Zum Inhalt springen

ÖFB Cup 2018/19


Empfohlene Beiträge

Steyr hatte gegen Ried in der 1. Runde über 3000 Zuseher, wenn mich nicht alles täuscht. Also durchaus Potenzial für eine schöne Gruppe an Auswärtsfans. 

Bei aller Brisanz in Weinzödl hängt es wohl ziemlich an uns selbst, ob was passiert oder nicht. "Schrei Duelle" mit einem Gegner sind das Salz in der Suppe, aber mehr an "Duell" darf es von uns selbst her halt nicht spielen. Und bei ca. 2000 Leuten in Weinzödl bei entsprechenden Maßnahmen sollte da wirklich nichts anbrennen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 1,5Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

KSV 1919... Man muss als leidgeprüfter Roter ja fast froh sein, dass es nicht wieder der KSV 1870 geworden ist

Alleine für diesen einen Tag hat sich die ganze Neugründung gelohnt. Fast auf den Tag genau 5 Jahre davor sind wir im Nieselregen in Rein gestanden und haben ein trauriges Unentschieden erlebt. Wir si

Man spielt in Liebenau, weil das Fernsehen das so will. Ansonsten könnte man locker in weinzödl spielen, da dies kein sogenanntes Risikospiel darstellt. Keiner spielt freiwillig in diesem Drecksloch.

Sicherheit geht vor. Die Frage ist wie viele Pappenheimer kommen aus OÖ?

 

Wenn es mehr als 100 sind, plädiere ich zur Sicherheit für die Steirische Eiche. Dann brauchen wir nur 1 Mann Security bezahlen.

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQcXTX9BvQOl_1d6L1NovHZGnQjs660BNWvz6PuTgqAYUyevtEJfA

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Entscheidung, ob das Spiel im TZ oder in Liebenau ist, wird die Behörde und der Vorstand treffen. Ich denke aber auch, dass das Spiel im TZ sein wird. Ich glaube nicht, dass das Spiel viel mehr als 2.500 Fans anlockt. Damit sich das wirtschaftlich rechnet, müssten das dann wahrscheinlich doch einige mehr sein. Die andere Frage ist natürlich die sicherheitstechnische Frage - sollte aber mit abgetrennten Sektor mit Polizei und vor allem Ordnern machbar sein. Mehr als 100 Fans aus Steyr werden nicht kommen. Eher weniger...

Sowohl finanziell als auch bzgl dem Faktor Heimspiel wäre das Spiel in Weinzödl besser.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich frage mich nur, wie das die "kleineren" Vereine machen, wenn sie in der 2. ÖFB Runde spielen und gar keine andere Wahl haben, als auf ihrem jeweiligen Acker zu spielen!

Bei uns wird aus jedem Spiel eine "Doktorarbeit" gemacht! unglaublich.... und das gegen Steyr!
wer das alles "begehen" und "begutachten" will.... muss schon lachen! sonst nichts zu tun die Behörde??

im Grunde ganz einfach! 
in der Regionalliga gegen Sturm in Liebenau! und im Cup gegen einen Bundesligisten!

Was ist da soooo schwer????

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke das Spiel wird im Tz ausgetragen.

Außer man bekommt für dieses Spiel eine niedrigere Miete bei Liebenau.

 

Und da möchte ich an dieser Stelle auch mal ein gutes Haar an der MCG/Stadt lassen.

 

Die reduzierte Miete von Euro 9.500 für das Spiel gegen Stnrw in Liebenau war wirklich ein nettes Entgegenkommen.

Aber gut, wir sind für die MCG auch ziemlich guter Kunde.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf dem Dorfplatz kommen auch nur da Rudi und da Bauer Hansi. Bei uns die Randalierer Becherkünstler.

 

Ich kann Leut´ bis heute nicht verstehen, die absichtlich Bier wegschütten.

Es kann ja schon mal sein, dass man sich nicht im Griff hat. Ist menschlich.

Doch dass ich mein Bier für falsche Schieri-Entscheidungen oder gar einen Gegner opfere, käme mir nicht in den Sinn.

 

So gesehen sind mir Rudi und der Bauer Hansi noch eher koscher.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf dem Dorfplatz kommen auch nur da Rudi und da Bauer Hansi. Bei uns die Randalierer Becherkünstler.

Wie oft wurde denn seit der Neugründung in Weinzödl randaliert, dass du der pauschalen Meinung bist „bei uns kommen die Randalierer“?

 

Wie viele Becher fliegen denn bei uns pro Spiel in Weinzödl aufs Feld? 0-2? Da jetzt die pauschale Meinung zu vertreten „bei uns kommen die Becherkünstler“ ist schlichtweg nutzlose Nestbeschmutzung, sonst nichts.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit der LL immer wieder. Aber Gut wegschauen ist viel besser. Jeder Becher auf dem Spielfeld ist einer zuviel.Brauchst nur einen Depp von Schri haben. Nestbeschmutzen ist wenn der Verein Strafe wegen solche Trotteln zahlen darf. Aber ist sicher auch super gö?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit der LL immer wieder. Aber Gut wegschauen ist viel besser. Jeder Becher auf dem Spielfeld ist einer zuviel.Brauchst nur einen Depp von Schri haben. Nestbeschmutzen ist wenn der Verein Strafe wegen solche Trotteln zahlen darf. Aber ist sicher auch super gö?

Wie oft durfte der Verein seit der Neugründung denn schon Strafe zahlen wegen Fehlverhalten seitens der Fans?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mag ja alles stimmen, nur wirds nix bringen, hier in etlichen Fredls bald mehr über ein paar Lustige, als die guten Leistungen des Teams zu diskutieren und so den "Außenstehenden" noch zusätzlich Futter für die Kanonen zu liefern, die sie so gern auf den Verein richten. Wie schon etliche Male gesagt: Unter ein paar tausend Leuten wirst nie nur brave Kirchgänger und Pulloverstricker finden... weder bei uns, noch bei allen anderen...

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt kommen die Vögel wieder zurück die die anderen Ligen zu fad waren. Wird schon noch kommen. Bis Freitag hat es auch keine Prüglerei geben oder?

Na hoffentlich kommen viele "Vögel" wieder zurück zu den GAK Spielen! Muss ja nicht jeder "Vogel" ein Problem darstellen! 

Oder willst die Fanzahl auf 2500 Leute begrenzen?

 

Viele Leute, vor allem aus dem ländlichen Bereich kommen nicht zu den Spielen, weil sie sich die Parkplatzsuche nicht antun wollen.

oder sind jetzt nur diejenigen Fans, die seit der 1. Klasse zuschauen gehen. Komm mal runter von deinem hohen Ross... oder Vogel.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Viele Leute, vor allem aus dem ländlichen Bereich kommen nicht zu den Spielen, weil sie sich die Parkplatzsuche nicht antun wollen.

.

 

Wir sind eben ein Stadtklub! :cool:

 

Ich will damit nur sagen, bitte ein bisschen mehr gelassenheit leute -easy, easy!

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir sind eben ein Stadtklub! :cool:

 

Ich will damit nur sagen, bitte ein bisschen mehr gelassenheit leute -easy, easy!

 

Ich würde Dir im Prinzip zustimmen - allerdings hat @gaktom schon in Ansätzen recht; man muss sehr wachsam sein, dass sich der Bodensatz, der da manchmal da ist (und dem es nicht um den GAK gehen kann), net ausbreitet und zu einem wirklichen Problem wird (gerade bei der Historie unseres Vereins). 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde Dir im Prinzip zustimmen - allerdings hat @gaktom schon in Ansätzen recht; man muss sehr wachsam sein, dass sich der Bodensatz, der da manchmal da ist (und dem es nicht um den GAK gehen kann), net ausbreitet und zu einem wirklichen Problem wird (gerade bei der Historie unseres Vereins). 

 

Jaja. Der "Bodensatz". Überhaupt das Hauptproblem in Österreich. Ich hatte schon Angst, dass die Dürre so lange anhält bis das Grün zu braun wird und wir die Spiele deswegen nicht mehr austragen können. Ehrlich. Ich habe echt schon auf diesen Einwurf von der linken Outlinie gewartet.

 

Was gaktom meint, versteht denke ich eh ein Jeder, der unsere Vereinsgeschichte seriös betrachtet.

Wir sind ein Klub, dessen Fans absolut glücklich sein könnten.

Wenn da nicht die 50 gewalttätigen Vollidioten wie bei so manch anderem Klub auch wären, welche man nicht als Fans bezeichnen kann und die sich der Staat vehement weigert in Ihrem Verhalten unschädlich zu machen.

 

Ich betrachte das wiederholte Beschädigen fremden Eigentums und Durchdrehens im öffentlichen Raum inzwischen als eine Krankheit, die man auch gerne in Ansätzen (bitte genau lesen!) wie krankhafte Sexualdelikte handhaben sollte. Stichwort: Sicherheitsverwahrung. Warum nicht?

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss das immer wieder ins Politische abgleiten?

 

Ich habe wahrscheinlich ziemlich konträre politische Ansichten zu dir, aber ich sehe eigentlich nie einen Anlass meine Ansichten hier ins Spiel zu bringen. Im Gegenteil, das hat einfach hier nichts verloren.

  • Like 7
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss das immer wieder ins Politische abgleiten?

 

Ich habe wahrscheinlich ziemlich konträre politische Ansichten zu dir, aber ich sehe eigentlich nie einen Anlass meine Ansichten hier ins Spiel zu bringen. Im Gegenteil, das hat einfach hier nichts verloren.

 

Kurve (selbst wenn sie heterogen ist) bzw Fussball und Politik lassen sich vermutlich niemlas ganz trennen, aber zumindest hier im Forum sollte das beherzigt werden, sonst wird's nämlich mühsam.

In guter österreichischer, politischer Konsenstradition gefallen mir aber beide vorangegangenen postings, ehrlich!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein mir gehts erste Linie um die Arroganz die da gepostet wurde. Der eine vergleicht ein Stadion von Altach oder WAC mit unseren. Das nochmal ist lächerlich da wir in einen Tz spielen. Der andere kommt daher und meint das es auf Dorfplätze genau so kontrolliert gehört wie bei uns. Da es gemein ist eine Doktorarbeit bei uns zu machen. Natürlich kommen auf die Dorfplätze 2000 Zuschauer. Also bitte. Wir haben gemischt jede Art von Fan. Und das ist gut so. Aber so zutun als hätten wir lauter Priester und das Tz Platzi ist super sicher ist Falsch. Also müssen die Verantwortlichen auch schauen das alles super abläuft. Und das machen sie auch super. Vielleicht war alles zu Hart was ich geschrieben habe? Sorry dafür. Aber als Nestbeschmutzer lass ich mich nicht bezeichnen da mir der GAK an Herzen liegt,und viele so wie ich durch diese Gummistiefel Ligen mitgegangen sind. Ich sehe nicht ein das jetzt wieder Ratten aus dem Loch kommen und wieder alles kaputt machen. Letzten Freitag gab es schon wieder ein Zeichen davon.Das manche das nicht gerade gerne im Forum lesen ist mir klar.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss das immer wieder ins Politische abgleiten?

 

Ich habe wahrscheinlich ziemlich konträre politische Ansichten zu dir, aber ich sehe eigentlich nie einen Anlass meine Ansichten hier ins Spiel zu bringen. Im Gegenteil, das hat einfach hier nichts verloren.

 

Ras, ich verstehe Deinen Einwand absolut, weil ich auch verstehe, dass diese Querverweise schon auch nerven. Ist auch nicht so lustig für mich, wie Mancher vielleicht denkt.

 

Aber gerade diese Randalierer-Geschichte ist leider eine Politische. Hier bezahlen die Fußballvereine (manchmal wohl auch durch Tatenlosigkeit mitverschuldet) für die Unfähigkeit der Politik.

Mein Ansatz geht dahin, dieses Problem auch endlich mal dort festzumachen, wo ein entscheidender Grund liegt. Nämlich des Grundes der Inkonsequenz und einer fatalen Fehlinterpretation in der Judikatur. Rechtsstaat hin und her. Wenn seit Jahren die Gleichen randalieren, stimmt da etwas grundlegend nicht.

Zuständig: Das Parlament.

 

Wir sind ein offenes Forum. Und ich bin eben einer, der die Dinge gern beim Namen nennt.

In Österreich (und glaub mir, in DE nicht anders) diskutieren wir leider aus manch falschem Verständnis zu Toleranz gegenüber Tätern und dem Grundsatz der Unschuldsvermutung (der im Rechtsstaat ein Eckpfeiler ist) in zahlreichen gesellschaftlichen Themen oft am wesentlichen Punkt vorbei.

 

Wenn ich nach vielen Jahren der gesehenen politischen Untätigkeit oder Unfähigkeit (wie man es sehen mag) in Wien nun einen endlich effektiven Lösungsansatz auch bei der neuen Regierung einmahne, dann ist das natürlich politisch. Da sitzt nun mal seit einigen Monaten auch die laut schreiende "Sicherheitspartei". Wann, wenn nicht jetzt sollte man das aktiv aufgabeln?

 

Es ist jedoch viel mehr noch als Politisierung der erneute Versuch, eine Verbesserung auch einmal mit einem neuen Ansatz zu suchen und nicht einfach wieder vom Thema abzulassen. 

"Kann ma eh nix machen" ist genau der falsche Trugschluss.

 

Wie sang noch der Wilfried: "... nur der Versuch zählt am Schluß". 

Dieser weitreichende Versuch. Dieser könnte für den GAK, falls wir (hoffentlich NICHT!) nochmals mit den personifizierten Deppen belastet werden, ein wesentlicher Faktor in der gesellschaftlichen Wahrnehmung werden. Hier sollten wir nichts außer Betracht lassen, was im Bereich des Möglichen liegt. Denn bei einem erneuten Vorfall ginge es dann letztlich um einen "wesentlichen Faktor" für den "Überlebensfaktor" in der Öffentlichkeit.

 

Die vereinsrechtlichen Möglichkeiten sind eben beschränkt, wie wir schon 1000x rauf und runter diskutiert haben.

 

Mir geht es um eine wesentliche Perspektivenerweiterung. Und um eine weitaus stärkere präventive Positionierung.

Und sonst um genau gar nichts.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir sind eben ein Stadtklub! :cool:

 

Ich will damit nur sagen, bitte ein bisschen mehr gelassenheit leute -easy, easy!

Mir gefällt die Marketinggeschichte mit dem "Stadtklub" sehr sehr gut und es kommt auch gut an!

Nur bitte nicht die Leute vergessen, die aus Leibnitz, Hartberg oder Mürzzuschlag zu den Spielen kommen!

In meinem Sektor zum Beispiel sitzen 20 Leute mit Dauerkarte aus der Südsteiermark!

 

Viele meiner Freunde sind letzten Freitag (teilweise sogar das 1. Mal seit der Neugründung) nach Liebenau gekommen, weil sie wussten, dass sie nicht vorher Karten besorgen müssen um sicher bei einem Spiel dabei sein zu können! Ich komme selber vom Land mit Wohnsitz in Graz, aber irgendwie vergisst man mit "Stadtklub" auf 50 % der Fans, die sich die Fahrt vom Land antun nach Weinzödl.

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aber irgendwie vergisst man mit "Stadtklub" auf 50 % der Fans, die sich die Fahrt vom Land antun nach Weinzödl.

Ich wohne in Fehring, viel mehr ländlich geht ja fast nicht mehr.

Aber mit dem "Stadtklub" habe ich noch nie ein Problem gehabt. Ich kenne auch niemanden der damit eines hat, obwohl wir sehr viele sind vom Land.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

allen kann man es net immer recht machen, vor allem wenn die gegebenheiten wiw etwa im TZ eingeschränkt sind. auf der anderen seite sind die roten fans schon immer rosinenpicker gewesen (zu warm, zu kalt, kein parkplatz, zu teuer usw)!

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...