Zum Inhalt springen

Oberliga Mitte 2016/17


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 1Tsd
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Das Spiel gestern gegen Strass war Werbung in eigener Sache. Die Kulisse, die Organisation und der Ablauf waren top. Mindestens Erste Liga tauglich.   Jeder der daran beteiligt ist kann stolz darauf s

Liebe GAK Fans!   Zuerst einmal danke an den Admin HM8887 für die manuelle Freischaltung meines neu angelegten Accounts und ein Hallo an alle User dieses Forums. Zu meinem Anliegen und damit ersten Ei

Pachern braucht halt einen sehr starken Kader, um das Manko auf der Trainerbank auszugleichen.

Veröffentlichte Bilder

Gibt es den bericht auch online?

 

Nein. Und wenn sie das morgen vielleicht online stellen, siehst es nur, wennst brav den Werbeblocker abschaltest.

Können die ja halten wie sie wollen. Die KleZe ist für mich jedenfalls inzwischen auch online tabu.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja. Zumindest hatte ich das bei der KleZe 1-2x. 
Seiten, die das fordern klick ich einfach weg und besuche sie nicht mehr. Da ich sowohl ABP und Adguard nutze, passiert das recht oft.
Müssen einfach nur alle hart bleiben und die Seite nicht mehr besuchen. Dann gewöhnen die sich diese Maßnahmen schnell wieder ab.
 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein. Und wenn sie das morgen vielleicht online stellen, siehst es nur, wennst brav den Werbeblocker abschaltest.

Können die ja halten wie sie wollen. Die KleZe ist für mich jedenfalls inzwischen auch online tabu.

 

Seiten, die das fordern klick ich einfach weg und besuche sie nicht mehr. Da ich sowohl ABP und Adguard nutze, passiert das recht oft.

Müssen einfach nur alle hart bleiben und die Seite nicht mehr besuchen. Dann gewöhnen die sich diese Maßnahmen schnell wieder ab.

 

Man kann ja Zweifel haben, ob das Paywall-Konzept der Kleinen Zeitung, für Artikel wie "Winzerkönigin neue JVP-Obfrau" eine kostenpflichtige Registrierung zu verlangen, angesichts der herrschenden Gratis-Angebote (v.a. aus dem eigenen Konzern) gut gehen kann.

 

Aber es ist natürlich legitim, für journalistische Inhalte Geld zu verlangen - entweder direkt über eine Paywall oder indem die Nutzer gezwungen sind, sich Werbung anzuschauen.

 

Die restliche Welt ist auch voller Paywalls:

Das Abendessen des Redakteurs - hinter einer Paywall!

Die Wohnung des Fotografen - hinter einer Paywall!

Der Server für die Website - hinter einer Paywall!

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann ja Zweifel haben, ob das Paywall-Konzept der Kleinen Zeitung, für Artikel wie "Winzerkönigin neue JVP-Obfrau" eine kostenpflichtige Registrierung zu verlangen, angesichts der herrschenden Gratis-Angebote (v.a. aus dem eigenen Konzern) gut gehen kann.

 

Aber es ist natürlich legitim, für journalistische Inhalte Geld zu verlangen - entweder direkt über eine Paywall oder indem die Nutzer gezwungen sind, sich Werbung anzuschauen.

 

Die restliche Welt ist auch voller Paywalls:

Das Abendessen des Redakteurs - hinter einer Paywall!

Die Wohnung des Fotografen - hinter einer Paywall!

Der Server für die Website - hinter einer Paywall!

 

Natürlich hast du Recht.

A Jeder kann Geld für sein Angebot verlangen wie er will.

B Und jeder kann eben entscheiden, ob es ihm gut genug ist, dass er dafür zahlt.

Leider kann man B nicht mal mehr entscheiden, wird einem aufgezwungen, was eine menschenrechtliche S...erei ist - z.B. in DE mit der GEZ.

 

Meiner Meinung nach hat die journalistische Entwicklung auch dem Breitensport sehr geschadet. Da war das ORF-Licht in Pachern von der Idee schon wirklich bemerkenswert und hoffentlich keine Eintagsfliege.

Was solls. Man kann diese Misere so gut wie nicht mehr ändern. Medien / Advertising / Werbung sind ein zu großer Wirtschaftszweig geworden.

500% exzessives Medienüberangebot will eben auch Geld verdienen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß, dass meine Frage schon vorne weiter mal gestellt wurde. Aber vielleicht weiß jemand schon was:

 

 

Gibt es im TZ einen Vorverkauf für das Gleinstättenspiel oder gibt's die nur in Gleinstätten?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Frage, sollten wir mit dem Einsatz und Willen vom CUP in unsere letzten Ligaspiele gehen, werden wir auch aufsteigen und Meister.

 

Es wird gegen Großklein und Gleinstätten aber ein völlig anderes Spiel werden als im Cup gegen den DSC. Der GAK ist wie immer der Favorit und der Gegner wird sich wieder zurückhalten und dem GAK das Spiel überlassen. Nicht zu vergleichen mit dem Cupfight von gestern, der jedes Ende bis zum Schluss völlig offen ließ.

 

Zum Thema B-Mannschaft: Ich glaube gestern hat man sehr gut erkannt wie ausgeglichen der Kader vom GAK ist. Wir schwächen uns mit so gut wie keiner Einwechslung und können auch einmal einen Hackinger, Heil, Kammerhofer usw. gegen einen Regionalligisten kompensieren.

 

Ich nehme an, dass wir nach dem Gleinstätten Spiel als Meister feststehen. Denn der Druck ist nicht nur beim GAK, er ist auch bei Gleinstätten zu spüren und ich behaupte, dass wir schon länger und besser mit Druck umgehen können.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann die nächsten zwei runden kaum noch erwarten! Freue mich schon sehr darauf. Und hoffentlich ist auch der ausgang der nächsten beiden spiele so wie ich es mir erwarte und wir sind meister!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

+ + + V O R V E R K A U F für das Spiel des SVG gegen den GAK + + +

 

Aufgepasst, liebe GAK - Fans!

 

(und sorry, dass ich das hier in viele Beiträge poste, habe aber gesehen und gehört, dass natürlich auch in Graz der Ruf nach Kartenvorverkauf laut geworden ist)

 

Der SVU Tondach Gleinstätten verkauft morgen vor, während und nach dem Match gegen den FC Großklein in Weinzödl und in Absprache mit dem GAK direkt neben euren Kassen Karten für den Schlager zwischen dem SVU Tondach Gleinstätten und dem GAK 1902 (Fr., 02.06, 18:30 Uhr. Tondachstadion Gleinstätten).

Damit sollte es nun erheblich einfacher sein, an Karten für dieses Spiel zu kommen.

 

Zu den Parkplätzen noch eine Anmerkung: Wer das kleine Örtchen Gleinstätten kennt, der weiß, dass es recht einfach werden wird, einen Parkplatz für dieses Spiel zu bekommen.

Abgesehen davon, dass es Personen geben wird, die euch einweisen werden, ist der Sportplatz in Gleinstätten von den zahlreich vorhandenen Parkplätzen mitten im Ort je nach Parkplatz in 1 bis max. 10 Gehminuten leicht erreichbar.

Ausreichend Parkplätze sind also mit Sicherheit vorhanden.

 

Mit sportlichen Grüßen, Günther Zwetti, SVU Tondach Gleinstätten

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also auf facebook finde ich davon nichts, aber im GS Forum wurde auf die frage hin folgendes geschrieben

 

"Hallo,

 

was ich jetzt schon sagen kann:

 

Kinder und Schüler bis 15 Jahren haben freien Eintritt

10 € kostet die Tageskarte für Studenten, Lehrlinge und Pensionisten

12 € kostet die Tageskarte für Erwachsene

 

zum Platz: Da kann ich noch nichts sagen, da hier nach meinem Wissensstand erst nach dem heutigen Spiel begonnen wird, ihn für das GAK Spiel vorzubereiten bzw. eben Teile umzubauen.

Und da es hier eben zusätzlichen Kantinenbereich, WC-Anlagen etc. für GAK Fans geben wird, weiß ich zwar, dass größere Teile für Fans geöffnet (bzw. eben abgezäunt) werden, mehr allerdings noch nicht."

 

Ich verstehe das also so dass es noch nicht fest steht...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie gesagt, habe heute den gleichen eintrag betreffend parkplatz, kartenpreise usw gelesen wie hier im forum. da wurde nachgefragt ob tribünen o.ä. geplant sind...und dies wurde verneint. ich kann auch nicht mehr sagen....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Zwetti hat das bestätigt auf FB, ich finde den Beitrag jetzt aber auch nicht mehr. War aber sowieso logisch, braucht man ja nur Zwettis Roman hier im Forum nachlesen, wo er diese Schritte ja schon im Vorfeld zu rechtfertigen versuchte. Seine heutige Rechtfertigung war, dass dafür ja eh die Sitzplätze billiger sind als beim GAK. Aus meiner Sicht die reinste Provokation - die überdachten Sitzplätze mit guter Sicht (die logischerweise schon alle von Heimfans belegt sind) kosten gleich viel wie die Stehplätze auf der Wiese ohne Sicht (auf welchen die Roten zusammengepfercht werden). Wird aber wohl nicht die letzte Provokation der Gleinstättner bleiben...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...