Zum Inhalt springen

2. Liga 2019/20


Empfohlene Beiträge

Zur Frage der Kompetenz möchte ich meine ungarischen Freunde jetzt nicht zitieren müssen - dort herrscht die blanke Panik, weil Orban & Co nix machen, sich dauernd nur widersprechen und dann auf die schnelle irgendwelche Maßnahmen beschließen (siehe auch die Grenzschließungen).

 

Und zur Kompetenz gehört jetzt auch, dass man - wie immer man agiert - Massenansammlungen verhindert. Und dass man solche Situation heraufbeschwört, weil natürlicherweise die Bulgaren und Rumänen nach Hause wollen, ist ja auch verständlich. Da hat der Orban uns schön hängen lassen, herzlichen Dank, erinnert fast an 2015, wo er es doch war, der Europa in Schwierigkeiten gebracht hat (und niemand anderer). Erinnere an die Bilder in den Budapester Bahnhöfen. Da kriege ich heute noch das Kotzen, apropos ...

 

Die zur Verfügung stehenden Daten sagen nix über die Situation im Lande aus (auch die Dunkelziffer bei uns ist bedeutend höher, siehe auch die Statistik aus China), ebenso in GB (wo sich gestern noch Kollegen von mir absetzen mussten, weil ihr Auftraggeber sie hat hängen lassen und keiner wusste, was zu tun ist, ringsum schon alles geschlossen war, sie noch arbeiteten bzw. arbeiten mussten - von Flugumbuchungen o. ä. will ich gar nicht reden). Schon ziemlich kühn, einfach zu versuchen, ein ganzes Land durch faktisches Nichtstun immunisieren zu wollen - koste es, was es wolle ...

 

Und natürlich sind gegenseitige Grenzsperren auch in der jetzigen Situation alles andere als hilfreich, siehe auch Deutschland, wo wichtiges, bezahltes und notwendiges Medizinmaterial zurückgehalen wurde. Einfach ein No-Go.

 

Zu Rußland: wundere mich nur, warum dort jetzt plötzlich doch nicht die EM 2020 ausgetragen werden kann (wie kurz angeboten) und warum man dort jetzt - zumindest - ein Notkrankenhaus aus der Erde stampft bzw. stampfen muss. Glaube also keiner Stastik, wenn du sie nicht selbst fälscht (und nein, der stammt von keinem britischen Premier) ...

 

Nur, dass wir uns richtig verstehen: ich glaube auch, dass bei uns bevölkerungsschonende Kommunikation betrieben wird (inkl. Nutzung der Telekommunikationsdaten), zumindest wird da ziemlich alles rausgeholt was das hergibt (brauche ich dir aber nicht zu erklären).

 

Übrigens, die UEFA hat dementiert, dass im Falle des Abbruchs der Meisterschaften automatisch der aktuell Erste zum Meister gekürt wird: https://www.kleinezeitung.at/sport/fussball/international/5787204/Fussball_Tabellenfuehrer-neuer-Meister-Fuer-UEFA-Fake-News

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 1Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Hab die letzten Tage immer wieder mal im Forum vorbeigeschaut und jedes Mal habe ich - statt dem von mir erhofften Austausch zum GAK - irgendwelche pseudo-aufklärerischen Postings von @aufewigrot lese

Hallo Fans des GAK,   trotz der vielen Nachteile, die Corona uns gebracht hat, gratulieren wir herzlich zum vorzeitigen Klassenerhalt.   Andre KFC Uerdingen Fanclub Krieewelsche Böersch

Von meiner Seite werde ich keinen Euro für die Saisonkarte zurückfordern. Es gibt so viele Dinge die unwichtig sind und wo ich eher Sparen könnte und das werde ich definitiv nicht bei meinen Liebling

Freiwilliger Gehaltsverzicht - ich sag einmal so, dass unsere Spieler jetzt nicht diese Großverdiener sind wie in anderen Ligen und freiwillig aufs Gehalt verzichten, vielleicht gibts "Spenden" oder sonst was... ich kann mir nicht vorstellen, dass einer z.B. 2000,-- verdient und freiwillig auf z.B. 1000,-- verzichtet!? ...Kurzarbeit wäre für den Verein die sicherste Lösung...das werden , glaube ich, einige Vereine machen...

 

...und wenn wen gaaaanz langweilig ist:

 

https://www.club-vote.com/cv/?action=info_verein&verein_id=517

 

:devil--

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Frage der Kompetenz möchte ich meine ungarischen Freunde jetzt nicht zitieren müssen - dort herrscht die blanke Panik, weil Orban & Co nix machen, sich dauernd nur widersprechen und dann auf die schnelle irgendwelche Maßnahmen beschließen (siehe auch die Grenzschließungen).

 

Und zur Kompetenz gehört jetzt auch, dass man - wie immer man agiert - Massenansammlungen verhindert. Und dass man solche Situation heraufbeschwört, weil natürlicherweise die Bulgaren und Rumänen nach Hause wollen, ist ja auch verständlich. Da hat der Orban uns schön hängen lassen, herzlichen Dank, erinnert fast an 2015, wo er es doch war, der Europa in Schwierigkeiten gebracht hat (und niemand anderer). Erinnere an die Bilder in den Budapester Bahnhöfen. Da kriege ich heute noch das Kotzen, apropos ...

 

Die zur Verfügung stehenden Daten sagen nix über die Situation im Lande aus (auch die Dunkelziffer bei uns ist bedeutend höher, siehe auch die Statistik aus China), ebenso in GB (wo sich gestern noch Kollegen von mir absetzen mussten, weil ihr Auftraggeber sie hat hängen lassen und keiner wusste, was zu tun ist, ringsum schon alles geschlossen war, sie noch arbeiteten bzw. arbeiten mussten - von Flugumbuchungen o. ä. will ich gar nicht reden). Schon ziemlich kühn, einfach zu versuchen, ein ganzes Land durch faktisches Nichtstun immunisieren zu wollen - koste es, was es wolle ...

 

Und natürlich sind gegenseitige Grenzsperren auch in der jetzigen Situation alles andere als hilfreich, siehe auch Deutschland, wo wichtiges, bezahltes und notwendiges Medizinmaterial zurückgehalen wurde. Einfach ein No-Go.

 

Zu Rußland: wundere mich nur, warum dort jetzt plötzlich doch nicht die EM 2020 ausgetragen werden kann (wie kurz angeboten) und warum man dort jetzt - zumindest - ein Notkrankenhaus aus der Erde stampft bzw. stampfen muss. Glaube also keiner Stastik, wenn du sie nicht selbst fälscht (und nein, der stammt von keinem britischen Premier) ...

 

Nur, dass wir uns richtig verstehen: ich glaube auch, dass bei uns bevölkerungsschonende Kommunikation betrieben wird (inkl. Nutzung der Telekommunikationsdaten), zumindest wird da ziemlich alles rausgeholt was das hergibt (brauche ich dir aber nicht zu erklären).

 

Übrigens, die UEFA hat dementiert, dass im Falle des Abbruchs der Meisterschaften automatisch der aktuell Erste zum Meister gekürt wird: https://www.kleinezeitung.at/sport/fussball/international/5787204/Fussball_Tabellenfuehrer-neuer-Meister-Fuer-UEFA-Fake-News

 

W.

 

Alles gut mit der "alles gut" Gebetsmühle. Ich lass jedem seine Welt, an die er glaubt (bis er dran glauben muss).

Deine ungarischen Freunde, aus welcher Ecke die wohl kommen....

 

Aber tust mir bitte einen Gefallen? Erklär mir bitte nix mehr über Russland (oder dein/euer Feindbild Putin).

Das wäre etwa gleich respektlos, wie wenn es an meiner Tür klingelt, ein gewisser Herr K. vom Falter mir die "Mission Nawalny" erklären wollte und sich vor meinem Auto ein Mob Vermummter vom schwarzen Block versammelt.

 

Ich meine, dass ich familiär bedingt bezüglich über russische Realitäten SEHR gut und vor allem ausreichend diffenziert informiert bin.

 

Компания благодарит вас!

 

PS: Russland bekam die EM deswegen nicht, weil sie sie politisch nicht bekommen DARF.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Bundesliga hat heute beschlossen, bis Anfang Mai den Spielbetrieb auszusetzen: https://sport.orf.at/stories/3060982/, die 2. Liga ebenso: https://www.2liga.at/2liga/redaktionsbaum/news/19-20/auch-hpybet-2--liga-setzt-meisterschaftsbetrieb-aus/

 

Durch die Verschiebung der EM nach 2021 sieht man hier wohl ein neues Zeitfenster bis in den Juni hinein zu spielen.

 

W.

Ich denke nicht, dass es Sinn macht, die Saison fertigzuspielen. Corona wird sich einfach noch viel zu lang hinziehen. Man muss vernünftig sein.

 

Erstens kann noch kein Experte voraussagen, wann die Herdenimmunität erreicht sein wird und

 

Zweitens macht es keinen Sinn mit von der durchgemachten Infektion geschwächten Menschen zu spielen. Unsere hatten ja angeblich im Winter alle die Influenza

 

Drittens wackeln sicher einige Clubs wirtschaftlich schon ganz gewaltig. Wer weiß, welcher Club nach Ende der Krise noch am Platz steht.

 

Von viertens und fünftens ganz zu schweigen.

 

Eine Rechnung mit zu vielen Variablen.

 

It's just a game....aber leider ist Fußball ein cash game und daher redet das Geld mit

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke nicht, dass es Sinn macht, die Saison fertigzuspielen. Corona wird sich einfach noch viel zu lang hinziehen. Man muss vernünftig sein.

 

Erstens kann noch kein Experte voraussagen, wann die Herdenimmunität erreicht sein wird und

 

Zweitens macht es keinen Sinn mit von der durchgemachten Infektion geschwächten Menschen zu spielen. Unsere hatten ja angeblich im Winter alle die Influenza

 

Drittens wackeln sicher einige Clubs wirtschaftlich schon ganz gewaltig. Wer weiß, welcher Club nach Ende der Krise noch am Platz steht.

 

Von viertens und fünftens ganz zu schweigen.

 

Eine Rechnung mit zu vielen Variablen.

 

It's just a game....aber leider ist Fußball ein cash game und daher redet das Geld mit

 

Ach was. Wenn du mehr und es ganz genau über Herdenimmunität wissen willst, fragst doch einfach einen der es wissen muss!! Einen vermutlich linksgedrillten, ganz sicher aber komplett aus den Fugen geratenen Journalisten des ORF, der im Beitrag https://orf.at/stories/3158423/ gerade Boris Johnson einkocht. Die Entdeckung des Tages, diese Journalistenleuchte. Wenn man seinen ideologischen Fanatismus in dem Artikel liest, fragt man sich wirklich, wie viele publizistischen Hetz-Generationen der österreichische Steuerzahler oder GIS-Zahler weltweit verbreitet noch finanzieren muss.

 

EU mit ihren selbsternannten Weltverbesserern = GUT , Putin, Johnson SchXXXe. Demokraten samt WashBER und NYT = Gut. Republikaner = grundsätzlich SchXXXXe. Seit Jahren immer das Gleiche...

Wahrscheinlich ist Johnson schon morgen direkt für alle verantwortlich, die in GB sterben. Frisiere dich besser schon Heute, Boris...

 

Das Dumme: Diese ständig rein ideologisch motivierten "alternativen Fakten" des ORF und seiner gleichgeschalteten Vasallen (leider zurecht Medienmafia genannt) in Europa sind derart massiv, dass sie dann auch faktisch jeder glaubt, da ja nun genug Zeit, um diese "Hirnwäsche imprägniert" zu konsumieren. Putin hat seit gestern übrigens die Verfolgung und Bestrafung von Fake News bezüglich Russland und auch anderen Ländern durch Journalisten und Influencer in SM angedroht. Was er als hoheitlicher Kontrolleur des russischen Internets mit seiner Agentur (=Bundesnetzagentur mit erweiterten und monopolistischen Rechten) auch kann. Solches vermisse ich in der EU.

 

Nix gegen vernünftige Aufrufe und Maßnahmen. Wichtig. Richtig.

 

Wir erleben jedoch den kompletten politischen Missbrauch durch die Medien, die meiner Meinung nach teilweise schon echt kriminelle Geschäftsmodelle sind. So wird der Fall Ischgl, eine in meinen Augen fatale, grob fahrlässige Tatsache, die rein auf einer Geldgier und einer realitätsresistenten Partygesellschaft beruht, medial bereits schön unter den Deckel der gedrückt. Tilg und Platter sind direkt fällig, weil lobbybedingt zu schwer belastet.

Von Gesundheit scheinen beide keine Ahnung zu haben, also direkt ablösen. Ich wüsste auch nicht, dass ich mit Kurz in einem Boot sitze, wie er es im Zusammenhang mit Zusammenhalt posaunt (oder gerne hätte). Hier geschieht propagandistischer Missbrauch.

 

Zum Topic:

Mein Hausverstand sagt mir, dass es

 

14 Tage (von Tag X der Maßnahmen) zum beginnenden Durchbrechen der Inkubationskette

weitere 14 Tage für die Umkehr der Ansteckungs-Dynamik

weitere 14 Tage für die sichere generelle Zurückdrängung der Infektionen

brauchen wird.

 

Wird auch sehr auf das Wetter ankommen. Denn der Blick auf die Südhalbkugel zeigt schon, dass Trockenheit bzw. Wärme ein entscheidender Faktor zu sein scheint. Dazu muss man wohl kein besonderer Schlaukopf sein.

Daher kann es ohne sportliche Verzerrung eigentlich nur einen Abbruch der Saisonen geben und demokratische Entscheidungen, wer der Meister ist, wie im Fall Liverpool, der sich eine Einstimmigkeit hierzu wirklich mehr als verdient hätte.

 

Ich finde, das "cash game" Fußball darf man in seinen gesamten Strukturen gut überdenken.

Wenn man nämlich bei einem Nachwuchsturnier hört, dass innerhalb von Dortmund ein Spieler der U12 zwischen 2 Vereinen um 10.000 Euro gehandelt wurde (sicher ein Einzelfall, aber schlimm genug), stimmt doch im Ganzen was nicht mehr.

Wenn wir Jugendstufen haben, in dem ein - sagen wir mal: älterer DNA-Erhabener - den Rest abknallt, um mit 15 bereits virtuell 2-stellige Millionen Ablösesummen zu generieren... für was haben wir dann noch Jugendstufen und Leistungsprinzip?

 

Die CoV Krise sollte man zu einer kompletten Neuaufstellung im Fußball nutzen.

Saison abhaken, neue Werte schaffen, die sich weniger an Geld orientieren.

Der Wille bei den Jugendtrainern und Koordinatoren dazu ist längst da.

 

PS: Wir haben hier bei uns in der U10 einen 2011er drin, der unglaublich gut ist, aber sich nicht mal die Fahrten zu den Trainings halbwegs leisten kann. Den ziehen wir anderen Eltern mit. Der Verein hat auch geholfen. Der Junge wäre klar benachteiligt, wenn wir nicht zusammen helfen würden. Für das gibt es offenbar kein Geld. Aber CR7 samt Steuervermeidungs-Stab. Sowas klappt immer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke nicht, dass es Sinn macht, die Saison fertigzuspielen. Corona wird sich einfach noch viel zu lang hinziehen. Man muss vernünftig sein.

 

Erstens kann noch kein Experte voraussagen, wann die Herdenimmunität erreicht sein wird und

 

Zweitens macht es keinen Sinn mit von der durchgemachten Infektion geschwächten Menschen zu spielen. Unsere hatten ja angeblich im Winter alle die Influenza

 

Drittens wackeln sicher einige Clubs wirtschaftlich schon ganz gewaltig. Wer weiß, welcher Club nach Ende der Krise noch am Platz steht.

 

Von viertens und fünftens ganz zu schweigen.

 

Eine Rechnung mit zu vielen Variablen.

 

It's just a game....aber leider ist Fußball ein cash game und daher redet das Geld mit

 

In Sitten wurde schon der gesamte Kader entlassen: https://sport.orf.at/#/stories/3061023/ - darf man dann schon gespannt sein, wie es mit der Schweizer Liga weitergeht, wenn es überhaupt vor dem Sommer weitergeht ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Entscheidung kann europaweit wohl erst fallen, wenn man sich über die Verschiebung der Transferzeit einig ist, die derzeit auch diskutiert wird.
Denn von der hängt es mE ab, ob man diverse Ligen vielleicht doch noch fertig spielen kann. Auch das wäre ein Mammutprogramm ohnegleichen.
Ohne Transferfensterverschiebung geht es sowieso nicht. Dazu steht die Klärung der Frage, wie man mit dem Auslaufen der Verträge umgeht derzeit an erster Stelle.

Ganz knifflige Sache auch/vor allem wegen der CL Terminierung/Kohle.
Wer hätte sich so ein Szenario je gedacht? Aktuell ist eine Zeit der Horizonterweiterung, die man komplett ausnutzen sollte.
 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Wochen später...

In Deutschland gehe ich davon aus, dass man im Nachwuchsbereich per Anfang Mai wieder das Training aufnimmt.

Im Übrigen zeichnet sich ab, dass sich die Maßnahmen schneller lockern werden, als sie uns jetzt noch die Hypnotisiert-Karotte vor die Nase halten.
Ein erster Schritt wurde mit der, neuen, seriöseren Auslegung der Infiziertenzahlen (mE noch immer überzogen, siehe Hamburg) seit Samstag ja bereits gemacht (stand auch sicher so auf der Agenda). In 2 Wochen kommt nochmals ein nächster Ankündigungs-Schub für die Lockerungen und Anfang Mai wird man wenigstens wieder mannschaftlich trainieren können. Unter welchen Umständen auch immer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lt. aktueller PK und Aussage von Vizekanzler Kogler bis Ende Juni KEINE Veranstaltungen (Evaluierung Ende April).

 

W.

Schaut für mich nach Abbruch aus.

Ein sauberer Schlussstrich für diese Saison.

Fragen des Auf-und Abstiegs klären.

Planungssicherheit für die nächste Saison herstellen.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin schon sehr gespannt, wie die Meisterschaft beendet wird und vor allem für uns wichtig - wie der Auf- und Abstieg gehandhabt wird. Dass wir derzeit auf einem Abstiegsplatz stehen, brauche ich niemanden zu sagen...

Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass es in keiner Liga Absteiger gibt und alle, die auf einem Aufstiegspatzu stehen, aufsteigen. Hieße keiner aus der 1. Liga runter und Ried rauf. Keiner aus der 2. Liag runter und 2 rauf (es haben nur aus 2 RL einen Aufstieg beantragt) usw. Eventuell wäre Anfang Juli noch eine Art Play off möglich - zB St Pölten gg Ried und Play off zw Horn gg KSV und FAC gg GAK...

Ließe man nämlich alle ab- und aufsteigen, klagen naturgemäß die Absteiger und ließe man niemanden aufsteigen, klagen die Führenden bzw. jene Vereine, die auf einem Aufstiegsplatz stehen. Brenzlige Situation, bei deren Lösung sich bislang nur Belgien mal zu einem Schritt vorgewagt hat. Das mit den Auf- und Absteigern haben sie aber auch noch nicht geklärt.

Rein sportlich müssten wir absteigen - schließlich ist mehr als die Hälfte der Meisterschaft absolviert. Bitter wäre es allemal. Also hoffen wir, dass bei einem Abstieg keiner auf- und absteigen darf bzw. muss oder es keine Absteiger gibt oder wir in einem Play-off endlich den FAC schlagen (in Wien vor 1.000 GAK Fans!).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mählich rechnet im Interview von Sport am Sonntag mit einem Abbruch der 2.Liga.

2/3 der Mannschaften sind gg. eine Fortsetzung ... viele Klubs mit Amateur Spielern daher wahrscheinlich unmöglich.

Ried soll jedoch aufsteigen können.

Nächste wird hoffentlich eine Entscheidung fallen. Ich bin für Abbruch der 2.Liga, eine Fortsetzung ohne Zuseher und nach dieser langen Pause ist ein riesen Nachteil für uns im Kampf die Klasse zu halten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie aussieht, werden die Amateurligen abgebrochen bzw. annulliert, möglicherweise auch die 2. Liga, bei der 1. Liga (und im Cup) wird man es wohl mit Geisterspielen versuchen: https://sport.orf.at/stories/3061737/

 

Geisterspiele machen ja in der 2. Liga ohne TV-Vertrag keinen Sinn.

 

Es wird alleine schwierig werden, mit allen den notwendigen Maßnahmen (Testungen etc.), die 1. Liga zu Ende zu bringen - mMn ein ziemlich sinnloses Unterfangen, weil beim ersten positiven Fall eines Spielers das ganze schon in Frage gestellt ist.

 

Interessant wird freilich die Aufstiegsregelung aus der 2. Liga, gut möglich, dass Ried da - leider - durch die Finger schaut. Das könnte nach einem Rechtsstreit aussehen. Finde, eine Idee mit Bonuspunkten für die nächste Saison bei den abgebrochenen Ligen nicht schlecht (wäre ja bei Werndorf in der Unterliga Mitte auch ähnlich), um den betroffenen Teams zumindest etwas entgegenzukommen.

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Entscheidung wird wohl morgen fallen, da gibt es eine Klubkonferenz der Bundesliga: https://sport.orf.at/stories/3061787/

 

Da es - im Gegensatz zur 1. Liga - keinen TV-Vertrag gibt, kosten Geisterspiele nur, man kann keine Kurzarbeit mehr machen und hat immense Reisestrapazen aufgrund des engen Zeitplanes. Da kann es gut sein, dass sich die Vereine mehrheitlich (man braucht wohl eine Zweidrittelmehrheit) auf einen Ligaabbruch verständigen. Ried wird wohl in dem Fall den Rechtsweg bestreiten.

 

Und, ehrlich gesagt, scheint mir der Aufwand zu Ertrag auch in der 1. Liga eher mäßig, weil die Testungen was kosten und man trotzdem davon nicht gefeit ist, dass es zu Ansteckungen kommt und dann der ganze Spielbetrieb ad absurdum geführt wird.

 

Angeblich sollen ja nur die Erstligisten und Lustenau (Cup) ab nächster Woche in Kleingruppen trainieren dürfen (was auch schon vieles sagt).

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denke auch das es keinen Sinn macht die 2. Liga fortzuführen, wenn es nur Geisterspiele gibt und nochdazu etliche Testungen bei den Spielern gibt.

 

Zu guter Letzt isi die 2. Liga keine Profi Liga und wäre auch nicht so einfach zu isolieren ( Spieler zwecks Ansteckung).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denke auch das Geisterspiele mehr kosten als sie bringen. Die Stadt wird wieder Miete verlangen und man bekommt nix rein. Ist also ein reines Minusgeschäft, auch für die Sponsoren bringen Geisterspiele nix. 

 

Viele fragen sind dann dennoch offen:

 

Was ist bei Auswärtsspielen im Ländle?(Betrifft uns nicht mehr, aber wo übernachtest)? 

Wann genau sollen diese teuren Tests durchgeführt werden? Kostet ja laut Medien 100 Euro pro Mann. Wer bezahlt diese?

Wennst weit reisen musst, bleiben die Ankickzeiten erhalten? Kann man vielleicht mit Frage 1 kombinieren

Was wenn der ein oder andere Verein finanziell einbricht und keiner aufsteigen darf? Was dann?

 

Könnte noch ein paar Fragen reinstellen, aber es sind zu viele offen. Deshalb kann ich mir nicht vorstellen, dass es morgen eine Entscheidung geben wird. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...