Zum Inhalt springen

2. Liga 2019/20


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 881
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Hab die letzten Tage immer wieder mal im Forum vorbeigeschaut und jedes Mal habe ich - statt dem von mir erhofften Austausch zum GAK - irgendwelche pseudo-aufklärerischen Postings von @aufewigrot lese

Hallo Fans des GAK,   trotz der vielen Nachteile, die Corona uns gebracht hat, gratulieren wir herzlich zum vorzeitigen Klassenerhalt.   Andre KFC Uerdingen Fanclub Krieewelsche Böersch

Von meiner Seite werde ich keinen Euro für die Saisonkarte zurückfordern. Es gibt so viele Dinge die unwichtig sind und wo ich eher Sparen könnte und das werde ich definitiv nicht bei meinen Liebling

Ich kann mich noch an die Aussage vom KSV Präsidenten erinnern, wo er sage" man hat sich ja dazu entschieden in der 2. Liga zu spielen und muss die Kosten nun tragen".

 

Wieso müssen immer die Leute den Mund aufmachen und andere ermahnen die selbst die größten Fehler machen?



Ich hoffe die Liga zeigt hier wie auch bei Lask einmal Härte. Ein Punkteabzug in dieser Saison wird aber nichts bringen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha, darf ich herzlich lachen - wo hat den die BuLi und ihre Rechtspflege beim LASK "Stärke" gezeigt?  :ginsfamily--

 

Aber möglicherweise hat der KSV auch eine "gute Rechtsposition" in der aktuellen Sache wie die Oberösterreicher ...

 

W, 

 

Sie haben zwar die Punkte aber nicht die Geldstrafe reduziert

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In punkto LASK denke ich, dass der Punkteabzug sicher mehr Nachteil für den ASK gebracht hat als die Trainingseinheiten Vorteile. Der Punkteabzug soll also erschlichene Vorteile abschjöpfen, einen Ausgleich des sträflichen Verhaltens erwirken. Die Geldstrafe ist General- und Spezialprävention - sie soll den LASK und die anderen Klubs davon abhalten, sowas nochmal zu machen.

 

Insofern kann ich verstehen, dass die Geldstrafe nicht, der Punkteabzug aber schon reduziert wurde.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Problematik aktuelle ist ja nicht, dass man positiv getestete Spieler gefunden hat. Das war zu erwarten und dafür gibt es ja das Konzept, um dann weitere Ansteckungen zu verhindern.

 

Meine Sorge von Anfang an war - und das fing mit der LASK-Nummer an - dass man halt die Regelungen "lax" interpretiert und es eben nicht die vereinbarte hohe Anzahl an Testungen gibt (und damit eine höchst mögliche Sicherheit für eigene und gegnerische Spieler). Offenbar hat die tatsächliche Durchführung der Maßnahmen niemand wirklich tiefgreifend kontrolliert bzw. kontrollieren wollen. Das ist halt auch ein systemisches Problem und wird uns bis auf Weiteres halt verfolgen.

 

Die Dummen sind halt immer diejenigen, die sich peinlich genau an die Regelungen halten.

 

In punkto LASK denke ich, dass der Punkteabzug sicher mehr Nachteil für den ASK gebracht hat als die Trainingseinheiten Vorteile. 

 

Ich meine, es geht ja nicht um die Frage eines effektiven Vorteils (ist ja beim Doping auch so), sondern es geht um die Tatsache, dass man eine Vereinbarung bzw. sogar Vorgabe des Gesetzgebers nicht eingehalten bzw. dagegen verstoßen hat.

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde ich gut finden. Nur was kostet so ein Projekt?

 

Gute Frage, weiß nicht mal in welcher Liga man da anfängt. Bei den Sturm Damen ist ja auch der Porr(Bauunternehmer) dahinter was ich weiß, sonst würde auch nicht viel gehen. Mir würde zum Anfang schon mal so ein Projekt wie es Luv ist reichen, hauptsache den Mädls wird eine Zukunft geboten beim Gak. Frage ist halt ob das über den Gak 1902 oder den Juniors geht. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, eine Damen-Kampfmannschaft wäre sicherlich eine logische Folge der guten Arbeit bei den Juniors (immerhin war in der abgelaufenen Saison insgesamt vier Spielerinnen, darunter Schwester von Junior Adamu, in der U14-Auswahl des StFV), allerdings ist die Frage, ob die wirklich guten Spielerinnen beim Verein gehalten werden können. Ein Einstieg, wäre eventuell mit einem Partnerverein (LUV?) sicher in einer höheren Liga möglich, sonst halt in der Oberliga. Soweit ich weiß, gibt es jetzt einmal die Genehmigung bis zu U15. Realistischerweise wäre es mit Beginn der nächsten Saison möglich, eventuell ein Jahr darauf ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also kein GAK 1902 sondern ein Juniors Ding? OK das wäre mir egal

 

Keine Ahnung, was für eine Konstruktion sein könnte. Fakt ist, die Juniors betreiben Mädchenfußball, da steht auch GAK vorne dran und wir haben eine Kooperationen mit denen. Wäre jedenfalls sinnvoller als dieser Versuche mit dem DFC Leoben vor 8, 9 Jahren für das Jahr 2. Liga ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Ahnung, was für eine Konstruktion sein könnte. Fakt ist, die Juniors betreiben Mädchenfußball, da steht auch GAK vorne dran und wir haben eine Kooperationen mit denen. Wäre jedenfalls sinnvoller als dieser Versuche mit dem DFC Leoben vor 8, 9 Jahren für das Jahr 2. Liga ...

 

W.

Das war auch ein reines Selbstdarsteller-Projekt einiger

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Letztes Jahr hat man In der U10 und U12 eine reine Mädchenmannschaft gestellt. Dieses Jahr ist eine U14 gemeldet. Wahrscheinlich wird die U10 auch in eine U11 oder U12 gehen nehme ich an.

 

Meiner Meinung nach kann nur das der richtige Weg sein. Vom eigenen Nachwuchs reine Mädchenteams aufbauen und wenn sie alt genug sind in einen erwachsenen Bewerb einsteigen.

 

Das würde den ehrlichen Weg von unten kommend, wie beim GAK 1902, fortführen.

 

Vorallem spielt dann der Kostenfaktor auch nicht so eine große Rolle.

 

Und wenn bei den Damen sportlich eine Ähnlich gute Arbeit geleistet wird wir bei den Burschen, mache ich mir keine Sorgen das wir in 5 bis 7 Jahren in der 2. Liga spielen.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...