Zum Inhalt springen

09. Runde: SV Thal - GAK, So. 09. Oktober 2016, 11:00 Uhr


Empfohlene Beiträge

Ich habe diese Aktion von unseren Trainer peinlich gefunden.

 

Habe ich nicht bekommen, aber dafür die Aktion vom Karner nach dem Abpfiff, die war auch nicht so toll...

 

Ansonsten kann man nur hoffen, dass Thal über die Saison nicht so konstant ist wie der GAK...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 102
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Völlig unnötige - wenngleich verdiente - Niederlage gegen tapfer kämpfende Thaler, die unsere Gastgeschenke dankend annahmen. Unnötig deshalb, da wir ca. 60 Minuten dominant waren; verdient durch den

Ich bin ja froh, dass das Spiel 4:3 endete und nicht 4:1, sonst würden wahrscheinlich einige hier mit Fackeln und Mistgabeln nach Weinzödl fahren und die Herausgabe des Trainers fordern.   Ich darf er

Vieles zu sagen, aber eines steht on top: Jeder A...Trainer erkennt unsere Schwächen, die fast ausschließlich auf unser system zurückzuführen sind!!   Redet mal mit denTrainern der Gegner, die lachen

Vieles zu sagen, aber eines steht on top:

Jeder A...Trainer erkennt unsere Schwächen, die fast ausschließlich auf unser system zurückzuführen sind!! :evil:  Redet mal mit denTrainern der Gegner, die lachen sich eins runter - kein Wunder... Wir stehen derart hoch, dass es ein leichtes für jeden ist über die Außen zun Torerfolg zum kommen!! Und das ist seit der ersten Klasse so, damals hat es uns (im wesentlichen) nicht geschadet. Wir sind aber in der Oberliga angekommen, Herr Plassnegger, und dort fängt das Fussballspielen an!! 

Thal ist kadertechnisch WEIT hinter uns zu stellen, aber sie haben - nona - gewusst und erkannt wie sie gegen uns zu spielen haben... Nahezu jede Aktion ist über deren Außen, insbesondere den blitzschnellen (wenn auch technisch limitierten) Weißmaier (NR 11) gelaufen, jedes Mal brannte der Hut! und Warum?? - siehe oben...

2) Wir spielen gegen den Tabellenzweiten (!) auswärts (!!), das sollte man zumindest damit rechnen, dass wir von der Bank Offensivkraft benötigen. Wen hatten wir heute?!? - Fürstaller, Karre, einen formschwachen (und deshalb whs auch nicht zum Einsatz gekommenen) Ajan und Kraemer. Ali Ivanescu rennt auf der Tribüne herum!! - Vollkommen unverständlich!! Und es braucht mir keiner kommen mit "der Platz war so tief, das sind nicht Alis Verhältnisse", "der hat gestern in der Zweier einen Mist gespielt" - er wäre die EINZIGE Offensivalternative gewesen!!

3) Zur Aufstellung: Bloder war - hoffentlich unbestritten - im zentralen MF mit der stärkste bei uns in den vorangegangen Spielen. Warum zum Teufel musste er heute nahezu ausschließlich auf der Außenbahn werken??? Defintiv nicht seine Position! Absolut unangebracht...

Es gebe noch sooo viele andere Punkte, die erwähenswert wären - seis drum...

FAKT iST: Es ist ein Armutszeugnis gegen diese Truppe 4(!!) Gegentore zu kassieren!!

 

Und jetzt könnts herhauen...

 

 

  • Like 7
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vieles zu sagen, aber eines steht on top:

Jeder A...Trainer erkennt unsere Schwächen, die fast ausschließlich auf unser system zurückzuführen sind!! :evil:  Redet mal mit denTrainern der Gegner, die lachen sich eins runter - kein Wunder... Wir stehen derart hoch, dass es ein leichtes für jeden ist über die Außen zun Torerfolg zum kommen!! Und das ist seit der ersten Klasse so, damals hat es uns (im wesentlichen) nicht geschadet. Wir sind aber in der Oberliga angekommen, Herr Plassnegger, und dort fängt das Fussballspielen an!! 

Thal ist kadertechnisch WEIT hinter uns zu stellen, aber sie haben - nona - gewusst und erkannt wie sie gegen uns zu spielen haben... Nahezu jede Aktion ist über deren Außen, insbesondere den blitzschnellen (wenn auch technisch limitierten) Weißmaier (NR 11) gelaufen, jedes Mal brannte der Hut! und Warum?? - siehe oben...

2) Wir spielen gegen den Tabellenzweiten (!) auswärts (!!), das sollte man zumindest damit rechnen, dass wir von der Bank Offensivkraft benötigen. Wen hatten wir heute?!? - Fürstaller, Karre, einen formschwachen (und deshalb whs auch nicht zum Einsatz gekommenen) Ajan und Kraemer. Ali Ivanescu rennt auf der Tribüne herum!! - Vollkommen unverständlich!! Und es braucht mir keiner kommen mit "der Platz war so tief, das sind nicht Alis Verhältnisse", "der hat gestern in der Zweier einen Mist gespielt" - er wäre die EINZIGE Offensivalternative gewesen!!

3) Zur Aufstellung: Bloder war - hoffentlich unbestritten - im zentralen MF mit der stärkste bei uns in den vorangegangen Spielen. Warum zum Teufel musste er heute nahezu ausschließlich auf der Außenbahn werken??? Defintiv nicht seine Position! Absolut unangebracht...

Es gebe noch sooo viele andere Punkte, die erwähenswert wären - seis drum...

FAKT iST: Es ist ein Armutszeugnis gegen diese Truppe 4(!!) Gegentore zu kassieren!!

 

Und jetzt könnts herhauen...

Es gibts nichts zum herhauen. Es stimmt Punkt für Punkt. Wir sind ja vorne dabei ok. Passt ja alles. Eine Niederlage  ist auch egal. Nicht egal ist es wenn es mit diesem Kader keine Entwicklung  gibt. Diese Fehlpässe gibt es ab Runde 1 schon und auch der Hühnerhaufen in der Abwehr. Ja gegen Pachern  war es gut. Aber Pachern verliert  auch jedes zweite Spiel. Ein guter Trainer passt das System am Kader an  nicht umkehrt. Manche können es so nicht spielen. Das fängt ja schon beim abstoßen  an beim Torhüter . Keiner hat einen Plan wohin mit dem Ball. Das wir immer von hinten kurz anfangen  hat jeder Gegner gemerkt. Dazwischen  klafft im Mittelfeld ein Loch. Und der Abwehrspieler kann nur zurück  zum Haider spielen. Und der schaut aus wie ein Depp und muss schnell den Ball wegschlagen. Das ist keine Taktik .

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibts nichts zum herhauen. Es stimmt Punkt für Punkt. Wir sind ja vorne dabei ok. Passt ja alles. Eine Niederlage  ist auch egal. Nicht egal ist es wenn es mit diesem Kader keine Entwicklung  gibt. Diese Fehlpässe gibt es ab Runde 1 schon und auch der Hühnerhaufen in der Abwehr. Ja gegen Pachern  war es gut. Aber Pachern verliert  auch jedes zweite Spiel. Ein guter Trainer passt das System am Kader an  nicht umkehrt. Manche können es so nicht spielen. Das fängt ja schon beim abstoßen  an beim Torhüter . Keiner hat einen Plan wohin mit dem Ball. Das wir immer von hinten kurz anfangen  hat jeder Gegner gemerkt. Dazwischen  klafft im Mittelfeld ein Loch. Und der Abwehrspieler kann nur zurück  zum Haider spielen. Und der schaut aus wie ein Depp und muss schnell den Ball wegschlagen. Das ist keine Taktik .

Vollste Zustimmung! Plassnegger wirkt zu arrogant man hat das Gefühl, dass man mit ihn nicht diskutieren und schon gar nicht kritisieren kann. Auch der sportliche Leiter Karner (ist der nicht auch zugleich Spielervermittler?) mag es nicht, wenn man Kritik übt, da kann er bald ausfällig werden. Das muss einmal offen ausgesprochen werden.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich darf die - gefühlt - letzten 20 Posts zusammen fassen: Plassenegger raus! Ihr seht das ja wirklich so, oder?

Raus nicht. Aber man kann schon verlangen das man das System  wenigstens ändert  wenn es nicht läuft.  Ok es  ist nur die OL , doch zwei Ligen drüber kommt schon  die RL. Das ist nicht mehr die 1.Klasse. Derzeit sind wir nicht einmal in der Lage Dreckig ein 1:0 zu halten. Köflach war Glück.  Ich  will nicht immer 5 Tore sehen wenn wir 4 Tore bekommen. Warum spielen wir weiter hoch wenn wir 1:0  führen? Irgendwann  sollte auch mal auf Ergebnis  gespielt werden. Und sind wir ehrlich  mehr als die Hälfte  der Gegentore haben wir selber gemacht. Die Mannschaft  ist stark und hat viel Talent. Nur muss man das nutzen können. Ob es Plassnegger schafft wird sich zeigen. Jetzt beginnt der richtige Fussball.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@GAK ole:

Auf genau solche Einträge - oder aussagen wie "erste spiel verloren und schon schimpfen alle" etc. - hab ich gewartet :roll:

Ich für meinen Teil - und soweit ich es überschaue auch kein anderer hier drin - habe nicht Plassenegger raus geschrieben!

Es geht schlicht und einfach darum, dass er ein System spielen lässt, dass in der Oberliga - zumindest gegen gewisse Gegner - fehl am Platz ist, er es aber einfach nicht einsehen will! ALLE Teams wissen darüber Bescheid, geändert wird nichts...

Heute kamen einige andere Dinge hinzu, die mE absolut unverständlich waren. Dennoch ging es mir ausschließlich darum - konstruktive - Kritik zu üben und nicht den Rücktritt des Trainers zu fordern...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum hat mich das Länderspiel an das Match in Thal erinnert? Weil auch hier gleich dumme Tore kassiert wurden!

Zu unserem katastrophalen Abwehrverhalten wurde eh schon genug geschrieben und entspricht auch meinen Beobachtungen.

Was mich aber noch gewundert hat : wie oft unsere Roten heute ausgerutscht sind! Es kann doch nicht sein, dass unsere

Kicker nur 1 Paar Kickschuhe - nämlich Gummler besitzen. Bei den bekannt schlechten Platzverhältnissen in Thal und dem schlechten Wetter der letzten Tage wären doch 6er Stollen ein Muss gewesen ! Es ist ja auch nicht mehr zu rechnen, dass wir

heuer noch auf einem trockenen Platz spielen werden. Also sollte auch die Ausrüstung angepasst werden.

 

Für mich steht der Trainer nicht in Frage, ich rechne aber damit - wie die meisten hier -dass er die (Auswärts-) Taktik neu überdenkt. Wie hier im Forum öfters angemerkt wurde, sind wir leicht ausrechenbar und haben scheinbar keinen Plan B.

Besonders bei den Standards - sowohl hinten als auch vorne - ist noch Luft nach oben.

Corner z.B. werden immer nur hoch in den Strafraum gehaut. Warum nicht einmal kurz abspielen oder flach zum 16er?

 

Noch ein Wort zu Patrick Haider: ich denke, entscheidend für seine Aufstellung war, dass er der bessere Fussballer als Hösele ist. Das war heute auf diesem engen Acker wichtig. Für mich war er nicht schuld an der Niederlage und war arm bei dieser Verteidigung.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorne seh ich eigentlich kein Problem was die Anzahl der Tore betrifft. Wir machen immerhin 2,7 Treffer im Schnitt, nur strahlt mir der Heil momentan zu wenig Gefahr aus. Es ist halt einfach nötig auch im Spiel zu reagieren, und da sollten wir flexibler werden.

 

Wem etwas auf der Seele brennt, der kann es sicher unserer sportlichen Leitung direkt sagen. Bei höflicher Tonart geht das ganz wunderbar, hab mich schon öfter mit den beiden unterhalten und ihnen auch meine Meinung zu gewissen Dingen gesagt.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Völlig unnötige - wenngleich verdiente - Niederlage gegen tapfer kämpfende Thaler, die unsere Gastgeschenke dankend annahmen. Unnötig deshalb, da wir ca. 60 Minuten dominant waren; verdient durch den Umstand, dass wir als Titelkandidat in 2 Auswärtspartien trotz 6 erzielter Treffer nur 1 Punkt mitnehmen konnten, das gibts auch net so oft. 

Die 1. Niederlage in dieser Saison ist zwar kein Beinbruch, aber es war ein sogenanntes 6-Punkte-Spiel und daher doppelt bitter.

2 Gegentore aus einem Eckball, 1x zu hoch gestanden und 1x Fehlpass von Sacher in der Vorwärtsbewegung der Mannschaft, das sind die Fakten. Schwächere Mannschaften nützen das weniger, stärkere jedoch schon. 

Freisprechen möchte ich dabei unseren Tormann, der mMn wie auf den Videos zu sehen bei den Toren chancenlos war. Du hältst keinen Ball und bekommst 4 Tore, solche Spiele gibts - leider.

Nur der Abwehr die Schuld zu geben ist auch zu simpel, denn wir spielten teilweise zwar sehr gefällig, aber im Mittelfeld auch zu sorglos und vernachlässigten gegen den Tabellenzweiten das Defensivspiel sträflich.

Jetzt ist der Trainer gefordert die Abwehr wieder sattelfest zu machen, denn die nächsten Brocken warten schon und eine alte Fussballweisheit lautet ja bekanntlich: 

"Der Sturm gewinnt Spiele, eine Abwehr gewinnt die Meisterschaft".

  • Like 9
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin ja froh, dass das Spiel 4:3 endete und nicht 4:1, sonst würden wahrscheinlich einige hier mit Fackeln und Mistgabeln nach Weinzödl fahren und die Herausgabe des Trainers fordern.

 

Ich darf erinnern, dass unser Saisonziel ist und war: Vorne Mitspielen! Das tun wir.

 

Mir hat auch nicht gefallen, dass wir von Minute 45 - 70 zu spielen aufgehört haben und die Thaler einfach in jeden Spielaufbau hineingespritzt sind und einen Konter nach dem anderen gefahren haben. Aber ich höre seit 3 Jahren immer die gleichen Beschwerden gegen unseren Trainer und immer setzt sich am Ende unser Team in der Meisterschaft durch. Ich finde GP hat sich ein wenig Vertrauen verdient nach 3 Meistertiteln, wogegen die Unkenrufer tw. schon seit 3 Jahren jedes Jahr sagen, dass das so nix wird.

 

Ich wünsche mir auch den Aufstieg aber halten wir fest:

 

Wir können uns keine bessere Mannschaft leisten als andere, sondern wir bieten Spielern mehr Perspektiven durch ein professionelleres Umfeld. Es gibt also keinen Grund in jedem Spiel einen Sieg zu verlangen wie das von der Amerhauser-Lankowitz Truppe zu verlangen gewesen wäre.

 

Der Trainer sieht die Schwächen in der Verteidigung und bei Standards sicher auch, vielleicht hat er aber andere Lösungsansätze als die üblichen Kritiker hier. 

 

Unser Ziel ist Vorne mitspielen - der Aufstieg wird aber nie aus den Augen gelassen  wir liegen gut im Zielplansoll.

 

Wir sind als Aufsteiger mit einer noch nicht ganz eingespielten Truppe vorne dabei.

 

Wir spielen eine angrifsbetonten Fußball und haben die meisten Tore der Liga bisher erzielt. (Ohne großen einzelnen Kantersieg). Mir ist das lieber als 3 Punkte mehr am Konto und eine Maurerpartie, die immer erst gegen die 70. Minute ein Tor reinnudelt, weil der Gegner die Geduld verloren hat.

 

We are GAK. Leiden ist kostenlos bei der Mitgliedschaft inkludiert. Warum sollte das plötzlich anders sein.

Mir ist klar, dass die Kritik vor allem dadurch entsteht, dass wir zwischendurch Leistungen sehen, mit denen diese Mannschaft einfach durch die Liga tänzeln könnte - das ist aber eben nur eine Seite der Medaille, die andere muss die sportliche Leitung optimieren, was sie seit Jahren im Laufe der Meisterschaft getan hat. Ich bin guten Mutes.

 

mig - dabei seit 1974

  • Like 7
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Realist: Ich bin bei dir, nach einmal drüber schlafen muss man den entscheidenden Fehler eigentlich im (defensiven) Mittelfeld zu suchen. Es war gestern von meiner Position aus sehr schön zu sehen, wie unglaublich schnell die Thaler umschalten konnten und unser Mittelfeld in nullkommanix stehen haben lassen. Dementsprechend war die Abwehr sehr gefordert bzw. eben deswegen auch zum Teil überfordert. Aber dass ein Gegner mit 2-3 flachen (!) Pässen in gefühlten 5 Sekunden schon beim Verteidiger ankommt kann eigentlich net sein... Und vorne umgekehrtes Problem, dass wir leider wieder die ein oder andere grosse Chance ausgelassen haben.

 

Mir kommt fast vor ich hab mit Serbien-Österreich gestern fast zwei mal die gleiche Partie gesehen. Nichtsdestotrotz: Die Schreierei, Jammerei, Suderei ist nicht mein Ding. Ich erwarte mir diese Saison keinen Aufstieg, auch wenn ich ihn mir natürlich wünsche. Verlieren gehört zum Fußball dazu, ich glaube wir als GAK Fans müssen genau das auch einfach wieder "lernen". Es werden noch ganz andere Saisonen kommen in den nächsten Jahren...

 

Es gibt im Leben wirklich (!) weit schlimmere Sachen als die gestrige Niederlage. ;) Ich persönlich hoffe nur, dass wir nächsten Samstag wieder einen 3er schreiben können - und der wird schwer genug!

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über das gestrige Spiel hülle ich mal lieber den Mantel des Schweigens, wenn ich an die Minuten 45 bis 80 denke läuft es mir leider eiskalt den Rücken runter...

Möchte daher eher allgemein eine Frage in den Raum stellen:

Jeder der in den letzten 3 Jahren eine Weiterentwicklung des spielerischen bzw. taktischen Konzepts sieht, welche nicht auf die individuelle dazugewonne Qualität einer Neuverpflichtung beruht (Allmansdorfer oder Hackinger) kann mir diese gerne näher bringen, denn ich sehe sie einfach nicht.

 

Es geht mir nicht ansatzweise um die gestrige Niederlage, aber mit dem vorhanden Spielerpotenzial welches zweifelsohne über den restlichen Mannschaften in der OL zu stellen ist, sich bei Ballbesitz des Gegners so zu verhalten is a starkes Stück.

Es wäre auch zu leicht nur auf die 4er Kette zu prügeln - hab selten gesehen, dass eine Mannschaft bei Ballgewinn im eigenen 16er das Spielfeld so schnell überbrücken kann. (siehe Thal gestern oder auch Gralla speziell in Hälfte 1)

 

Und nein, das hängt sicher nicht alleine mit der Qualität des Gegners zusammen obwohl dieser den gestrigen Sieg mehr als verdient hat - da ist das Ergebnis noch mehr als schmeichelhaft zu unseren Gunsten ausgefallen.

 

Ich bin wirklich der Letzte der mit Niederlagen nicht Leben kann, aber es geht mir um die Art und Weise wie und die Tatsache, dass die gestrige die erste in dieser Spielzeit war, ist eh schon ein kleines Wunder wenn wir wirklich ehrlich sind.

 

Mit dem Schlusssatz bediene ich mich teilweise bei rotjacke22:

 

noch keine 10Beiträge und dann sowas - Und jetzt könnts herhauen... ;-)

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin nachwievor der Meinung, dass wir den stärksten Kader haben. Man gibt zwar vor, vorne mitspielen zu wollen, wenn man mit diesem Kader nicht aufsteigt, hat man was falsch gemacht.

Richtig! Durch die getätigten Transfers hat man die Messlatte unnötig hoch gelegt. Auch für mich war ein Aufstieg kein muss, mit dem derzeitigen Kader wäre es aber eine Enttäuschung nicht Meister zu werden.

 

 

Aber, die Saison ist lang. Thal gewinnt auch nicht immer, und vielleicht sind unsere Jungs jetzt richtig heiß auf die nächsten Gegner.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind ja genug Spieler mit Erfahrung. Es ist ja nicht so  das nur 18 jährig  Spieler bei uns spielen. Bei uns ist sehr viel Qualität. Viele davon aus der RL.  Und da kommt der Trainer  ins Spiel. Für  mich ist er keine Heilige  Kuh nur weil er schon bei der Neugründung da war.  Das hat nichts mit zu viel Fordern  was zu tun. Oder von der Buli träumen . Der Kader ist Fakt. Und wenn  er noch so spielen will wie in der 1. Klasse  wird es weiter Gegentore  regnen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz ehrlich - wie unser Kader qualitativ im Vergleich zum Rest der Liga einzustufen ist: Ich hab eigentlich nicht den Funken einer Ahnung! Dementsprechend wäre ich persönlich mit solchen auf "gefährlichem Halbwissen" beruhenden Aussagen vorsichtig... Ich glaube wir leiden noch immer an kollektiver Unterschätzung unserer Gegner. Wir sind in der Oberliga net mehr in einer reinen Hobbypartie! Ich sag' nur Lankowitz...

 

Und eines darf man auch net vergessen: Unser Trainerteam hat die Aufgabe quasi Jahr für Jahr mit einer runderneuerten Mannschaft antreten zu müssen - dafür finde ich die diesjährige Ausbeute bis jetzt sensationell. Andere Vereine spielen möglicherweise mit dem ähnlichen Kader über mehere Saisonen hinweg und haben ein entsprechend starkes Kollektiv. Dass man mit den vielen Gegentoren bei den letzten zwei Auswärtsspielen nicht zufrieden sein darf, ist aber auch klar.

 

Mir geht's im Prinzip nur um eins: Die Erwartungshaltung gehört dringend normalisiert, weil was sich die meisten erwarten hat man gestern nach Spielenede gesehen: Und genau das halte ich für völlig übertrieben, fast schon lächerlich! Aber wie gesagt: Kritisch darf und soll man natürlich bleiben, aber ich bin auch davon überzeugt dass die Mannschaft bei 4 Gegentoren nicht ganz normal zur Tagesordnung übergehen wird!

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben zweifelsfrei den stärksten Kader. Sowohl quantitativ wie auch qualitativ. Den hatten wir schon vor dem Thal Spiel und den haben wir auch noch nach dem Thal Spiel.

 

Wir haben defensiv ein Problem. Das hatten wir schon vor dem Thal Spiel und das werden wir vielleicht oder wahrscheinlich auch noch nach dem Thal Spiel haben.

 

Wir sind ganz vorne dabei und werden es in Zukunft auch noch sein. Obwohl wir bestimmt noch das eine oder andere Spiel verlieren werden.

 

Wir haben 2 ausgezeichnete Tormänner, welche an den verhältnismäßig vielen Gegentreffern keine bzw kaum eine Schuld trifft.

 

Unser Anspruch kann mit diesem Kader, Trainerstab und Umfeld nur der Titel sein. Ob wir ihn schaffen, ist eine andere Frage. Aber Ziel kann und muss der Titel sein.

 

Ich bin davon überzeugt, dass wir den Titel holen werden. Und wenn nicht, schade. Aber dann greifen wir nächstes Jahr wieder an. Und immer wieder. Und vor allem, immer gemeinsam. Mannschaft, Trainerstab, Funktionäre und Fans!

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde nach den aufstiegen von Deutschlandsberg, Lebring, Wildon und damals noch Lankowitz hat die Oberliga Mitte/West reichlich an Qualität verloren. Es sind 3 Teams mit dabei, die letztes Jahr noch Unterliga gespielt haben und es gab keinen Absteiger aus der Landesliga. Mit den Leuten die geholt wurden, hat jeder einzelne schon Minimum in irgendeiner 4. Liga bzw. höher gespielt. Ein Sacher, Messner oder Ivanescu haben 2012 schon bei der 2er in der Oberliga gespielt. 

 

Die Erwartungshaltung ist schon durch die Transfers die man getätigt hat von alleine passiert. Wie sollte die Erwartungshaltung denn sein? Und das vorne mitspielen wurde sicher nur ausgegeben, damit man die Spieler nicht unter Druck setzt bzw. das wir Fans nicht den Aufstieg fordern sollten. Und wie erwähnt, ergibt sich das durch die Transfers eben von selbst. 

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...