Zum Inhalt springen

09. Runde: SV Thal - GAK, So. 09. Oktober 2016, 11:00 Uhr


Empfohlene Beiträge

Eine generelle Wortspende zum Thema Eintrittspreise, weil es ja auch "vor Ort" oft diskutiert wird:

 

Dass "nur" weil ein Verein in unteren Ligen spielt, für ein Bewerbsspiel nicht um die 10 Euro verlangen dürfte, halte ich persönlich für etwas eigenartig (ich spreche jetzt von Tickets für Erwachsene). Auch Vereine in unteren Ligen müssen ihre Mannschaft ausrüsten, Spieler bezahlen, die Infrastruktur in Stand halten, Jugendmannschaften führen und und und.


Dass halt bei Spitzenspielen die Preise erhöht werden und man versucht maximalen Umsatz zu machen halte ich eigentlich auch für nachvollziehbar. Denkt nur an die Zeiten wo der GAK als Gastgeber gegen Sturm gespielt hat - die Tagestickets waren immer teurer als sonst.

 

Was mich persönlich mehr ärgert: Es werden keine temporären Tribünen mehr gebaut und teilweise stehen die Leute auf einer ebenen Fläche in der 5. Reihe und sehen "nichts". Für mich gilt da: WENN ich einen einheitlichen Eintrittspreis verlange und nicht unterscheide zwischen Steh-, Sitzplatz und niemand einen fixen Sitzplatz hat, dann müssen auch alle vernünftig was sehen können. Das ist für mich als Fan ärgerlich und eigentlich nicht verständlich. Hier will man zwar das Geld einkassieren, aber dem Zuseher selbst keine Leistung/kein Service bieten.

 

Bei uns passiert nämlich genau das: Stehplatz = billiger = ich muss rechtzeitig dort sein = wenn ich spät vielleicht Sicht nicht ganz optimal. Sitzplatz = teurer = ich bin zeitlich flexibel wann ich komme = gute Sicht.

 

Ich verstehe es 100%ig dass es Fans gibt, die Vereine aufgrund von Vorfällen in der Vergangenheit (Stichwort Eintritt bei Testspielen) jetzt scheinbar meiden. Aus Protest nicht mehr hingehen, halte ich (bei Auswärtsspielen :cool:) sogar für legitim, gut und richtig. Weil: Wenn - rein theoretisch - in Thal nur 300 Zuschauer wären am Sonntag, spricht sich das schnell herum und es werden sich viele Gastgeber in Zukunft überlegen wie sie mit den Fans umgehen. Die Fans bzw. generell Konsumenten sind da als Gesamtheit sind mächtiger als Sie glauben, man muss einfach auch wieder einmal "Nein, kaufe ich nicht weil ich den Preis nicht bezahlen möchte" sagen lernen. Ich sag nur die Maroni-Preise in Graz im Jahr 2015 - wie schnell die wieder um 20-30 Cent billiger geworden sind, weil sie keiner mehr gekauft hat!

 

Aber das GRUNDSÄTZLICH ein Verein keine 10 Euro verlangen dürfte halte ich für echt übertrieben. Weil wie gesagt: Man kann den Preis nicht nur an der Liga festmachen. Ein kleines Kino muss auch 7-10 Euro für eine Eintrittskarte verlangen, weil es Fixkosten hat. Eine kleine Bar verlangt fürs Bier auch - Hausnummer - 3,70 und nicht 2,50, ein Gasthaus in der Peripherie 8 Euro für ein Schnitzel usw. usf.!

 

Entscheidend ist einfach, dass die Leistung zum Preis passt.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 102
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Völlig unnötige - wenngleich verdiente - Niederlage gegen tapfer kämpfende Thaler, die unsere Gastgeschenke dankend annahmen. Unnötig deshalb, da wir ca. 60 Minuten dominant waren; verdient durch den

Ich bin ja froh, dass das Spiel 4:3 endete und nicht 4:1, sonst würden wahrscheinlich einige hier mit Fackeln und Mistgabeln nach Weinzödl fahren und die Herausgabe des Trainers fordern.   Ich darf er

Vieles zu sagen, aber eines steht on top: Jeder A...Trainer erkennt unsere Schwächen, die fast ausschließlich auf unser system zurückzuführen sind!!   Redet mal mit denTrainern der Gegner, die lachen

Passt jetzt zwar net wirklich hierher, aber weil wir grade beim veranstalten sind, würde mich interessieren, ob jemand von euch eine Ansprechperson/mailadresse unseres Stadionvermieters kennt. Denn daß auf einer weitgehend offenen Sitzplatztribüne nicht wöchentlich jeder Vogelkackfleck gesäubert wird, ist mir schon seit der 1.Klasse bewußt, daß aber auf mehreren unserer 8 Dauerkartenplätze seit VORIGER Saison Frettchen/Katzen/Marder-Haufen vor sich hingammeln möchte ich nicht wirklich hinnehmen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine generelle Wortspende zum Thema Eintrittspreise, weil es ja auch "vor Ort" oft diskutiert wird:

 

Dass "nur" weil ein Verein in unteren Ligen spielt, für ein Bewerbsspiel nicht um die 10 Euro verlangen dürfte, halte ich persönlich für etwas eigenartig (ich spreche jetzt von Tickets für Erwachsene). Auch Vereine in unteren Ligen müssen ihre Mannschaft ausrüsten, Spieler bezahlen, die Infrastruktur in Stand halten, Jugendmannschaften führen und und und.

 

Dass halt bei Spitzenspielen die Preise erhöht werden und man versucht maximalen Umsatz zu machen halte ich eigentlich auch für nachvollziehbar. Denkt nur an die Zeiten wo der GAK als Gastgeber gegen Sturm gespielt hat - die Tagestickets waren immer teurer als sonst.

 

Was mich persönlich mehr ärgert: Es werden keine temporären Tribünen mehr gebaut und teilweise stehen die Leute auf einer ebenen Fläche in der 5. Reihe und sehen "nichts". Für mich gilt da: WENN ich einen einheitlichen Eintrittspreis verlange und nicht unterscheide zwischen Steh-, Sitzplatz und niemand einen fixen Sitzplatz hat, dann müssen auch alle vernünftig was sehen können. Das ist für mich als Fan ärgerlich und eigentlich nicht verständlich. Hier will man zwar das Geld einkassieren, aber dem Zuseher selbst keine Leistung/kein Service bieten.

 

Bei uns passiert nämlich genau das: Stehplatz = billiger = ich muss rechtzeitig dort sein = wenn ich spät vielleicht Sicht nicht ganz optimal. Sitzplatz = teurer = ich bin zeitlich flexibel wann ich komme = gute Sicht.

 

Ich verstehe es 100%ig dass es Fans gibt, die Vereine aufgrund von Vorfällen in der Vergangenheit (Stichwort Eintritt bei Testspielen) jetzt scheinbar meiden. Aus Protest nicht mehr hingehen, halte ich (bei Auswärtsspielen :cool:) sogar für legitim, gut und richtig. Weil: Wenn - rein theoretisch - in Thal nur 300 Zuschauer wären am Sonntag, spricht sich das schnell herum und es werden sich viele Gastgeber in Zukunft überlegen wie sie mit den Fans umgehen. Die Fans bzw. generell Konsumenten sind da als Gesamtheit sind mächtiger als Sie glauben, man muss einfach auch wieder einmal "Nein, kaufe ich nicht weil ich den Preis nicht bezahlen möchte" sagen lernen. Ich sag nur die Maroni-Preise in Graz im Jahr 2015 - wie schnell die wieder um 20-30 Cent billiger geworden sind, weil sie keiner mehr gekauft hat!

 

Aber das GRUNDSÄTZLICH ein Verein keine 10 Euro verlangen dürfte halte ich für echt übertrieben. Weil wie gesagt: Man kann den Preis nicht nur an der Liga festmachen. Ein kleines Kino muss auch 7-10 Euro für eine Eintrittskarte verlangen, weil es Fixkosten hat. Eine kleine Bar verlangt fürs Bier auch - Hausnummer - 3,70 und nicht 2,50, ein Gasthaus in der Peripherie 8 Euro für ein Schnitzel usw. usf.!

 

Entscheidend ist einfach, dass die Leistung zum Preis passt.

Stimmt alles.Nur das mit die armen kleinen Vereinen passt nicht ganz. Alle und wirklich alle bekommen alles von der Gemeinde. Mancher mehr,Mancher weniger.  Wir sind in jeder Liga die Melkkühe .  Und jedes Spiel ist ein Spitzenspiel.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

fakt ist für eine bestimmte anzahl an spielen darf jeder verein die ticketpreise erhöhen...klar, dass sie das gegen den GAK machen. das mit den 5 reihen auf ebener fläche stimmt, richtig gemerkt hat das damals gössendorf, da die preise dort zuerst seeeehr teuer waren!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoffe dass vor allem der Laure Sacher wieder von Beginn an spielt. Hösele würd ich auch im Tor lassen.

 

Säumel, Bloder und Allmannsdorfer würd ich auch von Beginn an bringen. Und Heil als Solospitze. Den kann man dann in der 2. Hälfte durchaus mal gegen den Ali austauschen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, da Rebenland auch Federn gelassen hat, ist es für uns eine gute Gelegenheit, sich von der Konkurrenz etwas abzusetzen. Da gehören "nur" 90 gute Minuten Fußball dazu.

 

Wenn wir unsere Leistung bringen, körperlich und kämpferisch dagegenhalten, dann wird es für Thal ganz schwer.

 

Allerdings sind auch wir nicht unverwundbar, wie Gratkorn, Gralla und Frauental es vorgezeigt haben. Mit konsequentem Körpereinsatz, viel Kampfgeist und etwas Glück des Tüchtigen kann man uns auch mehr als nur Nadelstiche verabreichen. Aber das wir Thal auch schon bemerkt haben....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, da Rebenland auch Federn gelassen hat, ist es für uns eine gute Gelegenheit, sich von der Konkurrenz etwas abzusetzen. Da gehören "nur" 90 gute Minuten Fußball dazu.

 

Wenn wir unsere Leistung bringen, körperlich und kämpferisch dagegenhalten, dann wird es für Thal ganz schwer.

 

Allerdings sind auch wir nicht unverwundbar, wie Gratkorn, Gralla und Frauental es vorgezeigt haben. Mit konsequentem Körpereinsatz, viel Kampfgeist und etwas Glück des Tüchtigen kann man uns auch mehr als nur Nadelstiche verabreichen. Aber das wir Thal auch schon bemerkt haben....

glaube nicht dass rebenland auf dauer vorne mitspielt, gleinstätten ist seit 3 runden ungeschlagen und die kommen immer besser in fahrt, werden sicher mit thal, gamlitz und strass um den titel spielen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es kursieren Gerüchte, daß das Spiel morgen schon ausverkauft ist.

Weiß da wer was Genaueres?

Kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Und wenn doch, jo mei, ländliche Sportplätze haben meist eh die nette Eigenschaft, dass man auch von Außerhalb was mitbekommt bzw sich irgendwo Zutritt verschaffen kann. Ich würde auf keinen Fall daheim bleiben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieses Ergebnis wird morgen groß in der Zeitung stehen. Wie immer tun wir uns gegen Thal sehr schwer. Wir schreiben hier Woche für Woche das diese Abwehr einfach zu Zweikampfschwach ist, heute schlägt es sich auch mal am Ergebnis nieder. Es ist einfach jeder Angriff Brandgefährlich, auch jede Standartsituation ist gefährlich. 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich brauch mir nur das entweder 3. oder 4. Gegentor am Video anzusehen.

Dieses blinde Ball-tropfen-lassen, mit dem wir das Gegentor selbst eingeleitet haben, kritisier ich schon seit der ersten Klasse.

Der einzige der ein bisschen Eigeninitiative zeigt und mit Hirn spielt ist Hackinger.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...