Zum Inhalt springen

2. Liga Saison 2020/21 - Kaderplanung, Testspiele, Saisonverlauf


Empfohlene Beiträge

Man muss sich, aber auch nicht kleiner machen als man ist.

 

Ich bin von den Finanzen her sehr zufrieden mit der Arbeit und ich schreibe auch sehr oft positiv, dies wird oft übersehen.

 

Finde ich ja gut, wenn man sich bemüht und dran ist.

 

Ich lass mir halt nicht gern meine Meinung vorschreiben.

 

Und Zubak halte ich auch für einen guten Transfer.

 

Lafnitz ist seit wann in der Liga?

 

Es steht doch jeden frei auch größere Sponsoren außer den Fans an Land zu ziehen.

 

In einem Forum kann man keine Gerüchte oder Vermutungen posten?

 

Ich schreib dann nur mehr wenn der Vertrag unterschrieben ist.

 

Naja es wird schon oft gesprochen, es wäre doch nicht schlimm, wenn man absteigt.

 

Niemand macht jemanden kleiner als er ist, wir sind ein Verein mit enormen Potential. Dennoch sind wir jetzt jedes Jahr in eine neue Liga aufgestiegen, haben von Amateur auf Profi umgestellt und befinden uns erstmals in einer enormen Konkurrenzsituation wo wir nicht vorne weg gehen. Da ist ein Jahr Ligazugehörigkeit mit einem Krösus im Nacken definitiv ein Vorteil. Vorwärts Steyr wäre eher mit uns vergleichbar, wie die ihren Kader zahlen ist auch ein Rätsel. Dennoch kann man zur Vorwärts sagen, ebenso komplett eigene Infrastruktur und eine Stadt die voll dahinter steht. Eigenes Stadion, eigene Vermarktungsmöglichkeiten und seit Jahren eigene Jugend. Und Steyr hat sehr lang gebraucht um dort zu sein wo sie jetzt sind. In ihrem ersten Aufstiegsjahr 18/19 übrigens knapp am Abstieg vorbeigeschrammt!

 

Wir brauchen einfach ein paar Jahre um uns zu konsolidieren und in der Liga anzukommen. Wir haben von Amateur auf Profi Betrieb umgestellt, dem ein oder anderen mag das nichts sagen aber das war auch finanziell ein mega Patzen den man stemmen muss. Das macht man nicht einfach so. Wir haben im Vergleich zu vielen Vereinen kein Hab und Gut (Danke Rudi und Co !!!) wir müssen uns alles teuer zumieten und haben in der Stadt einen Verein, der uns das Leben mit dem einzigen Stadion der Stadt nicht besonders leicht macht. Das sind alles keine Ausreden sondern einfach Fakten die erklären sollen, dass das net so einfach ist wie es scheint.

 

Es steht doch jeden frei auch größere Sponsoren außer den Fans an Land zu ziehen.

 

Sorry aber diese Aussage verstehe ich nicht, glaubst du ernsthaft wir versuchen nicht große Sponsoren an Land zu ziehen ? Hast du schonmal mit einem großen Unternehmen in einer Zeit verhandelt, in der es drum kämpfen muss seine Mitarbeiter nicht zu entlassen da die Auftragslage ungewiss ist ? Es ist im Moment durch COVID nicht gerade leichter geworden die sperrlichen Betriebe die das Geld und die Motivation für Sportsponsoring haben zu gewinnen. Nichtsdestotrrotz konnten wir unser Budget steigern was ein enormer Erfolg ist. Auch durch unsere sensationelle Fanbasis. Eine wichtige Einnahmequelle geht uns im Vergleich zu sämtlichen Vereinen in unserer Liga und den Ligen davor ab, nämlich die Transfererlöse. Wenn man permanent aufsteigt dann kann man seinen Unterbau schwer mitziehen, sämtliche Talente der Jahrgänge davor wurden uns von den göttlichen Gönnern und Dampfplauderern rund um Rudi und Harry F genommen. Herzaubern kannst du die Jahrgänge nicht. Es ist vieles einfach diffiziler als man auf den ersten Blick glaubt.

 

Ich verstehe manche Kritik oder Fragen, ich bin dazu da um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen. Wer dies annimmt gerne, ich will niemandem die Meinung aufzwingen oder ähnliches ich widerlege nur unwahre Fakten und gebe ein bisschen tiefere Einblicke in den Verein. 

 

Lafnitz spielt übrigens seit 2013 zumindest Regionalliga - da waren wir in der Unterliga! Der SV Horn seit 2007 entweder in der Regionalliga oder in der zweiten Liga. Beide haben ein eigenes Stadion, eigene Trainingsinfrastruktur und seit vielen vielen Jahren eine eigene Jugend.

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 915
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Ja eh, es dürfen aber auch andere hier eine andere Meinung haben und manchmal muss man diese Meinung auch verpackt zum besten geben. Ich finde es freundlicher (und unterhaltsamer) von Kempes eine humo

Da hier im Forum die Wellen mal wieder hoch gehen, gebe ich mal wieder meinen Eindruck der Situation ab: 1. Dass ich wieder 1 Jahr meinem GAK zusehen darf ist etwas worauf ich sehr lange gewartet

Auch wenn das nicht gerade berauschender Fussball-Samba gestern war, so war es trotzdem ein Sieg. Vielleicht war es auch der Schock über das was AG widerfahren ist, das hier die Konzentration gedämpft

Veröffentlichte Bilder

Niemand macht jemanden kleiner als er ist, wir sind ein Verein mit enormen Potential. Dennoch sind wir jetzt jedes Jahr in eine neue Liga aufgestiegen, haben von Amateur auf Profi umgestellt und befinden uns erstmals in einer enormen Konkurrenzsituation wo wir nicht vorne weg gehen. Da ist ein Jahr Ligazugehörigkeit mit einem Krösus im Nacken definitiv ein Vorteil. Vorwärts Steyr wäre eher mit uns vergleichbar, wie die ihren Kader zahlen ist auch ein Rätsel. Dennoch kann man zur Vorwärts sagen, ebenso komplett eigene Infrastruktur und eine Stadt die voll dahinter steht. Eigenes Stadion, eigene Vermarktungsmöglichkeiten und seit Jahren eigene Jugend. Und Steyr hat sehr lang gebraucht um dort zu sein wo sie jetzt sind. In ihrem ersten Aufstiegsjahr 18/19 übrigens knapp am Abstieg vorbeigeschrammt!

 

Wir brauchen einfach ein paar Jahre um uns zu konsolidieren und in der Liga anzukommen. Wir haben von Amateur auf Profi Betrieb umgestellt, dem ein oder anderen mag das nichts sagen aber das war auch finanziell ein mega Patzen den man stemmen muss. Das macht man nicht einfach so. Wir haben im Vergleich zu vielen Vereinen kein Hab und Gut (Danke Rudi und Co !!!) wir müssen uns alles teuer zumieten und haben in der Stadt einen Verein, der uns das Leben mit dem einzigen Stadion der Stadt nicht besonders leicht macht. Das sind alles keine Ausreden sondern einfach Fakten die erklären sollen, dass das net so einfach ist wie es scheint.

 

Es steht doch jeden frei auch größere Sponsoren außer den Fans an Land zu ziehen.

 

Sorry aber diese Aussage verstehe ich nicht, glaubst du ernsthaft wir versuchen nicht große Sponsoren an Land zu ziehen ? Hast du schonmal mit einem großen Unternehmen in einer Zeit verhandelt, in der es drum kämpfen muss seine Mitarbeiter nicht zu entlassen da die Auftragslage ungewiss ist ? Es ist im Moment durch COVID nicht gerade leichter geworden die sperrlichen Betriebe die das Geld und die Motivation für Sportsponsoring haben zu gewinnen. Nichtsdestotrrotz konnten wir unser Budget steigern was ein enormer Erfolg ist. Auch durch unsere sensationelle Fanbasis. Eine wichtige Einnahmequelle geht uns im Vergleich zu sämtlichen Vereinen in unserer Liga und den Ligen davor ab, nämlich die Transfererlöse. Wenn man permanent aufsteigt dann kann man seinen Unterbau schwer mitziehen, sämtliche Talente der Jahrgänge davor wurden uns von den göttlichen Gönnern und Dampfplauderern rund um Rudi und Harry F genommen. Herzaubern kannst du die Jahrgänge nicht. Es ist vieles einfach diffiziler als man auf den ersten Blick glaubt.

 

Ich verstehe manche Kritik oder Fragen, ich bin dazu da um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen. Wer dies annimmt gerne, ich will niemandem die Meinung aufzwingen oder ähnliches ich widerlege nur unwahre Fakten und gebe ein bisschen tiefere Einblicke in den Verein.

 

Lafnitz spielt übrigens seit 2013 zumindest Regionalliga - da waren wir in der Unterliga! Der SV Horn seit 2007 entweder in der Regionalliga oder in der zweiten Liga. Beide haben ein eigenes Stadion, eigene Trainingsinfrastruktur und seit vielen vielen Jahren eine eigene Jugend.

Also ich bin froh, dass du mir einige Fragen in meinem Kopf mit Antworten vertrieben hast.

 

Ich nehme es gerne an, ich bin ja nicht so nah dran am Geschehen wie andere Personen.

 

Stimmt Lafnitz ist schon lange in der RL, dass habe ich verdrängt.

 

Ich bin ja beruhigt,dass man hart dran arbeitet einen guten Kader zu haben.

 

Man hofft halt immer, dass der Kader am Trainingsstart zusammensteht.

 

Sorry für die Gerüchte so etwas mach ich natürlich nicht mehr.

 

Und ich will keine Unwahrheiten kommunizieren.

 

Ich find ja super, dass alles so im ruhigen und stillen vorangeht bei den Transfers.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin froh, dass du mir einige Fragen in meinem Kopf mit Antworten vertrieben hast.

 

Ich nehme es gerne an, ich bin ja nicht so nah dran am Geschehen wie andere Personen.

 

Stimmt Lafnitz ist schon lange in der RL, dass habe ich verdrängt.

 

Ich bin ja beruhigt,dass man hart dran arbeitet einen guten Kader zu haben.

 

Man hofft halt immer, dass der Kader am Trainingsstart zusammensteht.

 

Sorry für die Gerüchte soetwas mach ich natürlich nicht mehr.

 

Ich find ja super, dass alles so im ruhigen und stillen vorangeht bei den Transfers.

 

Gerüchte passen schon, das ist ja kein Thema - darum gibt's ja ein Forum. Wichtig ist einfach, dass dann keine Enttäuschung herrscht wenn das Gerücht nicht mehr ist als ein Gerücht :)

 

Noch kurz, weil ich es gerade offen habe von beiden Vereinen die Platzierungen nach dem Aufstieg:

 

SV Horn 18/19 15.

SV Lafnitz 18/19 14.

 

Der SV Dornbirn hat das heuer gut gemacht, spielt aber ebenso seit 2004 zumindest 3. oder 2. Liga. Die haben 16 Jahre lang ein Niveau wo sie sich vorbereiten können. Damals waren wir zwar noch in Anfield und Amsterdam, aber was davon noch übrig ist, ist nicht mehr als unsere glorreiche Geschichte und die Werte die wir Fans dem Klub vermitteln und mitgeben.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerüchte passen schon, das ist ja kein Thema - darum gibt's ja ein Forum. Wichtig ist einfach, dass dann keine Enttäuschung herrscht wenn das Gerücht nicht mehr ist als ein Gerücht :)

 

Noch kurz, weil ich es gerade offen habe von beiden Vereinen die Platzierungen nach dem Aufstieg:

 

SV Horn 18/19 15.

SV Lafnitz 18/19 14.

 

Der SV Dornbirn hat das heuer gut gemacht, spielt aber ebenso seit 2004 zumindest 3. oder 2. Liga. Die haben 16 Jahre lang ein Niveau wo sie sich vorbereiten können. Damals waren wir zwar noch in Anfield und Amsterdam, aber was davon noch übrig ist, ist nicht mehr als unsere glorreiche Geschichte und die Werte die wir Fans dem Klub vermitteln und mitgeben.

Ja stimmt, aber ich wäre nicht enttäuscht, da ich volles Vertrauen habe zu unserer sportlichen Führung.

 

Wie gesagt ich wollt den Verein nicht schädigen und ich finde es extrem lässig was ihr alles aufstellt ( Crowdfunding, Hauptsponsortag).

 

Ich bedanke mich auch nochmals, dass du mir nun Klarheit gegeben hast.

 

Ich bin halt schon extrem neugierig wer der Neue oder die Neuen sind, dass muss man hinnehmen wenn so gut und seriös gearbeitet wird wie bei uns

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Leute, was soll diese ausufernden Diskussionen ums schnelle  Geldausgeben? Wer schnell kauft, kauft teuer und schlecht, das weiss man ja.

 

Das einzige was zählt ist, dass es der Mannschaft gut geht und sie weiter existiert. Wenn ich wählen müsste zwischen (a) sicher nicht bankrott gehen aber eventuell absteigen und (b ) vorne in der Tabelle mitwirken aber in eine finanziell gefährliche Lage kommen, dann würde ich immer ohne Nachdenken die Option (a) wählen.

 

Es wird Jahre dauern bis man mit Variante (a) nach oben kommt, falls dies überhaupt geschieht. Und umso größer wird aber dann die erbrachte Leistung sein, wenn es denn dann einmal soweit ist. Umso stolzer kann dann der Verein auf seine Leistung sein. Dafür wird der Verein (hoffentlich) dann durch und durch „gesund“ sein, was die Infrastruktur betrifft, was den Nachwuchs betrifft und was das erworbene Know-how und die Erfahrung betrifft.

 

Geniest diese Zeit, der GAK ist jetzt quasi der Rocky am Anfang des Films, der sich erst langsam nach oben arbeiten muss um überhaupt gegen Apollo Creed antreten zu dürfen. Dieser ist natürlich arrogant und blickt von oben herab, bekommt aber am Ende kräftig eine aufs ... (ihr wisst schon wer Apollo Creed in unserem Fall ist). Das ist ja die beste Phase die es überhaupt gibt: Unterschätzt zu werden wenn man den Willen zum Erfolg hat. Anstrengend, aber auch im Nachhinein erfüllend. Zur Zeit ist es eben noch nicht soweit, wir haben das Huhn noch nicht gefangen und das kann man sich nicht billig erkaufen, das muss man sich anstrengend und ehrlich erarbeiten. Und das tut der GAK gerade in einer beeindruckenden Art und Weise in den letzten Jahren.

 

Natürlich passieren da Fehler, aber das gehört dazu. Und ich bin mir sicher, dass aus den Fehlern jedes mal etwas gelernt wird und nach jedem Fehler ein etwas besserer GAK da steht als er es zuvor war.

 

Also: Nicht soviel Panik schiebe, sondern besser die Situation geniessen. Vor Jahren hätten sich das alle so erträumt. Toller Verein, tolle Fans, und auch ein Abstiegskampf kann spannend sein. Aber ich bin mir da gar nicht so sicher dass wir nächste Saison nicht alle überraschen, es wäre ja nicht das erste Mal.

  • Like 7
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es echt schade, dass sich einige immer in so Grundsatzdiskussionen verzetteln, v. a. dann nach ein paar Argumenten immer wieder zurückrudern ... man könnte ja auch einmal über die aktuellen Testspiele unserer beiden weiteren Kampfmannschaften sprechen, das geht leider im Moment völlig unter ...

 

Konstruktive Kritik ist immer notwendig und richtig, aber es ist nicht immer alles nur schlecht. Die sportliche Leistung in der abgelaufenen Saison war durchwachsen, wobei das letzte Drittel unter anderen Voraussetzungen abgelaufen ist. Der Verein ist bisher gut durch die Coronakrise gekommen und mit dem Crowdfunding haben die Fans wieder bewiesen, dass sie trotzdem bzw. gerade deswegen hinter dem Klub stehen.

 

Im sportlichen Bereich wurden - meiner Meinung nach - Weichen in die richtige Richtung gestellt (Hochziehen von Jungen, zusätzliche Transfers im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten, 3. Kampfmannschaft, Führungsspieler Amateure, Aufbau einer durchgehenden Spielphilosophie etc.). Jetzt unabhängig von den Juniors, die ja einen Teil des vorhandenen Nachwuchses übernommen haben, sind das schon ordentliche Schritte, wenn man 2012 mit einem leeren Blatt Papier angefangen hat und jetzt wieder Profifußball spielt. Das hat nix mit Verklärung dieser Zeit zu tun, sondern soll nur daran, erinnern, dass wir ganz schnell, (fast) ganz nach oben gekommen sind (und halt damit andere Voraussetzungen haben, als andere). Jetzt geht es darum, weitere Strukturen zu schaffen, die den nächsten Schritt ermöglichen.

 

Das dauernde Geraunze von dem einen oder anderen, dass wir mit der und der Mannschaft absteigen oder am besten gleichen wieder Regional- oder Landesliga spielen sollten, geht mir schon so auf die Nerven. Der Verein tut sicher sein bestes (wie gesagt, man kann alles kritisieren), damit wirtschaftlicher und sportlicher Erfolg möglich ist. An erster Stelle kann aber nur der grundsätzliche Fortbestand des Klubs stehen.

 

Deshalb ist auch die wiederkehrende Fokussierung auf Mitglieder/Fans (und die verstärkte Kommunikation vom/zum Verein) richtig, die sind und bleiben die Basis für die Zukunft. Was darüber hinaus noch notwendig sein könnte oder sollte, wird man sicherlich innerhalb einer GV zu diskutieren haben. Das letzte Wort dazu wird sicherlich der Souverän (also das Mitglied) haben.

 

Jetzt lassen wir einmal die Verantwortlichen im sportlichen (aber auch im organisatorischen) Bereich ihre Arbeit machen und beurteilen dann das Ergebnis im Laufe der kommenden Meisterschaft. Aber vor allem hoffen wir jetzt einmal, dass unsere Burschen inkl. der beiden neuen Spieler gesund aus dem Kurz-Urlaub zurückkommen (also keine COVID-Infektionen etc.) und die Verletzten wieder fit sind/werden.

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heutige Krone:


 


Matthias Seidl soll heute im Training mit dabei sein, er ist 19 Jahre und spielt in der Regionalliga West bei Kuchl. Laut Transfermarkt.at spielt er im offensiven Mittelfeld und ist auch U18 und U19 Nationalteamspieler. 


 


Lafnitz soll das Duo Fabian Wolmuth und Patrick Bürger von Mattersburg holen. Bürger soll im Trainerstab und als Stürmer mitwirken. Noch dazu haben sie Wendler, Gremsl, Siegl, Kröpfl, Kirnbauer, Steiger und Pfeifer verpflichtet. Dazu sollen noch Krienzer und Zettl von Sturm kommen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Heutige Krone:

 

Matthias Seidl soll heute im Training mit dabei sein, er ist 19 Jahre und spielt in der Regionalliga West bei Kuchl. Laut Transfermarkt.at spielt er im offensiven Mittelfeld und ist auch U18 und U19 Nationalteamspieler. 

 

Lafnitz soll das Duo Fabian Wolmuth und Patrick Bürger von Mattersburg holen. Bürger soll im Trainerstab und als Stürmer mitwirken. Noch dazu haben sie Wendler, Gremsl, Siegl, Kröpfl, Kirnbauer, Steiger und Pfeifer verpflichtet. Dazu sollen noch Krienzer und Zettl von Sturm kommen.

 

Na, irgendwie haben wir ein Faible für Spieler aus der RL Salzburg (liegt wohl am Spielervermittler). Seidl scheint ein interessanter Spieler zu sein (Ried war/ist ja auch an ihm dran), aber haben wir nicht gerade auf dieser Position (so die Info auf TM richtig ist) eigentlich genug Optionen? Das Flankenspiel war ja einmal ein Thema ...

 

Und Lafnitz hat den schon den Fuß schon ordentlich am Gaspedal. Für mich wirkt das so, als würden sie damit eine Rolle im oberen Tabellenbereich spielen wollen. Schau mer rmal ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Das Flankenspiel war ja einmal ein Thema ...

 

 

W.

 

Dafür verlieren sie Lichtenberger, den konnten sie wohl nicht halten. Das wäre eine starke Verpflichtung, egal für welchen Verein der Liga. Das wäre so einer für die außen, jedes mal wenn wir gegen ihn gespielt haben hat er uns große Sorgen bereitet mit seiner Technik und Schnelligkeit. Würde mich daher auch nicht wundern, wenn er in die Bundesliga wechseln würde.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Baumgartner wäre auch wieder frei, so einer könnte hinsichtlich Weiterentwicklung wirklich helfen. Natürlich ist das wieder eine Budget Frage, vielleicht kann man ihn aber mit einer gewissen Vereinsstrategie und einem, wie ich finde größeren Umfeld gegebenen Gak einfacher herunter lotsen. Zumal man sicher einige Argumente hätte hinsichtlich Zukunft und was ihm ja wichtig ist, die Jugend. Genug Kontakte hätte so einer sicher auch. Weiß nicht wie realistisch sowas ist, aber ein Versuch oder ein Gespräch kosten ja nichts.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du meinst wohl Baumeister und den Gedanken hatte ich auch schon ...

 

Allerdings denke ich, dass so ein Schritt (jetzt unabhängig von der finanziellen Frage - Rene Aufhauser wird ja auch immer wieder genannt) noch kommen muss, weil es da auch nicht mehr um eine Personalie, sondern um eine Strukturfrage geht (wie soll eine effiziente sportliche Leitung aussehen?) - dazu gibt es mehrere Möglichkeiten, die man sich anschauen muss. 

 

W.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du meinst wohl Baumeister und den Gedanken hatte ich auch schon ...

 

Allerdings denke ich, dass so ein Schritt (jetzt unabhängig von der finanziellen Frage - Rene Aufhauser wird ja auch immer wieder genannt) noch kommen muss, weil es da auch nicht mehr um eine Personalie, sondern um eine Strukturfrage geht (wie soll eine effiziente sportliche Leitung aussehen?) - dazu gibt es mehrere Möglichkeiten, die man sich anschauen muss. 

 

W.

 

Finde ihn auch äußerst Sympathisch und vom Fach hat er sicher auch genug drauf. Denke aber ohne es zu wissen, dass bei ihm Preis - Leistungsverhältnis schon passen könnte. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich streue jetzt einmal ein Gerücht völlig ohne Hintergrundinfo, einfach um die Diskussion anzuheizen. Nachdem Hartberg Stefan Gölles als RV vom WAC geholt hat müsste Andi Lienhart wohl auf der Bank Platz nehmen. Ich nehme an, nachdem das letzten Sommer schon fast fix war, dass der dann zum GAK wechselt. David Cancola könnte im Tausch für Schellnegger kommen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich streue jetzt einmal ein Gerücht völlig ohne Hintergrundinfo, einfach um die Diskussion anzuheizen. Nachdem Hartberg Stefan Gölles als RV vom WAC geholt hat müsste Andi Lienhart wohl auf der Bank Platz nehmen. Ich nehme an, nachdem das letzten Sommer schon fast fix war, dass der dann zum GAK wechselt. David Cancola könnte im Tausch für Schellnegger kommen.

Tschernegg wäre wohl auch eine Option?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich streue jetzt einmal ein Gerücht völlig ohne Hintergrundinfo, einfach um die Diskussion anzuheizen. Nachdem Hartberg Stefan Gölles als RV vom WAC geholt hat müsste Andi Lienhart wohl auf der Bank Platz nehmen. Ich nehme an, nachdem das letzten Sommer schon fast fix war, dass der dann zum GAK wechselt. David Cancola könnte im Tausch für Schellnegger kommen.

Lienhart wäre für unsere Abwehr perfekt, da leider derzeit nicht viel Routine da ist.

 

Woher kommt eigentlich das Schellnegger Gerücht?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...