Zum Inhalt springen

VERSCHOBEN 26. Runde: GAK - USV Mettersdorf, Di. 22. Mai 2018, 19:30 Uhr


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 70
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Was ist eigentlich Witterungs-Technik und ist das eine Studienrichtung an der TU?

Für mich machen mehr die Spieler den Unterschied aus. Derrant, Kiric, Rother wurden zu absoluten Stammspielern. 3 absolute Glücksgriffe kann man sagen. Mit diesem Kader hätte dich Plasse auch leichter

Im großen und ganzen haben wir einen Lauf der schon Wahnsinn ist. Selbst ein X wäre kein Beinbruch. Wer hätte schon im Winter sagen können das wir diesen Rückstand so locker aufholen werden? Und das d

Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben. Jetzt ist aber Abend! War wieder eine großartige Leistung der gesamten Mannschaft. Verdienter Sieg (auch in dieser Höhe) gegen starke Mettersdorfer.

 

Bei uns ist zur Zeit einfach jeder Spieler in Hochform. Sogar die Ausfälle von 3 Innenverteidigern können ziemlich problemlos aufgefangen werden.

 

Jetzt können wir uns nur mehr selber stoppen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Zeit „lafts afoch“. Anders ist das nicht zu erklären. Zur Zeit kann uns in dieser Liga wohl niemand (mehr) stoppen.

 

Mettersdorf war stark, mit Pech hätten die gut und gerne das 1:0 schießen können. Aber in einer ausgeglichenen Phase kam der Todesstoß mit dem 2:0. Für uns glücklich über einen Corner wo zuvor gefühlte 10 Corner absolut für die Fisch waren.

 

Sehr gut gefielen mir Allmi und Säumel. Dabic fühlte sich in der 4er Kette nicht wirklich wohl, da hätte ich hinten eher den Messi von Anfang an gebracht. Aber naja bei einem souveränen 3:0 Sieg hat der Trainer offensichtlich nichts falsch gemacht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben. Jetzt ist aber Abend! War wieder eine großartige Leistung der gesamten Mannschaft. Verdienter Sieg (auch in dieser Höhe) gegen starke Mettersdorfer.

 

Bei uns ist zur Zeit einfach jeder Spieler in Hochform. Sogar die Ausfälle von 3 Innenverteidigern können ziemlich problemlos aufgefangen werden.

 

Jetzt können wir uns nur mehr selber stoppen.

Das würde ich nicht sagen. Vor allem in der ersten Hälfte, teilweise aber auch in der 2. waren wir hinten alles andere als sattelfest.

 

Ich hatte nicht den Eindruck dass sich Perchtold und Dabic hinten so richtig wohl fühlten.

 

Gut, dass wir „nur mehr“ 4 Punkte brauchen. Und die holen wir auch mit dieser nicht eingespielten und sattelfesten Verteidigung. Weil derzeit „afoch laft“.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das würde ich nicht sagen. Vor allem in der ersten Hälfte, teilweise aber auch in der 2. waren wir hinten alles andere als sattelfest.

 

Ich hatte nicht den Eindruck dass sich Perchtold und Dabic hinten so richtig wohl fühlten.

 

Gut, dass wir „nur mehr“ 4 Punkte brauchen. Und die holen wir auch mit dieser nicht eingespielten und sattelfesten Verteidigung. Weil derzeit „afoch laft“.

Bei "zu Null" würde ich sagen ist "ziemlich problemlos" durchaus gerechtfertigt. Und Perchtold und Dabic waren ja auch nicht zur Erholung in der Abwehr, warum sollten sie sich da wohlfühlen? :razz:

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bitte!!

Diese zusammen gestoppelte Abwehr hat ein zu Null gegen gespielt. Und das gegen das beste Frühjahrsteam nach uns. All diese Ausfälle derart wegstecken macht mich wirklich stolz. Das ist eine geile Meistermannschaft!! RL wir kommen!!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich war im gestrigen Spiel augenscheinlich, welch große Entwicklung wir unter Preiss genommen haben. Im Herbst unter Plassnegger hätten wir dieses Spiel gegen ausgesprochen starke Mettersdorfer wohl sang und klanglos verloren. Wir wären im 5min Takt in Konter gelaufen und hätten offensiv kaum einen Ball gehalten.

Unter Preiss spielen wir einen sehr ausgewogenen Fußball, der uns viele Chancen kreiieren lässt, aber die Defensive nicht vernachlässigt. Mit Rother hat man sich genau den Sürmertyp geholt, den wir gebraucht haben um Bälle zu halten und die Verteidigung zu beschäftigen.

Das ist der große Unterschied zum Herbst. Und das macht uns so erfolgreich.

 

Mettersdorf hat ein richtig gutes Spiel gemacht. Ist aber trotzdem mit einer 3:0 Klatsche nachhause gefahren. Ich denke, das sagt schon alles über unsere momentane Form aus.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich war im gestrigen Spiel augenscheinlich, welch große Entwicklung wir unter Preiss genommen haben. Im Herbst unter Plassnegger hätten wir dieses Spiel gegen ausgesprochen starke Mettersdorfer wohl sang und klanglos verloren. Wir wären im 5min Takt in Konter gelaufen und hätten offensiv kaum einen Ball gehalten.

Unter Preiss spielen wir einen sehr ausgewogenen Fußball, der uns viele Chancen kreiieren lässt, aber die Defensive nicht vernachlässigt. Mit Rother hat man sich genau den Sürmertyp geholt, den wir gebraucht haben um Bälle zu halten und die Verteidigung zu beschäftigen.

Das ist der große Unterschied zum Herbst. Und das macht uns so erfolgreich.

 

Mettersdorf hat ein richtig gutes Spiel gemacht. Ist aber trotzdem mit einer 3:0 Klatsche nachhause gefahren. Ich denke, das sagt schon alles über unsere momentane Form aus.

Für mich machen mehr die Spieler den Unterschied aus. Derrant, Kiric, Rother wurden zu absoluten Stammspielern. 3 absolute Glücksgriffe kann man sagen. Mit diesem Kader hätte dich Plasse auch leichter getan.

 

Aber klar, Kiric und Derrant waren glaub ich auch Wunschspieler von Preiß. Und natürlich geht immer ein Ruck durch die Mannschaft bei neuem Trainer.

 

Neben dem qualitativsten und größten Kader der Landesliga hatten wir im Frühjahr auch das Glück des Tüchtigen auf unserer Seite. Das sind für mich unsere wesentlichsten Erfolgsgaranten.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mettersdorf war richtig stark. Selten habe ich ein Team in Weinzödl gesehen, dass so viel Ballbesitz hatte. Aber sie kamen nie weiter als bis zum 16er. Glaube Haider musste nur einmal parieren. Wir sind im Kollektiv einfach sehr stark, auch was die Tore betrifft, bei uns können mehrere treffen. Allmannsdorfer ist aktuell in Topform. 

 

Was einem auch immer wieder auffällt ist, dass Fischer rackert wie ein irrer. Er hat immer wieder bis zur eigenen Verteidigung zurück gefightet, das ist Einsatz. Aber was Rother gestern geleistet hat, war absolut stark. Wahnsinn wie er den Ball abdeckt, technisch weiter verarbeitet und intelligent das 3:0 vorbereitet. 

 

Dieses Team ist sicher nicht mehr aufzuhalten. Wir werden nächste Saison in der Regionalliga kicken!

 

Ps: Laut Zeitung könnte Elsnegg zu uns zurück kommen. Denke, das könnte ganz gut passen. 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spielte Fischer eigentlich rechtes Mittelfeld anstelle von Dabic der nach hinten wechselte? Kam mir so vor...

Fischer war meist in der Mitte und Hackinger rechts. Hackinger finde ich am Flügel vergeudet, aber in der momentanen Situation muss man halt Kompromisse schließen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...