Zum Inhalt springen

13. Runde: SK Steyr - GAK 1902, Fr. 01. November 2019, 19:10 Uhr


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 70
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

du bist wenn man deine postings verfolgt unbestritten ein fussballfachman mit großer expertise auch für die unteren ligen, aber das ist bei einem flipper wie dir alles für die würste, wenn du so hyst

jou, alles toll!   Nach all den Jahren Höhenflug und Höhenrausch - was so ja mit Sicherheit niemand am Schirm gehabt haben konnte -jetzt halt mal eine anspruchsvollere Saison - v.a. auch für uns Fans,

Sagt auch keiner aber du ich hab noch nichts kontruktives von dir gelesen. Der eine muss weg, der andere is unfähig, Spieler sind auch alle schlecht und nicht einsatzwillig....... Was ist denn dein Ei

Allein die 4 Punkte aus den letzten beiden Spielen die wir liegen gelassen haben. Man, würden wir jetzt beruhigt schlafen. Aber als GAK Fan ist man ja leiden gewohnt. Aber alles in allen ein durchaus passabele Leistung. Jetzt noch min.ein Punkt in Lafnitz und das Werkl beginnt wieder zu laufen. ;-) 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach einer durchschlafenen Nacht überwiegt jetzt schon der Ärger über 2 verlorene Punkte als über den gewonnenen 1. 2 Monate lang kein Sieg, das schmerzt. Den Wechsel von Derrant kann ich wie andere auch nicht nachvollziehen. Das Glück ist kein Vogerl, sondern ein formbares Eisenstück....

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie schon in den letzten spielen auch, wird der angriff nicht zu ende gespielt und keine abschluss gesucht, der rückpass vom rosenberger war natürich wahnsinn, aber davor hat hacki auch schon vergeben... da muss man einfach cleverer spielen! Der rasen war für beide teams wahnsinn.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gespielt wurde gut. Noch weniger als das Ergebnis hat eigentlich das Bier geschmeckt dort☺ Nach 10 Minuten hätte ich ein X genommen. So tut es halt weh. Es hilft nix der muss umgebaut werden. Vorwärts hatte letztes Jahr auch Probleme. Von diesen Spieler ist fast keiner mehr da. Trotzdem bleibt die Kritik bei mir bestehen das AG und DP nicht wissen was sie tun. Sonst kann man einen Kader so nicht zusammen stellen. Auf der Bank sind mit Wendler 3 Stürmer gewesen. Für die Flügel haben wir nicht's. Fehlen tun nur wirklich zwei Spieler. Wenn da Didi wieder da ist geht der Unmut mancher Spieler erst richtig los. Auch für das ZM haben wir zu wenig. Wenn man die Spieler nicht so holt wie man spielen will schaut es halt so aus wie bei uns. Positiv war der Kampf von uns. Die Jungs haben wirklich alles geben. Trotzdem sollte man in Winter sich zusammen setzen und überlegen was man da macht. Einfach nur Spieler holen bringt gar nicht's. Einen Mann dazu holen der besser vernetzt ist und Spieler kennt die was bringen und zu bezahlen sind wäre wichtig. Und auch auf der Liste der Abgänge muss man hart sein auch wenn es weh tut.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass da vorgestern drei Stürmer (und faktisch kein Defensivspieler) auf der Bank gesessen sind hat ja wohl mehrere Gründe. Die Vereinsleitung hat sich ja immer Sommer kurzfristig entschieden (aufgrund der Verletzungen Elsneg und Wendler) statt eines eigentlich geplanten Defensivspielers (der wohl schon einen unterschriftsreifen Vertrag hatte), einen Stürmer zu engagieren. Barbosa hat deshalb ja nur einen 1-Jahres-Vertrag (mit Option). Und mit Graf (gesperrt) und Perchtold (verletzt) haben uns zwei defensive Spieler gefehlt. Keine Ahnung was mit Orhan Vardic ist, der ist war nominell im Kader, spielt aber auch in der 2er nicht. Außerdem hat DP ja mit seiner Taktikänderung mehr defensive Spieler am Feld. Und dass wir eine Option im ZMF brauchen, habe ich schon im Sommer gesagt. Dafür hat man ja jetzt eben Krznaric geholt.

 

Warum sollte der Unmut mancher Spieler erst richtig losgehen, wenn Didi Elsneg zurückkommt? Konkurrenz sollte ja das Geschäft beleben, DP müsste das halt stärker nutzen und alles ist gut. Den Worten des Obmanns zu Folge kann man sicher sein, dass man sich spätestens in der Winterpause zusammensetzt und Konsequenzen zieht. Allerdings glaube ich an den ganz großen Umbruch nicht, aber daran, dass der Kader professioneller und damit auch kleiner werden wird (und damit die Chance, aber auch die Verantwortung, der Jungen steigen wird). Und, wie schon gesagt, werden sich die Abgänge größtenteils eh von selbst ergeben.

 

Und weil du es angesprochen hast: die Bezahlbarkeit wird bei uns bis auf Weiteres ein Thema bleiben, warum ist z. B. wohl ein Spieler wie Lienhart nicht zu uns (zurück) gekommen?

 

Sportlich gibt es sowieso genug zu tun: Athletik, Abstellen der Fehlpässe, Verhalten vor dem Tor, Standardsituation ...

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil Lienhart in der Bundesliga noch spielen kann. Das kann ich verstehen. Noch dazu hat HB mehr Geld als die Austria. Net böse sein aber die Jugend helfen derzeit nicht's. Die sind schon in der UL gefordert. Und gerade im Kampf gegen einen Abstieg sollte man diese nicht verbrennen. Die Unmut wird so schon größer weil wir mit einen Stürmer spielen. 4 aber spielen es können. Das hat mit Konkurrenz nicht's mehr zu tun. Das die Flügel gar nicht existieren bei uns liegt daran das man diesen Kader nicht richtig zusammengestellt hat. So eine Flanke wie die zum Ausgleich von Vorwärts gab's das ganze Jahr nicht bei uns. Das Spieler mal gesperrt sind oder verletzt ist normal. Wobei Pfeiffer stärker ist gewesen als Graf die letzten 5 Spiele. Gefehlt hat er nicht. Natürlich sind wir nicht die Reichen der Liga und können kaufen was wir wollen. Aber andere Vereine in der Liga sind es auch nicht. Es ist wichtig das man einen Mann hat der vernetzt ist und mehr Spieler kennt als die KSV Spieler oder Ex Spieler die irgendwann mal da waren. Jetzt muss man damit arbeiten was da ist. Doch der nächste Schritt ist wichtig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, gut, die 4 (bzw. 5) Stürmen liegen daran, dass halt zu Beginn der Saison 2 längerfristig ausgefallen sind. Man hätte da natürlich auch nix machen können und mit Rother und Smoljan arbeiten und dafür noch einen Defensiven holen können. Man hat sich anders entschieden. Den Rucksack wird man vielleicht im Frühjahr mittragen müssen, ev. wird der eine oder andere im Winter noch abgegeben (verliehen?). Persönlich halte ich ja - sportlich - von Alex Rother mehr als von Barbosa. Man wird sehen ...

 

Und à propos Junge (weil es anderswo darüber heftige Diskussionen gab): keiner redet von Verheizen, sondern von heranführen - das wird aber mittelfristig nur gelingen, wenn man denen auch eine Chance in der 1er gibt (so wie jetzt F. Smoljan). Der Zugang ist da eh richtig, dass es 5 (mit Vardic 6) Amateure im (erweiteren) Kader der KM I sind.

 

Das mit dem Flügelspiel sehe ich anders - wir haben eher das Problem Flanken zu verteidigen (was z, B. RBS schon im Cup letzte Saison deutlich vorgeführt hat).

 

Bezüglich AG kann ich nicht beurteilen, wie gut er "vernetzt" ist oder nicht - gehe eher von ersterem aus und dass man einen Spieler empfohlen bekommt, ist ja nun auch nicht unüblich, weil das immer so gerne als Kriterium herangezogen wird. Ich finde die Einkaufspolitik angesichts der Umstände in Ordnung: Gantschnig und Nutz (auch wenn da gerne kritisiert wird) sind sicher Verstärkungen, auch Weissenbacher (wir haben da zwei gleichwertige Goalies), Rosenberger hat in Kapfenberg (zwar defensiver) immer sehr gut gespielt (da sprach eigentlich nicht viel gegen dieses Engagent), der muss jetzt um seine Form kämpfe. Kogler kam als Perspektivspieler (hat im Herbst 2018 bei Innsbruck viel gespielt), hat mMn auch noch deutlich zu wenig gezeigt. Und klar: man muss auch bei den Transfers die Trefferquote erhöhen, gehört auch zur Professionalisierung dazu, wie die Entwicklung einer Spielphilosophie. Das ist "work in progress".

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn wir den einen oder anderen Spieler, der bei uns wenig oder nicht zum Zug kommt (z.B. Kiric, Kogler, Bauer ) von der Gehaltsliste bekommen, haben wir finanziell vielleicht auch mehr Spielraum. Aber diese Idee wird nicht ganz so neu sein....

 

Aus der KMII sehe ich zur Zeit auch nicht unbedingt Spieler, die da so richtig auf sich aufmerksam machen bzw in die KM1 drängen.

 

Sind alle fit, sehe ich unseren Kader als ziemlich ausgewogen an. Und einen richtigen Knipser sucht so ziemlich jeder Verein weltweit.

 

Ich bin nie davon ausgegangen, dass wir die Liga aufmischen werden und gehe heute auch nicht davon aus, dass wir bis ganz zum Schluss um den Klassenerhalt zittern müssen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei wohl eher Kogler und Barbosa eine Frage für die Gehaltsliste sind als Kiric und Bauer ... - viel wichtiger ist, wer kann uns von den Genannten wirklich weiterhelfen?

 

Entscheidend wird sein, wie schnell und wie gut sich Didi Elsneg im Frühjahr wieder etablieren kann. Gehe davon aus, dass man sich da in der Offensive noch die eine oder andere Option offenhalten möchte. F. Smoljan kann ja auch Flügel ...

 

Grundsätzlich halte ich schon den einen oder anderen aus der KM 2 fähig, auch in der KM 1 mitzuhalten. Natürlicherweise braucht die KM 2 aber auch ihre Stützen, aber es arbeiten sich ja neue Spieler in die Fokus (z. B. Paul Kiedl aus Vollstrecker und Vorlagengeber). Da sind auch Leistungsträger verletzt, die v. a. der Abwehr Stabilität bringen (das ist ja im Moment das Problem, dass wir da zu viele Tore bekommen).

 

Es ist halt vieles in Bewegung - aber ich bin guter Hoffnung, dass mit harter Arbeit und guten Entscheidungen die entsprechenden sportlichen Ergebnisse kommen.

 

Nicht nur ich sehe das eh als mittel- bis langfristige Sache, freilich muss man auch kurzfristig die Hausaufgaben machen und sportlich reüssieren.

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versteh nicht, was sich da manche mit dem aktuellen Kader für großartige Umstellungen vom Trainer erwarten...

 

Es wurde umgestellt und es wurde damit auch wieder etwas besser. Und ohne individuelle Fehler währen die vorigen zwei Partien auch gewonnen worden.

Es hat sich gezeigt dass die Abwehr ohne Zündel nicht besser dasteht und es hat sich gezeigt dass ein Smoljan alleine vorne noch keine bessere Chancenauswertung macht.

Oder soll der Wendler in die Verteidigung und der Derrant in den Sturm, oder welche großartigen Umstellungen will man jetzt noch?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir werden uns - auch über diese Saison hinaus - unsere Punkte erkämpfen müssen.

 

Ein Aufstieg in die 1. Liga wird mindestens die Energie/den Aufwand kosten wie die letzten 6 Jahre gemeinsam: vom Verein, der sportlichen Leitung, der Mannschaft und den Anhängern!

 

Wie hier schon geschrieben, es ist ein Lehrjahr, ganz wichtig für die Entwicklung in den nächsten Jahren und wir werden wieder Spiele verlieren!

 

Wichtig ist nur, dass die Mannschaft möglichst immer ihre maximale Leistungsfähigkeit abruft und kämpft!

 

Übrigens: Gerald Nutz im Team der Runde: https://www.ligaportal.at/2-liga/analysen/team-der-runde/3436-2-liga-2019-2020-efm-versicherungsmakler-team-der-runde-13

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerald Nutz wurde Zweiter bei der Wahl zum Spieler der Runde: https://www.ligaportal.at/2-liga/analysen/spieler-der-runde/3440-2-liga-2019-2020-bwin-spieler-der-runde-13-ist Herzliche Gratulation!

 

Außerdem war unser Spiel wieder der Top-Ticker in der Liga (und zwar mit deutlichem Abstand): https://www.ligaportal.at/2-liga/allgemein/3439-2-liga-2019-2020-die-top-ticker-der-runde-13

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...