Zum Inhalt springen

ÖFB Cup 2018/19


Empfohlene Beiträge

Man spielt in Liebenau, weil das Fernsehen das so will. Ansonsten könnte man locker in weinzödl spielen, da dies kein sogenanntes Risikospiel darstellt. Keiner spielt freiwillig in diesem Drecksloch. Und ja, es ist sehr gut zu sehen, was es bedeutet, "zuhause" zu spielen versus in einer Übergangslösung. Vor allem, weil die ganzen obergscheiten altherren - adabeis und pseudowisser schon wieder im Kopf in der Bundesliga sind, mitm Schoko schachner... Unsere Heimat ist weinzödl - und wenn es irgendwie geht, spielen wir so lange als möglich dort. Das dies nicht immer gehen wird, muss man hinnehmen. Dennoch sind wir nicht der gak aus der Championsleague, sondern der Mitgliederverein aus der RLM. Bei dem die einfachen Mitglieder den Fanartikel Verkauf, das gesamte design der Fanartikel, den Kartenvorverkauf, den Klub 1902, den Ausschank vorm Klub und vieles, vieles mehr in der Freizeit bewerkstelligen. Da ist es a bissl vermessen zu denken, dass wir in a Bundesligastadion gehören. Bist dorthin ist es noch sehr, sehr weit und spiele wie das gegen die STRNW - Amateure sind punktuelle Ausnahmen.

  • Like 8
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 1,5Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

KSV 1919... Man muss als leidgeprüfter Roter ja fast froh sein, dass es nicht wieder der KSV 1870 geworden ist

Alleine für diesen einen Tag hat sich die ganze Neugründung gelohnt. Fast auf den Tag genau 5 Jahre davor sind wir im Nieselregen in Rein gestanden und haben ein trauriges Unentschieden erlebt. Wir si

Man spielt in Liebenau, weil das Fernsehen das so will. Ansonsten könnte man locker in weinzödl spielen, da dies kein sogenanntes Risikospiel darstellt. Keiner spielt freiwillig in diesem Drecksloch.

Wie schaut es aus im Vorverkauf?

Muß das Match wieder später beginnen weil noch viele rein wollen ?

 

Wie man hört, läuft der Vorverkauf super gut und das Spiel wird vermutlich wirklich später beginnen. Wer will schon im fremd gewordenen, schwarz verseuchten Stadion Dienst versehen?

Wunschdenken. Dem ORF wäre es wohl egal, da sich schöne Werbefenster öffnen, die man grundsätzlich ja immer im Dispo hat.

Und verrecken werden die Leute aufgrund der Wartezeit wohl auch nicht.

Demgemäß: Je später es beginnt, umso besser. Die Kiste wird einfach randvoll sein.

 

Sarkasmus off.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn man die facebookbeteiligung hernimmt kann man ganz gut sehen wo in etwa sich die Zuschauerzahl bewegen wird. aber es ist noch eine Woche zeit und vielleicht kommt ja noch ein ansturm auf die karten, was ich hoffe aber nicht glaube

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast schon Recht!

Bauen wir die nächsten 3-4 Jahre Weinzödl um, dass "die Sau graust" und dann spielen wir Bundesliga erst in Liebenau....

 

Man kann doch jetzt nicht alles schlechtreden, nur weil es nächste Woche gegen Steyr (mehr als ein Name aus den 80er Jahren ist das ja nicht mehr) zu einem ungünstigen Termin wenig Leute ins Stadion kommen werden!

Und man kann es auch nicht mit dem Spiel gegen die Sturm Amateure oder sollten wie mal in der Bundesliga spielen vergleichen!

 

Ich kann mit meinem Sohn nicht kommen, da wir sonst erst um 23 Uhr zu Hause sind!

Sollte es Verlängerung geben, sogar erst gegen Mitternacht! und am nächsten Tag Schule...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@schonimmerrot: was soll die zweite Frage von dir? Gibs't du wen die Schuld dafür, dass das Spiel später angepfiffen wurde?

Ich war dort, es war einfach cool wie viele um 19 uhr noch draussen waren und rein wollten weil sie nicht mit dem tollen Besuch gerechnet haben sind sie erst kurz vor Spielbeginn gekommen.

Keine Schuld für niemand und kein Sarkasmus

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Gaktom; Es gab Stimmen, wenn ich mich recht erinnere gehörtest du dazu, die meinten man müsse „spätestens ab der Regionalliga“ wieder nach Liebenau zurückkehren.

 

Wegen der Infrastruktur, der Risikospiele usw.

 

Hätte sich der Verein an dieser Forderung orientiert hätten wir in bisher 4 von 5 Heimspielen ein Bombendefizit geschrieben. Gut dass sich der Vorstand für Weinzödl entschied.

 

Leider gibt es auch jetzt noch manche die „spätestens ab der 2. Liga“ eine Rückkehr nach Liebenau fordern. Aber auch für die 2. Liga ist meines Erachtens für 90% der Spiele, sollten sie in Liebenau ausgetragen werden, ein dickes finanzielles Minus vorprogrammiert.

 

Daher meine ich kann das Spiel gegen Steyer für alle Liebenaubeführworter durchaus mal ganz heilsam sein. Ich tippe auf 3000 Leute und damit steigt man vielleicht gerade mal Bari aus.

 

Von der Stimmung in einem 3/4 leeren Stadion mal ganz zu schweigen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@abdomen-sono

Deine Worte in Gottes Ohr. Im Sinne von: .... show us schwarze zahlen.

Alles, was hohe Fixkosten vermeidet, wurde bisher vermieden. Ich hoffe, dass wir von dieser Linie so lange wie möglich nicht abweichen.
Denn das ist ein Hauptgrund, warum der GAK 1902 derzeit so gut dasteht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Gaktom; Es gab Stimmen, wenn ich mich recht erinnere gehörtest du dazu, die meinten man müsse „spätestens ab der Regionalliga“ wieder nach Liebenau zurückkehren.

 

Wegen der Infrastruktur, der Risikospiele usw.

 

Hätte sich der Verein an dieser Forderung orientiert hätten wir in bisher 4 von 5 Heimspielen ein Bombendefizit geschrieben. Gut dass sich der Vorstand für Weinzödl entschied.

 

Leider gibt es auch jetzt noch manche die „spätestens ab der 2. Liga“ eine Rückkehr nach Liebenau fordern. Aber auch für die 2. Liga ist meines Erachtens für 90% der Spiele, sollten sie in Liebenau ausgetragen werden, ein dickes finanzielles Minus vorprogrammiert.

 

Daher meine ich kann das Spiel gegen Steyer für alle Liebenaubeführworter durchaus mal ganz heilsam sein. Ich tippe auf 3000 Leute und damit steigt man vielleicht gerade mal Bari aus.

 

Von der Stimmung in einem 3/4 leeren Stadion mal ganz zu schweigen.

Dir ist aber schon klar das sich die RL verändert hat? Wären Vereine wie Vorwärts, BWL usw dabei hätten wir mehr Spiele in Liebenau gehabt. Da die RL eine bessere LL geworden ist passt es so. In der 2.Liga kann man gegen KSV oder FAC ruhig im Tz spielen. Gegen andere die Ultras mitbringen wird es halt Liebenau sein. Und nichts anderes habe ich geschrieben. Jeder empfindet Heimat für was anderes. Für mich war es das Casino Stadion. Später halt Liebenau. Tz wird es für mich nie werden. Es ist was es ist ein TZ. Und ich persönlich verbinde damit denn Untergang. Fehlt nur noch ein Grabstein wo steht: Hier hat sich der GAK selber das Grab geschaufelt. Ich bin ansonsten weder dafür das wir in Liebenau spielen noch dagegen. Aber ich bin dagegen das wir in der Zeitung stehen wegen einen Platzsturm, nur weil unser Auswärtssektor für Orsch ist.
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso müssen wir uns vor einem Platzsturm eines gegnerischen Anhang fürchten?

 

Der Verein und unser Anhang veranstalten meistens ein kleines Fußball Fest und wir würden alles zerstören was aufgebaut wurde wenn das von unserer Seite ausgehen würde. Sicher, es gibt in immer ein paar Idioten die über das Ziel hinaus gehen aber die sind nicht in unserem Fan Sektor.

Da würde ich mir auf der Längsseite mehr sorgen machen.

Der Fan-Sektor ist gegenüber des älteren Anhangs (60+) ein Kindergeburtstag, klingt witzig ist aber so.

Bin gespannt wann dort der erste mit einem Herzinfarkt abtransportiert wird .

 

Das Casino Stadion habe ich als Kind besucht und damals war es schon sehr runtergekommen und habe es nicht als Heimat empfunden.

War damals aber auch erst 16.

Liebenau ist natürlich ein richtiges Stadion, dass wir gegebenenfalls nutzen müssen oder wenn es gegen eine interessanten Gegner mit einem großen Anhang geht.

Dort zu spielen nur weil ein paar das möchten, ist nicht realistisch.

Für mich ist das TZ die neue Heimat und sollten solange als möglich dort unsere Heimspiele austragen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem die Spiele der Ersten Liga großteils abends stattfinden und im TV übertragen / aufgezeichnet werden und das Flutlicht in Weinzödl eine bessere Funzel ist (wenns nicht überhaupt zwischendurch gerne einmal ganz finster wird), würde die Entscheidung ob Weinzödl oder Liebenau in der Ersten Liga unter derzeitigen Bedingungen wohl nicht von uns getroffen werden, sondern von der Bundesliga. Von daher ist die Diskussion derzeit sinnlos. Oder kann mich wer korrigieren?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem die Spiele der Ersten Liga großteils abends stattfinden und im TV übertragen / aufgezeichnet werden und das Flutlicht in Weinzödl eine bessere Funzel ist (wenns nicht überhaupt zwischendurch gerne einmal ganz finster wird), würde die Entscheidung ob Weinzödl oder Liebenau in der Ersten Liga unter derzeitigen Bedingungen wohl nicht von uns getroffen werden, sondern von der Bundesliga. Von daher ist die Diskussion derzeit sinnlos. Oder kann mich wer korrigieren?

 

Ich hab keine Ahnung wie stark die Flutlichtanlage im Estadio Weinzödl ist, aber für die neue zweite Liga brauchst nur noch 400 Lux. (im Vergleich zu 250 in der RL und 800 im ÖFB Cup, die wir nicht erreichen)

 

Allgemeine Anmerkung:

Der eine oder andere scheint mir noch nicht ganz realisiert zu haben, was wir da oben mit Klublokal, Vorplatz und dem in Eigenregie ausgebauten Platz geschaffen haben. Jede Saison und jedes Spiel mehr, das wir in Weinzödl spielen können, nehm ich mit Handkuss. Und das nicht nur wegen des finanziellen Aspekts.

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso müssen wir uns vor einem Platzsturm eines gegnerischen Anhang fürchten?

 

Der Verein und unser Anhang veranstalten meistens ein kleines Fußball Fest und wir würden alles zerstören was aufgebaut wurde wenn das von unserer Seite ausgehen würde. Sicher, es gibt in immer ein paar Idioten die über das Ziel hinaus gehen aber die sind nicht in unserem Fan Sektor.

Da würde ich mir auf der Längsseite mehr sorgen machen.

Der Fan-Sektor ist gegenüber des älteren Anhangs (60+) ein Kindergeburtstag, klingt witzig ist aber so.

Bin gespannt wann dort der erste mit einem Herzinfarkt abtransportiert wird .

 

Das Casino Stadion habe ich als Kind besucht und damals war es schon sehr runtergekommen und habe es nicht als Heimat empfunden.

War damals aber auch erst 16.

Liebenau ist natürlich ein richtiges Stadion, dass wir gegebenenfalls nutzen müssen oder wenn es gegen eine interessanten Gegner mit einem großen Anhang geht.

Dort zu spielen nur weil ein paar das möchten, ist nicht realistisch.

Für mich ist das TZ die neue Heimat und sollten solange als möglich dort unsere Heimspiele austragen.

Schau jeder sieht es anders und das ist gut so. Für einen ist es die Heimat und für mich der Grabstein als Zeugnis des Größenwahn. Wenn ich diese Ziegelwand mit Roth und Co sehe könnte ich hinkotzen
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie wir alle wissen ist ein Umbau geplant in Weinzödl. Laut HARA wird dabei auch die „potentielle Auswärtsfanproblematik“ angegangen.

 

Seit der Neugründung wurde dieses Hooliganschreckgespenst in Weinzödl zwar noch nicht gesehen aber passt schon, Vorsorge ist immer besser als Nachsorge.

 

Ich weiß schon wir werden nie gegen den SCR in Weinzödl spielen. Aber auch der SC Pasching mit ihrem 08/15 Käfig hatte damals die „Auswärtsfanproblematik“ ganz gut im Griff. So denke ich dass auch für uns zumindest die Möglichkeit besteht diese Herausforderung in kommenden Ligen zu bewältigen.

 

Stichwort Umbau und wirkliche Risikospiele in Liebenau.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab keine Ahnung wie stark die Flutlichtanlage im Estadio Weinzödl ist, aber für die neue zweite Liga brauchst nur noch 400 Lux. (im Vergleich zu 250 in der RL und 800 im ÖFB Cup, die wir nicht erreichen)

 

Meines Wissens hat Weinzödl 300 Lux.

Also: Mit noch ein paar Taschenlamperl und Fackeln an den Eckfahnen bringen wir die 2. Liga vielleicht zusammen.

Ansonsten bleibt uns neben einer eventuellen Option beim Umbau nur mehr eine Lösung: So viel Bier verkaufen, dass einfach jeder eine hell strahlende "Leuchtn" hat. Guten Besuch vorausgesetzt...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jeder empfindet Heimat für was anderes. Für mich war es das Casino Stadion. Später halt Liebenau. Tz wird es für mich nie werden. Es ist was es ist ein TZ. Und ich persönlich verbinde damit denn Untergang. Fehlt nur noch ein Grabstein wo steht: Hier hat sich der GAK selber das Grab geschaufelt.

 

Bei vielen ist es eher umgekehrt: die gefühlte Heimat ist trotz oder gerade wegen der langen u wechselvollen Vergangenheit der Norden von Graz und somit heute klar Weinzödl. Wie Phoenix aus der Asche, selbstaufgebaut -eh schon wissen.

Liebenau ist von der Empfindung her tiefschwarz, obwohl ich mich gerne zb an den Cupsieg oder das Meisterjahr im Schwarzeneggerstadion erinnere und sicher kein Hardliner sondern Pragmatiker bin, was die Spielstätte betrifft...

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...