Zum Inhalt springen

09. Runde: SV Thal - GAK, So. 09. Oktober 2016, 11:00 Uhr


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 102
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Völlig unnötige - wenngleich verdiente - Niederlage gegen tapfer kämpfende Thaler, die unsere Gastgeschenke dankend annahmen. Unnötig deshalb, da wir ca. 60 Minuten dominant waren; verdient durch den

Ich bin ja froh, dass das Spiel 4:3 endete und nicht 4:1, sonst würden wahrscheinlich einige hier mit Fackeln und Mistgabeln nach Weinzödl fahren und die Herausgabe des Trainers fordern.   Ich darf er

Vieles zu sagen, aber eines steht on top: Jeder A...Trainer erkennt unsere Schwächen, die fast ausschließlich auf unser system zurückzuführen sind!!   Redet mal mit denTrainern der Gegner, die lachen

Na bumm! 4 Trümmer gegen Thal, 3 gegen Frauental....... Auswärts lachen uns alle bald aus. Und das nicht zu unrecht.

 

Ein ziemlich unnötiges 1:2 zur Halbzeit.

 

2 große Chancen und spielerische Vorteile in den ersten 10 Minuten. Dann kommen die mal irgendwie über die Mittellinie, und deren Stürmer sind in unserem Strafraum so frei (Betonung auf deren = Mehrzahl), dass sie sich schon im Weg stehen und wir sind wieder mal 1:0 hinten.

 

Wir sind mit unseren Chancen leichtfertig umgegangen und wenn Thal über die Mittellinie gekommen ist, hat es bei uns aber so etwas von gebrannt. Dann doch der verdiente Ausgleich weil klares Chancenplus und spielerisch stärker. Kurz vor dem Pausenpfiff die 100 % Chance auf die Führung, wo der Thaler den zu laschen Abschluss noch vor bzw auf der Linie retten kann. Und im Gegenzug das unnötige 1:2. Im Fünfer wird unser Innenverteidiger klar übersprungen und es steht 1:2 aus unserer Sicht. Ob Haider da bei der Flanke rauskommen muss oder soll, kann ich nicht sagen. War schon sehr viel Verkehr im 5er. Aber im 5er war der Kopfball trotzdem.

 

Resümee HZ 1:

 

Chancenplus (trotz schwachem Defensivverhalten), viel mehr Ballbesitz und total unnötiger Rückstand.

 

Gleich nach Anpfiff wieder eine ganz gute Chance für uns.

 

Was aber dann in den nächsten 25 - 30 min der 2. HZ war, verstehe ich noch immer nicht. Völlig hilflos haben wir uns da präsentiert. Nach vorne gar nichts und hinten Unsicherheit pur.

 

Ob unsere Verteidiger zu schwach sind (jetzt generell wg Anzahl der Gegentreffer) oder die ganze Mannschaft generell schlecht verteidigt, will ich jetzt nicht ausdiskutieren bzw kann ich nicht beurteilen. Jedenfalls bekommen wir viel zu viele Gegentreffer (leider nicht nur zu viele).

 

Sind dann noch fast zum Ausgleich gekommen, aber halt nur fast. Chancen waren da.

 

Fazit: 3 Tore gegen den unmittelbaren Konkurrenten um die Tabellenführung sind ok. Vor allem auswärts. Einige Tore wären mehr wären nicht nur im Bereich des Möglichen gewesen, sondern fast Pflicht. Aber dass mit den "mehr Toren" wird der Thal Trainer auch seiner Mannschaft vorwerfen können (falls er ein Har in der Suppe finden will).

 

So haben wir ein Spiel, in dem wir 60 min das bessere Team waren, eigentlich verdient verloren.

 

Also analysieren, verbessern, abhaken und aus Fehlern lernen. Kopf hoch und weiter geht's! Passiert ist gar nichts. Außer, dass wir das Spitzenspiel auswärts verloren haben und vorübergehend nicht Tabellenführer sind.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit den zuvielen Gegentoren zieht sich aber schon seit Beginn in der 1.Klasse. Vor allem sind die Treffer viel zu billig. Wir haben mit Kammerhofer einen RL Innenverteidiger, mit Graf den Abwehrchef der Besten Steirischen Unterhausdefensive des letzten Jahres und mit Haider einen eigentlich erfahrenen Goali. Da darf ich doch vom Potential her von keiner Truppe aus unserer Liga 4 Tore bekommen. Das kann doch schon gar nicht mehr an den Kickern liegen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das System funktioniert ja gut wenn wir in Ballbesitz sind, jedoch ergibt sich dann zwangsläufig Platz. Außerdem verfügt Thal in der Offensive über eine Menge Qualität. Die haben sie uns auch heute gezeigt. Jedoch hatte Thal noch etwas, und das waren immer die richtigen Situationen in den richtigen Momenten. Das war bei uns genau umgekehrt. Häufiger Ballbesitz und etliche Chancen die wir halt nicht gemacht haben. Und das wir bei Standardsituationen anfällig sind, dass liegt schon an der körperlichen Konstellation unserer Akteure. Da hilft ein Kammerhofer oder ein Graf nur bedingt. Aber solche Spiele gewinnt der Gak normalerweise, weil eben die Gegner nicht über soviel Qualität verfügen. Alles in allem, ein verdienter Sieg von Thal weil sie in den Situationen alles richtig gemacht haben und wir alles falsch. Ich glaub, wenn wir das 2:1 vor der Pause machen und nicht auf der Linie geklärt wird, schaut auch das System ein wenig defensiver aus, aber wenn du dann Tore bekommst und noch offensiver auftrittst, dann passiert genau das was heute passiert ist. Aber liebe Leute, 1. ist es nur Fußball ,2. sind wir alle nur Menschen, 3. machen wir Fehler, 4. wichtig ist was man daraus macht. 5. nächsten Samstag geht es schon wieder weiter. Und es gibt nur eine Sichtweise die einen nach vor bringt, und das ist genau nach vorne schauen und nicht nach hinten.    

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frage mich bereits seit längerem warum wir uns den Luxus leisten einen Hösele auf der Bank zu lassen. Heute gehören zumindest 2 Tore nur dem Haider allein. Wenn er beim ersten Tor nur 2 Schritte raus kommt ist die Chance der Thaler vorbei, aber bleibt wie angewurzelt zwischen dem 5er und 11er stehen. Beim zweiten Tor bekommen wir ein Kopfballtor aus einer Flanke in den 5er.Hier klebt er wieder auf der Linie anstatt energisch auf die Flanke zu gehen. Auch bei den anderen Aktionen hat er nicht sicher gewirkt und das ewige unnötige Herumgeschiebe mit den Verteidigern kostet mir schön langsam die letzten Nerven.Man darf auch einmal ausputzen und weit abstoßen. Nur das ich hier nicht falsch verstanden werde, Haider allein hat heute diese unnötige Niederlage nicht alleine zu verantworten, kaum ein Spieler hat heute Normalform erreicht, und mit einem 75minütigen lockeren herumtraben gewinnt man höchstens einen Blumentopf aber sicher nicht bei einer um jeden Zentimeter kämpfenden Thaler Truppe. Ergo,bis Samstag analysieren was hier heute alles komplett aus dem Ruder gelaufen ist,sich danach wieder aufrappeln und im Spiel gegen Gamlitz 120%igen Einsatz und Wille zeigen. Jetzt gilt es leider den Anschluss an den neuen Spitzenreiter nicht zu verlieren. Auf gehts Rote - kämpfen und Siegen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zurück vom Spitzenspiel.

 

Gratulation an Thal, meiner Meinung nach verdient gewonnen.

Aber ich muss es einfach anbringen, 7 Tore in 2 Auswärtsspielen mit dieser Abwehr zu kassieren - a Frechheit!

Wann glaubt der Trainer, dass er mal aus einer gesicherten Abwehr spielen will. Jede Chance ein Tor, offensives verteidigen - einfach gescheitert.

Wann will er endlich mal aus einer gesicherten Abwehr agieren? Sieht er das nicht ein?

 

PS: seine Art, wie er zur Pause und nach dem Spiel Zuschauer attackiert ist eine Sauerei. Egal, was da gesagt wurde, für einen Mann, der auch schon in der deutschen Bundesliga gespielt hat absolut fehl am Platz.

 

Das ich nie ein Freund vom Trainer werde ist ja kein Geheimnis, aber schön langsam muss er sich hinterfragen, was er mit dem vorhandenen Spielerpotential schafft.

 

PPS: ich finde, dass Heinz Karner top Arbeit seit dem Neubeginn liefert, aber warum man keinen einzigen Stürmer verpflichtet hat, ist mir ein Rätsel. Im Winter muss mMn unbedingt ein Stürmer verpflichtet werden!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde Haider da nicht allzu viel Schuld ankreiden. Hinten sind wir heute geschwommen. Und nicht nur heute.

 

Beim 1. Treffer sind sich die Thaler fast im Weg gestanden, beim 2. war schon viel Verkehr im 5er. Und da ist Kammerhofer aber so was von übersprungen geworden. Bei bei den Treffern 3 und 4 hat unsere Verteidigung auf Schülerliga gemacht.....

 

Aber wo das Problem wirklich liegt, weiß ich nicht. Wie schon oben erwähnt, sollten wir, zumindest von den Namen her, uns nicht so vorführen lassen. Weil was die unserer Defensive (bzw unserem Defensivverhalten) heute angetan haben, war wirklich vorführen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@panatronics

 

Er hat nur gesagt, dass der Fan (es war nur einer, der sich beschwert hat) lieber die Mannschaft unterstützen und nicht immer kritisieren soll. Finde das nicht so schlimm.

 

Würde Heil und Hackinger schon als Stürmer bezeichnen. Wobei sich Hackinger für mich schon zum absoluten Führungsspieler entwickelt hat. Heil blieb für mich, bis auf seine Freistöße, hinter meinen Erwartungen.

 

Aber wie gesagt:

 

Wir haben nach einem Drittel der Meisterschaft die erste Niederlage eingefangen, sind 2. Und Thal kommt noch zu uns. Da sind wir bis jetzt ein Klasse stärker als Auswärts (wobei Auswärts bei dieser Fanunterstützung auch relativ ist).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hackinger is doch kein Stürmer sondern eigentlich ein Wemmer Ersatz im OM. Und Heil is für mich bislang ohnehin sehr dürftig. Klar, er hatte schwere Verletzungen, aber momentan seh ich nichts was den Profivertrag bei Sturm damals rechtfertigen könnte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe diese Aktion von unseren Trainer peinlich gefunden.  Und ja es gibt auch Sachen die ich nicht verstehe. Zb Warum darf da Ali in der Km2 herumlaufen? Aber der Kremer der in meinen Augen nix kann spielt immer.  Warum muss bzw darf unser Torhüter  nur Flach den nächsten Spieler anspielen?  Obwohl  jeder Thal Spieler dazwischen  laufen kann.  Zum Spiel selber wer von Minute 45 bis 76 nix macht hat eine Niederlage  verdient. Da kann auch der Schiri nix dafür.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wemmer war für mich auch ein Stürmer (zumindest ein Hängender). Und das ist Hackinger auch. Und erfüllt bis jetzt meine Erwartungen voll und ganz. Und Heil ist ein Stürmer (egal, ob er die Erwartungen erfüllt oder nicht). Also haben wir Wemmer und Koch verloren, Heil und Hackinger geholt. Und der Abgang von Koch war doch einigermaßen überraschend.

 

Weiters haben wir noch Sacher und Ivanescu.

 

Aber wie schon oben erwähnt, für mich zwickt es nicht in der Offensive, sondern in der Defensive bzw im Defensivverhalten. Ob jetzt der Haider einmal mehr den Ball wegdreschen soll oder nicht, ist da für mich nicht so relevant. Mach mich eher nur Sorgen, weil die Gegner doch zu vielen Chancen kommen. Und obwohl wir in der Regel mehr Chancen haben, hecheln wir meist (außer gegen die Schlusslichter der Liga wie Rhein, Pachern und Feldkirchen) eigentlich immer hinterher. 

 

Wir haben auswärts mit ach und krach gegen Köflach zu null gespielt und knapp gewonnen. Gegen Gratkorn haben wir 1:1 gespielt, Straß habe ich nicht gesehen und gegen Frauental ein 3:3 erkämpft. Daher stimmt etwas mit unserem Defensivverhalten nicht. Obwohl wie gesagt, wir sind 2. in der Liga und dafür brauchen wir uns auch nicht zu schämen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@gaktom

 

Mit Kremer muss ich dir recht geben. Der befindet sich leider seit einiger Zeit nicht unbedingt im Leistungs- bzw Formhoch. Sein Schuss, kurz vor Schluss, frei im 16er, wäre im eigenen Strafraum als Rückpass gewertet worden und ist bezeichnend für seine derzeitige Form. Kurz vorher wäre er auch an der Cornerlinie frei zum Flanken gekommen, hat aber so lange gewartet, bis ein Thaler da war.

 

Würde zumindest Ali als Joker im Kader lassen, da er doch um vieles torgefährlicher ist. Und wenn ich hinten bin, nix geht nach vorne, wäre vielleicht auch eine Einwechslung von Ajan angebracht gewesen, anstatt noch einen dritten Innenverteidiger zu bringen. Und wenn ich ihn bringe (was ja in diesem Fall vielleicht ja richtig war, weil sich mit seiner Einwechslung stabilisiert hat), für was habe ich aber dann aber Ajan eigentlich im Kader? Um ein Remis oder knappen Sieg über die Runden zu bringen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade, die Mannschaft hätte ich im Vergleich zum Pachern Spiel nicht verändert. Hösele hätte ich im Tor gelassen.

 

Aber passt schon, die Herbstsaison in Reichweite zum 1. beenden und dann wirds schon werden im Frühjahr. Spannend wirds auch noch werden.

 

Daumen hoch für'n Laure Sacher!! Der taugt ma!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DMuss aber auch für Haider eine Lanze brechen. So wie die Abwehr jetzt ist ,ist es für jeden Torhüter  ein Albtraum . Fehlpass, Ball weg, Konter, kein Spieler von der Abwehr da. Mit dieser Taktik  kann man es gegen schwache Gegner machen. Da wir aber nicht der BVB sind ist diese für die OL untauglich . Dafür muss jeder Spieler schon mitmachen in der Abwehr.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DMuss aber auch für Haider eine Lanze brechen. So wie die Abwehr jetzt ist ,ist es für jeden Torhüter  ein Albtraum . Fehlpass, Ball weg, Konter, kein Spieler von der Abwehr da. Mit dieser Taktik  kann man es gegen schwache Gegner machen. Da wir aber nicht der BVB sind ist diese für die OL untauglich . Dafür muss jeder Spieler schon mitmachen in der Abwehr.

Goalie kann am wenigsten dafür, wir schiessen zu wenig tore und bekommen einfach zu viele und unsere standards ,wie corner, sind eigentlich eine frechheit, da muss mehr kommen!

Zur pause hätten wir minimum 3:1 führen müssen, so hat thal in der 2 halbzeit bis zur 75 min das spiel beherrscht, dannach haben unsere richtig gas gegeben, aber 3 tore aufholen gegen so einen starken gegner war nicht einfach bei diese platzverhältnissen (fast so schlimm wie im tz).

 

Der trainer braucht sich nicht mit den fans anlegen, absoult unnötig! Jetzt kommen entscheidende Spiele gegen die Mitfavoriten (gamlitz, gleinstätten und rebenland(!)).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir schießen nicht zu wenig Tore - wir bekommen in erster Linie viel zu viele Gegentreffer. Natürlich lassen wir auch viele Chancen liegen. Wenn man aber in den letzten 2 Auswärtsspielen 6 Treffer erzielt, ist das ein ausgezeichneter Wert.

 

Nur 7 bekommen, ist auch etwas beängstigend. Zumindest für ein Team, welches vorne mitspielt.

 

Was aber wie oben erwähnt nicht die Schuld unseres bzw unserer Tormänner ist.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, verloren, muss man akzeptieren - Mund abwischen, versuchen die Fehler in der Abwehr abzustellen (natürlich bekommen wir - aufgrund unserer Spielweise? - zu viele Gegentore) und beim nächsten Match wieder voll Punkten.

 

Eine Trainerdiskussion ist völlig deplatziert, weil drei Durchmärsche und die jetzige Situation (mit an der Tabellenspitze zu sein) schon eine Sprache für sich sprechen!

 

W.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, verloren, muss man akzeptieren - Mund abwischen, versuchen die Fehler in der Abwehr abzustellen (natürlich bekommen wir - aufgrund unserer Spielweise? - zu viele Gegentore) und beim nächsten Match wieder voll Punkten.

 

Eine Trainerdiskussion ist völlig deplatziert, weil drei Durchmärsche und die jetzige Situation (mit an der Tabellenspitze zu sein) schon eine Sprache für sich sprechen!

 

W.

Trainerdiskussion? Gab es gar keine. Mehr ging es um das Verhalten  von ihn. Aber gut ich halte nix von ihn.   Für mich ist und bleibt der wichtigste da Karner Heinz. Der immer tolle Spieler holt. Das andere hätte ein Franzi Almer auch geschafft.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...