Zum Inhalt springen

Regionalliga Mitte 2018/19


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 1,1Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Wundert mich dann echt, dass wir mit so einer Krücke auf der Feld im Frühjahr überhaupt einen Punkt gemacht haben in der Landesliga...   Ich bin auch der Meinung, dass der Zenit jetzt überschritten is

Die Voraussetzung bzgl der finanziellen Lage beim GAK war 2007 - 2012 eine ganz andere. Der GAK agierte in der RL mit den Strukturen eines Bundesligavereins (Büroangestellte, Trainerstab, ...), hatte

Gut, und was tut man dann mit den Informationen (außer das Gefühl zu haben, dass man dann der Insider ist)? Bzw wem nutzt das irgendwas?   Der Kassastand und das Budget werden eh bei der ordentlichen

aus der stmk lt. zeitung weiz,gleisdorf

 

wie wäre das mit den unaussprechlichen 2 ? müssen die auch für die 2te mannschaft interesse anmelden ?

Nein - die zweier Teams haben ja durch die 1er die Voraussetzungen erfüllt.

 

Spannend dass sich Weiz das ganze anhört - die sind ja doch etwas weiter weg von der Tabellenführung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aus der stmk lt. zeitung weiz,gleisdorf

 

wie wäre das mit den unaussprechlichen 2 ? müssen die auch für die 2te mannschaft interesse anmelden ?

Hier überrascht mich eher Gleisdorf.

Sind die doch letzte Saison Vizemeister geworden ( glaub ich halt) bzw. hätten die letzte Saison locker aufsteigen können , weil ja 4 berechtigt waren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe als Exilgrazer nur eine Aussensicht, aber dieses Geraunze von uns hinsichtlich überfälliger Erkenntnisse anderer, Verständniseinforderung seitens der Stadt oder was auch immer sollte nicht unser Stil sein, auch als leidenschaftlicher Fan nicht.

 

Darüber hinaus halte ich den "medialen Fokus" in der 2. Liga für äusserst überschaubar.

 

Auch wenn mich Deine Kritik zum Geraunze hinsichtlich überfälliger Erkenntnisse Anderer sicher auch betrifft, unterschreibe ich Deine Meinung.

Meine Kritiken in Richtung Stadt (Infra, Politik) zum GAK zielten im Grunde rein darauf ab, dass man an uns nicht genug Zukunftsperspektive vermittelt.

 

Man reagiert nur, anstatt zu agieren. Klar! Sicher einfacher gesagt als getan.

 

Wenn man in den Jahren seit der Neugründung wenigstens einmal sinngemäß gehört hätte:

"Wir schauen uns die Eigenentwicklung beim GAK aus der gebotenen Distanz Schritt für Schritt an. Wir werden wirklich alles tun, was wir können, wenn es dafür Zeit ist, um eure Interessen zu unterstützen. Wir werden euch schrittweise ein verlässlicher Partner sein."

 

Dass das nicht in den ersten 2 Saisonen passierte, verstehe ich. Ein solcher Durchmarsch war Wunschtraum.

Danach hätte so ein Bekenntnis allerdings schon gut getan. Und zwar allen.

Es hätte nicht mal ein konkretes Versprechen gebraucht, und für den wäre Vorstand Vieles leichter, auch in der Fangemeinde noch breitere Unterstützung und Schaffenskraft. 

 

Der GAK 1902 hat bewiesen, dass anständig gearbeitet wird.

Ein Wirtschaftbetrieb würde bei so vielen Unsicherheiten schon ganz andere Überlegungen anstellen.

Demgemäß wäre es schön, wenn wenigstens für die in der Zeitung veröffentlichten Skizze zum Endausbau auch eine definitive Zusage käme.

Das gäbe endlich mal Planungssicherheit.

Denn ohne eine längerfristige Planungssicherheit wird es jede Liga höher einfach schwieriger. Siehe Salzburger Austria. (wo natürlich auch andere Fehler gemacht wurden)

Zudem werden wir in der Sponsorensuche einfach auch an durchdachten, klaren Plänen gemessen, nicht nur an Medienwerten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier überrascht mich eher Gleisdorf.

Sind die doch letzte Saison Vizemeister geworden ( glaub ich halt) bzw. hätten die letzte Saison locker aufsteigen können , weil ja 4 berechtigt waren.

 

100% Zustimmung!

 

Aber nur weil sich ein Verein das jetzt mal anhört, heißt es ja nicht gleich dass sie einen/keinen Lizenzantrag stellen werden. Also spannend wird es dann im Frühjahr werden. Jetzt liegt der Fokus eh einmal darauf sich bis zur Winterpause keine Blöße mehr zu geben und den Vorsprung zu verwalten, ggf. auszubauen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne jetzt wieder eine Endlos-Diskussion vom Zaun zu brechen.

 

Man kann der Stadt sicherlich viel vorwerfen, immerhin haben sie das Trainingszentrum übernommen (gekauft). Ich weiß nicht, was sonst damit passiert wäre ... - das war/ist jetzt einmal die Basis für unsere neue "Heimat" (ok, wir zahlen auch ordentlich Miete), sonst hätten wir, weiß ich was, wo, gespielt ...

 

Die Entwicklung bis heute war so nicht absehbar und Weinzödl war auch nicht als Stadion, sondern als Trainingszentrum geplant, dass macht die Situation auch nicht einfacher, zumal gibt es eine Menge Einschränkungen (das hat der Herr Rienessel dieser Tage auf seiner Homepage eh so schön dargestellt), was ja letztlich dazu geführt hat, dass das aktuelle Projekt doch anders ausgeführt wird (nur knapp 1.000 Sitzer, statt 1.500, dafür aber die Überdachung des Stehplatzbereiches). 

 

Die Stadt verfügt über ein Stadion und die Frage ist, was passiert mit den Investitionen in Weinzödl, wenn der GAK wieder dauerhaft in der 1. Liga spielt (das gilt ja auch für die Investitionen, die der Verein macht bzw. gemacht hat). Ich tendiere eigentlich auch zu Liebenau, sehe aber ein, dass es im Moment sinnvoller ist, (noch) in Weinzödl zu spielen. Welchen Antrieb hat also die Stadt, hier was zu investieren? Eigentlich keinen, solange der GAK in Graz spielt (und damit auch Einnahmen lukriert werden können).

 

Jetzt werden, sicherlich auf Initiative des GAK und angesichts der Entwicklung, Gelder in die Hand genommen, und das ist auch gut so. Wir sind zwar der GAK, aber im Moment halt in der 3. Liga (und der Aufstieg in die 2. Liga muss auch geschafft werden und wir müssen dort dann sportlich auch bleiben ...).

 

Klar hätte die Politik schon früher Signale aussenden können, aber angesichts unserer Vorgeschichte (das dürfen wir nicht vergessen), war man da wohl bewusst zurückhaltend und politische Entscheidungsprozesse dauern einfach (wenn ich mir anschaue, welche Vorlauf sonst ähnliche Projekte haben, geht es jetzt eigentlich eh sehr schnell).

 

W.

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

deine aussage ist vollkommen richtig. fakt ist aber auch, dass der GAK seit der Neugründung etliches an Miete zahlt. Und da hat nun mal der Eigentümer auch einen Auftrag, vor allem wenn es Auflagen zu erfüllen gibt. Finde es super, dass nun im TZ etwas kleines entsteht und wir sollten das beste draus machen.

 

Leider gibt es halt in Graz nur das Liebenauer Stadion und dann nur mehr kleine Bezirksplätze. Dazwischen ist einfach nichts vorhanden.... 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ohne jetzt wieder eine Endlos-Diskussion vom Zaun zu brechen.
................
Welchen Antrieb hat also die Stadt, hier was zu investieren? Eigentlich keinen, solange der GAK in Graz spielt (und damit auch Einnahmen lukriert werden können).



Das Eingefettete beantwortet im Grunde dein ganzes Posting.

Klar hat man in das Unternehmen GAK erst wieder Vertrauen fassen müssen.
Positiv ist daran auf meiner Sicht nur, dass wir nun anscheinend im letzten Moment doch noch für die Mühen des Vorstands und der helfenden Community belohnt werden. Eine Community/ein Verein, welche/r aufgebaut aus dem Nichts immerhin auch 300 Plärra Vorkasse auf den Tisch gelegt hat.

Und weil es hoffentlich nun so kommt, wie wir es mindestens brauchen, belasse ich es hiermit dabei.
Erst wenn ich den Vollzug vernehme, gratuliere ich allen herzlich. Denn begrabene Hunde kennen wir ja zur Genüge.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider gibt es halt in Graz nur das Liebenauer Stadion und dann nur mehr kleine Bezirksplätze. Dazwischen ist einfach nichts vorhanden.... 

 

So ist es ja nicht: LUV-Platz (der soll ja auch saniert werden), Sportplatz Jakominigürtel, Stadion Eggenberg.

 

Denke, dass sich der Verein die nächste Schritte in Weinzödl gut überlegen sollte. Das gezeigte Rendering über ein zukünftiges Aussehen ist sicherlich schön, doch kann es auch realisiert werden, vielleicht noch die Osttribüne komplettieren (sofern das überhaupt geht), einen Auswärtssektor und (falls notwendig) was beim Flutlicht machen. Und am wichtigsten, den Zustand bei den Sanitäranlagen verbessern (keine Dixiklos mehr!).

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier überrascht mich eher Gleisdorf.

Sind die doch letzte Saison Vizemeister geworden ( glaub ich halt) bzw. hätten die letzte Saison locker aufsteigen können , weil ja 4 berechtigt waren.

 

Überraschend wäre eher Lendorf.  :razz: 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nächster Versuch: :mrgreen:

Wer waren jetzt definitiv die Interessenten bzw. Mitbeweber für Liga 2?

 

Wie ich es verstanden habe, aus der Stmk: Weiz, Gleisdorf, Unaussprechliche II

UVB Vöcklamarkt wohl nicht.

Stadl-Paura vielleicht.

Und sonst kommen eh nur die Jungwölfe in Frage

 

Denke, dass - Platzierung vorausgesetzt - WAC II, Stnrw II, Gleisdorf und wir übrig bleiben.

Die beiden Ersten in der Lizenzierung ggF. als Selbstläufer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gibt es nicht eine regel, dass nicht mehr als 3 ama mannschaften in der 2 liga spielen dürfen...

 

lask und salzburg umgehen diese regelung mit ihrer spielkooperation!

 

Ich denk, das stimmt wohl. Gar nicht dran gedacht. Meine auch, das schon mal wo gelesen zu haben.

Würde mich allerdings nicht wundern, wenn dies für diese Saison ggF. ausgesetzt würde....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ich denk, das stimmt wohl. Gar nicht dran gedacht. Meine auch, das schon mal wo gelesen zu haben.

Würde mich allerdings nicht wundern, wenn dies für diese Saison ggF. ausgesetzt würde....

Sind mit Austria und Wacker trotzdem erst 2 oben, die zählen. Sturm II bzw WAC II dürfen also aufsteigen.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurzer Vergleich zum letzten Meistertitel im Jahr 2012 in der Regionalliga: Da hatten wir nach 13 Runden einen Punkt mehr als jetzt, also 33 und nach 15 Runden hatten wir 37 Punkte, diese wären mit den letzten beiden spielen sogar zum einholen. Wer hätte das gedacht?

 

Spielerisch waren wir damals ziemlich stark für einen drittligisten, dieses Team spielt mMn jedes Spiel auf ihrem Zenit und mit voel Leidenschaft. Da reißt sich jeder für jeden und den Fans den Arsch auf. Das letzte Heimspiel wollen sie sicher auch nochmal gewinnen znd werden demnach wieder alles raus hauen.

 

Im Steirercup soll die 2er ran, bei diesem unnötigen Cup kannst dir unnötoge Verletzungen zuziehen. Volle Konzentration jetzt noch den beiden Liga Spielen und dem ÖFB Cup.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt sind es wirklich 7 Punkte Vorsprung - das ist schon ein ordentliches Polster ...

 

Also, die Konzentration sollte in beiden Fällen voll auf die Liga gehen, dann sehe ich aber den Steirercup, v. a. für die 2er und die Reservisten der 1er schon für sehr wichtig an, der ÖFB-Cup kann und wird sportlich eine Wundertüte, da kann man sich jetzt einmal nur auf die Einnahmen freuen ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...