Zum Inhalt springen

20. Runde: GAK - SV Frauental, Di. 16. Mai 2017, 19:30 Uhr


Empfohlene Beiträge

Scheint eher eine matte Partie gewesen zu sein.

Es ist zwar nichts verhaut, aber mit einem Sieg hätte man schon einiges vorlegen können. So heisst es jedenfalls weiterzittern, auch wenn 1 Punkt immerhin etwas ist.

Am wichtigsten wäre es, bis zum Spiel in Gleinstätten noch so weit vorne zu sein, dass man auch mit einer Niederlage vorn bleibt - was zählt eigentlich bei Punktegleichheit von 2 Teams: Torverhältnis oder direkte Begegnung?

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 86
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Nach einem durchwachsenen Start in die Frühjahrssaison, folgte eine kleine Siegesserie. Verlängert wurde diese auch durch die beiden Siege im Cup. Warum man in der OL Mitte mit so wenigen Punkten in F

Das war gestern wirklich ein starker Gegner, vor allem körperlich sind die schon ein wilder Haufen. Die sind nicht umsonst das Team der Stunde in der Liga. Defensiv äußerst kompromisslos (auch wenn na

also ich finde wir sind hier oft einer meinung, aber das spiel gestern als frechheit zu bezeichnen finde ich doch sehr übertrieben!!! frauental war körperlich schon richtig stark und die sind hinten s

Frauental am Ende ziemlich matt,ab Minute 70 waren das nur mehr Befreiungsschläge ins Nirgendwo! Wir im Spiel nach vorne gar nicht zu schlecht, gescheitert ist es meist am letzten Pass (vor allem die Hereingaben von der Seite, von denen es nach teilweise schönen Kombinationen viele gab, fanden leider nie einen GAK Spieler)!

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem X können wir leben, auch wenn mehr drinnen war. Nun haben wir vier Punkte Vorsprung, wenn uns der Sieg gegen Gamlitz gelingt können wir in Gleinstätten locker aufspielen.

Und wenn wir nicht gewinnen? Das war heute eine Frechheit! 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

X oder Niederlage sind bei unserer Tordifferenz meiner Meinung nach ziemlich gleich zu setzen. Nicht falsch verstehen: Mit einem Sieg heute hätten wir uns sogar im schlechtesten Fall zwei Niederlagen erlauben können und man hätte den Sekt einkühlen können. Gewinnen wir das direkte Duell gegen Gleinstätten, sind wir ebenfalls Meister. Verlieren wir aber dort, dann wird's nochmals sehr eng, denn dann dürfen wir uns im schlechtesten Fall für uns nicht mal mehr ein X leisten. Gamlitz ist zurzeit sehr stark, Großklein unberechenbar und bei Rebenland wird's von der Tabelle abhängen. Könnte also noch spannender als erhofft werden obwohl ich das X heute für ein gutes Ergebnis halte, auch wenn dieser eine Punkt leider nichts bringt. Drum weiter von Spiel zu Spiel.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm. Bin eigentlich nach dem Spiel nicht mal enttäuscht, auch wenn mehr drinnen sein hätte können (allerdings für Beide). So oder so ist nur ein Umfaller drinnen.

 

Auch super, dass Heibl so ein Selbstvertrauen hat, aber so einen Schussversuch in letzter Minute, wenn die halbe Mannschaft im 16er ist, halte ich nicht mal von Ronaldo (egal welcher) für sinnvoll.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider war das heute nach vor wieder viel zu umständlich.

Mir ist schleierhaft, warum nicht öfter der direkte Weg aufs Tor gewählt wird.

Heil wartet gefühlte 100 Mal auf den Pass in die Schnittstelle, der allerdings dann gar nicht oder aber viel zu spät kommt.

Schade drum, wir hätten gestern einiges klar machen können.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wenn wir nicht gewinnen? Das war heute eine Frechheit! 

also ich finde wir sind hier oft einer meinung, aber das spiel gestern als frechheit zu bezeichnen finde ich doch sehr übertrieben!!!

frauental war körperlich schon richtig stark und die sind hinten sehr gut gestanden! noch dazu hatte man mit dem kopfball an die latte pech! und wenn man pech hat kann man gegen so eine mannschaft - die nicht umsonst platz 1 in der frühjahrstabelle belegt - schon mal unentschieden spielen! und dass ein furek der in den letzten zwei partien 6 tore gemacht hat gestern keines rein haut spricht denke ich auch für unsere verteidigung, da wurde (bis auf einen aussetzer) nicht viel zugelassen! man kann sich jetzt nicht erwarten, dass jedes spiel 8:0 gewonnen wird!

@gakole: da muss ich dir widersprechen, ich denke dass dieser eine punkt noch gold wert sein kann, schließlich kann man in den nächsten spielen nicht nur gewinnen oder verlieren sondern auch weitere male unentschieden spielen

  • Like 7
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mich nur der Mehrheit hier anschließen: Punkt gegen wirklich starken Gegner geht in Ordnung, mit etwas Glück wäre auch mehr drinnen gewesen. Hinten sind wir super gestanden, nach vor haben wir uns schwer getan.

 

Hoffentlich ist Heil bald wieder fit.

 

Weiß wer, was mit Säumel, Bloder und Hösele ist?

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war gestern wirklich ein starker Gegner, vor allem körperlich sind die schon ein wilder Haufen. Die sind nicht umsonst das Team der Stunde in der Liga. Defensiv äußerst kompromisslos (auch wenn nach meinem Ermessen die Aktionen von F. Eibinger teilweise schon a bissl in Richtung Verletzungsabsicht gehen - aus vollem Lauf mit seinen ca 90kg Kampfgewicht gestreckt hinein, und das nicht nur einmal) und vor allem hervorragend eingestellt - da merkt man, dass der Trainer einmal Abwehrchef beim GAK war ;-)

 

Aber auch wir sind defensiv sehr sicher gestanden, Furek hat absolut keinen Stich gemacht. Graf wollte in der 1.HZ einmal ein Geschenk machen, aber Kammerhofer hat einmal mehr eine Wahnsinnsleistung geliefert und war überall wo Brandgefahr herrschte. Offensiv wars vielleicht nicht ganz so stark, aber auch das war dem Gegner geschuldet. Wenn der Ballführende immer sofort von 2 Lackeln bedrängt wird, bleibt halt oft nicht viel Zeit, um Variantenreichtum auszupacken. Aber man hats sowohl über die Seite als auch durch die Mitte probiert, hat halt nicht alles funktioniert. Mein einziger Kritikpunkt: warum man nicht öfter versucht, aus der Ferne zu schießen. Auch wenn der gegnerische Goalie alles andere als unsicher war, aber ab und zu kann man es schon probieren. Drum verstehe ich auch nicht, dass man jetzt Heibl kritisiert, weil er einmal einen Schuss probiert (und eben ziemlich schlecht ausgeführt) hat.

 

Vor dem Thal-Spiel hätte wohl jeder gesagt, 4 Punkte aus den beiden Heimspielen nehmen wir mit Handkuss. Jetzt sinds genau die 4 Punkte und dazu ein TV von 8-0. Ich denke, da muss man nicht unzufrieden sein. 4 Punkte Vorsprung bedeuten auch, dass Gleinstätten es nicht mehr selbst in der Hand hat (TV hin oder her - dass ein besseres TV in der letzten Runde nicht unbedingt was nutzen muss, haben wir eh schon einmal gesehen). Konzentriert weitermachen und punkten, mit einer Leistung wie gestern schlagen wir sowohl Gamlitz als auch Großklein. Und dann schau ma weiter in Gleinstätten...

  • Like 7
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frechheit wars keine, der Gegner hat halt körperlich dagegen gehalten, einen Lattentreffer hatten wir auch...was soll man machen. Gamlitz und Grossklein sind jedoch schlagbar, also alles auf Schiene!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leistungsgerechtes Unentschieden , so könnte man das Ganze mit nur 2 Worten zusammenfassen, will ich aber nicht.

 

Bin leicht verwundert wie man unsere Abwehrleistung in HZ1 loben kann. Das war phasenweise mehr als nur vogelwild, wenn wir mit Rückstand in die Pause gehen, wäre das absolut in Ordnung gewesen.

 

Alles in allem war´s der erwartet schwere Gegner, mit der zweiten Halbzeit kann man(n) aber wirklich zufrieden sein. (hätte Ajan & Kremer allerdings definitiv früher gebracht)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mich nur den meisten Vorpostern anschließen. Frauenthal war der erwartete schwere Gegner der von der Körpergröße überlegen war. Wenn man Heil (der wahrlich kein Zweg ist) zwischen den Abwehrriesen gesehen hat, musste man ja fast Angst kriegen! Hoffentlich ist seine Verletzung nicht so schlimm, auf diesem Wege baldige Besserung!

 

Ein Unentschieden war gestern mehr als gerecht. Jetzt heißt es dranbleiben und ich glaube nicht das die kommenden Gegner alle so stark sein werden wie Frauenthal!

 

We are GAK

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lasse ich nicht gelten, nur weil Vukovic dieses Team trainiert heißt das nicht, dass sie eine super Abwehr haben. Denn immerhin hat dieses Thal, was wir abgeschossen haben, ihnen 3 rein gedrückt. Es waren intensive Zweikämpfe, ja, aber trotzdem waren wir sehr einfallslos im Spiel nach vorne. Zum Glück war Furek einmal komplett neben sich als er auf unser Tor zu lief, wenn er da schneller abschließt, steht es 0:1. Ich hatte auch kein zweites Spektakel erwartet, aber das war Offensiv viel zu wenig. Defensiv war es mit Ausnahme des Fehlpasses von Graf eh super, man hat auch nicht Sinnlos irgendwo am Gegnerischen 16er angefangen zu Attackieren, sondern hat Taktisch gut gespielt. Zuhause erwarte ich mir trotzdem ein bisschen mehr, vor allem wenn man eine große Chance hat davon zu ziehen. 

 

Im übrigen: Bloder und Ivanescu waren auf der Tribüne, auch Berger war gestern wieder zusehen ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war zufrieden. Warum alle Frauental als stark bezeichnen verstehe ich nicht ganz? 90 Minuten Treten und Schlagen ist nicht stark. Und mit 10 Mann hinten stehen auch nicht. Das haben schon Vereine in der UL geschafft. Leider haben wir nie denn Zwerg im Tor getestet. Alles kam Flach daher. Also genau da wo er stark sein wird. Wir san 4 Punkte vorne und das passt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

By the way kann ich mir nicht vorstellen dass Gleinstätten aus den restlichen Partien 12 Punkte macht.

 

Realistisch betrachtet machen die noch 7 Punkte. Wenns hoch kommt 10.

 

Realistisch betrachtet machen wir auch noch mind. 7 Punkte bzw wenn wir weiterhin die Leistungen der letzten 5 Partien bringen wohl eher 10 Punkte.

 

Das soll heißen wir haben alle Trümpfe selbst in der Hand. Wenn wir den ersten Platz jetzt nicht ins Trockene bringen haben wir den Aufstieg schlichtweg nicht verdient.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so wie alle hier schreiben kommt mir sowieso vor als hätten wir das spiel gegen gleinstätten schon verloren!

wenn wir dort gewinnen haben wir (die anderen spiele jetzt mal außen vor gelassen) 7 punkte vorsprung, da kann man dann schon mal das eine oder andere spiel nicht gewinnen bei drei verbleibenden partien

wenn wir dort x spielen haben wir auch noch 4 punkte vorsprung, da kann man dann auch noch des öfteren x spielen

und wenn wir verlieren dann müssen wir halt die anderen partien so gut wie alle gewinnen.

und das tritt nur ein wenn GS alle ihre anderen partien noch gewinnt.

 

also kommt zeit, kommt rat, die ganzen spekulationen helfen jetzt eh nix. in unserer derzeitigen form traue ich uns noch einige siege zu!

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...