Zum Inhalt springen

ÖFB Cup 2018/19


Empfohlene Beiträge

Ich erinnere mich noch an das vermutlich letzte Heimspiel gegen Red Bull Salzburg im Mai 2007. Damals war schon bekannt, dass wir uns aus der Bundesliga verabschieden werden. Beim GAK spielten Zlatko Junuzovic und Marco Perchtold gemeinsam im Mittelfeld, Ralph Spirk wurde eingewechselt, bei Salzburg spielte unter Trainer Givanni Trappatoni ein gewisser Niko Kovac im Mittelfeld. Die Stimmung war schon sehr trist und das Spiel endete 0:0. (Hab ich natürlich alles gegoogelt).
Woran ich mich aber noch persönlich sehr emotional erinnere ist, dass die Salzburger Fans damals Transparente mithatten, auf denen stand (sinngemäß): "Ihr werdet uns fehlen" und "Alles Gute auf dem Weg zurück"
Das hat mir damals sehr gut gefallen, zumal es die einzigen waren, die irgendeine Mitleidsregung für die damalige Situation der Roten zeigten. Alle anderen haben sich meines Wissens eher über unseren Abstieg gefreut (allen voran diese Admira und Ried und die Komischen sowieso). Jetzt sind wir auf diesem Weg zurück schon weiter als je zuvor und deshalb freue ich mich auf dieses Spiel besonders. Diese Begegnung und diese Transparente im Mai 2007 waren es auch, warum mir diese Roten Bullen nie so unsympathisch waren wie vielen anderen.

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 1,5Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

KSV 1919... Man muss als leidgeprüfter Roter ja fast froh sein, dass es nicht wieder der KSV 1870 geworden ist

Alleine für diesen einen Tag hat sich die ganze Neugründung gelohnt. Fast auf den Tag genau 5 Jahre davor sind wir im Nieselregen in Rein gestanden und haben ein trauriges Unentschieden erlebt. Wir si

Man spielt in Liebenau, weil das Fernsehen das so will. Ansonsten könnte man locker in weinzödl spielen, da dies kein sogenanntes Risikospiel darstellt. Keiner spielt freiwillig in diesem Drecksloch.

Wenn es heute so läuft wie gestern muss man wohl bald weitere Sektoren öffnen. Ich würde Sektor 1 auch aufmachen diesmal, dort kann man noch Längsseiten-Preis verlangen. Die 30 Auswärtsfans wird man schon unter Kontrolle halten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Problematik mit den Auswärtsfäns fällt hier sowieso komplett weg!

Während der Woche kommen da keine 10 Leute aus Salzburg mit!

Angeblich fahren die sogar mit dem Mannschaftsbus mit....  :devil--

 

Also... ALLE Sektoren aufmachen, dass es dieses Mal keine Lücken mehr gibt...

 

@devilinaman!!! du bist der Beste!!!! :devil2--

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Back2Home
Wenn auch voll verspätet, noch mein Kommentar zu diesem Spiel, das wohl kein echter Roter mehr vergessen wird.
(Und bitte, lasst mich noch ein paar Tage in dieser schon fast kitschigen roten Wolke weiterträumen.)

Ja, allein mit dieser Feststellung tut man eh schon allen anderen Unrecht.
Doch als Derrant dem Ewandro noch in die Kugel ablief mit gut und gern 2-3 Meter Rückstand davor beim Antritt, war für mich DAS Highligt in diesem Fight. Es war für mich dieser Moment des Underdogs, den ich so gern zubeißen sehe.
Bei der Aktion vom Derrant dachte ich mir nur:
"Alter wenn sie so weiter machen, fahren die die Verteilerkreisler vielleicht auch noch kaputt, oder: Du kannst alle 11 Rote tot vom Platz tragen."

Wie dann Kozissnik die totale Ruhe und Abgezocktheit besitzt, perfekt in den Rückraum zurück zu legen. Mit was für einem Knaller Prattes Bauer am Winkel anklopft. Da hörst echt nur mehr die Geigen.

Nach Langem hatte ich da wieder mal die Freudentränen. Vom Schwarzen in der Familie, die ehrliche Anerkennung. Alle Nicht-Rote waren schwerstens beeindruckt. Was wollen wir mehr?

Für mich war es DER Abend seit dem Pasching-Meister-Spiel.
Es ist mir auch völlig egal, wie dick es gegen die Dosen kommt. Denn meiner Meinung nach wäre der schlimmste Gegner gerade der LASK.

Diese Saison kommt bisher schon sehr nah an die Meistersaison ran. Nicht vom Niveau, sondern der sensationellen, völlig unerwarteten Intensität.
Wir haben derzeit alles was es gibt. Inklusive Glück.

Genießt weiter den Moment!
Denn vielleicht ist es auch der Punkt in der GAK-Geschichte, an dem wir unsere alte traditionelle Fan-Krankheit, nämlich die der etwas vorschnellen Raunzerei endgültig ins Jenseits befördern können.

Es war inkl. der bisherigen EC-Spiele einer der größten Kämpfe im Stile von David gegen Goliath, die das Liebenauer Stadion je gesehen hat.

Zu den "Ruhrpott-Freunden" ein kurzer Nachsatz: Seit meiner Kindheit war ich immer irgendwie an Bayer Uerdingen interessiert, weil Uerdingen in deren glorreicher BuLi-Saison in meiner Kindheit wirklich der sensationelle Ligaschreck war. Endlich mal ein Anderer, nicht die Arrivierten. Ein paar Wochen vor dem GAK-Spiel durfte ich bei einem Nachwuchsturnier einem herumschreienden und hochaggressiven Nachwuchstrainer Marke Proleten-Vollpfosten des KFC hautnah lauschen. Da schwand bei mir zum KFC schon das Meiste an Sympathie dahin. Mir taten nur die Kinder leid. Was diese "Gäste" dann hier beim GAK aufführten, hat den Rest besorgt. Einen solchen "Trottelexport" braucht keiner, ist nebenbei auch eine Schande für deren altehrwürdige Grotenburg. Jedem steht es natürlich frei, welche Freunde er wählt. Wenn allerdings der GAK bei seinem großen Comeback in Zusammenhang für deren Fehltritte gebracht wird, stößt mir das so sauer auf, wie so einige zurück gekehrte Gesichter des GAK-Alt, die ich ein paar Tage darauf im Szene-Schundblattl zu sehen bekam.

Tipp gegen Salzburg:
14.022 Zuseher
Alles drin, 1:5 realistisch, wenn RB nach 3-4 Türln zurückschaltet. RBS würde in der Deutschen Bundesliga im Mittelfeld, eher nicht gegen den Abstieg spielen. Lasst uns einfach unsere Roten genießen, die sicher wieder alles geben werden.
 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleine Korrektur am Rande, weil es leider von allen Medien falsch übernommen wurde: Der Lattenfreistoß war von Alex Bauer. Ich mag den Prattes auch sehr gern aber Ehre wem Ehre gebührt.

 

Gebe es gern zu, dass ich mich mit meinen doch selteneneren Besuchen auch selbst schwer tat, mit dem Wechselkarussell manche Namen auseinander zu halten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich sieht das so aus, dass sich alle rasch die guten Plätze auf der Längsseite sichern wollten - nach den Erfahrungen bei dem spiel gg die Austria.

In diesem Tempo wird es beim Verkauf der Karten hinter den Toren nicht weiter gehen. ZB gibt es im Sektor 24 noch sehr viele Karten...

Aber mit 10 - 12.000 Fans im Stadion kann man dann doch rechnen - hätte ich mir nicht gedacht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich sieht das so aus, dass sich alle rasch die guten Plätze auf der Längsseite sichern wollten - nach den Erfahrungen bei dem spiel gg die Austria.

In diesem Tempo wird es beim Verkauf der Karten hinter den Toren nicht weiter gehen. ZB gibt es im Sektor 24 noch sehr viele Karten...

Aber mit 10 - 12.000 Fans im Stadion kann man dann doch rechnen - hätte ich mir nicht gedacht.

Ich denke auch das ca 1 Woche vor dem Spiel wieder mehr Leute kaufen werden, weil es dann auch mehr in den Medien ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Woran ich mich aber noch persönlich sehr emotional erinnere ist, dass die Salzburger Fans damals Transparente mithatten, auf denen stand (sinngemäß): "Ihr werdet uns fehlen" und "Alles Gute auf dem Weg zurück"

Das hat mir damals sehr gut gefallen, zumal es die einzigen waren, die irgendeine Mitleidsregung für die damalige Situation der Roten zeigten. Alle anderen haben sich meines Wissens eher über unseren Abstieg gefreut (allen voran diese Admira und Ried und die Komischen sowieso). Jetzt sind wir auf diesem Weg zurück schon weiter als je zuvor und deshalb freue ich mich auf dieses Spiel besonders. Diese Begegnung und diese Transparente im Mai 2007 waren es auch, warum mir diese Roten Bullen nie so unsympathisch waren wie vielen anderen.

 

Kleines Gedanken-Experiment:

Morgen kommt Konzern XY und macht aus dem GAK den FC XY Graz in grünblauen Dressen mit neuem hippem Logo und mit Aussicht auf die Champions League. Wer sitzt dann übermorgen auf deinem Dauerkarten-Platz? Richtig, genau der opportunistische Menschenschlag, der uns damals offenbar nette Botschaften geschrieben hat. Mir ist es wirklich herzlich wurscht, was uns diese Heuchler wünschen.

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich darf jeder seine Meinung zu den Dosen haben und hier äußern. Ich finde, dass wir als Verein jedem Gegner zumindest mit Respekt (was die in den Jahren auf die beine gestellt haben ist ja auch wirklich respektabel) begegnen sollten, irgendwelche abfälligen Äußerungen über einen Gegner, oder Aktionen mit Transparenten udglm. (wie in Deutschland gesehen) haben wir nicht notwendig und sollten nicht der Stil des "neuen" GAK und seiner Fans sein.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleines Gedanken-Experiment:

Morgen kommt Konzern XY und macht aus dem GAK den FC XY Graz in grünblauen Dressen mit neuem hippem Logo und mit Aussicht auf die Champions League. Wer sitzt dann übermorgen auf deinem Dauerkarten-Platz? Richtig, genau der opportunistische Menschenschlag, der uns damals offenbar nette Botschaften geschrieben hat. Mir ist es wirklich herzlich wurscht, was uns diese Heuchler wünschen.

 

Danke, genau meine Meinung - dieses ganze "So schlimm ist RB Salzburg doch gar nicht" in diesem Thread geht mir schon gehörig auf den Zeiger.

 

Und Ja, was sie mit der Nachwuchsarbeit am Laufen haben, ist nicht von schlechten Eltern. Dafür aber einen der traditionsreichsten Vereine von Österreich einfach so "auszuradieren" ist unentschuldbar.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...