Zum Inhalt springen

2. Liga 2019/20


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 1Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Hab die letzten Tage immer wieder mal im Forum vorbeigeschaut und jedes Mal habe ich - statt dem von mir erhofften Austausch zum GAK - irgendwelche pseudo-aufklärerischen Postings von @aufewigrot lese

Hallo Fans des GAK,   trotz der vielen Nachteile, die Corona uns gebracht hat, gratulieren wir herzlich zum vorzeitigen Klassenerhalt.   Andre KFC Uerdingen Fanclub Krieewelsche Böersch

Von meiner Seite werde ich keinen Euro für die Saisonkarte zurückfordern. Es gibt so viele Dinge die unwichtig sind und wo ich eher Sparen könnte und das werde ich definitiv nicht bei meinen Liebling

Also was das bringen soll frag ich mich schon. Weil bis auf das Aufstiegsduell is alles mehr oder weniger fad. Ich hoff nur dass wir dann oben in Weinzödl spielen können, damit die Verluste wenigstens so gering wie möglich sind.

 

Man merkt halt dass unsere Bundesliga lieber die Klubs mit dem Insolvenzrichter kämpfen lässt als mit den Bundesligagremien. Eine Entscheidung mit Weitblick sieht anders aus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, das Weiterspielen muss wohl den 15 Vereinen - also auch uns - einigermaßen schmackhaft gemacht worden sein, sonst hätten sie nicht zugestimmt.

Das ist (hoffentlich) richtig. Ich hoffe das "schmackhaft machen" geschah nicht durchwegs durch die SV Ried in Form von Anwaltsschreiben / -anrufen...

 

Jedenfalls haben wir jetzt zumindest einmal Gewissheit. Ist ja auch schon einmal was nach 2 Monaten Ungewissheit.

 

Ich nehme an, dass unsere Verantwortlichen auch für diesen - eher ungeliebten Fall - einen guten Plan haben und wir die ausständigen Spiele sinnvoll nützen, wie auch immer. Zum Beispiel in Form von Weiterentwicklung junger Spieler, Implementierung neuer Systeme etc. Sprich: wir haben halt noch 11 Testspiele diese Saison.

 

Finanziell hoffe ich, dass es sich nicht zu negativ auswirkt auf den Verein. Vielleicht kann man jetzt wirklich Unterstützungsaktionen starten (z.B. in Form von "virtuellen Bier und Würstl" bei jedem Spiel). Ich würde gerne das Geld, welches ich mir durch den Nicht-Stadion-Besuch erspare (=Konsumation von Getränken und Speisen, Kilometergeld für die Anfahrt) gerne dem Verein zukommen lassen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also grundsätzilich glaube ich, dass unserer Situation in den letzten Tagen nicht so einfach war, weil bei uns der Ligasponsor gleichzeitig Hauptsponsor ist, deshalb kann ich mir eine Gegenstimme unsererseits angesichts der Umstände nicht vorstellen. Möglicherweise gibt es da auch eine Extrahilfe von HPYBET.

 

Klar ist, dass die Testungen durch einen Wettanbieter bezahlt werden (hat nicht Ried auch einen Wettanbieter als Sponsor oder macht das auch HPYBET?).

 

Aber wir werden es gleich erfahren, um 15 Uhr ist PK angesetzt.

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade die PK gehört - lt. Ebenbauer (der das Wort "Verantwortung" schon fast inflationär verwendet hat):

 

- Mehrheit für die Fortsetzung und die ganzen Maßnahmen analog zur 1. Liga

- Rahmen 5.6. bis 31.7., mit einer englischen Woche und einem Feiertagstermin --> Rahmenspielplan kommt in Kürze, Auslosung bleibt unverändert

- Terminkollisionen in Graz und Pasching? Strapazierung des Rasens dort ein Problem (daher gehe ich davon aus, dass der GAK auch in Graz spielt und nicht in Gleisdorf, ev. wird man kurzfristig ausweichen müssen)

- 3 Wochen Training lt. Klubs ok, 1 Testspiel ist erlaubt

- Verträge für Spieler, die am 30.6. auslaufen müssen die Vereine individuell lösen

- Quarantänebestimmung für Amateure ein Problem --> entweder Freistellung oder der/die betreffenden Spieler sind nicht im Kader (meiner Meinung nach eine ziemliche Schlechterstellung der Amateurspieler bzw. -vereine)

- 25 Mannkader, mindestens 14 + 2 müssen zur Verfügung stehen

- Laola sponsort wohl einen Teil der PCR-Tests, die 1x wöchentlich zu machen sind

- eventuell in Diskussion Spiele auch auf ORF 1 für eine größere Breitenwirkung und weitere "redaktionelle Maßnahmen"

- der vorhandene Infrastrukturfonds (ca. 400.000 Euro) soll zur Unterstützung von Vereinen mit finanziellen Problemen genutzt werden, weiters erhofft man sich Förderungen durch den Bund, das Thema Solidaritätsfonds ist noch offen (möglicherweise soll da der Aufsteiger in die 1. Liga sich beteiligen etc.)

- Abstieg bleibt ausgesetzt (weil ja die Amateurligen abgebrochen wurden)

 

Auch wenn viel von Verantwortung gefasselt wurde, denke ich, war es letztlich eine Vernunftentscheidung, um vorerst weiteres rechtliches Chaos zu verhindern. Ob das alles so einfach funktioniert, wird man sehen. Finanziell scheint es zumindest teilweise eine brauchbare Lösung zu geben (Sponsoring PCR-Tests, Umwandlung Infrastrukturfonds, ev. Solidaritätsfonds bzw. Spiele auf ORF1 mit größerer Breitentwirkung). Kann das v. a. für uns nicht abschätzen, aber mir scheint, das Schlimmste ist damit finanziell abgewendet.

 

Sportlich kann das für uns nur heißen, dass man für die nächste Saison Spielpraxis sammelt, es gibt sicher die Möglichkeit, da einiges zu probieren, auch bestimmte Spieler haben die Chance, sich zu empfehlen. Letztlich wird es aber wohl eher nur für Ried und Klagenfurt um etwas gehen, für den Rest der Vereine ist die Fortsetzung sportlich sicher nicht wesentlich, insofern werden am Ende die Tabellenpositionen eher wenig aussagen.

 

Hier die PK zum "nach schauen": https://de-de.facebook.com/2Liga.at/videos/vb.1383389908389174/872835523216850/?type=3&theater

 

W.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade die PK gehört - lt. Ebenbauer (der das Wort "Verantwortung" schon fast inflationär verwendet hat):

- Terminkollisionen in Graz und Pasching? Strapazierung des Rasens dort ein Problem (daher gehe ich davon aus, dass der GAK auch in Graz spielt und nicht in Gleisdorf, ev. wird man kurzfristig ausweichen müssen)

 

- Verträge für Spieler, die am 30.6. auslaufen müssen die Vereine individuell lösen

 

- Quarantänebestimmung für Amateure ein Problem --> entweder Freistellung oder der/die betreffenden Spieler sind nicht im Kader (meiner Meinung nach eine ziemliche Schlechterstellung der Amateurspieler bzw. -vereine)

 

W.

 

Der kleinste gemeinsame Nenner. Die Schlechterstellung für die Amateure ist eh irrelevant, weil die restlichen Spiele sportlich komplett wertlos sind.

Jetzt bräuchte es nur eine kleine Sensation und die Rieder schaffen den Aufstieg nicht. Das würde zu der Farce dann als Endprodukt genau passen.

Dann könnens wahrscheinlich net den Rechtanwalt bemühen sondern eher den MV. Was ich ihnen aber nicht gewünscht haben will.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant, dass auch der "Vorteil" von Lustenau, die jetzt ja schon wie die Erstligisten länger trainieren können, offenbar kein Thema war. Das ist nämlich ein ordentlicher Vorteil als die weniger als drei Wochen Mannschaftstraining für die anderen.

 

Und klar: es ist der kleinste gemeinsame Nenner!

 

Die Lafnitzer sollen ja im Endeffekt dagegen gestimmt haben, keine Ahnung, was das dort bedeutet ...

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant, dass auch der "Vorteil" von Lustenau, die jetzt ja schon wie die Erstligisten länger trainieren können, offenbar kein Thema war. Das ist nämlich ein ordentlicher Vorteil als die weniger als drei Wochen Mannschaftstraining für die anderen.

Nachdem Ried schon gegen Lustenau gespielt hat im Frühjahr aber Klagenfurt noch nicht, passt das den Innviertler Pokerspielern natürlich auch ins Konzept. Daher kein Problem. 

 

Sehe grad, wir haben ja Lustenau gleich in der 1. Runde. Das wird ein Spaß für unsere Spieler...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoffentlich versaut Ried seinen Aufstieg. Nicht unmöglich bei 11 Runden. Gegen uns auszurutschen wäre super

 

Ist mir, ehrlich gesagt, relativ egal - mir ist nur wichtig, dass der GAK diese ganze Aktion ohne größeren Schaden übersteht und sich möglichst wenig von der (finanziellen) Option verbaut, in ein paar Jahren selbst wieder Bundesliga zu spielen.

 

Für die Mannschaft ist es eine Möglichkeit sich ohne Druck frei- und einzuspielen bzw. für den Trainer zu sehen, mit wem er weiter arbeiten möchte (sofern das vertraglich/finanziell möglich ist) und mit wem nicht sowie den Jungen zu zeigen, dass sie zurecht im Profikader stehen! Bitte keine schweren Verletzungen oder sonstige Unglücke!

 

Vielleicht mag sich der Vereine ja noch zeitnahe (heute oder morgen) kurz zur Situation äußern.

 

Übrigens: morgen ist Q-&-A-Session mit Martin Harrer um 17 Uhr: https://www.grazerak.at/aktuelles/live-qandas-or-teil-3 und weiterhin fleißig für unsere Amateure abstimmen in der Wahl zum beliebtesten Unterliga-Team: https://www.facebook.com/gakamateure/photos/a.744942482606935/949693972131784/?type=3&theater

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz so dumm hört sich das lt. PK nicht mehr an mit all den finanziellen und medialen Zuschüssen. War sicher der Hauptgrund pro zu stimmen. Und Spiele werden uns für die sportliche Weiterentwicklung sicher auch nicht schaden im Hinblick auf nächste Saison.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt schon den Update beim Spielplan: https://www.grazerak.at/spielplan

 

20. Runde, 5. - 7.6. Lustenau (H) 

21. Runde, 10./11.6. SV Ried (H)

22. Runde, 13./14.6. LASK Amateure (A)

23. Runde, 19. - 21.6. Wacker Innsbruck (H)

24. Runde, 23./24.6. Austria Klagenfurt (A)

25. Runde, 26. - 28.6. FC Dornbirn (H)

26. Runde, 3. - 5.7. Austria Amateure (A)

27. Runde, 10. - 12.7. KSV (H)

28. Runde, 17. - 19.7. Red Bull Amateure (A)

29. Runde, 24.7. Vorwärts Steyr (H)

30. Runde, 31.7. SV Lafnitz (H)

 

Die englischen Runden kommen recht früh und sind durchaus fordernd (Lustenau/Ried/LASK II bzw. Innsbruck/Klagenfurt/Dornbirn).

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoff nur dass wir dann oben in Weinzödl spielen können, damit die Verluste wenigstens so gering wie möglich sind.

Da kann man dann wenigstens von außen zuschauen.

Andererseits... sollten auch nur 300 andere auf die Idee kommen hätte das womöglich Skandal-Potential.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lt. PK wird im Stadion gespielt.

Aber vlt. spekuliert man auch auf zumindest eingeschränkte Zuschaueranzahl wie es in der Kultur ja möglich sein wird.

Nicht ganz unmöglich bei zumindest gleichbleibender CoV Situation denk ich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kann man dann wenigstens von außen zuschauen.

Andererseits... sollten auch nur 300 andere auf die Idee kommen hätte das womöglich Skandal-Potential.

Ich hoffe eher, dass die Stadt uns mit der Miete ordentlich entgegen kommt. Ich glaube mich zu erinnern, dass Sturm für die Geisterspiele 3.500 pro Spiel zahlen muss. Das wird es im Sinne der Gleichbehandlung wohl auch für uns sein - und viel billiger ist dann Weinzödl auch nicht mehr. Also glaube ich, dass wir in Liebenau bleiben werden. In Weinzödl passt ja das Flutlicht nicht und die Ankickzeiten werden trotzdem (oder gerade jetzt) die TV-Sender diktieren...

 

Das Stadion wird uns in diesem Fall nicht umbringen, glaub ich. Problematisch ist eher, dass jetzt alle spieler aus der Kurzarbeit zurück geholt werden müssen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lt. PK wird im Stadion gespielt.

Aber vlt. spekuliert man auch auf zumindest eingeschränkte Zuschaueranzahl wie es in der Kultur ja möglich sein wird.

Nicht ganz unmöglich bei zumindest gleichbleibender CoV Situation denk ich.

 

Damit kannst für den Herbst spekulieren - aber im Juni und Juli geht da sicher noch nix (sinnvolles). Und was helfen 200 Zuschauer, wennst dann einen Mords - Aufwand für Sicherheitskonzept etc hast?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kann man dann wenigstens von außen zuschauen.

Andererseits... sollten auch nur 300 andere auf die Idee kommen hätte das womöglich Skandal-Potential.

 

Es hilft nix: Weinzödl ist nicht für die 2. Liga zugelassen und das wird sich sobald nicht ändern!!!

 

Möglicherweise spielen wir im Stadion, es wurde/wird aber wohl die Option Gleisdorf geprüft. 

 

Bezüglich Stadion denke ich schon, dass die Stadt beiden Vereinen da entgegenkommt bzw. wir sowieso einen relativ guten Deal haben, da wir ja durch den gescheiterten Weinzödl-Umbau nach Liebenau mussten. Interessanter wird es schon für nächste Saison, aber der Klub hat da auch schon einen längerfristigerer Vertrag mit der Messe gemacht.

 

Und jetzt sind es garantiert Geisterspiele.

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solange es nur irgendeinen Grund gibt -  und seien es nur neue 100, die sie in einem Cluster gefunden haben - um die Leute politisch und medial zu apportieren, wird man die völlig überzogenen Maßnahmen aufrecht erhalten und Fußball-Veranstaltungen, die nun mal in der Mitte der Gesellschaft verortet werden, als Geisterspiele abhalten. Kein Protest, keine Aufhebungen. Kurzum: Der Sportminister, der sonst immer zu jedem Allerweltsthema die große Goschn schwingt, hat den Sport ohnehin bereits verraten. Das Ganze ist nur mehr eine sinnlose Machtdemonstration, eine Gängelung und durch die Medien und durch weitere Dramatisierung ein nachträgliches Legitimisieren sinnlos lange hinausgezögerter (teilweise Fehl-)Entscheidungen.
Die Verbandschefs sind ebenfalls totale Feiglinge. Nicht einer hat es riskieren wollen, sich mit den Linkstreuen Mainstreammedien anzulegen. Klar! Weil Meinungsabweichler im faschistischer Manier medial vernichtet werden. ("Zurückrudern" u.s.w) Von wegen unabhängig....
Sie haben jede noch so widersinnige Entscheidung widerstandslos hingenommen. Sie sollen sich allesamt mit dem Sportminister am Packl mitschämen.
Warte ja nur mehr darauf, dass diese 2 Grünen außer Rand und Band auch den F1-GP - weltweit derzeit so ziemlich die beste und einzigartigste Tourismuswerbung - noch begraben. Zutrauen tu ich das diesen Pappenheimern allemal.

Gestern kam im Jugendfußball Rheinland die Meldung an, wonach die Jugendligen bis zum Ende des Jahres komplett stillgelegt werden sollen.
Gut, dass diese Nachricht nun kam und sie mit der Farbe endlich rausgekommen sind. Denn damit haben sie hier bei uns den Bogen überspannt. Jetzt gibt es - und zwar völlig zurecht, aber viel zu spät - massive Proteste. Die wären durch die Bank längst fällig gewesen. Das kriegen die bei uns hier nicht durch.

Ich meine.... Torjubel in der Bundesliga und das in den Medien groß ausschlachten. Die sind doch allesamt nicht mehr ganz dicht!
(Klar, wer staatsfinanziert ohnehin vorwiegend daheim am Sofa sitzt, den kratzt das alles nicht. Der schreibt: Schon richtig, alles gut.... halt gefälligst deine dumme Fresse, Aluhut.) Dem schert es nicht, wenn außerhalb seiner Filterblase alles bei Leistungsträgern der Gesellschaft kaputt geht.

Meine Meinung: Man könnte im Juli durchaus mit Distanzkonzepten Zuschauer zulassen.
Doch das wird man nicht. Selbst wenn es keinen CoV-Infizierten in AT mehr gäbe. 
 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin auch schon auf eine offizielle Stellungnahme der Verantwortlichen gespannt. Es muss ja schon einen driftigen Grund für den 360 Grad Schwenk geben. Nachdem diese Meinungsänderung viele Klubs vollzogen haben (außer Lafnitz), gehe ich davon aus, dass man den Vereinen die Zustimmung mit einem Zuckerl schmackhaft gemacht hat.

Einen Verlust wird es für uns sicher bedeuten, auch wenn laola oder sonstwer möglicherweise die Kosten für die medizinischen Tests übernimmt. Für mich persönlich als Fan sehe ich auch eher keinen Mehrwert, Geisterspiele, wo es noch dazu nur um die goldene Anananas geht, brauch ich nicht. Sportlich mag es natürlich schon interessant sein, vorallem was die Kaderplanung für den Abstiegskampf 2020/21 angeht.

Ich bin auch dafür, dass man sich durchaus überlegen sollte, virtulle Tickets oder etwas ähnliches zum Verkauf anzubieten. Ich bin mir sicher, es gibt genug Leute die wohlwollend den einen oder anderen Euro für ihren Herzensverein in dieser schweren Situation locker machen würden. Da braucht man nicht päpstlicher als der Papst sein und solche Aktionen aus moralischen Gründen ablehnen.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...