Zum Inhalt springen

13. Runde: SK Steyr - GAK 1902, Fr. 01. November 2019, 19:10 Uhr


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 83
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

jou, alles toll!   Nach all den Jahren Höhenflug und Höhenrausch - was so ja mit Sicherheit niemand am Schirm gehabt haben konnte -jetzt halt mal eine anspruchsvollere Saison - v.a. auch für uns Fans,

du bist wenn man deine postings verfolgt unbestritten ein fussballfachman mit großer expertise auch für die unteren ligen, aber das ist bei einem flipper wie dir alles für die würste, wenn du so hyst

Sagt auch keiner aber du ich hab noch nichts kontruktives von dir gelesen. Der eine muss weg, der andere is unfähig, Spieler sind auch alle schlecht und nicht einsatzwillig....... Was ist denn dein Ei

Brav gekämpft und gespielt. Der Sieg wäre in Ordnung gegangen.

 

Leider zum Schluss wieder Punkte liegen gelassen..... Kozissnik und Rother hatten den Matchball am Fuß. Leider ging unser Verteidiger beim Ausgleich nicht zum zum Kopfball.

 

Aber gesamt gesehen war die Leistung gut und die Richtung stimmt auch.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Brav gekämpft und gespielt. Der Sieg wäre in Ordnung gegangen.

 

Leider zum Schluss wieder Punkte liegen gelassen..... Kozissnik und Rother hatten den Matchball am Fuß. Leider ging unser Verteidiger beim Ausgleich nicht zum zum Kopfball.

 

Aber gesamt gesehen war die Leistung gut und die Richtung stimmt auch.

 

Die alte Fußballleier. Wer vorne vergibt, kriegt sie hinten rein.

Es fehlt nicht viel, dann sind wir auch im Ergebnis wieder da.

 

Weiter Jungs!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

EIn Punkt ist ein Punkt ist ein Punkt, ein Sieg wäre natürlich durchaus verdient gewesen (klar muss man das am Ende cleverer zu Ende spielen) ... Insgesamt wieder eine ordentliche Leistung (an das Liefering-Spiel anknüpfend), selbstverständlich noch mit viel Luft nach oben (Fehlpässe, letzter Pass, Konter ordentlich zu Ende spielen, v. a. bei Hackinger gab es da heute einige Momente), es wird aber gekämpft, auch gefoult, was absolut in Ordnung ist. Die Umstellungen mit Zündel, Gantschnig bzw. Krznaric im ZF hat sich bewährt, wir sind da weit weniger anfällig, auch mit Derrant als AV. Schellnegger auf dem "falschen" 9er eigentlich im Moment auch besser aufgehoben als weiter hinten. Filip hat wieder brav gespielt, alleine vorne ist es halt schwer für ihn (vielleicht wird es doch einmal was mit zwei Stürmern), er hatte ja auch die eine oder andere Chance und versucht mit sicher Schnelligkeit auch Leute zu überspielen (er wäre was für eine hängende Spitze). Ich freue mich besonders, dass Wendler wieder spielt (für mich auch Zeichen, dass zuerst Rother und dann Wendler, aber nicht Barbosa gekommen ist), da gibt es wieder mehr Konkurrenzkampf und Optionen vorne.

 

Jetzt heißt es einfach auch Lafnitz zu Punkten, Nicht mehr und nicht weniger!

 

Wie sagt schon Aristoteles: "Eine Schwalbe macht noch keinen Frühling und auch keinen Tag; ebenso macht auch ein einziger Tag oder eine kurze Zeit niemanden gesegnet oder glücklich."

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Allein die 4 Punkte aus den letzten beiden Spielen die wir liegen gelassen haben. Man, würden wir jetzt beruhigt schlafen. Aber als GAK Fan ist man ja leiden gewohnt. Aber alles in allen ein durchaus passabele Leistung. Jetzt noch min.ein Punkt in Lafnitz und das Werkl beginnt wieder zu laufen. ;-) 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, passabel auf jeden Fall. Es wäre halt wichtig, dass sich die Mannschaft auch wieder einmal mit einem Sieg belohnt!

 

W.

 

Jetzt sind wir wenigstens wieder in der Position dazu. Davon waren wir bis zur vorletzten Runde zeitweise wirklich weit weg.

Weiter Gas geben und weiter dazu lernen. Das muss (und wird) jetzt Mut machen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach einer durchschlafenen Nacht überwiegt jetzt schon der Ärger über 2 verlorene Punkte als über den gewonnenen 1. 2 Monate lang kein Sieg, das schmerzt. Den Wechsel von Derrant kann ich wie andere auch nicht nachvollziehen. Das Glück ist kein Vogerl, sondern ein formbares Eisenstück....

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[......]

Gestern musst du aber das 3:1 machen dann wärs erledigt gewesen. Hilft nix, weiter gehts in Lafnitz.

 

Völlig richtig. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. 

Lamentieren hilft nichts.

Wir haben schon viele Spiele im letzten Abdruck a' la Bayern gewonnen.

In der Verfassung sind wir derzeit noch nicht.

Von Null auf 100 gibts außer bei "Eintagsfliegen" nur ganz selten im Fußball.

 

Klar. Sehr schade um die 4 Punkte. Doch entscheidend ist nun, jetzt gut anzuschließen, noch einen drauf zu legen und bis zum Schluß konzentriert fertig spielen und nichts mehr zuzulassen.

 

Wenn das gelingt, kann man sich die letzten 2 Runden wenigstens unter den Top 10 versammeln. Das wäre auf die Endabrechnung gesehen sogar im Plansoll.

Eine ungeschriebene Saison-Regel besagt, dass in einer soliden Mannschaft pro Saison nicht mehr als ein Tief verarbeitet werden muss.

Wir hatten viele Verletzte, so manchen erwarteten überforderten Amateur und trotzdem einen guten Saisonstart. Dann kam (für mich nicht ganz unerwartet) das wirklich satte Tief, in dem wirklich offen Fragen zu stellen waren.

 

Ich finde, dass Trainer, sportliche Leitung und auch das Medien-Team die Stimmen ausreichend gehört und darauf reagiert haben.

Die Wende ist erkennbar.

Jetzt muss man als Fan auch so fair und vor allem besonnen sein, hier das Team am und abseits des Platzes in Ruhe weiter arbeiten zu lassen.

 

Ich gebe für meinen Teil gerne zu, dass in meiner persönlichen Einschätzung die Tage von DP tatsächlich gezählt schienen. Habe Niemandes Rausschmiss gefordert, doch das sah wirklich nicht gut aus. Es schien ein arger Riss drin.

Daher freue ich mich, wenn die Jungs wieder besser zusammen finden und meine Einschätzung widerlegen.

 

Eines steht fest: Es wird eine sehr spannende Frühjahrssaison.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie schon in den letzten spielen auch, wird der angriff nicht zu ende gespielt und keine abschluss gesucht, der rückpass vom rosenberger war natürich wahnsinn, aber davor hat hacki auch schon vergeben... da muss man einfach cleverer spielen! Der rasen war für beide teams wahnsinn.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gespielt wurde gut. Noch weniger als das Ergebnis hat eigentlich das Bier geschmeckt dort☺ Nach 10 Minuten hätte ich ein X genommen. So tut es halt weh. Es hilft nix der muss umgebaut werden. Vorwärts hatte letztes Jahr auch Probleme. Von diesen Spieler ist fast keiner mehr da. Trotzdem bleibt die Kritik bei mir bestehen das AG und DP nicht wissen was sie tun. Sonst kann man einen Kader so nicht zusammen stellen. Auf der Bank sind mit Wendler 3 Stürmer gewesen. Für die Flügel haben wir nicht's. Fehlen tun nur wirklich zwei Spieler. Wenn da Didi wieder da ist geht der Unmut mancher Spieler erst richtig los. Auch für das ZM haben wir zu wenig. Wenn man die Spieler nicht so holt wie man spielen will schaut es halt so aus wie bei uns. Positiv war der Kampf von uns. Die Jungs haben wirklich alles geben. Trotzdem sollte man in Winter sich zusammen setzen und überlegen was man da macht. Einfach nur Spieler holen bringt gar nicht's. Einen Mann dazu holen der besser vernetzt ist und Spieler kennt die was bringen und zu bezahlen sind wäre wichtig. Und auch auf der Liste der Abgänge muss man hart sein auch wenn es weh tut.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass da vorgestern drei Stürmer (und faktisch kein Defensivspieler) auf der Bank gesessen sind hat ja wohl mehrere Gründe. Die Vereinsleitung hat sich ja immer Sommer kurzfristig entschieden (aufgrund der Verletzungen Elsneg und Wendler) statt eines eigentlich geplanten Defensivspielers (der wohl schon einen unterschriftsreifen Vertrag hatte), einen Stürmer zu engagieren. Barbosa hat deshalb ja nur einen 1-Jahres-Vertrag (mit Option). Und mit Graf (gesperrt) und Perchtold (verletzt) haben uns zwei defensive Spieler gefehlt. Keine Ahnung was mit Orhan Vardic ist, der ist war nominell im Kader, spielt aber auch in der 2er nicht. Außerdem hat DP ja mit seiner Taktikänderung mehr defensive Spieler am Feld. Und dass wir eine Option im ZMF brauchen, habe ich schon im Sommer gesagt. Dafür hat man ja jetzt eben Krznaric geholt.

 

Warum sollte der Unmut mancher Spieler erst richtig losgehen, wenn Didi Elsneg zurückkommt? Konkurrenz sollte ja das Geschäft beleben, DP müsste das halt stärker nutzen und alles ist gut. Den Worten des Obmanns zu Folge kann man sicher sein, dass man sich spätestens in der Winterpause zusammensetzt und Konsequenzen zieht. Allerdings glaube ich an den ganz großen Umbruch nicht, aber daran, dass der Kader professioneller und damit auch kleiner werden wird (und damit die Chance, aber auch die Verantwortung, der Jungen steigen wird). Und, wie schon gesagt, werden sich die Abgänge größtenteils eh von selbst ergeben.

 

Und weil du es angesprochen hast: die Bezahlbarkeit wird bei uns bis auf Weiteres ein Thema bleiben, warum ist z. B. wohl ein Spieler wie Lienhart nicht zu uns (zurück) gekommen?

 

Sportlich gibt es sowieso genug zu tun: Athletik, Abstellen der Fehlpässe, Verhalten vor dem Tor, Standardsituation ...

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...