Zum Inhalt springen

Regionalliga Mitte 2018/19


Empfohlene Beiträge

Weiß schon jemand, ob das letzte Spiel, sprich Meisterfeier in Weinzödl stattfindet?

Viele wollen bei der Meisterfeier dabei sein und fragen wegen Karten...

 

Schön langsam wäre diesbezüglich eine Info toll.

 

und jedes Jahr, Ende Mai, freu ich mich, dass ich eine Dauerkarte habe. :prost--

Hier liegt alles an Stadl Paura.

Die haben ja finanzielle Probleme( siehe Ligaportal) und hoffen das sie noch fertig spielen können.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 1,1Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Wundert mich dann echt, dass wir mit so einer Krücke auf der Feld im Frühjahr überhaupt einen Punkt gemacht haben in der Landesliga...   Ich bin auch der Meinung, dass der Zenit jetzt überschritten is

Die Voraussetzung bzgl der finanziellen Lage beim GAK war 2007 - 2012 eine ganz andere. Der GAK agierte in der RL mit den Strukturen eines Bundesligavereins (Büroangestellte, Trainerstab, ...), hatte

Gut, und was tut man dann mit den Informationen (außer das Gefühl zu haben, dass man dann der Insider ist)? Bzw wem nutzt das irgendwas?   Der Kassastand und das Budget werden eh bei der ordentlichen

weil man mit vielen Fans rechnet, die bei einer Meisterfeier gerne dabei wären. So hab ich es gehört.

Aber dann hätte man schon längst Karten kaufen können denk ich mir!

 

daher sicher in Weinzödl....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...und zur Meisterfeier dürfen alle kommen die wollen! Ob sie noch eine Karte fürs Spiel bekommen ist die Frage, aber sie dürfen auf der Brücke, Straße oder hinterm Tor Murseite(Gebüsch) stehen(wenn noch Platz ist) bzw. einfach nach Schlusspfiff die Mannschaft im Club1902 feiern und ein paar € für die Vereinskasse da lassen...

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stadl-Paura scheint wohl knapp am Konkurs und Zwangsabstieg (in die 2. Klasse) vorbeigeschrammt zu sein: https://www.ligaportal.at/regionalliga-mitte/spielberichte/10264-atsv-stadl-paura-die-entscheidung-bezueglich-der-saison-19-20-ist-gefallen

 

Man hat sich entschieden, in der RLM weiterzumachen und nicht in die Landesliga zu gehen!

 

Wieder einmal ein Wink, nicht über seinen Verhältnissen zu leben!

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stadl-Paura scheint wohl knapp am Konkurs und Zwangsabstieg (in die 2. Klasse) vorbeigeschrammt zu sein: https://www.ligaportal.at/regionalliga-mitte/spielberichte/10264-atsv-stadl-paura-die-entscheidung-bezueglich-der-saison-19-20-ist-gefallen

 

Man hat sich entschieden, in der RLM weiterzumachen und nicht in die Landesliga zu gehen!

 

Wieder einmal ein Wink, nicht über seinen Verhältnissen zu leben!

 

W.

 

Auf unsere Erfahrungen umgelegt heißt das: Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Konkursantrag kommt.

Entweder haben sie eine Lösung mit einem wirklich schlagkräftigen Mäzen, die wir nicht hatten.

Oder sie haben nichts dazu gelernt. Wir müssen bei dieser Feststellung nicht überheblich kotzen. Denn wir haben das Gleiche hinter uns. 

Was in Stadl-Paura allerdings leichter gehen sollte, als in der Großstadt Graz, erschließt sich mir nicht.

 

Ich wünsche Stadl-Paura alles, alles Gute!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, wäre für Lendorf schön, die aber eigentlich auch nicht aufsteigen wollte und lieber in der Kärntner Liga weitergespielt hätten.

 

Als dies ist ja auch eine Facette, der so genannten "Reform" weiter oben, die jetzt dazu führt, dass Auf- und Abstiege nicht mehr ordnungsgemäß stattfinden bzw. man lieber verzichtet (ich finde auch das "Druckmittel", bei einem Verzicht in die letzte Liga zwangsrelegiert zu werden, eigentlich nicht menschenrechtskonform).

 

Da scheint ein Fehler im System zu sein.

 

Meiner Meinung nach, ist die 2. Liga zu groß (12 oder 14 Vereine wären ausreichend, damit wären die Probleme weiter unter hws. "gelöst" ...).

 

Aber die ÖFB-Spitze sorgt sich lieber um ein Nationalstadion für eine Hand voller Spiele im Jahr, als um die Strukturen um Fußball (Ligenstruktur, ausreichende Trainingsanlagen, Jugendförderungen, finanzielle Hilfen bei Investitionen in Flutlicht, Kunstrasen etc. pp).

 

Ich fürchte, dass es da im Bereich 2. bis 4. Liga weiterhin finanzielle Probleme für bestimmte Vereine geben wird (siehe Neustadt, Stadl-Paura) und es bis auf Weiteres Probleme bei den Auf- und Abstiegen in die/von den Ligen geben wird. 

 

Da hat man leider nicht weiter gedacht ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf der Ligaportal-Homepage kann man den Spieler der Saison wählen, neben Hackinger und Perchthold ist vom GAK, Patrick Haider zur Auswahl, den ich wählen werde: https://www.ligaportal.at/regionalliga-mitte/spielberichte/10284-regionalliga-mitte-waehle-den-kein-fan-ohne-job-spieler-der-saison-18-19

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Auch in der RLM gibt es einen - freiwilligen - Verzicht auf die Teilnahme: https://www.ligaportal.at/regionalliga-mitte/spielberichte/10305-paukenschlag-vst-voelkermarkt-zieht-sich-aus-rlm-zurueck

 

Insgesamt zieht sich die unselige Ligareform bis in Liga 3 und 4 durch (aus den Landesliga will oder kann keiner in die Regionalliga aufsteigen, Regionalligisten haben wenig Interesse an der 2. Liga). D. h. auch Lendorf "muss" weiterhin Regionalliga spielen, obwohl sie das gar nicht wollten (zwei der sportlich Abgestiegenen dürfen in der Liga bleiben, der dritte Verein - der nur durch Umstände in der Liga verblieben wäre - steigt freiwillig ab ...).

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...