Zum Inhalt springen

2. Liga 2019/20


Empfohlene Beiträge

......

 

Die einzigen, welche es stören könnte, sind die Vermieter der LED - Banden (wer ist das überhaupt?). Weil 6000 Euro pro Spiel ist ja schon fast Wucher - und so einen Preis lässt man sich wohl nicht so gerne entgehen...

 

Weshalb ich dann bei einer LED-Bande in Liebenau nicht mehr interessiert war.

Und da war ich sicher nicht der Einzige. Diese Digi-Formate sind unverschämt teuer. Da stütze ich die Werbefirma ja mehr als den Verein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 1Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Hab die letzten Tage immer wieder mal im Forum vorbeigeschaut und jedes Mal habe ich - statt dem von mir erhofften Austausch zum GAK - irgendwelche pseudo-aufklärerischen Postings von @aufewigrot lese

Hallo Fans des GAK,   trotz der vielen Nachteile, die Corona uns gebracht hat, gratulieren wir herzlich zum vorzeitigen Klassenerhalt.   Andre KFC Uerdingen Fanclub Krieewelsche Böersch

Von meiner Seite werde ich keinen Euro für die Saisonkarte zurückfordern. Es gibt so viele Dinge die unwichtig sind und wo ich eher Sparen könnte und das werde ich definitiv nicht bei meinen Liebling

Die einzigen, welche es stören könnte, sind die Vermieter der LED - Banden (wer ist das überhaupt?). Weil 6000 Euro pro Spiel ist ja schon fast Wucher - und so einen Preis lässt man sich wohl nicht so gerne entgehen...

 

Das ist eine gute Frage. Es gibt ja eine Initiative der beiden Stadionmieter, da die aktuelle Anlage ja bald nicht mehr eurpacuptauglich sein soll (frage mich jetzt nicht, warum), dass die Stadt fürs Stadion eine neue Anlage kauft und diese an beiden Vereine vermietet (dafür soll sogar eine eigene GmbH gegründet werden). Gehe einmal davon aus, dass die Bandenwerbung entsprechend günstiger verkauft wird (damit bleibt aber hws. immer noch mehr im Tascherln als andersherum).

 

Normalerweise rechnet sich das Ding natürlich durch die Spieltagseinnahmen, die jetzt entfallen.

 

Und man kann und muss davon ausgehen, dass der Verein mit den Sponsoren (vielen Dank für deren Entgegenkommen!) und der Stadt (auch vielen Dank für das Verständnis!) das vereinbart haben. Das war ja der Casus-Knackus.

 

Für die Stadt bringt unsere Lösung eventuell sogar Vorteile, weil der Rasen jetzt tatsächlich sehr stark in Anspruch genommen worden wäre bzw. man es sich auch mit Ausweichterminen etc. jetzt leichter tut.

 

Eine wirtschaftlich vernünftige Entscheidung angesichts des wirklich unnötigen Re-Starts.

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Weshalb ich dann bei einer LED-Bande in Liebenau nicht mehr interessiert war.

Und da war ich sicher nicht der Einzige. Diese Digi-Formate sind unverschämt teuer. Da stütze ich die Werbefirma ja mehr als den Verein.

Da frag ich mich wirklich auch, ob das rentabel ist für uns. Da zahlen dann unsere Sponsoren einen Haufen Geld und uns bleibt nix. Das sind bei 15 Heimspielen 90.000 Euro.

 

Es gab ja von MD eh einen Vorstoß (gemeinsam mit Sturm), dass die Stadt diese Banden kaufen soll und dann quasi etwas billiger bis gratis an die Vereine vermieten soll.

 

ich mein, wir haben mind. 15 Heimspiele, Sturm hat mind. 20; sind >200.000 Miete pro Jahr. So teuer können die Dinger gar nicht sein dass dieser Betrag gerechtfertigt wäre.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na gut, dass sind jetzt nicht nur die Kosten für die Bande selbst, sondern auch Betrieb, Personal etc. Und so ein Ding kostet ab gut 700.000 Euro aufwärts, qualitativ hochwertigere Anlagen schon gerne einmal über 1 Mio. Euro ...

 

Wobei natürlich die Sponsorenpakete meist mehr sind als nur die LED-Bandenwerbung, sondern (meist) nur ein Teil davon.

 

Trotzdem: Kosten/Nutzen ist da nicht wirklich ideal ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na gut, dass sind jetzt nicht nur die Kosten für die Bande selbst, sondern auch Betrieb, Personal etc. Und so ein Ding kostet ab gut 700.000 Euro aufwärts, qualitativ hochwertigere Anlagen schon gerne einmal über 1 Mio. Euro  ...

 

W.

 

Dann wären die Dinger schon mehr wert als das Stadion selbst. Diese Zahlen mögen stimmen, wenn man bei einem Wucherer kauft.

Ja, sie sind sehr teuer. Doch das kosten sie nur wenn man bei einem Branchenbekannten Preistreiber, den ich jetzt hier nicht nenne, kauft.

 

Der GAK hat ja transparente Angebote, wo man auch die Produktionskosten herauslesen kann. Da versteht man den Mehrwert für den Verein noch.

Wenn es aber so ist, dass man mit 10 Banden indirekt bereits den nächsten fetten Maserati SUV für den Chef von "..... business" mit bestellt, ist die Motivation dahin.

Ich halte diese Digital-Werbe-Kaste für völlig abgehoben und eine echte Klein/Mittel-Sponsor-Bremse. Wir machen uns hier vor Ort inzwischen auch Gedanken über solche Werbe-Format-Lösungen.

Besser es selbst in der Hand haben, als sich auf diese Branche einlassen. Lieber kleiner und gesund, anstatt diese satten Mitverdiener, die nicht genug bekommen können. Das sind richtige Blutsauger. Geht halt nur bis in einen gewissen Bereich. Logisch.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Dann wären die Dinger schon mehr wert als das Stadion selbst. Diese Zahlen mögen stimmen, wenn man bei einem Wucherer kauft.

Ja, sie sind sehr teuer. Doch das kosten sie nur wenn man bei einem Branchenbekannten Preistreiber, den ich jetzt hier nicht nenne, kauft.

 

Nunja, der Wert Immobilie ist doch noch ein etwas höherer ...

 

Da ich beruflich gelegentlich damit zu tun habe, weiß ich was Preisspanne solcher Anlagen sind, da geht es ja um auch viele technische Feinheiten, die dann gleich mal schnell in den Preis gehen. Und: die Anlagen sind natürlich relativ schnell technisch veraltet (ist ja wohl auch ein Problem in Liebenau), was bei Miete natürlich sehr schnell auf den Preis geht, weil man innerhalb der technischen Nutzungsdauer nicht nur die Anschaffung, den Betrieb und logischerweise einen Gewinn erzielen will.

 

Aber, wem erzähle ich das ...

 

Deshalb der Vorschlag seitens der Vereine an die Stadt (oder die Vereine kaufen sich das Ding einfach selber).

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mussten wir für die 2. Liga Lizenz letztes Jahr ein Ausweichstadion angeben? Wenn ich mich recht erinnere, dann ja. Und war das vor einem Jahr schon Gleisdorf oder täusche ich mich da...

 

Da bin ich mir ehrlich gesagt nicht sicher - ich meine, Gleisdorf wäre erst im Zuge der Möglichkeit, dass die Zweitvertretung der Zweitgeborenen aufsteigen könnten, für die 2. Liga kommissioniert worden.

 

Ich habe im Moment keine Ahnung, welches Ausweichstadion wir haben.

 

Weil es gerade hier diskutiert wird, ich hoffe doch stark, dass wir in den restlichen Runden auch bis zu 5 Mal pro Spiel (wie in Deutschland) wechseln dürfen: https://sport.orf.at/stories/3062954/ - wäre eine wichtige Verletzungsprävention.

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt die ersten Infos zu TV-Übertragungen: https://www.2liga.at/2liga/redaktionsbaum/news/19-20/hpybet-2--liga-rueckt-verstaerkt-ins-rampenlicht-----laola1-und-orf-fixieren-zusaetzliche-tv-spiele/

 

Kadergröße ist mind. 25, max. 29 Spieler, davon 4 Torhüter. es dürfen 5 Wechsel pro Spiel durchgeführt werden.

 

Es werden für die restliche Saison 2 Spiele pro Runde auf ORF Sport Plus zu sehen sein, freitags und samstags um 20:25.

 

Unser Lustenau-Spiel wird am Samstag, 6. Juni um 20.25 Uhr auf ORF Sport+ laufen.

 

W.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir spielen das erste Spiel am Samstag den 06.06. um 20:25 Uhr auf ORF Sport Plus. 

 

Auch wenn es einiges an Trainingsrückstand gibt freue ich mich schon dass wir wieder spielen. Hoffentlich dann auch in Gleisdorf um die Kosten so gering als möglich zu halten. Sportlich erwarten sollte man sich nicht zu viel, mal schauen was da geht. 

Bin auch schon neugierig wer im ersten Spiel aufläuft und welche jungen gleich von Beginn weg die Chance bekommen. Da man jetzt 5x wechseln darf, werden sicher einige ihre Chance bekommen. Für die Entwicklung der "Amateure" ist das vielleicht eine einzigartige Chance sich auf diesem Niveau messen zu dürfen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ehrlicherweise muss man sagen, dass mit dem Auftakt (Lustenau und Ried) in einer englischen Woche es sehr schwer werden wird. Die Lustenauer trainieren schon fast ein Monat und die Rieder werden sicherlich alles hineinwerfen. Ich kann man auch nicht vorstellen, dass bei beiden Spielen angesichts des dichten Programms die gleichen Startformationen auflaufen können (die Verletzungsgefahr ist zu groß), man wird sich auch mit den Jungen einspielen müssen. Aber im Laufe der Zeit kann man sicherlich mehr Erkenntnisse erzielen.

 

Für die Jungen ist das sicherlich eine tolle Sache, selbst wenn es für die 1er nicht reichen sollte, da einmal reinzuschnuppern bringt sicherlich viel für die weitere sprortliche Performance.

 

Naja, die Lösung mit Gleisdorf soll 70.000 Einsparung gegenüber Liebenau bringen ...

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Riecht irgendwie sehr danach dass wir uns Schritt für Schritt vom Halbprofidasein verabschieden.

 

Alles Gute und Danke für alles!

 

So ist es. Und man muss sagen: Ein Hoch auf den Vorstand, der die finanzielle Basis für diesen Schritt trotz der "CoV Pleite für alle" als Gegebene ansieht. Es ist die logische Konsequenz aus Saison 1 mit der Halbamateur-Variante.

 

Der Tabellenplatz ist zweitrangig geworden. Aus meiner Sicht DANKE AN ALLE SPIELER, die sich trotz extremer Doppelbelastung da reingehauen haben. Inklusive DP!

 

Wir sind mit einem blauen Auge davon gekommen. Jetzt muss der Fokus auf die nächste Saison gerichtet sein. Egal, ob wir gegen die aktuell starken Teams untergehen. Kritik am Trainer will ich ehrlich gesagt - außer bei einem Vollausfall der Mannschaft - nicht lesen.

Denn es kann leicht sein, dass manches Team, das derzeit viel stärker aussieht als wir, die nächste Saison nicht durch hält.

Das Dumme an der Situation war nämlich, dass man aufgrund der ungeklärten Kosten ja nicht wusste, wie es weiter geht.

 

Man hat sich durchgerungen. Daher: Nun alle wieder Vollgas geben!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja ganz so sehe ich das auch nicht. Abschlachten wird man sich woll auch nicht lassen. Und wenn nach sagen wir 8-9 Spiele noch immer herumlaufen wie Hühner müssen wir auch über denn Trainer sprechen. Es gibt jetzt genug Zeit mal wirklich langsam ein System in Mannschaft zu bringen. Auch bin ich gespannt an welchen Zugänge man drann ist. So eine Panik Tranferzeit wie im Sommer können wir uns sportlich nicht leisten mehr. Auf die Qualität für die 2.Liga sollte man jetzt auch mal achten. Es muss auch kein Superstar sein der 1.Liga gespielt hat. Aber diese KSV braucht diese Spieler nicht muss man holen oder der hatte letztes Jahr Kreuzbandriss also billig gehole muss aufhören. Wir haben gesehen jetzt das man in dieser Liga eine gewisse Qualität braucht und die Spieler voll im Saft sein sollten um diese Liga zu halten. Natürlich wird es finanzielle nicht einfach und große Sprünge wird es nicht geben können. Aber die ersten Schritte müssen gemacht jetzt werden. Zumindest in der Abwehr erwarte ich mir wenn der die Spieler Ruhe geben kann und auch im Sturm wird es woll was neues geben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin grundsätzlich bei dir, dass man auf Qualität achten muss, allerdings habe ich im Sommer keine "Panik"-Transferzeit gesehen. Es musste in der Stürmerfrage kurzfristig entschieden werden, das war alles. Dass nicht alle Transfers (v. a. Kogler) gelungen waren, steht auf einem anderen Blatt. Wir wissen ja mittlerweile auch, dass Martin Harrer schon im Sommer ein Thema war. Und wenn man bedenkt, dass v. a. auch Andreas Lienhart offenbar am Zettel stand (aber sich dann halt für einen Erstligiten entschieden hat), zeugt das schon von Einsicht, was nötig ist. Dass es dann in der Realität mit Transfer nicht klappt, gehört auch dazu. Und ob Spieler vom KSV oder sonstwo kommen, ist mir persönlich herzlich wurscht. 

 

Und das Qualität nicht bedeutet, dass jetzt dauernd schon gestandene Erst- und Zweitliga-Spieler "einkauft" (was hws. auch finanziell gar nicht geht - sondern das kann und wird nur punktuell sein, z. B. Harrer im Winter oder Nutz im Sommer), sondern das bedeutet für mich auch, dass man talentierten Spielern die Möglichkeit der Weiterentwicklung gibt, um selbst auch einmal Transfererlöse zu lukrieren. Das gehört nämlich auch zum Geschäft dazu.

 

Trotzdem sage ich, dass für mich jetzt die Ergebnisse eher zweitrangig sind, sondern die Erkenntnisse für die nächste Saison. Gernot Plassnegger wird aber sicherlich dafür sorgen, dass da kein Schlendrian einreißt, aber er soll und wird Dinge einfach probieren (da wird also nicht immer alles funktionieren).

 

Klar ist, dass der Weg in die Richtung einer weiteren Professionalisierung geht.

 

Zur Sache: bei der Tormannfrage bin ich der Meinung, dass die beiden Jungen - also Chris Weigelt und Marco Daniel - die Chance kriegen müssen, sich als Nr. 2 und Nr. 3 zu etablieren. Dafür kann man jetzt den Burschen auch Spielzeit geben. Mit diesem Trio kann man auch die nächste Saison bestreiten.

 

Die Frage wird sein, ob der Abgang von Derrant Konsequenzen haben wird oder ob man mit dem Duo Zündel/Rosenberger links an der Seite ins neue Jahr geht. Zündel war ja im DMF eigentlich besser. Da könnte es also noch eine Baustelle geben. So oder so bin ich der Meinung, dass man noch einen vierten IV (der auch ggf. DMF spielen kann) benötigt, gerne auch von größerer Statur (da sind nämlich Körpergrößen-mäßig nicht so ganz weit vorne). Ich hoffe, dass Marco Perchtold uns noch die eine oder andere Saison erhalten bleibt. Das ist doch das um und auf im Mittelfeld.

 

Außer Frage steht, dass es im Sturm zu Handeln gilt. Hoffentlich kann Didi Elsneg wieder viel Spielpraxis erhalten und zu alter Stärke zurückfinden., bei F. Smoljan wäre ich absolut für einen Weiterverbleib, es soll ja ein neuer Stürmer aus Salzburg kommen. Die Frage ist, ob es mit Wendler weitergeht. Ein passender Knipser wäre sicherlich fein, ggf. müsste man sich im näheren Ausland einmal umschauen.

 

Und die Winterneuerwerbungen Weberbauer, Harrer und Mihajlovic müssen jetzt auch einmal ordentlich aufzeigen, ebenso wie die Jungen, die die Chance kriegen (also Asemota, D. Smoljan und die vier Nachrücker von den Amas).

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo kann man erkennen dass die Genehmigung für Gleisdorf da ist?

 

Weil es eine Quelle gibt, die davon berichtet (deshalb auch das offenbar, weil ich noch keine offizielle Bestätigung gefunden habe): http://g-a-k.at/aktuell/aktuell.htm

 

Ich nehme an, dass es der Verein nächste Woche bekanntgeben wird.

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo kann man erkennen dass die Genehmigung für Gleisdorf da ist?

 

Die KleZe berichtet über die Genehmigung für Gleisdorf: https://www.kleinezeitung.at/sport/fussball/5820855/2-Liga_GAK-spielt-in-Gleisdorf-Steirer-acht-Mal-zu-sehen

 

Hier die Termine bis inkl. Runde 25: https://www.2liga.at/2liga/redaktionsbaum/news/19-20/2l-termine-runde-20-25/

 

20. Runde - Sa., 6.6., 20:30 Lustenau (H) ORF Sport+

21. Runde - Mi, 10.6., 18.:30 Ried (H) ORF Sport+

22. Runde - Sa, 13.6., 15:00 Juniors OÖ (A)

23. Runde - Fr, 19.6., 18:30 Innsbruck (H)

24. Runde - Di, 23.6., 18:30 Klagenfurt (A) ORF Sport+

25. Runde - Sa, 27.6. 15:00 Dornbirn (H)

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...