Zum Inhalt springen

16. Runde: GAK - FC Gratkorn, Sa. 01. April 2017, 18:30 Uhr


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 114
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Zu Soundportal: Der Sender ist neben der Grazer Woche unser ältester und treuester Medienpartner. Seit dem Neustart wurde JEDES Spiel mehrmals täglich im Veranstaltungskalender beworben und pro Heimsp

Jetzt seids ma bitte net böse, aber so viel Realitätsverweigerung wie heute ist mir schon lange nicht mehr untergekommen. Wobei: Rehlein, selbst gespielt hast nie, oder? Heute die gute Kinderstube ver

Gralla war grottenschlecht und gestern wars nicht gut, aber trotz der Niederlage war das gestern noch um Klassen besser. Das Wollen kann man den Jungs gestern nicht abstreiten, aber unsere "Mittel" re

Veröffentlichte Bilder

Ich dachte ja schon, dass das Spiel heute das Übelste gewesen wäre, aber wenn ich hier so einige Einträge lese, kommt mir das Kotzen!

@Bertl80:

"Die erste Hälfte war gut" - Unfassbar, so einen Schwachsinn hab ich hier schon lange nicht mehr gelesen!! Wir liefern das schlechteste Heimspiel der Saison ab (wahrscheinlich überhaupt seit der Neugründung) und dann so einen Eintrag. Unpackbar...

Und das wirklich erschütternde ist, dass wir nicht nur spielerisch komplett versagt haben, sondern auch kämpferisch. Unser Zweikampfverhalten, der Wille, der Biss waren mit Ausnahme der letzten 10 Minuten eine Farce!

Ich will nur ein Beispiel hier nennen (ich könnte zahlreiche andere erwähnen):

36.Min: Wir haben Eckball, Gratkorner bekommen Ball und sprinten hinten raus wie Raketen. Uns gelingt es den Konter abzufangen, ein weiter Ball nach vorne aus der eigenen Hälfte und da stehen 5 (!!) Mann von uns im Abseits weil sie Richtung eigene Hälfte traben (!!!). Ein Witz, wie viele andere Szenen, und zur Erinnerung: Zu diesem Zeitpunkt lagen wir 0:1 hinten...

Sacher inferior (kann vorkommen), wird aber nicht erlöst (spätestens zur HZ hätte das passieren müssen), er leitet das 0:2 ein.

Und bevor ich mich jz weiter über GP auslasse, stelle ich hier drin eine einfache Frage:

Wer kann mir sagen, in welchem Punkt wir uns im Spiel nach vorne weiter entwickelt haben??? Wer kann mir nur einen Punkt nennen? Und das obwohl die lange Winterpause anstand und wir nicht einen einzigen neuen Spieler integrieren mussten!

Und ich will dieses Gelaber von wir werden dennoch Meister usw. gar nicht hören! Mir geht es nicht um die Meisterschaft!! Ich werde weiterhin jedes Spiel mitverfolgen, auch wenn wir nicht Meister werden, mir geht es einzig und allein um die gezeigten Leistungen und die sind eine Frechheit!

 

Rot bis in den Tod, aber dieses lustlose Alibigekicke geht mir tierisch auf den Nerv und ist Unserer unwürdig!

 

  • Like 6
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich heute am meisten genervt hat , waren diese unnötigen Fehlpässe in nichts. Auch wirkte die Mannschaft heute nicht als Einheit sondern wie ein zusammengewürfelten Truppe ohne Teamgeist. Das war heute nix, tut mir leid.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Passt schon rotjacke, schläfst einmal drüber und denkst morgen noch einmal drüber nach. Das mit dem Schwachsinn kann ich getrost so zurück geben, wenn zB Sacher für dich inferior war rate ich zu einer neuen Brille oder zur Anpassung deiner Ansprüche an einen OL-Kicker - wir spielen nämlich nicht CL...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es mehr als witzig das manche ihren Senf dazu geben und mit Erfolgsfans anfangen,obwohl sie es nicht mal gesehen haben.  Auch dieses die Heilige  Kuh GP darf nicht kritisch  gesehen werden. Das ist kein gemein sein oder herhauen.  Für mich steht fest das er das erstemal wirklich als Trainer gefordert  ist. Jetzt kommen sicher wieder welche die sagen ja er ist aber 3 mal Meister geworden. Stimmt. Nur war unser Kader immer 2 mal Stärker als jeder Gegner. Und  da Richi richtet es,ist keine Taktik . Jetzt sind wir in der OL wo andere auch gute Spieler haben und die Trainer  auch was drauf haben.  Und so wie wir spielen überraschen  wir keinen.  Das wir nix für die Offensive  auf der Bank haben geht auch auf seine Kappe. Er war es der immer sagt wir brauchen keinen Stürmer. Naja  das Heibl und Fürstaller die Antwort  auf ein 0:2 Rückstand nicht ist hat man gesehen. Auch das wir kaum Flanken oder aus der zweiten Reihe mal drauf pfeffern  ist seine Einstellung.  Es ist nichts verloren und alles ist offen. Nur eine Weiterentwicklung  sehe ich keine. 

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gralla war grottenschlecht und gestern wars nicht gut, aber trotz der Niederlage war das gestern noch um Klassen besser.

Das Wollen kann man den Jungs gestern nicht abstreiten, aber unsere "Mittel" reichten gegen diesen nicht gerade sympatischen, aber objektiv sehr starken Gegner einfach nicht aus.

 

Die Gründe dafür sehe ich in erster Linie darin, dass unsere Kreativabteilung (Allmannsdorfer, Hackinger, Bloder, Säumel) bisher nicht annähernd die Form des Herbstes hat, als der Ball wie am Schnürchen lief und wir Chancen beinahe im Minutentakt herausspielten.

 

Bis 20m vor dem Tor siehts nicht so schlecht aus, aber der finale Pass in den 16er kommt derzeit einfach zu selten und wenn doch, dann landet eben der Querpass vor das Tor meist beim Gegner, ein Indiz dafür, dass die Form dieser "Spieler die den Unterschied ausmachen" derzeit einfach nicht top ist.

 

Leider konnten wir im Frühjahr auch noch nie in der Stammformation spielen, da immer ein Spieler (gestern Hackinger) gefehlt hat.

Auch über die Aussenbahnen geht noch viel zu wenig, aber nur so kann man einen tief stehenden Gegner wie zB Gralla knacken. Vielleicht wäre hier Dabic rechts mal eine Überlegung ?

 

Im Sturm läuft auch Heil seiner Form hinterher, wobei er aber auch kaum brauchbare Bälle (siehe oben) bekommt und leider auch viel zu oft im Abseits steht. Kremer brachte hier in HZ 2 frischen Wind und erzielte auch den einzigen Treffer. Weitere Alternativen sehe ich im Sturm in unserem Kader nicht.

 

Sehr ungefährlich sind wir auch bei Standards und bei viel zu seltenen Schüssen aus der 2. Linie.

Man darf nicht vergessen, dass Spiele bei denen es nicht läuft, auch oft durch Kopftore aus Standards, abgefälschten Fernschüssen, oder auch Tormannfehler entschieden werden. 

Hier haben wir noch viel Luft nach oben.

 

Insgesamt sehe ich aber überhaupt noch keinen Grund zur Panik, denn im Fussball kanns ganz schnell gehen. Wenn die Jungs und das Trainerteam die richtigen Lehren aus diesen Spielen ziehen, dann kanns gegen Rein schon wieder viel besser ausschauen.

 

Niederlagen (auch Tabellenführer Chelsea hat gestern gegen einen Abstiegskandidaten daheim verloren) gehören zum Sport und unsere Gegner um den Titel braucht man auch nicht stark zu reden, denn immerhin haben auch Thal im Frühjahr 2x und Gleinstätten 1x verloren und beide ihre Siegestreffer in der Vorrunde erst in der Schlussminute erzielt !!!

 

Wenn man rein die Tabelle ansieht, dann hatten wir nach dem Herbst nur 1 Punkt Vorsprung auf den Zweiten, mittlerweile sinds sogar 2.

 

Also Kopf hoch, ruhig weiterarbeiten und 3 Punkte gegen Rein holen.

  • Like 7
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Realist:

 

Stimme dir zu, aber nur weil immer ein Spieler der Stammformation bis jetzt gefehlt hat, darf keine Ausrede sein. Sicher ist Hackinger ein Spieler, der nur ganz schwer zu ersetzen ist, aber für was haben wir dann einen so breiten und tiefen Kader?

 

Was mich positiv stimmt ist, dass wir in den letzten 10 Minuten wirklich viele gute Chancen herausgespielt haben.

 

Irgendwer sollte halt auch dem Schiri in Zukunft sagen, dass er Gelb auch schon vor der 60 Minute geben darf. So weiß ein jeder Gegner, dass er (so lange sie wirklich nicht zu schwer sind), mit Fouls ungestraft jeden Spielfluss schon im Keim ersticken darf.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre es gegen Straß nicht kurz vor der Halbzeit zum Doppelschlag gekommen, würden wir heute mit maximal 2 Punkten aus 3 Spielen dastehen.

Nach dem Gralla Match habe ich noch gedacht, dass die Defensive sich stabilisiert und verbessert hat. Leider hat sich diese Einschätzung gestern nicht bestätigt.

Die Offensive ist bislang in der Rückrunde katastrophal. Man kommt kaum zu Chancen.

Heil ist seit seiner Verpflichtung ein Totalausfall im Sturm. Kremer auch keine brauchbare Alternative.

Die Flügel sind - wie ich schon seit gut einem Jahr anmerke - zur Gänze überfordert. Wobei ich denen gar nichts vorwerfen will, weil Sacher und Ciorcasan einfach schon in der Unterliga an ihre Grenzen gestoßen sind. Die beiden haben nichts mehr in einer Startaufstellung des GAK verloren.

Vielversprechende Spieler der 2er hat man entweder verliehen bzw gibt denen überhaupt keine Chancen in der 1er (Wili, Derk, Rappel, Jankov seien hier nur beispielhaft erwähnt).

Und GP lässt seit der Neugründung Spiel für Spiel den gleichen Stiefel spielen, ohne einen Plan B für tief stehende Mannschaften zu entwickeln. Auch er ist an seine Grenzen gestoßen. Stattdessen lässt er sich lieber auf GAK Fans ein, die ihn vollkommen zu Recht kritisieren.

 

Und jetzt bitte steinigt mich für meine kritischen, aber leider doch realistischen Worte .

  • Like 6
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Wie schon öfters geschrieben: Ehrenrunde zum finanziellen Auffetten (sofern möglich) direkt vor der RL ohne potenten Hauptsponsor ist sicher kein Fehler. Noch deutlicher: Ich bin klar gegen einen Aufstieg ohne echt potenten Hauptsponsor.

Denn ich halte die RL wirtschaftlich durch die deutlich höheren Kaderkosten (sonst brauchst mit den Ansprüchen vieler roter Fans gar nicht mitspielen) für eine "Todesliga".

Das kann der Zuschlag bei der Besucherzahl nie wettmachen. Umgekehrt gefragt: Was bringt es uns, die Ehrenrunden in der Todesliga zu machen, außer dass das schon mal gefallene Damoklesschwert noch schwerer über uns hängt? 

 

Wie in diesem Thread geschrieben: Jetzt muss ein Ruck durch die Mannschaft. Denn ein Prolongieren der Sieglosigkeit mag zwar für das sportliche Ziel noch nicht der Killer sein. Doch für viele Fans gewiss.

 

Mein Sohn schrieb es am Ende wohl treffend: "A echte Oa...partie...".

Wenn einer wie der von Ciorcasan zum Finale nicht rein geht, war eben nicht nur die Leistung daneben, sondern wohl auch ein glückloser Tag.

Da ist es in der Konsequenz auch mal gut, dass wir nach so einer Leistung verlieren und gar nix abholen. Blaues Aug, hatten wir schon.

Dass die Gratkorner reinsteigen werden und uns so klassisch die Schneid abkaufen.... Jo mei. Wen (außer manchen Kicker vielleicht) hat´s wirklich überrascht?

 

Was solls! Abhaken, den Burschen angemessen "die Wadl´n viere" und Gemma!

 

Die sportliche Leitung wird reagieren. Bin ich mir sicher.

Ansonsten wäre mMn eine Diskussion über den Trainer erstmals einen Hauch von Angebracht.

 

Klar: Ein Tief in dieser Phase der Meisterschaft darf es geben. Aber keine Reaktionslose.

Daher wird es eine Reaktion geben. Und dann punkten wir auch wieder voll.

 

Jeder Gegner in dieser Liga muss ab sofort ein Endspiel sein. Dann klappts auch wieder. 

Was soll uns den bitte eine Ehrenrunde bringen außer massiven Einbußen in den Zuschauerzahlen. Man sollte sich nur an die RL Zeiten erinnern wo wir als wir vorne waren bei jedem Spiel 4000-5000 Leute ghabt haben aber zu anderen Zeiten nicht einmal 2000 Leute gekommen sind,

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre es gegen Straß nicht kurz vor der Halbzeit zum Doppelschlag gekommen, würden wir heute mit maximal 2 Punkten aus 3 Spielen dastehen.

Nach dem Gralla Match habe ich noch gedacht, dass die Defensive sich stabilisiert und verbessert hat. Leider hat sich diese Einschätzung gestern nicht bestätigt.

Die Offensive ist bislang in der Rückrunde katastrophal. Man kommt kaum zu Chancen.

Heil ist seit seiner Verpflichtung ein Totalausfall im Sturm. Kremer auch keine brauchbare Alternative.

Die Flügel sind - wie ich schon seit gut einem Jahr anmerke - zur Gänze überfordert. Wobei ich denen gar nichts vorwerfen will, weil Sacher und Ciorcasan einfach schon in der Unterliga an ihre Grenzen gestoßen sind. Die beiden haben nichts mehr in einer Startaufstellung des GAK verloren.

Vielversprechende Spieler der 2er hat man entweder verliehen bzw gibt denen überhaupt keine Chancen in der 1er (Wili, Derk, Rappel, Jankov seien hier nur beispielhaft erwähnt).

Und GP lässt seit der Neugründung Spiel für Spiel den gleichen Stiefel spielen, ohne einen Plan B für tief stehende Mannschaften zu entwickeln. Auch er ist an seine Grenzen gestoßen. Stattdessen lässt er sich lieber auf GAK Fans ein, die ihn vollkommen zu Recht kritisieren.

 

Und jetzt bitte steinigt mich für meine kritischen, aber leider doch realistischen Worte .

Da gibts nichts zu steinigen,es ist einfach die Wahrheit. Nochmal ob er ein guter Trainer  ist wird man sehen in der OL.  Die Jahre davor war unser Kader  überlegen. Das mit dem Breiten Kader stimmt nur zur Hälfte. Da manche nix  in der KM was zu suchen haben.Sacher nehme ich da raus,weil  er ja kämpft und manchmal  auch seine Tore macht. Bei Ciorcasan bin ich dabei. Jeder  Pass ist ein Fehlpass. Aber wie oben geschrieben  ist der Kader wirklich  so breit?Wenn kein einziger Stürmer  draußen  sitzt obwohl nur 2 Spieler fehlen,passt für mich die Mischung  nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

otteha hat geschrieben:

Irgendwer sollte halt auch dem Schiri in Zukunft sagen, dass er Gelbauch schon vor der 60 Minute geben darf. So weiß ein jeder Gegner, dasser (so lange sie wirklich nicht zu schwer sind), mit Fouls ungestraft jeden Spielfluss schon im Keim ersticken darf.

So ärgerlich das gestern mit dem Schiriteam auch war, aber wie du richtig feststellst, steckt da eben Taktik dahinter.

 

Es waren keine wirklich dramatischen Fouls darunter (die Verletzung von Messner - alles Gute ! - war Pech im Luftkampf), aber Gelb gibts für einen Spieler bei diesen Dutzendfouls eben erst nach dem 3. Foul. Wenn sich das dann 6 - 8 Spieler aufteilen, hast du rund "20 Foulmögilchkeiten" und erst 6 Gelbe.

Das unterbricht den Spielfluss und kostet gut 10 Minuten Spielzeit. Wenn sich dann auch noch die gegnerischen Spieler wegen jedem Schmarrn laben lassen, dann verdoppelt sich die fehlende Spielzeit (war gestern ein Musterbeispiel) und bringt die angreifende Mannschaft zur Verzweiflung.

 

Dem Schiri bleiben da recht wenig Möglichkeiten - ausser 8 Minuten Nachspielzeit - und ein rescheres Auftreten (hat der Schiri gestern vermissen lassen).

Aber nicht nur die Mannschaften spielen in der OL, auch der Schiri ist leider nur OL ........

 

Sein größter Fehler mMn war gestern, dass er Akdag nach seinem 2. Tor nicht die Gelbe wg. Provokation gezeigt hat.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe das mit der Breite auch so. Ja, wir haben den größten Kader und sicher in der Einserformation die mit Abstand zumindest nominell größte Qualität, sprich die meisten Kicker aller Konkurrenten, die schon RL oder höher gespielt haben (mehr als die Hälfte!). Da darf man dann schon verlangen, dass die zumindest laufen und kämpfen.

Der einzige aus der Runde der für mich Garant dafür ist dass wir aktuell Tabellenführer sind, ist aber Haider.

Denn ohne den wäre gestern nach 60 Minuten ein Debakel im Raum gestanden. Und das war ja nicht das erste Spiel wo er uns vor größerem Schaden bewahrt oder Punkte festhält.

 

Was wir aber nicht haben, die ist echte Breite. Denn mit "Ergänzungsspielern" verhält es sich meiner Meinung nach wie mit "mannschaftsdienlichen Stürmern". Beides nämlich keine Spieler die uns weiterhelfen können. Ich sehe daher als Ergänzungsspieler ausschließlich junge Spieler, die man langsam an die KM I heranführt und die da und dort mal 30 Minuten spielen dürfen.

 

Alternativen auf der Bank haben wir aber keine und zwar speziell in der Offensivabteilung. Und das ist bei aller Freude über die wirtschaftliche vernünftige Vorgehensweise der Vereinsführung ein Versäumnis genau dieser und der sportliche Leitung, die da sich selbst über- und die Konkurrenz anscheinend unterschätzt hat.

Hoffen wir dass dennoch alles optimal endet und wir in Kürze über diesen Abschnitt lachen können, denn eine Ehrenrunde in der OL scheint von der Vereinsführung bei aller Tiefstapelei sicher keiner eingeplant zu haben und über die Auswirkungen einer solchen möchte ich aktuell auch noch nicht nachdenken.

 

Ah ja und bitte an alle Schiri-Kritiker: Die waren gestern nicht schuld, und ein bisschen Härte ist im Fußball eben dabei, sonst wäre es ein anderer Sport. Ich habe nämlich noch nie jemanden hier über eben dieses Trio jammern hören, wenn wir gewonnen haben. Also nehmt es wie es ist, als selbstverschuldete Niederlage!

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine verdientere Heimniederlage hab ich von uns in den letzten 20 Jahren net allzu oft gesehen....

Wehe ein Allmansdorfer hat so wie gestern einen schlechten Tag und lässt sich vom restlichen Mittelfeld mit dem Fehlpass-Virus infizieren dann ist das wirklich nicht zum anschauen.....

Sacher und Ciorcasan würden als Flügelzange mit ihrem Einsatz evtl unserer 2er Truppe gut zu Gesicht stehen aber für die erste ist das leider zu wenig....

 

Und das wir die letzten 3Jahre auch mit nem dressierten Affen auf der Seitenlinie aufgestiegen wären, wissen wir zumindest im Unterbewusstsein auch alle.....

 

Jetz wird der Trainer zum ersten mal geprüft seit er bei uns ist und aufgrund dessen, dass wir glücklicherweise noch immer Tabellenführer sind belass ich's beim erschummelten Befriedigend....

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@redjoker

Bravo, ALLES richtig erkannt! Auch ich habe (wieder mal) die Worte unseres Trainers auf die Tribüne rauf gehört. Peinlich und eines Trainers unwürdig, was da von ihm (zum wiederholten Male!) aus seinem Munde kommt. Absolut nicht kritikfähig der junge Mann...

@Bertl

Und wenn ich noch 5 mal drüber schlafe, wird sich nichts ändern. Die gestrige Leistung als "gut" zu bezeichnen ist entweder Schönrederei der Extraklasse (was ja leider des öfteren vorkommt) oder so was von daneben, dass es schon weh tut... :roll: :roll: :roll:

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unsere Flügel sind viel zu schwach. Sacher ist eine Katastrophe und Ciorcasan ist ebenfalls kein Spieler für die erste. Gestern hätte viel über die Flügel passieren können, aber wennst solche Bälle in die Mitte gibtst, wirst nix reißen. Bloder kannst auch vergessen, auch Säumel ist an der Grenze. 

 

Mir kommt vor, als hätten gewisse Spieler noch immer ein gewisses Standing: Super, warst ja für uns da als du in der 1. Klasse für uns gespielt hast! Es gibt gewisse Herren die an der Grenze sind, da gibt es kein Entwicklungspotential mehr nach oben. Es war ja nicht das gestrige Spiel alleine was schlecht war, das ganze Frühjahr ist schlecht. Wer soll bei uns für die nötigen Tore Sorgen? 

 

Den Schiedsrichter braucht man nicht zu verurteilen, mich hat gestern nach unserer Leistung nur der Torjubel zum 0:2 angekotzt. Der trottl rennt zur Kurve und lässt sich feiern, in anderen Stadien gewinnst eine Bierdusche. 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein schwarzer Tag für uns Rote. Da bekommen wir die Steilvorlage uns in der Tabelle abzusetzen und wir können sie nicht nützen.

 

Ich schließe mich den Vorpostern an, welche meinen wir haben verdient verloren. Das war leider der Fall. Gratkorn war viel bissiger, nicht immer fair, aber man hatte das Gefühl, die wollten den Sieg einfach mehr.

 

Wir haben wieder viel zu brav gespielt. In dem Moment wo das Spiel von Seiten Gratkorns rauher wurde, haben wir nicht dagegen gehalten. Ich will zwar nicht dass wir zur Schnalzertruppe weden, aber ein bisschen mehr Härte wäre schon gefragt!

 

Der Einzige der, so wie in jedem Spiel, gekämpft hat wie ein Berserker war unser Messi, auf diesem Weg gute Besserung. Beim Rest konnte man diesen unbedingten Willen nicht sehen. Es gibt auch niemanden der das Spiel an sich reißt und deshalb laufen die Spiele tlw. an uns vorbei.

 

Jetzt wird es natürlich eng und GP ist zum ersten Mal als Trainer gefragt, die Mannschaft wieder auf die Erfolgsspur zu bringen. Als Optimist glaube ich noch immer an den Aufstieg, mache mir nur Sorgen, wer die notwendigen Tore schießen soll.

 

We are GAK

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre es gegen Straß nicht kurz vor der Halbzeit zum Doppelschlag gekommen, würden wir heute mit maximal 2 Punkten aus 3 Spielen dastehen.

Das ist natürlich eine sehr gute Aussage. Ich gehe sogar noch weiter und behaupte: wenn wir auch im Herbst alle unsere Tore nicht erzielt hätten und dafür die Gegner alle ihre Möglichkeiten verwertet hätten, stünden wir mit NULL Punkten da! Das MUSS einfach zu denken geben!

 

Das nicht gegebene Tor war übrigens eine Fehlentscheidung - sieht man mE auf der Videozusammenfassung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist natürlich eine sehr gute Aussage. Ich gehe sogar noch weiter und behaupte: wenn wir auch im Herbst alle unsere Tore nicht erzielt hätten und dafür die Gegner alle ihre Möglichkeiten verwertet hätten, stünden wir mit NULL Punkten da! Das MUSS einfach zu denken geben!

 

Das nicht gegebene Tor war übrigens eine Fehlentscheidung - sieht man mE auf der Videozusammenfassung.

Laut  dir waren wir auch Gestern  überlegen. Und 90 Minuten gekämpft. :???:  Das gibt mir auch zu Denken :mrgreen:

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Sommer hat man mit Heil einen vermeintlichen Torgaranten verpflichtet. Ich fand diesen Transfer spitze, da er ja nicht ohne Grund damals bei Kalsdorf in der RL so viele Tore schoss und einen Vorvertrag bei den Zweitgeborenen bekam. Aber dann kam seine Verletzung, und die hat ihm wohl komplett aus dem Karrierelauf gerissen. Er spielt Stürmer und hat wieviele Tore? 4? 5?

 

Außerdem ist er eigentlich ein 10er.

Dann frag ich mich, warum Herrn GP im Winter kein Stürmer, der ihm von HK angeboten wurde recht war.

 

Daher muss er die offensive Miserie zu einem großen Teil auch auf seine Kappe nehmen.

 

Und das peinlichste für mich ist, dass er nicht kritikfähig ist und sich gestern (gleich wie in Thal) mit einem Fan angelegt hat. Man muss auch mit Niederlagen leben können. Und ein ehemaliger Profi wie er wird wohl über die eine oder andere Beschimpfung drüber stehen.

 

So ein Auftreten eines GAK Trainers ist nicht würdig, finde ich peinlich und würde ich als Vereinsführung nicht einfach so hinnehmen und akzeptieren!!!

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist natürlich eine sehr gute Aussage. Ich gehe sogar noch weiter und behaupte: wenn wir auch im Herbst alle unsere Tore nicht erzielt hätten und dafür die Gegner alle ihre Möglichkeiten verwertet hätten, stünden wir mit NULL Punkten da! Das MUSS einfach zu denken geben!

 

Das nicht gegebene Tor war übrigens eine Fehlentscheidung - sieht man mE auf der Videozusammenfassung.

Du bist ja sowieso die Realitätsverweigerung in Person.

Alles schön reden geht mir schon auf den Zeiger.

Das Straß Match war bis zu den beiden Toren kurz vor der Halbzeit genauso schwach wie die beiden letzten Spiele.

Unsere Offensive ist so harmlos und einfallslos wie noch nie.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verstehe nicht, wieso manche hier dem Schiedsrichter die Schuld geben. Wir hatten schon weitaus schlechtere Schiedsrichter. Den gestrigen fand ich sogar ziemlich gut. Nur der eine Linienrichter war vielleicht nicht der allerniceste.

Die Niederlage ist zu verkaften. Es war ein sehr spannendes Spiel, unsere Burschen haben sich nicht schlecht angestellt. Die Gratkorner haben zwar grauslich gespielt, aber Fußball ist halt nicht fair. Die nächste Partie gehört wieder uns. Alles Gute an Messi!

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unsere Flügel sind viel zu schwach. Sacher ist eine Katastrophe und Ciorcasan ist ebenfalls kein Spieler für die erste. Gestern hätte viel über die Flügel passieren können, aber wennst solche Bälle in die Mitte gibtst, wirst nix reißen. Bloder kannst auch vergessen, auch Säumel ist an der Grenze.

 

Mir kommt vor, als hätten gewisse Spieler noch immer ein gewisses Standing: Super, warst ja für uns da als du in der 1. Klasse für uns gespielt hast! Es gibt gewisse Herren die an der Grenze sind, da gibt es kein Entwicklungspotential mehr nach oben. Es war ja nicht das gestrige Spiel alleine was schlecht war, das ganze Frühjahr ist schlecht. Wer soll bei uns für die nötigen Tore Sorgen?

 

Den Schiedsrichter braucht man nicht zu verurteilen, mich hat gestern nach unserer Leistung nur der Torjubel zum 0:2 angekotzt. Der trottl rennt zur Kurve und lässt sich feiern, in anderen Stadien gewinnst eine Bierdusche.

Ich finde du übertreibst. Wir befinden uns in Österreich in der 5. Leistungsstufe.

 

In der 1. österreichischen Leistungsstufe (Bundesliga) sind "Zauberkicker" und technische Gustostückerl sehr rar gesät. Was erwartest du von Hobbykickern in der steirischen Oberliga?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde du übertreibst. Wir befinden uns in Österreich in der 5. Leistungsstufe.

 

In der 1. österreichischen Leistungsstufe (Bundesliga) sind "Zauberkicker" und technische Gustostückerl sehr rar gesät. Was erwartest du von Hobbykickern in der steirischen Oberliga?

 

Mehr Biss und mehr Laufarbeit. Bin mir sicher, dass einige Herren für die 5. Leistungsstufe nicht schlecht bezahlt werden. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...