Zum Inhalt springen

2. Liga 2019/20


Empfohlene Beiträge

Auch wenn es thematisch eigentlich zur nächsten Saison gehört, aber hier gibt es weitere Infos zur Frage des Lizenzbonus: https://www.oefbl.at/oefbl/redaktionsbaum/news/ergebnisse-der-klubkonferenz-und-hauptversammlung/

 

Die 2,8 Mio. Euro ist die Gesamtsumme des Wettbewerbszuschusses (Sockelbeitrag, Österreicher-Topf, Punkteprämie und 25 % als Lizenzbonus). Der wäre demnach 700.000 Euro und die vier Nicht-Aufsteiger mit Bundesliga-Lizenz würden demnach 175.000 Euro bekommen.

 

Schau mer mal ...

 

Der ÖFB und die Teamspieler stellen jeweils 500.000 Euro für die Klubs zur Verfügung (finde die Summe vom ÖFB viel zu gering), hoffentlich kriegen die Juniors da wenigstens ein bisserl was: https://sport.orf.at/#/stories/3062806/

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 881
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Hab die letzten Tage immer wieder mal im Forum vorbeigeschaut und jedes Mal habe ich - statt dem von mir erhofften Austausch zum GAK - irgendwelche pseudo-aufklärerischen Postings von @aufewigrot lese

Hallo Fans des GAK,   trotz der vielen Nachteile, die Corona uns gebracht hat, gratulieren wir herzlich zum vorzeitigen Klassenerhalt.   Andre KFC Uerdingen Fanclub Krieewelsche Böersch

Von meiner Seite werde ich keinen Euro für die Saisonkarte zurückfordern. Es gibt so viele Dinge die unwichtig sind und wo ich eher Sparen könnte und das werde ich definitiv nicht bei meinen Liebling

Achtung, schon morgen aufgrund der Dringlichkeit der Live-Talk mit Matthias Dielacher um 17 Uhr: https://www.grazerak.at/aktuelles/gak-gesprachsoffensive-matthias-dielacher-im-live-talk

 

Hier eine kurze Zusammenfassung:

 

- eine mit entscheidende Komponente für die Zustimmung war die unklare Frage wegen des Lizenzbonus, der ggf. bei einem Abbruch nicht nicht ausgezahlt worden wäre (es sind/wären 175.000 Euro)

- durch den eingestellten Spielbetrieb und die Tatsache, einfach keine Spieltagseinnahmen zu haben, ist schon ein Schaden von 175.000 Euro entstanden (ein Spieltag bringt etwa 25.000 Euro)

- bei der Entscheidung Liebenau oder einem anderen Stadion, gibt es die Option für Gleisdorf (ist jetzt wegen der Sturm Amas zweitligatauglich), was insgesamt bis zu 70.000 Euro günstiger wäre - ein Spiel in Liebenau kostet 3.5000 Euro (Fixpreis, wie für Sturm auch), dazu kommt noch knapp 6.000 Euro für die LED-Bande plus Security etc.

- es wird eine über zwei Monate laufende Crowdfunding-Aktion geben für Fans und Sponsoren (!) inkl.  MItgliederwerbung

- die Spieler sind weiterhin in Kurzarbeit (lt. MD war die komplette Mannschaft sehr kooperativ bei der Einführung), möglicherweise gibt es sogar die Option den Spielbetrieb mit Kurzarbeit durchzuführen, z. B. wurde das Training sehr vorsichtig hochgefahren (Verletzungsrisiko)

- sportlich wird man ein Höchstmaß an Rotation machen, alleine um das Verletzungsrisiko zu vermindern (die ersten Runden sind zwei englische Wochen), d. h. es werden auch vermehrt junge Spieler eingesetzt werden, die von den Amateuren hochgezogen werden 

- es gibt noch eine Ergebnisse der PCR-Tests von gestern

- es soll mehr Live-Spiele in Laola und ORF geben

- bei der virtuellen GV wird werden die Grundzüge eines neue Budgets vorgestellt und die Wahl zum Vorstand abgehalten, Diskussion wird nicht möglich sein, dafür wird es später im Jahr noch eine a. o. GV geben

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ganz auszuschließen sind Zuschauer lt. MD vlt. ab Juli dann doch auch nicht....dachte ich mir doch

Mal sehen.....ich hoffe halt doch sehr

 

Die Frage ist da aber, was es letztlich für einen Aufwand bedeuten würde (Veranstaltungen bis 1.000 Leuten sind ja ab Juli mit Hygienekonzept möglich). 

 

 

Ansonsten auch sehr informativ das Q&A, hätte gerne länger dauern dürfen.

 

Wenn keiner was fragt - fand es auch sehr informativ und sowieso eine gute Sache, die man auch in Hinkunft gerne regelmäßig durchführen könnte.

 

Bin schon sehr auf diese Aktionen gespannt!!!

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vier Spieler von den Amateuren rücken für die Fortsetzung der Saison in den Profikader auf - dazu gehört auch der Defensivspieler David Fritz: https://www.facebook.com/gakamateure/photos/a.744942482606935/954716761629505/?type=3&theater und hier noch ein Interview aus dem Vorjahr: https://www.facebook.com/gakamateure/videos/526606831490679/

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch Florian Jessenitschnig (Sohn von Tino) ist jetzt Teil des Profikaders: https://www.facebook.com/gakamateure/photos/a.744942482606935/955367884897726/?type=3&theater

 

Übrigens, Florian ist ein echter GAK-Eigenbauspieler, seit der U8 beim Verein!

 

W.

 

PS: Denkt noch ans Voting für die Amas bei der Wahl zum beliebtesten Unterhausteam bis 31. Mai (es kann jede Stunde eine Stimme abgegeben werden): https://www.ligaportal.at/stmk/unterliga/unterliga-mitte/74576-unterliga-mitte-waehle-das-beliebteste-hausbaufuehrer-at-unterhaus-team-2020?fbclid=IwAR1d4siFCp_5mf6C06wlVrl7sEnbL1ExuU73izmY1ftfEnhIE-Q7i_qRzk0

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Quartett der Aufrücker von den Amateure ist mit Paul Kiedl jetzt komplett: https://www.facebook.com/gakamateure/photos/a.744942482606935/956065498161298/?type=3&theater

 

Allen vier Spielern Alles Gute und möglichst viel Gelegenheit sich für Höheres zu empfehlen!

 

Und nicht vergessen, bis Sonntag 12 Uhr kann noch für unsere Amateure abgestimmt werden (pro Stunde ist eine Abstimmung möglich, es geht darum in die TOP 10 in Österreich zu kommen): https://www.ligaportal.at/stmk/unterliga/unterliga-mitte/74576-unterliga-mitte-waehle-das-beliebteste-hausbaufuehrer-at-unterhaus-team-2020?fbclid=IwAR1d4siFCp_5mf6C06wlVrl7sEnbL1ExuU73izmY1ftfEnhIE-Q7i_qRzk0

 

Auf geht's, Rote!

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit gestern wieder Mannschaftstraining und Gleisdorf als Alternative: https://www.kleinezeitung.at/sport/5818430/Fussball_Sturm-und-Hartberg-testen-heute-GAK-nimmt und https://www.krone.at/2160763

 

Für unsere Amas voten:  https://www.ligaport...EnhIE-Q7i_qRzk0

 

W.

Man hat jetzt mal den Antrag gestellt, würde mich interessieren ob es daher schon eine Einigung mit den Sponsoren gab

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frage mich, was die Stadt/Messe von unserer vorübergehenden Abwanderung hält. Man kann nur hoffen, dass das (augenscheinlich) gute Verhältnis vom Verein zum Vermieter nicht darunter leidet, sind ja doch einige Euronen die sie dadurch nicht kriegen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gleisdorf wird wohl ohne LED-Bande sein und dafür eine andere Lösung gefunden werden (klassische Banden etc.).

 

Was soll die Stadt sagen? Gehe davon aus, dass das alles vertraglich möglich ist, sonst würde man es nicht machen. Da geht es um kein Verhältnis zum Vermieter, sondern um wirtschaftliches Handeln.

 

Von den 3.500 Euro Grundmiete wird das Kraut ja nicht fett, der Rasen wird auch anders beansprucht. Denke, es für alle Seiten eine sinnvolle Lösung.

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin gespannt ob man dann ohne diese LED Werbebanden auskommen kann. Die sollen ja einiges an Miete kosten in Liebenau. Die Sponsoren müssen bei TV Spielen ja auch in Gleisdorf versorgt werden.

Ich nehme an, dass man diesen Schritt sowohl mit der Messe als auch mit den Sponsoren abgestimmt hat. So viel Vertrauen habe ich momentan schon in die Vereinsführung, dass die das nicht ohne entsprechende Abklärungen machen und Vertragspartner so vor den Kopf stoßen.

 

Die Stadt hätte an den 3.500 sowieso nix verdient, das geht für variable Kosten drauf. 

 

Die einzigen, welche es stören könnte, sind die Vermieter der LED - Banden (wer ist das überhaupt?). Weil 6000 Euro pro Spiel ist ja schon fast Wucher - und so einen Preis lässt man sich wohl nicht so gerne entgehen...

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die einzigen, welche es stören könnte, sind die Vermieter der LED - Banden (wer ist das überhaupt?). Weil 6000 Euro pro Spiel ist ja schon fast Wucher - und so einen Preis lässt man sich wohl nicht so gerne entgehen...

 

Das ist eine gute Frage. Es gibt ja eine Initiative der beiden Stadionmieter, da die aktuelle Anlage ja bald nicht mehr eurpacuptauglich sein soll (frage mich jetzt nicht, warum), dass die Stadt fürs Stadion eine neue Anlage kauft und diese an beiden Vereine vermietet (dafür soll sogar eine eigene GmbH gegründet werden). Gehe einmal davon aus, dass die Bandenwerbung entsprechend günstiger verkauft wird (damit bleibt aber hws. immer noch mehr im Tascherln als andersherum).

 

Normalerweise rechnet sich das Ding natürlich durch die Spieltagseinnahmen, die jetzt entfallen.

 

Und man kann und muss davon ausgehen, dass der Verein mit den Sponsoren (vielen Dank für deren Entgegenkommen!) und der Stadt (auch vielen Dank für das Verständnis!) das vereinbart haben. Das war ja der Casus-Knackus.

 

Für die Stadt bringt unsere Lösung eventuell sogar Vorteile, weil der Rasen jetzt tatsächlich sehr stark in Anspruch genommen worden wäre bzw. man es sich auch mit Ausweichterminen etc. jetzt leichter tut.

 

Eine wirtschaftlich vernünftige Entscheidung angesichts des wirklich unnötigen Re-Starts.

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Weshalb ich dann bei einer LED-Bande in Liebenau nicht mehr interessiert war.

Und da war ich sicher nicht der Einzige. Diese Digi-Formate sind unverschämt teuer. Da stütze ich die Werbefirma ja mehr als den Verein.

Da frag ich mich wirklich auch, ob das rentabel ist für uns. Da zahlen dann unsere Sponsoren einen Haufen Geld und uns bleibt nix. Das sind bei 15 Heimspielen 90.000 Euro.

 

Es gab ja von MD eh einen Vorstoß (gemeinsam mit Sturm), dass die Stadt diese Banden kaufen soll und dann quasi etwas billiger bis gratis an die Vereine vermieten soll.

 

ich mein, wir haben mind. 15 Heimspiele, Sturm hat mind. 20; sind >200.000 Miete pro Jahr. So teuer können die Dinger gar nicht sein dass dieser Betrag gerechtfertigt wäre.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na gut, dass sind jetzt nicht nur die Kosten für die Bande selbst, sondern auch Betrieb, Personal etc. Und so ein Ding kostet ab gut 700.000 Euro aufwärts, qualitativ hochwertigere Anlagen schon gerne einmal über 1 Mio. Euro ...

 

Wobei natürlich die Sponsorenpakete meist mehr sind als nur die LED-Bandenwerbung, sondern (meist) nur ein Teil davon.

 

Trotzdem: Kosten/Nutzen ist da nicht wirklich ideal ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Dann wären die Dinger schon mehr wert als das Stadion selbst. Diese Zahlen mögen stimmen, wenn man bei einem Wucherer kauft.

Ja, sie sind sehr teuer. Doch das kosten sie nur wenn man bei einem Branchenbekannten Preistreiber, den ich jetzt hier nicht nenne, kauft.

 

Nunja, der Wert Immobilie ist doch noch ein etwas höherer ...

 

Da ich beruflich gelegentlich damit zu tun habe, weiß ich was Preisspanne solcher Anlagen sind, da geht es ja um auch viele technische Feinheiten, die dann gleich mal schnell in den Preis gehen. Und: die Anlagen sind natürlich relativ schnell technisch veraltet (ist ja wohl auch ein Problem in Liebenau), was bei Miete natürlich sehr schnell auf den Preis geht, weil man innerhalb der technischen Nutzungsdauer nicht nur die Anschaffung, den Betrieb und logischerweise einen Gewinn erzielen will.

 

Aber, wem erzähle ich das ...

 

Deshalb der Vorschlag seitens der Vereine an die Stadt (oder die Vereine kaufen sich das Ding einfach selber).

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...