Zum Inhalt springen

17. Runde: TUS Rein - GAK, Sa. 08. April 2017, 16:00 Uhr


Empfohlene Beiträge

Nur ob mit oder ohne Stürmer. Fakt ist wir Spielen das gleiche wie in der 1.Klasse. Ab durch die Mitte,Ball ins Tor tragen. So ehrlich  muss man schon sein das wir damit keinen Überraschen. Die ganze Woche Abwehr und Konter als Vorbereitung  auf uns reicht. Das Spiel können wir ja machen. Noch dazu kommt das wir keinen Stürmer  haben mit Größe  der Flanken annehmen  kann bzw reinmacht. Auch einen Spieler zu holen die wegen Verletzungsgefahr  nicht auf Kunstrasen spielen kann,schwächt uns  selber. Es ist vieles Richtig gemacht worden in die letzten Jahre. Aber auch diese Kritik  sollte man annehmen. 

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 70
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

2 Punkte gegen den Tabellenletzten liegen zu lassen tut weh - keine Frage - ,aber wir sind nicht die erste und bestimmt auch nicht die letzte Mannschaft, die nach drückender Überlegenheit aus einem Ko

Nur ob mit oder ohne Stürmer. Fakt ist wir Spielen das gleiche wie in der 1.Klasse. Ab durch die Mitte,Ball ins Tor tragen. So ehrlich  muss man schon sein das wir damit keinen Überraschen. Die ganze

Ohne Stürmer kannman nich gewinnen. Da ist schon ein sehr großer Wurm bei uns drinn.

Wir können noch immer aus eigener Kraft Meister werden. Die direkten Duelle kommen erst. Es ist noch spannend.

 

Natürlich läufts derzeit nicht rund. Nur leider bringen das Beschimpfen, die Trainerdiskussion usw keinem was.

 

Nochmal, noch können wir aus eigener Kraft aufsteigen. Ich sags euch es bleibt spannend bis zur letzten Runde.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und Leute, wir sind in der Oberliga und wir sind keine Gagenkaiser.

 

Hörts ma mal auf mit dieser Stürmersache. Oder bringt zumindest Vorschläge wer uns konkret weiterhelfen könnte...

 

Stürmerriesen ala Jan Koller seinerzeit oder ein Stefan Maierhofer stehen ja nicht grad Schlange bei uns.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und Leute, wir sind in der Oberliga und wir sind keine Gagenkaiser.

 

Hörts ma mal auf mit dieser Stürmersache. Oder bringt zumindest Vorschläge wer uns konkret weiterhelfen könnte...

 

Stürmerriesen ala Jan Koller seinerzeit oder ein Stefan Maierhofer stehen ja nicht grad Schlange bei uns.

Dein erst jetzt? Von 2 Meter Jungs war nicht die Rede oder? Aber das da Heil keine Lufthoheit  hat ist mal klar. Wer soll jetzt schon helfen? Es gibt kein Transferfenster. Im Winter war dafür Zeit. Und was heißt  Gagenkaiser? Es gibt auch in der gleichen Liga bzw unter uns gute Jungs. Oder gehen nur RL Kicker?  Warum verleihen wir einen an den DSV? Obwohl es bei zns fehlt. Die eunzige Hoffnung  ist da Ali.Aber er ist Leider mehr verletzt als er spielt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich bin nun wahrlich kein GP-Fan, ihm heute einen Vorwurf zu machen, finde ich allerdings verfehlt. Er hat in dieser Saison schon so einiges falsch gemacht, sein größter Fehler (weil die verheerendsten Folgen) war, im Winter einen Stürmer abzulehnen. Und @abdomen, da wären genug ante portas gestanden, aber GP wollte keinen. Eine vollkommene Fehleinschätzung unserer Situation - das bekommen wir nun präsentiert!

Zurück zum heutigen Spiel:

Endlich mal hat er Heil (mE der größte Fehlgriff seit der Neugründung, eine einzige Enttäuschung) und auch Sacher draußen gelassen! Ajan hat eine gute Partie gespielt (mit den Einschränkungen der vergebenen Riesenchance und der völlig unnotwendigen Aktion im Mittelfeld vor dem Ausgleich), Kremer sehr bemüht, aber halt auch kein Stürmer! Erschütternd, welche Chancen wir heute vergeben haben! Ich wage zu behaupten, dass wir heute mit einem halbwegs vernünftigen Stürmer mindestens 3 Tore mehr geschossen hätten!

Die Reiner waren nach 60 Minuten vollkommen platt und dennoch machen sie uns den Ausgleich und holen ein Remis - unpackbar.

Zum Unterschied der letzten beiden Spiele haben wir aber zumindest zahlreiche Chancen kreiert, mehr Leidenschaft gezeigt und gekämpft. Pech im Abschluss kam auch noch hinzu, aber gegen diesen Gegner musst du gewinnen - ohne wenn und aber...

Ich verfolge die Oberliga sehr lange, ich kann mich nicht erinnern, wann es so leicht war aufzusteigen wie heuer!! Wenn wir das heuer nicht packen, ist das eine Riesenenttäuschung - da braucht mir KEINER was anderes zu sagen! Genauso klar ist mir aber auch, dass wir nächstes Jahr in de LL ganz andere Kaliber hätten. Wenn wir dort nicht aufsteigen würden, wäre das mehr als nur nachvollziehbar.

Nächsten Freitag gegen Köflach wird für mich ein extrem richtungsweisendes Spiel! Ich bin gespannt!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir sollten jetzt "enger zusammenrücken" wie man so schön sagt. Die Liga ist im Frühjahr noch enger geworden - und leider sind wir nicht soviel besser als die anderen. I.d. Frühjahrstabelle führt nach Verlustpunkten Frauental vor Pachern...könnte also doch ein "knisterndes" TV-Spiel werden. Die Meisterschaft wird jedenfalls eine ganz enge Kiste. Den größten Druck haben natürlich wir.

 

Es ist im Moment einfach der Wurm drin - heute hätten wir vor dem Ausgleich eigentlich schon 3 od. 4:0 führen müssen. Gut, 2x Latte od. Stange ist auch Pech. Am besten mit einem Sieg gegen Köflach aus der leichten Krise...

 

Hösele: Sehr gutes Spiel, v.a. wie er sich zu Beginn der 2. Hälfte tollkühn vor die Beine des Angreifers geworfen hat!

Dabic: Sehr solide und auch nach vorne den einen oder anderen Akzent gesetzt

Kammerhofer: Mein "Man of the Match". Mit welcher Gelassenheit und Routine er Gegenspieler ins Leere laufen lässt - ist mir schon öfter aufgefallen. Hoffentlich keine schwerere Verletzung.

Graf: Auch eine Bank i.d. IV - obwohl ihm heute leider der Fehler vor dem Ausgleich unterlaufen ist - unnötige Spielerei 10-15 Meter VOR seiner Position i.d. 4er-Kette.

Kohlbacher: Solides Debüt - zu Beginn der Stellungsfehler der mit der 1. Aktion des Spieles schon gefährlich wurde - dann aber o.k. und auch nach vorne bemüht. Messner kann er natürlich (noch) nicht ersetzen.

Ajan: Hat absolut tolles Potential - wirkt aber nicht immer in die Mannschaft integriert. Technisch sehr stark - manchmal etwas zu verspielt.

Säumel: Natürlich als 6er nicht so spektakulär - manchmal ließ er seine Routine aufblitzen und brachte Ruhe ins Spiel. Machte aber den Anschein als ob er konditionell nicht mehr ganz im Zenit ist.

Allmannsdorfer: Feine technische Klinge - manchmal etwas zu filigran - ist leider auch kein Torjäger.

Ciorcasan: Es wechselten Licht und Schatten - sicher sehr bemüht und ein großes Talent. Hart weiter trainieren, das wird schon noch!

Hackinger: In HZ 1 doch recht viele Fehlpässe - in der 2. aber sehr stark, tolles Tor (auch mit etwas Glück da der Torhüter noch dran war). Hat sicher noch mehr Potential.

Kremer: Leider 2 Topchancen ausgelassen - hat mir daher heute nicht so gut gefallen wie in der Vergangenheit. Technische Mängel waren zu erkennen. Dennoch mit seiner Größe ein ständiger Unruheherd im gegnerischen Strafraum.

Karre: Guter Ersatz - den Freitstoß hätte er besser jemand anderen schießen lassen sollen.

Sacher: Dynamisch aber auch fehlerhaft.

 

Nicht verstehen konnte ich weshalb Heil nicht eingewechselt wurde.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Szene war grotesk nach dem Spiel;Die Spieler wollten sich vom Anhang verabschieden,wurden jedoch aufs wüsteste beschimpft.

 

Wo war das? Beim Stehplatz-Sektorß

 

Wen hätte er heute bringen sollen? Ev Bloder statt Kremer und Hackinger ganz nach vorne?

Eben... In Gratkorn waren wir erst mit Kremer wieder gefährlicher. Der stört den Gegner und ist vorne Wichtig, auch wenn er leider kein verlässlicher Knipser bei 100%igen ist...

Karré bringt auch offensiv etwas, und Kammerhofer muss sich wohl verletzt haben.

 

Aber vielleicht sollte man sich taktisch mal etwas überlegen, die Gegner scheinen sich gut auf das Spiel des GAK eingestellt zu haben.

Vielleicht kann man nach einer Führung Rein durchaus mal laufen lassen?

Wenigstens haben wir mit Hösele einen Ersatztormann der ein sehr solides Spiel abgeliefert hat..

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was und wie dort gesprochen wurde, konnte ich von der Tribüne aus natürlich nicht verstehen bzw. sehen, aber nach einer längeren Diskussion gingen beide Parteien friedlich und unter gegenseitigen Applaus auseinander. Zuerst ging die Mannschaft in Richtung Kabine und dannach ebenfalls unter gegenseitigen Applaus der Trainer.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenigstens sind wir diesmal zu vielen Chancen gekommen.

 

Leider halt den unnötigen Ausgleich eingefangen. Und das zu einem Zeitpunkt (wie oben bereits erwähnt), als der Gegner (UL in spe) eigentlich nicht mehr konnte........

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meistens gehen wir in Rückstand. Das braucht viel Kraft wieder Aufzuholen. In der OL  braucht man noch mehr davon. Aber egal.  Ein Punkt ist ein Punkt. Nur langsam wird es Zeit wieder mal 3 Punkte zu machen. Zwar ist jedes Spiel schwer,nur gegen Thal und Gleinstätten wird es Härter. Auch ist es egal das wir gegen Thal  Zuhause  spielen. Auch Zuhause  spielen wir derzeit einen Krapfen.  So kann man nur hoffen das die Jungs in die Gänge kommen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2 Punkte gegen den Tabellenletzten liegen zu lassen tut weh - keine Frage - ,aber wir sind nicht die erste und bestimmt auch nicht die letzte Mannschaft, die nach drückender Überlegenheit aus einem Konter den Ausgleich bekommen hat, weil sie es nicht geschafft hat rechtzeitig den sprichwörtlichen "Sack zuzumachen".

 

Gratkorn war und ist auch nicht unser Boden und nach den ersten Partien des Frühjahrs war das Selbstvertrauen auch nicht gerade berauschend.

 

Diese Verunsicherung sah man in den ersten 15 Minuten ganz deutlich, danach waren wir jedoch eindeutig Herr am Platz, ohne leider zwingende Torchancen herauszuspielen - insgesamt maximal zwei. Nach dem Führungstreffer agierte man wieder hektischer und hatte offensichtlich "Angst vor dem Sieg". Am Einsatz und am Wollen lags sicherlich nicht.

 

Dass einige Spielmacher noch nicht die Herbstform haben wurde schon angesprochen; dass über die Aussenbahnen viel zuwenig kommt ebenfalls; dass der finale Pass bzw. die Querpässe leider zuoft beim Gegner landen ist auch Tatsache und dass unsere Standards dzt. "unterm Hund" sind, dafür braucht man kein Experte zu sein. Wenn man bedenkt wieviele Spiele heutzutage durch Standards entschieden werden (gestern Salzburg), dann sieht man welches Potential wir dzt. auslassen.   

 

Im Sturm haben wir auch unsere Probleme, nur haben Heil, Kremer & Co auch im erfolgreichen Herbst etliche Sitzer versemmelt, jedoch kamen wir da zu so vielen Chancen, dass wir dennoch genug Tore für einen Sieg erzielten. Jetzt sollten sie eben aus 2 Sitzern 2 Tore erzielen .......... 

 

Die Liga ist sehr ausgeglichen und es kann beinahe jeder jeden schlagen (siehe Gratkorn und Feldkirchen - in der Vorrunde top, diesmal flop), daher sind wir noch immer Tabellenführer.

 

Eine Meisterschaft ist lang und da sind in jeder Liga beinahe für jede Mannschaft solche Phasen normal (dzt. Austria Wien in der BuLi), nur waren wir in den letzten Jahren verwöhnt und blieben uns solche Phasen erspart, da wir einfach durch unseren Kader zu stark waren.

 

Also ruhig weiterarbeiten, denn wir haben noch immer alles in unserer Hand. 9 Runden Vollgas und Thal muss auch noch nach Weinzödl.

  • Like 8
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wir sind derzeit noch tabellenführer also ist noch nicht allzuviel passiert. wir haben erst einen punkt gegenüber thal und gleinstätten eingebüßt auch das ist fakt.

was ich jedoch zu bedenken geben möchte, und das bereitet mir schon ein wenig bauchweh, ist, dass wir bis jetzt (außer gegen gratkorn) nur gegen "nachzügler" gespielt haben. gegner wie gleinstätten, thal, frauental, großklein usw. kommen alle erst!!! es wäre was anderes wenn wir gegen die direkten konkurenten punkte liegen lassen und trotzdem tabellenführer sind aber so wies derzeit läuft schauts nicht so prickelnd aus...

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht war es ja eine glückliche Fügung, dass wir in der derzeitigen Form gegen die Nachzügler gespielt haben, gegen andere Gegner hätten wir wahrscheinlich verloren. So bleibt die Hoffnung auf eine Formsteigerung (in gewisser Weise war eine kleine ja trotz des Unentschiedens gegen Rein erkennbar), gegen die starken Gegner punkten bzw. gewinnen, Meister werden, aufsteigen und alles ist gut.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...