Zum Inhalt springen

14. Runde: GAK - WSC Hertha, Sa. 27. Oktober 2018, 18:30 Uhr


Empfohlene Beiträge

Es war sicher eine Unsportlichkeit, die sich eine Karte verdient hätte. Aber jemand der ins Spielfeld lauft und dann noch dazu so etwas macht, ist halt ein No-Go, das x-mal so schwer wiegt. Ich kann die Mail nachvollziehen (der letzte Satz hätte vielleicht nicht sein müssen), die Unsportlichkeit ist sicher ärgerlich, auch wenn wir da schon oft genug drüber gestanden sind auch diesmal eine sportliche Antwort gehabt hätten. Und generell wird das wenig bringen, ein Abzug steht dem Gegner nach so einer Aktion nun mal zu. In erster Linie geht es jetzt darum, dass es in Weinzödl noch mehr Maßnahmen braucht um solche Vorfälle zu verhindern.

 

Damals beim Showdown in Wildon war auch ein Spieler dabei der das Grazer Publikum provozieren wollte. Der Schiri hat das ebenfalls nicht gesehen, aber der Trainer hat ihn dann fünf Minuten später, noch in der ersten Halbzeit, vom Spielfeld genommen. So kann es natürlich auch laufen, aber das darf alles keine Ausrede sein, denn auch dort wären während der Meisterfeier irgendwelche Idioten auf der Tribüne fast zum Raufen gekommen.

 

Am meisten ärgert mich an der Sache, dass der Macro Heil sich ein anderes Comeback verdient hätte und von seiner Seite alles dafür getan wurde um sich mit ihm zu freuen. Wer weiß ob das der Typ in seinem Zustand überhaupt mitbekommen hat, wer da eigentlich wie den Ausgleich gemacht hat...

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 364
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Ich glaube, ich brauche jetzt nicht zum x-ten mal schreiben, dass das Verhalten des Störers absolut nichts im Stadion verloren hat.   Was ich in der ganzen Diskussion allerdings auch mal hervorheben m

Was fehlt (und nicht erst seit kurzem) ist der Respekt für andere. Ob das jetzt gegnerische Spieler oder Schiedsrichter sind, ja selbst die eigenen Spieler sind als Ziel recht, solange man die eigenen

Wir haben nach wie vor 7 Punkte Vorsprung. Plan: Vorsprung halten - in der 3.letzten Runde daheim gegen WAC den Aufstieg feiern - 2000 Auswärtsfans an Wels melden - in Wirklichkeit gar keiner mitfahre

Ich glaube, ich brauche jetzt nicht zum x-ten mal schreiben, dass das Verhalten des Störers absolut nichts im Stadion verloren hat.

 

Was ich in der ganzen Diskussion allerdings auch mal hervorheben möchte, was bisher kaum bzw. noch gar nicht angesprochen wurde, ist die rasche, sachliche, ruhige und vor allem die kompetente Art, wie der Verein und das Media-Team auf das ganze Szenario reagierte. Kurz nach dem Abbruch gab es online bereits eine erste Stellungnahme als Video unseres Obmannes. In den Stunden danach wurden die Kanäle des GAK wohl mit (Hass-)Kommentaren (nicht gegen den Verein) nur so geflutet - die ehrenamtlichen Mitarbeiter haben mit Contenance alles rasch und sachlich moderiert - und dass, obwohl die wahrscheinlich noch mehr Wut im Bauch hatten als unsereins.

 

Am Tag darauf gab es Stellungnahmen vom Verein und einen "Spielbericht", der wohl uns allen zu 100% aus der Seele spricht und auch von sämtlichen Zeitungen zitiert/übernommen wurde.

 

Wir sind ein Amateurverein. Dieser Vorfall hat uns leider unsere Schwächen aufgezeigt. Ich sehe aber in der Kommunikation und dem Verhalten des Vereins gegenüber dieser Schandtat innerhalb der letzten 48 Stunden nur positives. Und das, ich sage es noch einmal, bei einem Verein, der fast aus freiwilligen Helfern besteht, die jahrelang mitarbeiten und sich den Arsch aufgerissen haben.

  • Like 8
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Umso mehr man sich über die Provokation aufregt, umso mehr wird man das auch von zukünftigen Spielern erwarten können. Und man hat am Samstag ja bewiesen: Es funktioniert!

 

Natürlich ist es unsportlich, aber die Antwort sollte immer noch sportlich erfolgen. Außer man will sich auf so ein (oder noch viel tieferes) Niveau begeben. Dann braucht man sich darüber auch nicht aufregen.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt muss mit Vernunft und Sachlichkeit der Vorfall aufgearbeitet werden. Es bringt überhaupt nicht sich gegenseitig zu zerfleichen oder in einer Übetreaktion hysterisch einen Umzug nach Liebenau zu fordern. Ich bin zuversichtlich dass die Vereinsführung bedacht reagiert und es bald wieder das Sportliche im Vordergrund steht. Daher möcht ich auch noch einmal Marco Heil zu seinem gelungenen Comeback gratulieren!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorab... ich war diesmal nicht in Weinzödl. Einige mir nahe stehenden Personen haben mir aber den Vorfall geschildert.

 

Aus Sicht von Wels: die hängen hinten drinnen und kommen so zu unerwarteten 3 Punkten in Graz. Ob sportlich oder nicht, das ist Fakt.

 

Der Idiot: Alles schon gesagt. Der soll blechen und büßen (obwohl ihm die Tragweite wohl erst später bewusst wurde)

 

Zur Kurve: ich bin selbst immer hinter dem Tor. Bis auf ein paar Becherwürfe, die intern sofort sanktioniert wurden, ist in den letzten 5 Jahren alles cool und diszipliniert abgelaufen.

 

Zu Weinzödl: ich liebe es dort. Hasse Liebenau. Aber Samstag hat gezeigt, dass es ein Pulverfass an Sicherheit für solche Massen ist.

 

Zur Längs: es hat sich schon über Wochen abgezeichnet, dass dort was passieren kann. Wie dort vermehrt Leute aufspringen, zur Bande laufen und zB die Liris verbal attackieren, letzte Schublade. Assozial. Hier muss der Selbstreinigungsprozess durchgeführt werden, der in der Kurve bereits gut umgesetzt wird.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Zur Längs: es hat sich schon über Wochen abgezeichnet, dass dort was passieren kann. Wie dort vermehrt Leute aufspringen, zur Bande laufen und zB die Liris verbal attackieren, letzte Schublade. Assozial. Hier muss der Selbstreinigungsprozess durchgeführt werden, der in der Kurve bereits gut umgesetzt wird.

Ist leider wirklich so, wie sich da einige Leute benehmen ist wirklich letztklassig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist die vielzitierte GAK-Familie nur Schimäre, WE ARE GAK lediglich ein Marketingkosntrukt?

 

Also die "GAK-Familie" habe ich immer für Schwachsinn gehalten, nicht nur weil es ein RR-Kampfbegriff war. Der GAK ist ein Sportverein, und zwar keiner, wo ein paar Freunde am Donnerstagabend halt ein bissl kicken, sondern einer mit 1.000 Mitgliedern, der sich zumindest in der Nähe des Profisports befindet und am Wochenende mehrere tausend Menschen mobilisieren kann. Und auch wenn man nach 25 Jahren einige kennt, sind da zwar ein paar wirklich gute Freunde dabei, aber auch viele, mit denen ich wahrscheinlich nichts im Leben gemeinsam habe, außer dass wir irgendwann einmal dem gleichen Fußballverein verfallen sind.

 

Nicht falsch verstehen, gerade nach dem Neuanfang war es gut und wichtig, dass der Verein so breit aufgestellt ist, eben kein reines Kurven-Projekt war und Leute aus allen steirischen Bezirken selbst zu Spielen der untersten Ligen gekommen sind. So konnte schon von Anfang an kein Zweifel an der Legitimität des Nachfolgevereins bestehen - was tausende Menschen mit unterschiedlichstem Background für den GAK halten, ist der GAK!

 

Und gerade weil wir so unterschiedlich sind sollte der Verein ein Interesse daran haben, dass mehr Respekt untereinander und den Gegnern gegenüber herrscht. Aber das Geschwafel von der "Familie" - das kann ja nur bis zum nächsten "Einzelfall" reichen...

 

Ich mag ja auch das Gerede von den "sogenannten" Fans, die eigentlich eh keine sind, nicht, das verlässlich nach jedem Einzelfall folgt. Da macht man es sich leicht, war halt ausnahmsweise wer da, der eh nicht wirklich zur Familie gehört. Natürlich ist jeder, der sich am Samstagabend Ende Oktober bei Regen ein Regionalligaspiel in Weinzödl anschaut, ein GAK-Fan. Manche sind halt GAK-Fans, die sich nicht benehmen können und die wir dort nicht mehr haben wollen.

 

Und bei "WE ARE GAK" sollte man nicht vergessen, dass das ursprünglich ein Slogan GEGEN die eigene Vereinsführung war. "Wir alle - und nicht ihr allein - sind der GAK!" Wenn daraus ein "Wir sind der GAK und wer seid ihr?" wird, sind wir genau bei der übersteigerten Selbstwahrnehmung, die dann wieder einmal irgendwem die Sicherungen durchbrennen lässt...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was auffällt in dem Interview von HARA; Er bleibt sachlich, ruhig, fast schon gelassen.

 

Kommt diese Gelassenheit aus dem Wissen dass ein Unvernünftiger uns nie und nimmer unterkriegen kann? Uns nicht von unserem Weg abbringen kann?

 

Ich wünsche die Gelassenheit von HARA vielen Roten. Vor allem hier im Forum.

 

Aint nothings gonna break our Reds. Weder ein unvernünftiger Platzstürmer noch unvernünftige Becherwerfer werden uns niederbringen und von unserem Weg abbringen können.

 

Gibt es die GAK Familie aus 99% vernünftigen, leidenschaftlichen Fans denen der Verein am Herzen liegt wirklich?

Uns kriegt niemand unter.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Freund aus Oberösterreich hat mir gerade folgenden Post von der Facebookseite von Hertha Wels geschickt (habe den Namen des Verfassers hier nicht angefügt , aber das Originalzitat eingefügt, der Link/die Quelle ist nebenan): https://de-de.facebook.com/WSCHOGOHertha/posts/1057085274452199?comment_id=1057658131061580&comment_tracking=%7B%22tn%22%3A%22R%22%7D

 

"ausgemachte Geschichte würde Sulmani des Landes verweisen. Seine Moslem Brüder haben sich das ausgedacht um GAK zu schwächen. Sulmani sofort anzeigen wegen Schauspielerei und Spielmanipulation"

 

Sowas geht bitte nicht - das ist genau das, was mich so ärgert und was wir im Moment echt nicht brauchen!!! Auch wenn es vielleicht kein GAK-Anhänger ist, ist ja nicht nachprüfbar ...

 

Kann irgendwer aus unserem Reihen, der Facebook ist, da was dagegen schreiben? Sowas kann man doch von unserer Seite nicht unkommentiert stehen lassen. Das ist nun wirklich eine Unterstellung und Rassismus pur!

 

Außerdem steht das direkt im von den Welsern übernommenen Beitrag von Dieter Demmelmair.

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Freund aus Oberösterreich hat mir gerade folgenden Post von der Facebookseite von Hertha Wels geschickt (habe den Namen des Verfassers hier nicht angefügt , aber das Originalzitat eingefügt, der Link/die Quelle ist nebenan): https://de-de.facebook.com/WSCHOGOHertha/posts/1057085274452199?comment_id=1057658131061580&comment_tracking=%7B%22tn%22%3A%22R%22%7D

 

"ausgemachte Geschichte würde Sulmani des Landes verweisen. Seine Moslem Brüder haben sich das ausgedacht um GAK zu schwächen. Sulmani sofort anzeigen wegen Schauspielerei und Spielmanipulation"

 

Sowas geht bitte nicht - das ist genau das, was mich so ärgert und was wir im Moment echt nicht brauchen!!! Auch wenn es vielleicht kein GAK-Anhänger ist, ist ja nicht nachprüfbar ...

 

Kann irgendwer aus unserem Reihen, der Facebook ist, da was dagegen schreiben? Sowas kann man doch von unserer Seite nicht unkommentiert stehen lassen. Das ist nun wirklich eine Unterstellung und Rassismus pur!

 

Außerdem steht das direkt im von den Welsern übernommenen Beitrag von Dieter Demmelmair.

 

W.

Ist ja kein GAK Anhänger wie er schreibt. Also was willst?
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rassismus? Unhaltbare Unterstellung (dem Klub schaden, Spielmanipulation)?

 

Wurscht???

 

Und warum kein GAK-Anhänger? Glaskugel?

 

W.

Und was willst machen? Ist sein Gedanken der Blödsinn ist. Soll ihn Sulmani Anzeigen. Aber mit dem Verein hat das nix gemeinsam.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber W., fällt dir eigentlich auf wie viele Kommentare du nahezu im Minutentakt schreibst?

 

Ich möchte dir wieder in aller Deutlichkeit schreiben, dass ich deine Meinung nicht teile, auch wenn du noch 1000 Kommentare hier reinschreibst.

 

Ich sehe den Vorstand nicht als Kindergartentanten die für jeden Schwachsinn der sich auch nur annähernd im Umfeld der Roten abspielt zuständig sein sollen.

 

Fällt dir im Interview von HARA eigentlich seine Ruhe, ja fast schon Gelassenheit auf? Ist ihm vielleicht bewusst dass wir als GAK Familie zu 99% aus vernünftigen, leidenschaftlichen Fans bestehen denen der Verein am Herzen liegt? Die sich von einem unvernünftigen Platzläufer und von ein paar unvernünftigen Becherwerfern und Wortmeldungen sicher nicht unterkriegen lassen?

 

Ich wünsche dir und vielen anderen HARAs Gelassenheit.

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...