finanziellen Grenzen - dann lieber länger 2. Liga. Man darf jetzt nicht in Panik verfallen., sondern den Verein ruhig weiter arbeiten lassen, erzwingen kann man nichts, gerade nicht in der jetzigen Situation.

W.

  • Like 1
  • Thanks 2
  • Confused 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit 3 Runden hat Trainer Plassnegger (endlich) auf 2 Spitzen (Zubak, Gabbichler) und dahinter Harrer als "Freigeist" umgestellt.

Bilanz:  3 Spiele;  6 Punkte;  7 erzielte Tore.

Davon gingen 5 Tore auf das Konto dieses "Dreiecks" und wurden noch etliche weitere tolle Chancen herausgespielt.

Die Systemumstellung auf 3/4/1/2  hat bisher mMn sehr gut gegriffen - weiter so.

  • Like 3
  • Thanks 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieder mal ein sehr spannendes Spiel mit allen Dingen die es Fussball gibt. Glück und Pech lagen nahe beieinander und mit dem quasi aufgelegten 1:1 hätte es sich unter Umständen anders entwickelt. Natürlich war die Austria Klagenfurt etwas besser als wir, aber eben nur leicht und nicht wie es das Ergebnis suggerieren würde. Wenn man bedenkt, dass wir vor 25 Runden am Tabellenende als Vorletzte standen mit 50% der Punkteausbeute des Meisters und unser gestriger Gegner letztes Jahr bereits die Punkte des Meisters hatten und auch heuer mit mindestens gleich starkem Kader auf Aufstiegskurs ist, dann ist es eine große Leistung und Verbesserung, dass wir nur leicht schlechter gespielt haben als die Klagenfurter. Wir nehmen Schwung auf, und das dauert und für meinen Geschmack geht es eh relativ schnell. Wir sind nach 24 Runden innerhalb eines 10-Punkte Fensters mit dem Aufsteiger, was will man mehr wenn man im Tabellenkeller gestartet ist?

Ich glaube der 5. Platz wäre noch drinnen, einer von den beiden vor uns wird noch straucheln und bei uns kommen jetzt eher die leichteren Gegner, wenn ich das richtig sehe. Rapid2, Horn, Lustenau, FAC, die sind alle weit hinter uns und schlagbar. Ich hoffe ich sehe heuer noch mal 2 Siege hintereinander.

Wäre ich allerdings in Plassneggers Schuhen, dann würde ich jetzt viele junge spielen lassen und die alten Hasen etwas im leichten Erhaltungsmodus laufen lassen und so eher Platz 8 anstreben, weil er weiß ja auch, dass seine nächste Saison an der heurigen gemessen werden wird. Und wahrscheinlich wäre das sogar die klügere Entscheidung für alle als jetzt sich nochmal mit den arrivierten Spielern noch mal voll reinhauen und dann verletzen sich noch welche die uns dann in der nächsten Saison bitter abgehen würden. Die werden volle Batterien und Top-Fitness am nächsten Saisonanfang benötigen.

Also auch nach 24 Runden ist es eine für mich perfekt verlaufene Fussballsaison. Vielen Dank der Mannschaft und dem Verein für diese Gala ! Man merkt auch, dass die Stimmung im Forum sich deutlich in Richtung einer konstruktiven Diskussion verändert hat, auch das ist ein Indikator für die tolle Entwicklung des Gesamtpakets GAK. Im Anschluss noch mal ein Update der Entwicklungsgrafik, es hat sich wenig verändert, obwohl ich jetzt mehrere Runden ausgelassen habe. Es geht weiter im ca. 1.5 Punkte-Schnitt, also eine gewisse Konstanz ist über die ganze Saison da, auch wenn die Kommentatoren uns genau diese absprechen. Von Spiel zu Spiel ist es vielleicht unkonstant, aber wenn man größere Zeitfenster betrachtet ist es sehr konstant finde ich. Und am Ende geht es beim Erfolg um die Tabelle und die ist eine „Aggregator-Metrik“, da geht es also eigentlich nur um langfristige Tendenzen. Ich finde das Ziel sollte nächstes Jahr anders formuliert werden: Nicht als angestrebter Rand (weil das hängt von anderen ab) sondern am Punkteschnitt. Nehmen wir an heuer wird es ein 1.4er Schnitt, dann wären 20-25% Steigerung ein toller Erfolg, also sollte für nächstes Jahr meiner Meinung nach ein Schnitt von 1.75 Punkte/Spiel ausgegeben werden. Da wäre man schon ganz vorne mit dabei. Und um das zu erreichen sind die Brötchen die man backen muss, gar nicht so gross, das sind vielleicht 3 Siege zusätzlich oder so im Vergleich zu heuer.

image.jpeg

  • Thanks 6
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb RogueRouge:

Wieder mal ein sehr spannendes Spiel mit allen Dingen die es Fussball gibt. Glück und Pech lagen nahe beieinander und mit dem quasi aufgelegten 1:1 hätte es sich unter Umständen anders entwickelt. Natürlich war die Austria Klagenfurt etwas besser als wir, aber eben nur leicht und nicht wie es das Ergebnis suggerieren würde. Wenn man bedenkt, dass wir vor 25 Runden am Tabellenende als Vorletzte standen mit 50% der Punkteausbeute des Meisters und unser gestriger Gegner letztes Jahr bereits die Punkte des Meisters hatten und auch heuer mit mindestens gleich starkem Kader auf Aufstiegskurs ist, dann ist es eine große Leistung und Verbesserung, dass wir nur leicht schlechter gespielt haben als die Klagenfurter. Wir nehmen Schwung auf, und das dauert und für meinen Geschmack geht es eh relativ schnell. Wir sind nach 24 Runden innerhalb eines 10-Punkte Fensters mit dem Aufsteiger, was will man mehr wenn man im Tabellenkeller gestartet ist?

Ich glaube der 5. Platz wäre noch drinnen, einer von den beiden vor uns wird noch straucheln und bei uns kommen jetzt eher die leichteren Gegner, wenn ich das richtig sehe. Rapid2, Horn, Lustenau, FAC, die sind alle weit hinter uns und schlagbar. Ich hoffe ich sehe heuer noch mal 2 Siege hintereinander.

Wäre ich allerdings in Plassneggers Schuhen, dann würde ich jetzt viele junge spielen lassen und die alten Hasen etwas im leichten Erhaltungsmodus laufen lassen und so eher Platz 8 anstreben, weil er weiß ja auch, dass seine nächste Saison an der heurigen gemessen werden wird. Und wahrscheinlich wäre das sogar die klügere Entscheidung für alle als jetzt sich nochmal mit den arrivierten Spielern noch mal voll reinhauen und dann verletzen sich noch welche die uns dann in der nächsten Saison bitter abgehen würden. Die werden volle Batterien und Top-Fitness am nächsten Saisonanfang benötigen.

Also auch nach 24 Runden ist es eine für mich perfekt verlaufene Fussballsaison. Vielen Dank der Mannschaft und dem Verein für diese Gala ! Man merkt auch, dass die Stimmung im Forum sich deutlich in Richtung einer konstruktiven Diskussion verändert hat, auch das ist ein Indikator für die tolle Entwicklung des Gesamtpakets GAK. Im Anschluss noch mal ein Update der Entwicklungsgrafik, es hat sich wenig verändert, obwohl ich jetzt mehrere Runden ausgelassen habe. Es geht weiter im ca. 1.5 Punkte-Schnitt, also eine gewisse Konstanz ist über die ganze Saison da, auch wenn die Kommentatoren uns genau diese absprechen. Von Spiel zu Spiel ist es vielleicht unkonstant, aber wenn man größere Zeitfenster betrachtet ist es sehr konstant finde ich. Und am Ende geht es beim Erfolg um die Tabelle und die ist eine „Aggregator-Metrik“, da geht es also eigentlich nur um langfristige Tendenzen. Ich finde das Ziel sollte nächstes Jahr anders formuliert werden: Nicht als angestrebter Rand (weil das hängt von anderen ab) sondern am Punkteschnitt. Nehmen wir an heuer wird es ein 1.4er Schnitt, dann wären 20-25% Steigerung ein toller Erfolg, also sollte für nächstes Jahr meiner Meinung nach ein Schnitt von 1.75 Punkte/Spiel ausgegeben werden. Da wäre man schon ganz vorne mit dabei. Und um das zu erreichen sind die Brötchen die man backen muss, gar nicht so gross, das sind vielleicht 3 Siege zusätzlich oder so im Vergleich zu heuer.

image.jpeg

Ich finde beeindruckend welche Arbeit du dir hier antust, ich lese deine Texte und Grafiken wie einen Zeitungsbericht. Danke für Die Zeit 🙂.

  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Der GAK im Frühjahr (14 spiele) in den ersten 20 min. Hab mir das Mal ein bissi angeschaut und mich hoffentlich nicht verzählt:

Torverhältnis 4:8

In Führung gegangen: 3 Mal
Nach Führung in den ersten 20 min gewonnen: 3 mal (5 Siege insgesamt)

In Rückstand geraten: 6 Mal
Nach Rückstand in den ersten 20 min verloren: 5 mal (5 Niederlagen insgesamt)
Nach Rückstand in den ersten 20 min unentschieden: 1 Mal (4 unentschieden insgesamt)

Bei keinen Toren in den ersten 20 min: 2S/3U/0N

 

Also:
--> Wir sind in den ersten 20 min doppelt so oft in Rückstand wie in Führung und bekommen doppelt so viele Tore wie wir schießen.

--> Wir verlieren nur dann, wenn wir in den ersten 20 min in Rückstand geraten.

--> Wenn wir in den ersten 20 min in Rückstand geraten, gewinnen wir nicht.

--> Wenn wir in den ersten 20 min nicht in Rückstand geraten, machen wir immer Punkte.

--> Wenn wir in den ersten 20 min in Führung gehen, gewinnen wir immer.

 

Vielleicht regen solche Zahlen zum denken an.

 

Lg

 

  • Thanks 6
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe GAK Freunde, nach einer job-bedingten Pause bin ich wieder dazugekommen die Saisons-Entwicklungsgrafik zu aktualisieren. Dabei hat sich natürlich nichts entscheidendes verändert, die Brötchen sind in beide Richtungen gebacken und gegessen, und wir können die letzten 2 Spiele noch ganz entspannt genießen. Ich tippe nach wie vor auf 45 Punkte, heuer ist das der 6. Platz, letztes Jahr wäre es knapp der 5. Platz gewesen, so schlecht eignet sich die Vorjahrestabelle gar nicht zur Einordnung von Prognosen, finde ich.

Ich denke um in einer normalen Saison beim Aufstieg wirklich mitreden zu können braucht es 60-65 Punkte am Ende der Saison, und da fehlt uns natürlich schon noch etwas. Ich würde mir wünschen, dass wir jede Saison diesem Ziel um 5-7 Punkte näher kommen und in 3 Jahren dann wirklich im Aufstiegskampf sind. Das erscheint mir ein realistisches Ziel zu sein und das würde uns auch eine schöne Zeit bis dorthin bescheren.

Die Mannschaft hat sich seit Weihnachten sehr gut entwickelt finde ich, selbst die verlorenen Spiele sind keine schlechten Spiele mehr, nur der Gegner ist dann halt noch besser. Ich glaube es fehlt bei uns noch an Schnelligkeit und Biss bei einigen, daran muss das Trainerteam, aber auch unser Talentescout, jetzt arbeiten. Letztes Jahr hatten wir haufenweise Spiele die zwar gewonnen oder zumindest nicht verloren waren, aber trotzdem nicht zum Anschauen waren, weil sie so träge und lustlos waren. Einige Neuzugänge, zuerst Harrer und Slobo, haben da schon für mehr Einsatz gesorgt, und Gabichler setzt da noch eins drauf. Schade dass ein F. Smoljan und ein Kiedl nicht schon in der 60. Minute kommen und sich die Seele aus dem Leib rennen, das wundert mich immer noch bei unseren spät eingewechselten Spielern. Das sieht meiner Meinung nach bei anderen Mannschaften oft anders aus.

Und Kompliment auch an Nicht, er hat seinen Saisonspatzer, und den hat jeder irgendwann, an optimaler Stelle platziert. Am Ende eines eh schon verlorenen Spiels, von dem eh klar war dass es kaum zu gewinnen sein wird. So ist es perfekt und ergebnistechnisch egal. Ein schlechter Tormann hätte seinen Saisonpatzer beim Stand von 1:1 in der 92. Minute in einem entscheidenenden Spiel gehabt, das wäre bitter gewesen. Also auch dort: Perfekt gemacht.

Und ehrlich gesagt, ich bin mit der Liga 2 voll zufrieden. Jede Woche GAK im TV ansehen, meist mit Kommentator, in brauchbarer Qualität, kein Vergleich zu vor ein paar Jahren als ich Matches nur auf Twitter verfolgen konnte und dann gelegentlich im Kleine Zeitung Wackelstream. Also für mich ist der Zustand jetzt schon ein Genuss, v.a. in der Pandemie.

Nächstes Jahr kann der GAK schon ein +2 bei den Besucherzahlen im Stadion in die Budgetplanung nehmen, weil wenn die Pandemie es erlaubt werde ich mit meiner Tochter zu den Dauergästen im Stadion zählen. Ich hoffe es gibt viele die dann so wie ich den Sprung vom TV zum Stadion machen, weil vor dem Fernseher bin ich jetzt lange genug gesessen im Lockdown.

Ich werde am Ende der Saison noch die Abschlussgrafik posten, dann in voller Auflösung (ich habe das jetzt immer runtergerechnet um mein Posting-Quota zu schonen) ich hoffe falls mir wieder der Quota-Platz dafür nächstes Jahr ausgeht kommen mir wieder die Admins zu Hilfe.

 

IMG_0632_small.jpg.jpg

  • Like 2
  • Thanks 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...