Zum Inhalt springen

2. Liga Saison 2020/21 - Kaderplanung, Testspiele, Saisonverlauf


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 857
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Ja eh, es dürfen aber auch andere hier eine andere Meinung haben und manchmal muss man diese Meinung auch verpackt zum besten geben. Ich finde es freundlicher (und unterhaltsamer) von Kempes eine humo

Auch wenn das nicht gerade berauschender Fussball-Samba gestern war, so war es trotzdem ein Sieg. Vielleicht war es auch der Schock über das was AG widerfahren ist, das hier die Konzentration gedämpft

Da hier im Forum die Wellen mal wieder hoch gehen, gebe ich mal wieder meinen Eindruck der Situation ab: 1. Dass ich wieder 1 Jahr meinem GAK zusehen darf ist etwas worauf ich sehr lange gewartet

Veröffentlichte Bilder

vor 22 Stunden schrieb bertl80:

Wo träumt wer?

Hiiiiier!

Ich träum sogar schon jahrelang davon! Und zwar von einem Aufstieg, der sicher nicht während einer Pandemie stattfindet, bei der man weder ins Stadion kann, noch gscheit (und in dem Zusammenhang mein ich wirklich so richtig g'scheit) feiern kann.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn es vielleicht diese Woche kein Augenschmaus war, so habe ich es trotzdem genossen meinem GAK wieder einmal in einer ORF Übertragung zuschauen zu können. Im Gegensatz zu anderen habe ich jetzt nicht so sehr gesehen, dass der Einsatz bei uns so schlimm gefehlt hätte. Die anderen waren jünger, schneller und bissiger, und unsere Jungs waren mittel-motiviert hätte ich gesagt. Also da geht noch viel mehr, das haben wir auch schon gezeigt, aber so depressiv wie beim letzten Spiel in Kapfenberg in der Vorsaison war das sicherlich nicht. Es war halt eines der Spiele die man so hinnehmen muss, abhaken muss, denn man kann nicht immer gut drauf sein, man kann nicht immer Glück haben und manchmal läufte es halt nur durchschnittlich. 50% der Spiele jeder Mannschaft der Welt sind sogar für sie unterdurchschnittlich. :-)

 

Wichtig ist, dass man etwas daraus mitnimmt, lernt was man besser vermeiden sollte und sich (im long run) verbessert. Nichts zeigt die Entwicklung besser als eine langzeitige Bilanz, daher wieder hier die aktualisierte Saisongrafik. Alles noch solide, eine Erfolgssaison ist weiterhin voll drinnen, die Erwartung zielt ins solide Mittelfeld. Aber sollte man die nächsten 3 Spiele leer ausgehen, dann bilanziert die Ära GP im Vergleich zu Liga-Zwa Bilanz von DP nur wenige Punkte besser. Und ob dann 4 Punkte in 19 Runden mit deutlich mehr Liga-Erfahrung und besserem Kader wirklich als Weiterentwicklung gesehen werden können, das müsste man dann schon berechtigterweise in Frage stellen. Jetzt kommt die Phase in der es unter DP reihenweise Unentschieden gab, man muss jetzt also gewinnen, wenn man sich nun vom Vorjahresverlauf absetzen möchte. Aber GP könnte ja mit entsprechend häufigen Siegen auch gut noch 12-15 Punkte über DP bilanzieren, dann sollte diese Frage eigentlich nicht aufkommen. Da ist also noch sehr viel drinnen, v.a. für GP. Man sieht, die nächsten 3 Spiele können für den Werdegang von GP entscheidend werden, jetzt müssen er und die Mannschaft liefern.

Ich hoffe auf eine gute Weiterentwicklung, eine Fortsetzung der Bilanz der letzten Wochen, wieso denn auch nicht? 

image.jpeg

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist ein Genuss zu lesen, wenn jemand wie du, mit Fakten und einer grundsätzlichen Sympathie für den GAK hier schreibt. Der Verein ist seit 2013 mit Kontinuität und ruhiger Weiterentwicklung aber auch mit klaren notwendigen Entscheidungen gut gefahren. Schön wäre von allen, immer mehr Fan des GAK zu sein, als der Feind einzelner Personen im Verein - Kritik ist sicher immer möglich, apodiktisches Ablehnen hingegen nicht vereinsförderlich. Ich möchte auch Gegnern unseres Spielsystems zu denken geben, ob die sich nicht einen Fußball wünschen, den es gar nicht mehr gibt, weil es die gegenerischen Mannschaften gar nicht mehr zulassen. Fußball ist meiner Meinung nach weniger schön anzusehen als früher, wesentlich schneller (dadurch fehleranfällig) und athletischer geworden. Zudem herrscht zum Teil die Verblendung, weil man inflationär Championsleaguespiele sieht, weil die besten Spielzüge ständig auf den sozialen Netzwerken kursieren und sich die Leute zuwenig Druckschnittskicks ansehen. Jetzt aber Blick nach vorne. Wie Rogue-Rouge geschrieben hat, die nächsten Runden werden zeigen, wie es im Verein weitergeht.

mig - dabei seit 1974

  • Like 2
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...