Zum Inhalt springen

14. Runde: GAK - WSC Hertha, Sa. 27. Oktober 2018, 18:30 Uhr


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 373
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Wir haben nach wie vor 7 Punkte Vorsprung. Plan: Vorsprung halten - in der 3.letzten Runde daheim gegen WAC den Aufstieg feiern - 2000 Auswärtsfans an Wels melden - in Wirklichkeit gar keiner mitfahre

So ist es - und mit Provokationen muss man umgehen lernen, wenn man es noch immer nicht kann. Ansonsten wird es noch viele Spielabbrüche geben - es gibt immer wieder Spieler, die gerne provozieren. Da

Ich glaube, ich brauche jetzt nicht zum x-ten mal schreiben, dass das Verhalten des Störers absolut nichts im Stadion verloren hat.   Was ich in der ganzen Diskussion allerdings auch mal hervorheben m

Lieber W., fällt dir eigentlich auf wie viele Kommentare du nahezu im Minutentakt schreibst?

 

Ich möchte dir wieder in aller Deutlichkeit schreiben, dass ich deine Meinung nicht teile, auch wenn du noch 1000 Kommentare hier reinschreibst.

 

Ich sehe den Vorstand nicht als Kindergartentanten die für jeden Schwachsinn der sich auch nur annähernd im Umfeld der Roten abspielt zuständig sein sollen.

 

Fällt dir im Interview von HARA eigentlich seine Ruhe, ja fast schon Gelassenheit auf? Ist ihm vielleicht bewusst dass wir als GAK Familie zu 99% aus vernünftigen, leidenschaftlichen Fans bestehen denen der Verein am Herzen liegt? Die sich von einem unvernünftigen Platzläufer und von ein paar unvernünftigen Becherwerfern und Wortmeldungen sicher nicht unterkriegen lassen?

 

Ich wünsche dir und vielen anderen HARAs Gelassenheit.

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gelassenheit allein wird uns vor solchen Deppen nicht schützen. Das der Platz so wie er ist nicht reichen wird kann ein jeder sehen. Wer wirklich glaubt das passt so wird Blöd aus der Wäsche schauen.

HARA formuliert mit Ruhe, fast schon Gelassenheit, dass man sich auch Betreffs der Sicherheit weiter professionalisieren wird.

 

Hysterie, Panikmache und eine volle Hose wegen wenigen Unvernünftigen, am Samstag war es 1 Platzläufer, werden uns nicht weiterhelfen.

 

Gut, dass HARA kühlen Kopf bewahrt auch wenn manch andere (Journalisten usw.) lieber gleich mal in Panik verfallen.

  • Like 6
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry da muss ich widersprechen. Zu sagen bis jetzt war ja nix ist nicht seriös. Der war beim Interview geschockt. Natürlich soll man die Ruhe bewahren. Aber auch Lösungen sind wichtig. Jetzt spielen mal gegen denn KSV und die letzte Runde. Danach sollte man schauen was gemacht werden kann und muss.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann muss ich mich wundern - ich selbst habe keinen Account - warum auch bei uns so viel über FB läuft, wenn es eh nicht wichtig ist.

Da kann ich nur zustimmen. Angeblich soll es nicht wichtig sein, und dann gibt es viele Infos leider trotzdem nicht ohne FB.

 

Zum aktuellen Fall: Es ist fair, dass sie unseren offenen Brief dort übernommen haben. Im Prinzip wurde dort schon alles gesagt, jegliche weitere Diskussion ist dort eigentlich fehl am Platz. Dass natürlich jeder - ob GAK Fan oder nicht - dort irgendeinen Müll absondern kann, ist leider so.

 

Den Ordnerdienst kann man allerdings schon kritisieren. War ja offenbar nicht so, dass der Typ gelaufen ist. Sicher ist der Job blöd und schwierig, zu 99% muss man in die Luft schauen, mitjubeln darf man auch nicht, und einmal macht halt einer so etwas...

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Langsam aber sicher geht diese Diskussion hier komplett daneben. Wär es einer aus der Kurve gewesen würde hier die Fankultur längst erhängt werden. Jetzt da es einer von der "Längs" war ist es ohnehin kein Roter bzw einfach nur ein Randalierer.

 

Keiner kann in seinen Nachbarn hineinschauen. Wenn schon der Bruder eines Sponsors ein Gefahrenherd ist, und man dem Sicherheitsdienst versagen vorwirft können wir es bleiben lassen.

 

Tatsache ist das sehr sehr viele Teams mit unseren Möglichkeiten im TZ überglücklich wären, wir sind aber schlicht zu viele Leute für diese Anlage (im jetzigen Zustand). Wenn ich nicht mal mehr garantieren kann das die Sitzer von der Längsseite auf ihrer "Tribüne" bleiben kann ich nicht die schuld auf einzelne Deppen abschieben sondern muss meine Möglichkeiten hinterfragen. Willst jedem Fan einen Ordner auf den Schoß setzen?

 

Einfache Bauernregel, je mehr desto mehr. Sprich mehr Leute mehr Deppen.

 

Komplette Kontrolle gibt es nicht, und der Vorstand muss sich auch nicht zu jedem rülpser auf Facebook und Co äußern.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiß man was schlimmstenfals blüht? Kann sich das auf die Punkte auswirken?

 

Fix ist jedenfalls, dass die Ernsthaftigkeit daran gemessen wird ob der Typ noch jemals ins Stadion kommt. Denn muss jetzt jeder Ordner kennen und rausschmeißen falls er es probiert, oder gar im Stadion gesichtet wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute tagte der Senat I des Steirischen Fußballverbandes im Haus des Steirischen Fußballs in der Herrgottwiesgasse, um auf Basis der ÖFB-Rechtspflegeordnung über den durch einen Fan des GAK 1902 verursachten Spielabbruch beim Spiel des GAK 1902 gegen Hertha Wels zu urteilen.

Die Entscheidung wurde vertagt, es soll noch Marco Schlacher, der Schiedsrichter der Partie, der aus Lienz kommt, befragt werden

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Herr wird ja vielleicht in Osttirol arbeiten müssen, da ist ein 17-Uhr-Wochentags-Termin in Graz ein bisserl schwierig. Ausserdem bei dem Unwetter im Süden wäre es so oder so schwierig geworden.

Das Verfahren musste aber eröffnet werden, weil der Schiribericht vorliegt. Man hat halt offenbar noch Fragen.

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1.) Am Video erkannt werden kann mMn, dass von einem "Niederstrecken" oder einem "Faustschlag" nicht die Rede sein kann. Umgschupft hat er'n, fertig. Kann mir nicht vorstellen, dass der werte Herr Sulimani da irgendwie verletzt worden ist... Trotzdem deppert.

 

2.) Der Ordnerdienst dürfte sich in dem Moment auf den Torjubel konzentriert haben, da greift absolut niemand ein, obwohl der Typ zuerst am Feld herum schlendert und auch danach unbehelligt herum geht... So geht's nicht! Sofern das zu bezahlende Ordner waren, müssen sich die die Frage aller Fragen stellen: "Wo woa mei Leistung?"

 

3.) Strafe wirds geben, aber so dramatisch dürfts auch nicht werden. Alles andere als eine Geldstrafe im niedrigen 4-stelligen Bereich wäre schon übertrieben...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir stellt sich gerade nur die Frage, wie das Video jetzt an die KleZe gelangt ist?

Die Handgreiflichkeiten danach sind auch nicht ohne, v. a. der Herr in der braunen (Leder-)Jacke ...

Der Ordnerdienst hat tatsächlich versagt.

 

---

 

HIer die aktuelle Stellungnahme des Vereins: http://www.grazerak.at/index.php/aktuelles/751-stellungnahme-des-vorstandes-zum-abbruch-bei-gak-hertha-wels

 

Das ist absolut zu so unterschreiben und der zweite Schritt (nachdem auch das Ordnerpersonal verstärkt wird) in die richtige Richtung! Als dritten Schritt würde ich mir einen Ethik- und Verhaltskodex wünschen (der StfV arbeitet im Moment an so etwas), der als Teil der Hausordnung mit entsprechenden Sanktionen versehen für alle Zuschauer ersichtlich angebracht wIrd (auch beim Kartenverkauf, auf der Homepage etc.) - quasi wie ein Leitbild für den Verein und seine Anhänger. Selbstverständlich muss das dann auch exekutiert werden und zwar vom Verein und seinen für Sicherheit beauftragen Personen.

 

Selbstverständlich muss dieser Kodex gemeinsam mit Fanvertretern erarbeitet werden, die dann die Ergebniss etc. u. a. in die Fanclubs tragen. Dazu sicherlich eine Veranstaltung für die Endabstimmung notwendig sein, eventuell mit einem Fachmann zum Thema. Ich bin da auch gerne bereit, entsprechende Vorarbeit zu leisten, auch wenn ich aus beruflichen Gründen oftmals nur aus der Ferne "mit dabei" sein kann. Ziel könnte sein, so einen Kodex bis zum Meisterschafts-Rückrundenbeginn erstellt zu haben.

 

Noch ein abschließender Vorschlag: ohne jetzt eine Menschenhatz lostreten zu wollen, wäre es vielleicht vernünftig, wenn sie die Mitglieder des Vorstandes (sofern sie das nicht eh schon tun und auch während des Spiels verfügbar sind) verstärkt unter die Anhängerschaft mischt und im Falle des Falles Zuschauer auf Fehlverhalten anspricht. Das ist natürlich keine einmalige Sache (zumal jetzt kein Liga-Heimspiel im Herbst mehr ist), aber man kann sich da über die Winterpause sicherlich was überlegen (Anton Baumgartner ist mir ja auch öfter auf der Osttribüne aufgefallen). Das ist jetzt alles ein längerer Prozess, aber er muss JETZT beginnen, damit die Hemmschwelle wieder sinkt, damit wir solche Probleme nicht bekommen.

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...