Zum Inhalt springen

ÖFB Cup 2018/19


Empfohlene Beiträge

Ich wünsche mir Kapfenberg! Wenn man sich anschaut, wie der Lask über Stadl-Paura drübergefahren ist, dann sieht man relativ gut, dass der Abstand so groß ist, dass das sportlich wenig bringt.

Einer aus der 2.Liga wäre sportlich wieder ein guter Gradmesser und hilft sich auch an dieses Tempo zu gewöhnen.

Kapfenberg wäre für uns Steirer ein nettes Derby. Dort brauch ma auch keine Angst vor Krawallen zu haben und sie sind durchaus packbar an einem guten Tag.

 

Der Prophet  ;-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 1,5Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

KSV 1919... Man muss als leidgeprüfter Roter ja fast froh sein, dass es nicht wieder der KSV 1870 geworden ist

Alleine für diesen einen Tag hat sich die ganze Neugründung gelohnt. Fast auf den Tag genau 5 Jahre davor sind wir im Nieselregen in Rein gestanden und haben ein trauriges Unentschieden erlebt. Wir si

Man spielt in Liebenau, weil das Fernsehen das so will. Ansonsten könnte man locker in weinzödl spielen, da dies kein sogenanntes Risikospiel darstellt. Keiner spielt freiwillig in diesem Drecksloch.

Unabhängig von der Auslosung wird das eh ein ziemlicher Spagat (Cup-Viertelfinale einen guten Monat vor Meisterschaftsbeginn). Geld für die Vereinskasse und ggf. die Chance auf ein TV-Spiel sind ja auch was. Einfach mitnehmen und drüber freuen

[Admins: sollte man nicht zur Übersichtlichkeit den KSV-Thread hier integrieren?]

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solche Spiele sind Balsam nach dem Ende des Hertha Spiels. Das war richtig stark gestern. Dieser Plan B, den wir gegen Allerheiligen das erste Mal bewundern konnten, ging auch gestern wieder voll auf. Vorallem die Leidenschaft und der Wille, den man bei jedem einzelnen erkennen konnte, war richtig geil. Wenn du dann auch noch live im Orf bist, dann ist das natürlich nochmals doppelt schön.

 

Die Storys rund um Elsneg und Heil geben dem Ganzen auch zusätzlich noch eine richtig schöne Draufgabe. Das war ein rundum toller Tag für uns.

 

Da das VF am 16/17 Februar gespielt wird und wir erst am 8.3 wieder in der MS im Einsatz sind, wird dieses Spiel wohl nochmals um einiges schwerer für uns. Da braucht man sich tatsächlich nichts erwarten.

Abgesehen davon, dass wir im Februar in Weinzöttl ohne Rasenheizung wohl eher nicht kicken werden, überträgt der ORF alle Spiele. Ein Heimspiel werden wir wohl immer in Liebenau austragen.

Bei 21K Antrittsgeld ist zumindest das Drumherum in Liebenau immer bezahlt. Daher wünsch ich mir ein Heimspiel gegen Rapid oder die Austria.

Wenns kein Heimspiel wird, dann bitte die Neustädter. Das wäre sportlich, wenn alles irgendwie zusammenpasst, vielleicht sogar irgendwie machbar.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin selten so gespannt vor dem Fernseher gesessen wie gestern und ich bin Stolz eine "Roter" zu sein!

Das war genau die Antwort, die wir auf die letzten Tage benötigt haben! BRAVO!

 

Jetzt noch ein Spiel und dann mal zur Ruhe kommen, dann eine gute Vorbereitung und Angriff auf den Meistertitel!

 

 

FORZA ROTE!!!  :devil2-- :devil2-- :devil2-- :devil2-- :devil2-- :devil2-- :devil2-- :devil2--

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin selten so gespannt vor dem Fernseher gesessen wie gestern und ich bin Stolz eine "Roter" zu sein!

Das war genau die Antwort, die wir auf die letzten Tage benötigt haben! BRAVO!

 

Ja das war Alles absolute Werbung für unseren Verein.

 

„........, es riecht nach frisch gemähtem Rasen und Bratwurst.

So muss Fußball.“

hat der Polzer gesagt :)

 

Dass der Gregoritsch gefühlt 14 mal von der so jungen Mannschaft des GAK redet war dann fast schon amüsant :-)

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

„........, es riecht nach frisch gemähtem Rasen und Bratwurst.

So muss Fußball.“

hat der Polzer gesagt :)

 

Ja, dem Polzer hat's ganz offensichtlich getaugt. War auch wirklich gut vorbereitet, muss man sagen. (Man denke nur an den Typen von der Kleinen Zeitung bei der Online-Übertragung von WAC Amateure - GAK, der eigentlich viel näher dran sein sollte an der RL und 90 Minuten lang den Ralph Spirk für David Preiss gehalten hat...)

 

Und ja, der Gregerl hat halt sagen müssen, dass er eh neutral ist zwischen diesen zwei Vereinen. Gewirkt hat es eher nicht so...

  • Like 6
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, danke, danke. Das war ja an Emotionen und Spannung kaum zu überbieten!! Einer der spannendsten und besten Partien seit der Neugründung.

 

Jetzt wäre eine Wiener Mannschaft zu Hause ein Traum, da würden dann viele Zuschauer kommen!

 

Gute Besserung an Fußballgott Didi und unseren Hacki

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Sieg war das allerbeste, was uns genau zu diesem Zeitpunkt passieren konnte.
Die Berichterstattung in allen Medien war ausschließlich positiv, fast euphorisch. Wir hatten ausschließlich positive Presse.
Der Termin war super! Alle Augen waren an diesem Tag auf uns gerichtet, weil wir das einzige Spiel waren.
Und dann liefern wir so ein Fußballfest ab - ein Traum!!!
Der ORF hat gestern auch ziemlich Werbung für den GAK betrieben. Der Polzer war total begeistert und hat das auch nicht für sich behalten.
Bis auf die Verletzung von Elsnegg ein perfekter Tag. Und auch das kann man so sehen, dass er durch dieses Spiel vielleicht Klarheit über die weitere Behandlung bekommen hat.
Gratulation an alle Macher dieses Fußballmärchens!!!

  • Like 6
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, dem Polzer hat's ganz offensichtlich getaugt. War auch wirklich gut vorbereitet, muss man sagen. (Man denke nur an den Typen von der Kleinen Zeitung bei der Online-Übertragung von WAC Amateure - GAK, der eigentlich viel näher dran sein sollte an der RL und 90 Minuten lang den Ralph Spirk für David Preiss gehalten hat...)

 

Und ja, der Gregerl hat halt sagen müssen, dass er eh neutral ist zwischen diesen zwei Vereinen. Gewirkt hat es eher nicht so...

 

An dieser Stelle muss ich auch mal meinen Respekt dafür dem ORF gegenüber zum Ausdruck bringen.

Die Fans/Kulisse und vor allem die Mannschaft haben "geliefert". Mit allem was so eine Übertragung rechtfertigt und was man nur im besten Fall erwarten kann.

Mich hat wirklich gefreut, wie nun wirklich 1 Tag lang (gestern den ganzen Tag sogar prominent auf der orf.at - Homepage) über den GAK in sehr positivem Licht berichtet wurde. Gestern war kein Skandaltag. Gestern war ein Feiertag in jeder Hinsicht. Man hat sich den Seitenhieb auf den Samstag in der Nachlese verkniffen und das gebracht, was Sache war.

 

Wenn meine zitierten Ausnahmen bestätigen... 

Das haben andere Medien (wohl auch mangels Interesse) nicht so hingekriegt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alleine für diesen einen Tag hat sich die ganze Neugründung gelohnt. Fast auf den Tag genau 5 Jahre davor sind wir im Nieselregen in Rein gestanden und haben ein trauriges Unentschieden erlebt. Wir sind durch GU und die mittelbare Steiermark getourt und sind mitnun schlussendlich  wahrnehmbar in Österreich wieder angekommen. Danke an alle die den Weg mitbereitet haben und mitgegangen sind. Jeder Spieler, jeder Funktionär und jede Mitarbeiterin, jedes Mitglied, jeder Abokäufer und alle Fans. Der GAK ist wieder (ganz) da!.

 

mig - dabei seit 1974

  • Like 9
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wahnsinn. Der GAK ist wieder da. DAS richtige Statement zur genau richtigen Zeit.

 

Wir lassen uns von unvernünftigen Zerstörern (Platzläufer) nicht aufhalten (Dazu zähle ich aber AUCH das unsportliche Verhalten der Welser vom Samstag). Aint nothing gonna break our Reds.

 

Wahnsinn Marco Heil. Damit hätte ich nie gerechnet. Einfach spitze!!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist unglaublich was da bei uns abgeht. Als würden die ganzen Aufstiege nicht schon reichen, da stehen wir auf einmal auch schon im ÖFB Cup Viertelfinale. Die Einstellung der Spieler zum Fußball ist einzigartig, das muss man auch ohne roter Brille so sehen. Wenn man bedenkt, dass Rother einen Bänderiss hat, Elsneg einen Kreuzbandriss und Heil ein Jahr nicht gespielt hat und man den Viertplatzierten der 2. Liga 3:0 schlägt, dann ist die Geschichte des Jahres. Für mich sind wir die Mannschaft des Jahres.

 

Vor nicht allzulanger Zeit haben gewisse Kicker von uns noch OL bzw. LL gespielt, jetzt führen sie die RL Tabelle und überwintern auch noch im Cup. Könnte noch viel mehr auflisten, aber das alleine ist schon sensationell und mit dieser Einstellung kann dieses Team in der RL alles erreichen.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Absolut richtig, Didi Elsneg gehört seit gestern zu den ganz Großen in der GAK-Geschichte: https://www.kleinezeitung.at/sport/fussball/oesterreich/stfv/5522935/Dieter-Elsneg_In-zwoelf-Minuten-in-die-GAKGeschichtsbuecher

 

Und wieder ein Match-Bericht-Kunstwerk: http://www.grazerak.at/index.php/aktuelles/752-harvey-und-die-last-der-wiederholungen

 

W.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alleine für diesen einen Tag hat sich die ganze Neugründung gelohnt. Fast auf den Tag genau 5 Jahre davor sind wir im Nieselregen in Rein gestanden und haben ein trauriges Unentschieden erlebt. Wir sind durch GU und die mittelbare Steiermark getourt und sind mitnun schlussendlich  wahrnehmbar in Österreich wieder angekommen. Danke an alle die den Weg mitbereitet haben und mitgegangen sind. Jeder Spieler, jeder Funktionär und jede Mitarbeiterin, jedes Mitglied, jeder Abokäufer und alle Fans. Der GAK ist wieder (ganz) da!.

 

mig - dabei seit 1974

 

Danke von meiner Seite auch an Dich, mig.

Leute mit ruhig Blut wie Du im Hintergrund waren von Anfang neben den Vorstandskollegen ein Garant für Seriosität und Professionalität im Neuaufbau.

 

Ich meine, das darf so offen gesagt werden, ohne dass es irgendjemand falsch versteht oder in den falschen Hals bekäme.

 

 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist unglaublich was da bei uns abgeht. Als würden die ganzen Aufstiege nicht schon reichen, da stehen wir auf einmal auch schon im ÖFB Cup Viertelfinale. Die Einstellung der Spieler zum Fußball ist einzigartig, das muss man auch ohne roter Brille so sehen. Wenn man bedenkt, dass Rother einen Bänderiss hat, Elsneg einen Kreuzbandriss und Heil ein Jahr nicht gespielt hat und man den Viertplatzierten der 2. Liga 3:0 schlägt, dann ist die Geschichte des Jahres. Für mich sind wir die Mannschaft des Jahres.

 

Vor nicht allzulanger Zeit haben gewisse Kicker von uns noch OL bzw. LL gespielt, jetzt führen sie die RL Tabelle und überwintern auch noch im Cup. Könnte noch viel mehr auflisten, aber das alleine ist schon sensationell und mit dieser Einstellung kann dieses Team in der RL alles erreichen.

 

Da keine Likes für den Tag mehr frei.... +10.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ich hätte mir nie gedacht das unsere so effizient und kaltschnäuzig sind.

 

 

Kann es sein, dass das im Moment auch der große Unterschied zur Spielweise von Gernot Plassenegger ist? Ist natürlich liga- und personalabhängig, aber ich sehe bei Plassenegger mehr den Besitzfußball (mit wenig taktischer Veränderung), während man bei Preiß sich gerne auch mal hinten reinstellt und dann eben (effektiv) kontert (da gibt es - immer öfter - einen Plan B oder C, also insgesamt variabler).

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...