Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 114
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

So, weil sich jetzt das sportliche Jahr langsam dem Ende zuneigt (für die Wasserspringer geht es freilich im Dezember wieder richtig los und die Basketballer sind mitten in der Meisterschaft), eine kl

Elena Grießner ist steirische Landesmeister im Tennis und gewann heute das Finale gegen die Mannschaftskollegin Katharina Knöbl: https://www.tennissteiermark.at/news/artikel/d/hochklassige-finalspiele

Aktuelle News aus den Sektionen/Zweigvereinen:

 

Die Tennis-Bundesliga hat wieder begonnen: die Damenkampfmannschaft hat ihr erstes Spiel leider verloren: https://www.oetv.at/bundesliga/allgemeine-klasse/gruppe/spielbericht/s/1107886.html - die beiden Männer-Serionmannschaften haben ihr jeweiliges Auftaktspiel hingegen gewonnen: https://www.oetv.at/bundesliga/senioren/gruppe/g/154301.html und https://www.oetv.at/bundesliga/senioren/gruppe/g/154303.html

 

Bei den Basketballern haben die U14-Mädchen im österreichweiten Wettbewerb im abschließenden Spiel noch die Chance den guten 8. Platz (von 14) zu erreichen. Im Moment nimmt das Team den 10. Platz ein: http://www.nbbv.at/tabellen/u14-weiblich-oesterreichweite-turnierserie/

 

Die U16-Mädchen stehen (schon eine Runde vor Schluss) fix im Finale um den steirischen Meister: http://www.stbv.at/tabellenergebnisse/damen/wu16

 

Die Wasserspringer waren auch wieder international erfolgreich: http://www.gak-wasserspringen.at/2018/05/06/alpe-adria-tournament-zadar-gold-fuer-annika-meusburger/#.WvQ6P6SFOpo

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Wochen später...

Die österreichischen Jugendmeisterschaften im Wasserspringen finden vom 1. bis 3. Juni in Eggenberg statt - UPDATE: unsere jungen Wasserspringer haben insgesamt 28 (!) Podestplätze errungen, darunter 14 Meisterschaften, 10 Vizemeisterschaften und 4 3. Plätze: https://de-de.facebook.com/gakwasserspringen/posts/1978181138872720 und http://www.gak-wasserspringen.at/2018/06/03/oesterr-jugendmeisterschaften-2018-gak-gewinnt-14-mal-gold/#.WxQeQ-6FOpo

Herzliche Gratulation!!! Die GAK-Wasserspringer sind wiederholt die erfolgreichste Mannschaft!!!

 

In der Tennis-Bundesliga läuft es für die Damenkampfmannschaft leider nicht so gut - das Team ist schon im Unteren Playoff gereiht und hat gestern das Match gegen Klosterneuburg 1:6 verloren. Die Herren 60+ haben nach einem Heimsieg ihre Gruppe gewonnen und spielen nun im Playoff um die (abermalige) österreichische Meisterschaft, die Herren 65+ sind in ihrer Gruppe (nach einer Heimniederlage) Vierter geworden und sind nicht im abschließenden Playoff.

 

In der steirischen Tennis-Landesliga hat die erste GAK-Herrenmannschaft ihr Auftaktspiel gewonnen, die zweite Damenmannschaft ebenfalls. Auch die Jugend-Mannschaftsmeisterschaften laufen (mit insgesamt 10 GAK-Teams) - hier eine Übersicht: https://www.tennissteiermark.at/liga/vereine/verein/mannschaften/v/80061.html

 

Die steirische Basketballmeisterschaft nähert sich dem Ende: bei den Herren in der Allgemeinen Klasse hält die 1. Mannschaft des GAK die Klasse (Landesliga) und die 2. Mannschaft wird weiterhin in der 1. Klasse spielen.

 

Der GAK I steht ja wieder im Cupfinale: dieses findet am 10.6. um 19.20 Uhr in der ASVÖ-Halle statt ...

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Für unsere beiden Zweigvereine Basketball und Tennis war es leider kein so gutes Wochenende:

 

Die Basketball-Herren haben das steirische Cupfinale um einen (!) Korb 64:65 gegen die UEG verloren (die damit Doublegewinner sind): http://www.stbv.at/nach-dem-meistertitel-ueg-holte-auch-den-cup

 

Morgen, Dienstag, gibt es noch die Chance auf einen steirischen Titel: Die U16-Mädchen spielen im Finalspiel gegen ATUS Gratkorn um die Landeskrone!

 

Auch aus dem Tennislager gibt es keine gute Nachrichten: die Damen-Bundesliga-Mannschaft hat ihr letztes Spiel, nach hartem Kampf, verloren und steht nun auf dem 10. und letzten Platz der Tabelle, was den Abstieg in die 2. Bundesliga bedeutet. Die beiden Landesliga-Mannschaften (Herren 1, Damen 2) haben ebenfalls ihre Spiele verloren.

 

Apropos verloren: drei ehemalige GAK-Spieler haben in den letzten Tagen bei den French Open ihre entscheidenden (End-)Spiele leider auch verloren. Dominic Thiem (spielte 2013 und 2014 für die GAK-Landesligamannschaft), Oliver Marach und Alexander Peya (beide Mannschafts-Staatsmeister 2002, mehrfache Doppel-Staatsmeister für den GAK) ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für unsere beiden Zweigvereine Basketball und Tennis war es leider kein so gutes Wochenende:

 

Die Basketball-Herren haben das steirische Cupfinale um einen (!) Korb 64:65 gegen die UEG verloren (die damit Doublegewinner sind): http://www.stbv.at/tabellenergebnisse/manner/cup-manner

 

Morgen, Dienstag, gibt es noch die Chance auf einen steirischen Titel: Die U16-Mädchen spielen im Finalspiel gegen ATUS Gratkorn um die Landeskrone!

 

Auch aus dem Tennislager gibt es keine gute Nachrichten: die Damen-Bundesliga-Mannschaft hat ihr letztes Spiel, nach hartem Kampf, verloren und steht nun auf dem 10. und letzten Platz der Tabelle, was den Abstieg in die 2. Bundesliga bedeutet. Die beiden Landesliga-Mannschaften (Herren 1, Damen 2) haben ebenfalls ihre Spiele verloren.

 

Apropos verloren: drei ehemalige GAK-Spieler haben in den letzten Tagen bei den French Open ihre entscheidenden (End-)Spiele leider auch verloren. Dominic Thiem (spielte 2013 und 2014 für die GAK-Landesligamannschaft), Oliver Marach und Alexander Peya (beide Mannschafts-Staatsmeister 2002, mehrfache Doppel-Staatsmeister für den GAK) ...

 

W.

Danke für die Hintergrund Infos.

Jetzt is mir der Thiem noch sympathischer :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dafür waren die Wasserspringen wieder international erfolgreich: https://www.facebook.com/gakwasserspringen/photos/a.949638728393638.1073741831.948292828528228/1985988034758697/?type=3&theater

 

Und am kommenden Wochenende findet das 21. internationale Wasserspring-Meeting des GAK in der Grazer Auster statt: https://www.facebook.com/gakwasserspringen/photos/a.949638728393638.1073741831.948292828528228/1987873164570184/?type=3&theater

 

UPDATE 13.6.: die U16-Mädels der Basketballsektion haben den Titel gewonnen - das ist der erste Landesmeistertitel für die Sektion seit 2011! Herzliche Gratulation!

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Bei den österreichischen Staatsmeisterschaften im Tennis hat die GAK-Bundesligaspielerin Kerstin Peckl das Finale im Damendoppel erreicht, das Spiel mit ihrer oberösterreichischen Partnerin allerdings verloren, trotzdem Gratulation zum Vize-Staatsmeistertitel!

https://www.oetv.at/news/artikel/d/klaffner-und-brunner-sind-staatsmeister-2018.html

Apropos Bundesliga: der ÖTV hat den Abstieg der GAK-Damenmannschaft aus der 1. Bundesliga bestätigt: https://www.oetv.at/schlagzeilen/artikel/d/die-ab-und-aufsteiger-stehen-fest.html
 

Die Herren 60+ (u. a. mit Peter Pokorny) stehen zum 10. (!) Mal in Folge im Bundesliga-Finale (7 Titel seit 2011).

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die steirischen Tennis-Mannschaftsmeisterschaften der Allgemeinen Klasse und der Senioren neigen sich dem Ende zu: die Landesliga-Herren wurden Vizemeister, ebenso die Damen 45+ und die Herren 70+. Die 2. Damenmannschaft (Landesliga) und die 2. Herrenmannschaft (Landesliga B ) belegen den 3. Platz. Die Jugendmeisterschaften laufen noch, v. a. die Burschen U13 und die Mädchen U11 und U15 haben da noch Chancen auf Spitzenplätze: https://www.tennissteiermark.at/liga/vereine/verein/mannschaften/v/80061.html

 

W,

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit einem GAK-Wasserspringer springt erstmals in Österreich ein Sportler vom 10 m Turm einen 4 1/2-fachen Salto: https://www.facebook.com/gakwasserspringen/videos/vb.948292828528228/2032063973484436/?type=3&theater

 

Bei den steirischen Meisterschaften im Wasserspringen errangen die GAK-Athleten insgesamt 14 Meistertitel: http://www.gak-wasserspringen.at/wp-content/uploads/2018/07/stm-simple-ohne-novice.pdf - nächste Woche finden in Graz die österreichischen Meisterschaften statt

 

Der Ex-GAK-Bundesliga-Spieler Alex Peya gewinnt das Mixed-Doppel in Wimbledon: https://www.kleinezeitung.at/sport/sommersport/tennis/5464731/Tennis_Alexander-Peya-gewinnt-MixedBewerb-in-Wimbledon

 

W. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den österreichischen Staatsmeisterschaften Im Wasserspringen in Graz gewann der GAK insgesamt 12 Medaillien, davon 6 Meistertitel (davon 3 Staatsmeistertitel), obwohl u. a. Regina Diensthuber verletzungsbedingt nicht am Start war: http://www.gak-wasserspringen.at/2018/07/18/internationale-oesterr-staatsmeisterschaften-2018-gak-holt-4-goldmedaillen/#.W0-UrtUzapo

 

Herzliche Gratulation!!!

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den österreichischen Staatsmeisterschaften in Graz gewann der GAK insgesamt 12 Medaillien, davon 6 Meistertitel (davon 3 Staatsmeistertitel), obwohl u. a. Regina Diensthuber verletzungsbedingt nicht am Start war: http://www.gak-wasserspringen.at/2018/07/18/internationale-oesterr-staatsmeisterschaften-2018-gak-holt-4-goldmedaillen/#.W0-UrtUzapo

 

Herzliche Gratulation!!!

 

W.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist ja nicht der Stammklub, sondern die Zweigvereine (der Stamm-/Original-/Haupt-/Gesamt-Verein ist ja "nur" die Klammer) ...

 

Würde mir wünschen, dass von Seiten des Stammklubs - alleine schon über dessen Internetauftritt, der ja faktisch nicht existiert - in der Außendarstellung mehr die Zusammengehörigkeit demonstriert wird.

 

Fehler der Verselbständigung der einzelnen Sektionen Ende der 1970er-Jahr war - retrospektiv gesehen - dass der Stammklub keine Funktion, im Sinne der Sportausübung mehr hat. Man hätte z. B. die Infrastruktur, also die beiden Grundstücke in der Körösistraße, dem Originalverein überlassen sollen, wie auch z. B. das Vereinsarchiv etc.

 

Vielleicht kann man aber hier was in die richtige Richtung bewegen, immerhin wird es im Herbst die Hauptversammlung des Gesamtklubs geben - hoffe, dass ein aktiver Fußballfunktionär den Vizepräsidentenposten von Rudi Roth übernehmen wird.

 

Zum Sportlichen: immerhin haben die GAK-Vereine 2018 bis dato 34 österreichische und 24 steirische Meistertitel errungen (steirische Meister gab es aus allen Sektionen!!!).

 

W.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...

Neben Peter Pokorny hat der GAK-Tennis auch mit Ingrid Resch eine international erfolgreiche Seniorenspielerin: bei den diesjährigen Titelkämpfen hat sie - neben der Silber- und Bronzemedaille - auch den Weltmeistertitel in der Klasse 55+ Einzel errungen: https://www.tennissteiermark.at/news/artikel/d/die-steiermark-hat-wieder-eine-weltmeisterin.html

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...

Ich hoffe, man muss sich keine Sorgen machen - unsere Basketballer hatten einen etwas durchwachsenen Saisonstart, einige Spiele der Landesliga-Mannschaft und auch der 1.-Klasse-Mannschaft wurden lt. Verbandsseite strafverifiziert (leider gibt es weder über die Homepage, noch über Facebook aktuell Infos): http://www.stbv.at/tabellenergebnisse/manner/landesliga-manner-gd

 

Ist sicherlich nicht leicht, gegen die Großen UBSC, UBI, ATSE etc. gegenzuhalten.

 

Es wäre sehr schade, wenn der älteste steirische Basketballverein in ernstlichen Schwierigkeiten wäre ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Wochen später...

So, weil sich jetzt das sportliche Jahr langsam dem Ende zuneigt (für die Wasserspringer geht es freilich im Dezember wieder richtig los und die Basketballer sind mitten in der Meisterschaft), eine kleine Bilanz aus GAK-Sicht:

 

Die Sektionen/Zweigvereine des GAK haben 2018 33 österreichische Meistertitel errungen, die meisten mit 30 die Wasserspringer, davon 3 Staatsmeistertitel. Beim Tennis gibt es 2 österreichische Jugendmeister zu feiern und den 8. (!) Titel en suite in der Senioren-Mannschaftsmeisterschaft!

 

Dazu kommen noch 26 steirische Meistertitel, davon 14 für die Wasserspringer, 6 für die Fußballsektionen (dazu gehört auch der 11. Landesliga-Titel für den GAK, verbunden mit dem Aufstieg in die Regionalliga - damit sind wir da auch ex aequo Rekordmeister), 5 für Tennis (u. a. Landesmeisterinnen im Einzel und Doppel!) und einen Titel für die Basketballer (nämlich die weibliche U16) - damit haben 2018 alle Sektionen/Zweigvereine zumindest einen steirischen Titel errungen.

 

Ein besonderes Zuckerl ist noch der Weltmeistertitel von Ingrid Resch im Damen Einzel 55 + (und jeweils eine Silber- und Bronzemedaille im Doppel bzw. Mixed).

 

Wermutstropfen sind der Abstieg der Tennis-Damenkampfmannschaft aus der 1. Bundesliga (wobei man sagen muss, dass der GAK da versucht fast ausschließlich mit einheimischen Spielerinnen zu agieren, während die anderen Vereine doch sehr viele Legionäre in ihren Reihen haben), der Nicht-Aufstieg der KM II im Fußball und der etwas holprige Start der Basketballer in die aktuelle Saison.

 

Trotzdem oder gerade deswegen allen Sektionen/Zweigvereinen eine herzliche Gratulation zu den Titeln und Leistungen 2018!!!

 

Wie heißt es so schön: Der GAK, weit mehr als nur Fußball!

 

W.

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Wochen später...
  • 1 Monat später...

Unser Wasserspringen machen dort weiter, wo sie 2018 aufgehört haben - nämlich mit guten Leistungen und der Qualifikation für die diesjährige Jugend-EM für Dariush Lotfi: http://www.gak-wasserspringen.at/2019/01/20/madrid-open-2-silber-und-jugend-em-limit-fuer-dariush-lotfi/#.XEefG1VKipo

 

Ergänzende Information dazu: http://www.gak-wasserspringen.at/2019/01/15/dariush-lotfi-ist-endlich-oesterreichischer-staatsbuerger/#.XEeiqVVKipo - aufgrund seiner sportlichen Fähigkeiten sind damit auch weitere Teilnahmen an Großereignissen (EM Allgemeine Klasse 2019, Olmypia 2020) möglich ...

 

Herzliche Gratulation!

 

Und es wäre tatsächlich auch wieder Zeit für einen Olympiateilnehmer vom GAK:

 

Ferdinand Friebe (Leichtathletik, 1924)

Ludovica Sölkner (Wasserspringen, 1924)

Hans Volckmar/Anton Kaltenberger (Bobfahren, 1936)

Franz Brunner (Handball, 1936, Silbermedaille)

Walter Reisp (Handball, 1936, Silbermedaille)

Gert Kölli (Schwimmen, 1964)

Ursula Seitz (Schwimmen, 1964)

 

Wir werden es ja sehen ...

 

W.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...