Zum Inhalt springen

5. Runde Steirercup: GAK vs Heiligenkreuz


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 53
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Woher willst vor dem Schlusspfiff wissen, ob es ein Feiertag wird

Bei uns trinken die meisten ihre Bier eh drinnen, nicht im Clubhaus. Gibt sicher den ein oder anderen der es umgekehrt macht, die meisten werden drinnen konsumieren. Wenn man sowas schon macht, wäre i

Ich verstehe die Angst vor Heiligenkreuz nicht wirklich. Die haben eine typische LL-Partie, welche uns nächstes Jahr in nahezu jedem Spiel blühen wird. Mit Verlaub, aber die Herren, die bei uns kicken

Heiligenkreuz überraschend schwach! Die Nummer 8 vorne und Ratschnig rechts hinten mit Abstand die besten Spieler!

 

Bei uns hab ich dreimal hinschauen müssen ob das der GAK ist! Mit tollen Ballstafetten nach vorne gespielt, ausgeputzt wenn es eng wurde! Allmannsdorfer der beste Mann am Platz! Hatten heute einige Kärntner (Kremer schauen) im Gepäck, die waren von der Leistung des GAK beeindruckt bzw auch von der Stimmung!

 

Hösele ab und zu unsicher, der Elfer unglücklich und wohl auch ein Geschenk des Schiedsrichters!

Kremer spielt endlich auf der Position wo er hingehört!

 

Eine wirklich tolle Mannschaftsleistung mit einem Sieg belohnt!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr geehrter Herr Plassnegger,

 

anscheinend haben sie doch Ahnung von diesem Sport und verstehen,dass Fußball mehr als Offensiv-Harakiri ist.

Ich habe keine Ahnung, warum Sie diese Art von Fußball nicht auch in der Meisterschaft spielen lassen..aber ich freue mich,dass auch Sie anders können.

Super Partie..für mich eigentlich die Beste (weil einen LL über 120 Minuten kontrolliert).

Samstag wird richtig voll und mit diesem Kick definitiv erfolgreich!

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super Leistung! Kämpferisch einfach top und auch der "zweite Anzug" sitzt perfekt!

 

Besonders erwähnen möchte ich Heibl, der eine Spitzenleistung abgeliefert hat, aber auch Karre, der ordentlich gerackert und auch ein vermeintlich sicheres Tor für Heiligenkreuz verhindert hat. Zwar nur sehr kurz im Einsatz, aber dennoch gefallen hat mir der junge Derk, der sehr ballsicher gewirkt hat. (Ist immerhin sein erster Einsatz und dann gleich gegen einen Landesligisten!)

 

Im Großen und Ganzen möchte ich jedoch alle loben, weil es eine aggressive und souveräne Vorstellung der gesamten Mannschaft war. Auch Plassnegger hat mMn die richtigen Wechsel zur richtigen Zeit getätigt, auch das gehört erwähnt! 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man sich jetzt mal die Gegner anschaut, da kann es mit ein bißchen Losglück schon noch die eine oder andere Runde gehen. Es sind noch dabei 

 

4 Regionalliga

4 Landesliga

5 Oberliga

3 Unterliga

 

Das heißt auch wir haben nächste Runde bei 8 Gegnern sicher ein Heimspiel. Bei 4 ist die Chance 50/50. Und sicher 3  Auswärts. Wenn wir keinen Regionalligisten bekommen, dann haben wir wirklich eine gute Chance die nächste Runde auch noch zu erreichen. Und dann im Finale Hartberg. Na, dass wäre mal was :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus meiner Sicht haben wir zu Beginn leicht dominiert, dann hat HK das Spiel besser im Griff gehabt. Nach unserer Führung hat HK 2 absolut 100 % - ige vergeben - und kurz vor der Pause noch eine Riesenchance von Sacher. In der 2. HZ Chancen auf beiden Seiten - die besseren aber bei HK. Der Elfer war ein Geschenk. In der 1. HZ der Verlängerung hatten wir durch Ali noch eine Top-Chance. HK hat sicher nicht stärker gespielt als andere Gegner unserer Liga - manche Chancen tlw. stümperhaft vergeben. Entscheidend war wohl doch die bessere Chancenauswertung auf unserer Seite.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Sohn SIMst 1:0 Kopfball Heibl und starkes Spiel.

Aus der Ferne: Geil!

 

Edit: Ich glaub, nach dem Spiel ist auch mein Sohn für immer ein Ewigroter. Cupspiele sind einfach was Besonderes!

Gratulation an die Burschen! TOP!

Nicht Kopfball sondern Volley vom 16er, der noch von einem Verteidiger ins Netz verlängert wurde.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr starkes Spiel heute. Alle die zu Hause geblieben sind haben was versäumt.
Unsere Mannschaft war dem Landesligisten mindestens ebenbürtig. Die Spielanteile waren
ausgeglichen. Beide Mannschaften haben sehr gute Chancen vergeben. Das Unentschieden in der
regulären Spielzeit würde ich als leistungsgerecht bezeichnen, wobei der Elfer sehr kurios war.
Besonders hevorzuheben sin heute jene Spieler, die in letzter Zeit nicht zum Stamm gehörten.
Karre mit einer Superpartie! Zweikampstark (Gewann gefühlte 100% seiner Kopfballduelle), laufstark, ballsicher, tolle Spieleröffnung, für mich eigentlich Man of the Match. Ebenso erwähnen möchte ich Fürstaller, der sich wie gewohnt den A.. aufgerissen hat. Unglaublich wieviel der Kilometer macht. Hösele hat auch wieder gezeigt, dass er genausogut eine Nr. 1 sein kann. Heibl machte ebenso ein starkes Spiel. Der Trainer hat jetzt endlich die richtige Position für Kremer gefunden. Sein Spielstil ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig in unserer Technikertruppe, jedoch hocheffizient.
Gratuliere der ganzen Mannschaft und dem Betreuerteam zu diesem Spiel. GP fordere ich als Teamchef (Ironie)!
Heiligenkreuz ist eine gestandene Landesligatruppe mit teilweise guten Einzelspielern (Nr.8, Nr.2 Ratschnig und auch
der vielgeschmähte 5er war sehr stark, zudem blieb er sehr proffessionell ruhig).
Ich hoffe wir steigen bald in diese Liga auf und erleben viele solcher Spiele.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endlich konnte ich mal wieder dabei sein und war unglaublich positiv von der Leistung überrascht nach der teils heftigen Kritik hier! Aus .meiner Sicht eine Top Leistung auch körperlich nicht unterlegen gewesen und nie wirklich unter Druck geraten auch als HK nach dem Rückstand etwas mehr Druck gemacht hat. In dieser Phase auch ein zwei tolle Paraden von Hösele! Insgesamt danke für einen geilen Fußballnachmittag!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War ein richtiges Cupmatch heute, wenn auch nur Steirercup  :cool:

Kämpferisch und auch spielerisch eine der besten Partien heuer, wenn nicht die Beste. Endlich auch hinten echt stark, die wenigen Chancen die HK hatte, waren gut herausgespielt. Im Mittelfeld perfekt die Bälle verteilt und vorne die Chancen genützt. Und das mit vielen, die wenig Spielpraxis haben. Ich frage mich eh, warum sie sonst nicht spielen. Fürsti echt stark und sicher, ebenso Karre. Zumindest auswärts würde ich sie auch in der Liga spielen lassen, denn Dabic ist wesentlich offensiver und dann klingelts eben manchmal. Heibl im zentralen MF auch extrem stark, scheut keinen Zweikampf und gut die Bälle verteilt, wirklich starke Leistung. Hösele auch sicher wie immer, wenn er spielt, Elfer war kurios, echt nicht seine Schuld. Bei Flanken mMn sogar besser als Haider, der zu oft auf der Linie bleibt. Alles in allem eine wirklich spannende und gute Partie, weiter so, Jungs.

Jetzt noch 3 Punkte am Samstag und weitere 3 gegen Rebenland, dann als Tabellenführer mit Vorsprung in die Winterpause.

So macht es richtig Spaß!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr wertvoll ist dieser Steirercup zwecks der Matchpraxis für die Bank und damit unser Team ein eingespieltes Team wird.

 

Diese Steirercup "Testspiele" gegen Höherklassige sind auch zur spielerischen Bestandsaufnahme sehr wertvoll.

 

Und wie es scheint haben wir zur Zeit ein kleines Läufchen. 3 Spiele 3 Siege, davon einmal zu 9. gegen 12 (Schiri) und einmal gegen einen Landesligisten.

 

Deswegen können wir mit breiter Brust in die letzten 2 Spiele gehen. 6 Punkte sind nicht unrealistisch. Gemma Burschen. Lass ma in den letzten 2 Spielen nochmal die Sau raus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Umsatz wird 50:50 geteilt und dann werden von der Hälfte des Gastgebers  die Kosten für den Schiedsrichter, die Miete für den Platz , ev. Security - und Ordnerkosten etc. abgezogen.

Das tolle Geschäft ist der Steirercup für die gastgebende Mannschaft sicher nicht ......

Das stimmt so nicht.

Auf der HP des STFV steht folgendes:

 

"

 

7. Finanzielle Bestimmungen

Die anreisende Mannschaft erhält als

Fahrtkostenentschädigung für die Hin- und Rückfahrt € 1,00 pro

gefahrenen Straßenkilometer (kürzeste Route). Konnte ein Spiel

nicht durchgeführt werden und ist eine zweite Anreise

erforderlich, so hat die anreisende Mannschaft Anspruch auf die

vorstehend festgelegten Fahrtspesen. Die Fahrtspesenvergütung

unterbleibt, wenn die anreisende Mannschaft bis zum zweiten

Spiel am Spielort verbleibt, jedoch Anspruch auf einen

Verpflegungskostenzuschuss (51 - 200 km: € 100,--, über 200 km:

€ 200,--) hat.

Ab der 1. Runde erfolgt eine Einnahmenteilung aus dem

Verkauf der Eintrittskarten in der Art, dass der Heimverein von

den Karteneinnahmen die Veranstaltungskosten (Anreisekosten für

den Gastverein) zum Abzug bringt und die verbleibenden

Einnahmen je zur Hälfte zwischen dem Heim- und dem Gastverein

aufgeteilt werden. Ein allfälliges Defizit trägt der

Veranstalter."

 

https://stfv.fussballoesterreich.at/st/Service/StFV-Bestimmungen/WOCHE-STEIRER-Cup/

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist aber so und dein Zitat gibt es eigentlich sogar wieder.

 

Beispiel Heiligenkreuz (alles fiktive Zahlen):

Eintritt: € 10.000

Fahrtstrecke: je 40 km = € 40,00

€ 10.000 - € 40 = € 9.960 / 2 = € 4.980.

Heiligenkreuz bekommt in diesem Fall € 5.020 (€ 4.980 + € 40); der GAK muss aber von seinem Anteil die Stadionmiete und die Ordner/Security, etc. zahlen.

Der Schiedsrichter wird im Steirer-Cup vom Land Steiermark - Sportressort bezahlt.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was glaubst Du haben sich die Verantwortlichen vom ESK gedacht , als in der 3. Runde nur ca. 300 Zuschauer gekommen sind....

 

Ja also, läuft was falsch oder? Wenn man eh schon für die Kilometer entschädigt wird, dabei sollte man es belassen. Es sollte kein Heimteam mit einem Minus aussteigen nur weil man den Gästen die Hälfte geben muss. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja also, läuft was falsch oder? Wenn man eh schon für die Kilometer entschädigt wird, dabei sollte man es belassen. Es sollte kein Heimteam mit einem Minus aussteigen nur weil man den Gästen die Hälfte geben muss. 

Der GAK ist da wahrscheinlich leider eine einzige Ausnahme in diesem Bewerb. Kein anderer Verein hat so hohe Fixkosten, also wird es für andere Vereine kein Minusgeschäft geben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...