Zum Inhalt springen

20. Runde: GAK - USV St. Anna/Aigen, So. 08. April 2018, 11:00 Uhr


Empfohlene Beiträge

Bei 2 Niederlagen in den kommenden 2 Spielen sind wir 8 Punkte hinter St. Anna und weiter vom Aufstieg entfernt als noch zur Winterpause.

 

Das Stimmungshoch könnte tatsächlich sehr schnell wieder der Ernüchterung weichen.

 

Wir werden sehen. Tippe trotzdem weiterhin auf ein 3:0. Es läuft derzeit einfach.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 67
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Nach dem gestrigen Fußballfest möchte auf diesem Wege wieder einmal ein Lob aussprechen, allen, die Woche für Woche zum Gelingen der Spiele und zum Wachsen des GAK beitragen   - dem Gastro - Team, für

also ich finde heute kein haar in der suppe. was bringt uns die tatsache, dass man spielerisch stärker spielen hätte sollen, oder mehr chancen erarbeiten hätte müssen?   jungs, wir haben das topspiel

Mir persönlich würde auch ein klassisches 4-4-2 mal gefallen, mit Hackinger über rechts (hat er in Kalsdorf sehr oft gespielt) Kiric auf links und ganze vorne eben mit Fischer und Rother... könnte mir

Natürlich ist es schwer so ein Spiel vorherzusehen. Denke es wird eine enge Kiste und unter Umständen kann auch der Spielverlauf in die eine oder andere Seite kippen je nach dem wie es die Partie läuft. Es könnten kleinigkeiten wie Eigenfehler, Schiripfiffe, Glücksgriff beim Wechsel durchaus entscheidend sein.

 

Was mich jedoch leicht positiv stimmt, ist dass unsere Roten om Finish (er meisten Spiele / als auch bei engem Meisterschaftsstand) immer noch eine Portion extra oben drauflegen konnte. Fokus, Konzentration, Spielvorvereitung und auch die zur Gänze ausgereizte Qualität konntrn immer noch zum richtigen Zeitpunkt parat stehen. Kaderqualität ist vorhanden.

 

Nach Weinzödl zu müssen und die TV-Übertragung ist für St.Anna sicher auch mental kein Spaziergang.

 

Ich würde also sagen volle Bude und einen heißen Tanz bereiten und wir erzwingen unser Glück.

 

Auf die Roten!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Anfang waren die Jungs sichtlich Nervös, die vielen hohen Bälle haben mich nach einiger Zeit zum nerven angefangen, denn das habe ich schon lange nicht mehr gesehen bei uns. Hackinger ist im Spiel nach vorne der Antreiber, der wurde aber immer sofort von 2 Leuten attackiert. Die erste halbe Stunde attackierte St. Anna sehr schnell. Im Moment brauchen wir nicht viele Chancen um zu treffen. Wir haben wohl auch den besten Tormann der Liga, was der Spiel für Spiel zaht ist ein Wahnsinn!! 

 

Kobald hat mir sehr gut gefallen, würde sicher auch gut zu uns passen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war wirklich ein Gipfeltreffen. Kampfbetont, aber stets fair.

 

Überragend für mich auch unserer Seite Haider und Rother. Der Rest ist aber auch kaum abgefallen. Bei St. Anna hat mich das schnelle Umschaltspiel beeindruckt. Die haben eigentlich fast ein 7 - 0 - 3 gespielt. Trotzdem nicht betoniert.

 

Insgesamt waren die 3 Punkte aber verdient. Damit ist der Titelkampf total offen. Nach der Herbstsaison habe ich nicht mehr gerechnet, dass es für St. Anna nochmals eng werden kann. Fürstenfeld darf man auch nicht ganz außer acht lassen. Der Rest (Lebring, Voitsberg) ist schon zu weit weg. Und bei Radkersburg hat der "Haas-Effekt" schneller gewirkt als erwartet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puhhh, Patrick Haider hat uns heute allen einen feinen Sonntag beschert. Hätte bei einem Gegentreffer nochmal eng werden können. Dennoch Top Leistung der gesamten Mannschaft. Jetzt holen wir uns die Tabellenführung am Mittwoch in Kapfenberg. Alle die können auf nach Kapfenberg, unsere Jungs haben es sich verdient.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut Kocijan haben wir aus einer Chance drei Tore gemacht. Das musst halt auch erst mal schaffen ;)

naja, bis zum 2:0 hatten wir kaum echte Chancen aus dem Spiel heraus. Kann mich jetzt an gar keine erinnern, und trotzdem 2:0 geführt. Chancen waren aber generell auf beiden seiten mangelware. St. Anna hat zwar mit Beginn der zweiten Hälfte ordentlich gedrückt, irgendwie hat man da einen Treffer verhindern können. Und durch die zweite tolle Einzelaktion von Rother sogar das 2:0 erzielen. Den Unterschied hat für mich heute die Standards bzw. Rother ausgemacht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig geiles Fußballfest, danke an alle die sowas ermöglichen! Dazu noch Kaiserwetter und Frühschoppenvom feinsten, rotes Fußballherz was willst du mehr! Einfach mal zurücklehnen entspannen und den Moment genießen! genießen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, bis zum 2:0 hatten wir kaum echte Chancen aus dem Spiel heraus. Kann mich jetzt an gar keine erinnern, und trotzdem 2:0 geführt. Chancen waren aber generell auf beiden seiten mangelware. St. Anna hat zwar mit Beginn der zweiten Hälfte ordentlich gedrückt, irgendwie hat man da einen Treffer verhindern können. Und durch die zweite tolle Einzelaktion von Rother sogar das 2:0 erzielen. Den Unterschied hat für mich heute die Standards bzw. Rother ausgemacht.

 

Spielerisch war es auch nicht viel heute, darf man bei der Euphorie nicht vergessen. Aber wie oft haben wir schon gemeckert dass wir unsere Chancenverwertung verbessern müssen. Ich finde aktuell nutzen wir unsere Chancen und bei Standarts sind wir im Moment richtig gefährlich. Die meisten Teams nehmen unseren Hackinger sehr geschickt aus dem Spiel, oder ist er im Moment nicht in Topform. Perchtold wird mMn auch immer besser. Dabic war auch verbessert, nicht nur wegen seines Tores, aber vor allem zweite Hz hat auch er über rechts Dampf gemacht. Mit Puster haben wir fast keinen Qualitätsverlust in der Innenverteidigung. 

 

Normalerweise würde ich nach der heutigen Partie sagen, so spielt ein Meister. Taktisch war es ganz gut, obwohl wir schon auch etwas Glück hatten, aber das braucht man auch wenn man Meister werden möchte. Denn solche Meistertitel wie in der 1. Klasse bis zur Unterliga oder gar noch 2012, wird es wahrscheinlich nicht mehr geben. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spielerisch war es auch nicht viel heute? Ich glaube manche sind noch immer nicht von Liverpool in der Landesliga angekommen. Unglaublich hohes Tempo. Tolles Spiel beider Mannschaften. Glaube nicht, dass es schon oft ein besseres Landesligaspiel in Österreich gegeben hat. Zur Erinnerung, das ist die 4. Leistungsstufe, in der die 1. sehr oft nicht anzusehen ist.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spielerisch war es auch nicht viel heute? Ich glaube manche sind noch immer nicht von Liverpool in der Landesliga angekommen. Unglaublich hohes Tempo. Tolles Spiel beider Mannschaften. Glaube nicht, dass es schon oft ein besseres Landesligaspiel in Österreich gegeben hat. Zur Erinnerung, das ist die 4. Leistungsstufe, in der die 1. sehr oft nicht anzusehen ist.

 

Ich schaue mehr Unterhaus Spiele an als sonst was. Ich bin runter vom Liverpool Spiel. Gibt für mich eben einen Unterschied ob man ein intensives Spiel führt(wie heute) oder man spielerisch gut ist. St. Anna war spielerisch sicher ein Tick besser, hatten auch ein wenig mehr Ballbesitz und haben sich über das gesamte Spiel auch mehr Torchancen heraus gespielt. Spitzenspiele werden fast immer intensiv geführt und sind selten schön anzusehen. 

 

Ich weiß ja nicht was du für Ansprüche an einem Spiel hast, aber alleine in den ersten 30 Minuten spielte man nur hohe Bälle vorne rein die allesamt nicht angekommen sind, einzig Rother hielt vorne das ein oder andere mal den Ball. Dann kam der Eckball rein und es steht 1:0. St. Anna war einzig vor dem Tor nicht gut genug, wir haben fast alle Chancen rein gemacht und Haider ist das zu Null zu verdanken. Auch nach so einem Spiel und nach so einem Sieg muss man am Boden bleiben und dieses Spiel Nüchtern analysieren. 

 

Mannschaft und Trainer wissen zum Glück genau, dass der Sieg nur dann zählt, wenn man in Kapfenberg weiter macht. Taugt mir diese Einstellung, denn dann unterschätzt man seinen Gegner sicher nicht. Diese Mannschaft hätte mit Sicherheit den Charakter um Meister zu werden, es ist aber noch ein weiter Weg bis dahin. Gegen die Jungfalken wird es wieder ein ganz anderes Spiel werden wie heute. Mal schauen ob sie von oben Unterstützung bekommen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...