Zum Inhalt springen

6. Runde: GAK - Eggersdorf, Sa. 12. September 2015, 18:30 Uhr


Empfohlene Beiträge

War wieder ein souveräner Sieg unserer Roten gegen einen (an diesem Tag) limitierten Gegner.
Besonders hervorzuheben ist neben einigen unserer Spieler auch der Schiedsrichter. Der hat von Anfang an klar gemacht,
dass er keine übertriebene Härte tolerieren wird (für beide Seiten). Er hat nicht kleinlich gepfiffen und das Spiel flüssig gehalten.
So einen sollte es jedes Wochenende geben...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir konnten am Samstag gegen eine relativ biedere "Durchschnittstruppe" am Ende klar mit 4:0 gewinnen. Ich weiß nicht, ob die Eggersdorfer ihr wahres Potenzial gezeigt haben, oder aufgrund der 2 Sperren und des großen Interesses gehemmt waren, aber fußballerisch und auch was die Athletik angeht, haben wir in Weinzödl schon klar stärkere Gegner gehabt.

Trotzdem haben wir vorallem in der 1. Hälfte Fehlpässe en masse produziert und waren offensiv nicht in der Lage unser Direktspiel aufzuziehen. In der 2. gings dann besser, wobei wir die Ballfehler nicht wirklich abstellen konnten. Wahnsinn zum Beispiel, in welches Tief ein Sacher gerutscht ist. Von 10 Pässen landen 8 beim Gegner. Die 2 Tore täuschen da extrem über eine schwache Leistung hinweg. Kammerhofer defensiv sehr wichtig und stark, allerdings schon wieder mit einer richtig dummen gelben Karte.

Alles in allem, war es aber ein ganz verdienter und definitiv nie gefährderter Sieg gegen ein punktegleiches Team. Daher kann man all in all sicherlich zufrieden sein.

 

Also die biedere Durchschnittstruppe habe ich nicht gesehen für diese Liga. Natürlich waren sie qualitativ unter unserem Niveau, aber das war vorher schon klar und ist bei jedem Verein in der Liga so. Aber Eggersdorf hat es bis zum 2:0 geschafft sehr gut mitzuhalten und auch manchmal nach vorne zu kommen ohne übertrieben hart oder schmutzig zu spielen. Das muss man eindeutig hervorheben, vielleicht nehmen sich auch andere Mannschaften ein Beispiel an der Spielweise der Eggersdorfer. Man kann auch kämpfen ohne die Sense auszupacken.

 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kritik an Kai Koleznik finde ich nicht angebracht.
Wenn man bedenkt,
-dass er das erste mal in der Unterliga in der Startformation gespielt hat
-dass er, auf der für ihn ungewohnten, rechten Außenverteidigerposition gespielt hat (ich glaube zumindest er hat immer links gespielt)
-dass er ein Unter 18 Spieler ist
-dass er keinen gravierenden Fehler gemacht hat
-dass er viel gelaufen ist und sich auch immer wieder in die Offensive eingeschaltet hat
-dass es vor fast 2000 Zusehern um die Tabellenführung gegangen ist

hat er seine Sache eigentlich ganz ordentlich gemacht!

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Jung sein ist so eine Sache weil es gibt en masse Spieler in Österreich die mit 17 Jahren schon 2te oder 3te Liga spielen können und dort auch fix spielen. Heutzutage muss man von einem 18 Jährigen erwarten können das er in einer Unterliga kein Problem hat. Sonst bist in Zukunft deiner Karriere nie höher als in der Ober-Landesliga. Die Zeiten haben sich nun mal geändert und wennst mit 18 kein Stammleiberl hast wirds schwierig. Die Frage ist dann auch noch ob soviel Entwicklungspotential vorhanden ist um in vielleicht zwei Jahren das Niveau der Landesliga mitzugehen denn ansonsten hast nur Spiele in der KMII oder du wechselst woandershin und bleibst ewig in der Unterliga oder Oberliga hängen. 

 

Nicht falsch verstehen jetzt, ich spreche jetzt nicht direkt Koleznik an sondern allgemein die jungen Spieler im Unterhaus, da gehören auch unsere Jungen dazu.

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Hawaii:

Und über Tormanntrainer Heinz Lienhart wurde in letzter Zeit einiges geschrieben. Ob berechtigt oder unberechtigt, das vermag ich nicht zu sagen, da ich nicht Ohrenzeuge der angesprochenen Geschichten war. Aber Berghofer hat sich gegenüber den ersten Spielen deutlich gesteigert. Ruhig wenn notwendig und kompromisslos wenn dringend erforderlich. Geht sicherlich auch auf die Kappe von Lienhart, dieses Tormannspiel von Berghofer.

 

 

 

Es wurde auch nie seine Arbeit, sondern seine Umgangsformen mit den Torhütern als nicht in Ordnung empfunden. Für mich sind die Leistungen von Marcel Berghofer und Lukas Hösele schwer in Ordnung. Und da wird sicherlich auch Heinz Lienhart seinen Teil dazu beitragen (so wie du es geschrieben hast).

 

 

Und was Kai Koleznik betrifft:

 

Wir haben im Großen und Ganzen eine Stammmannschaft. Fallen ein, zwei Spieler aus, können wir das mehr oder weniger problemlos kompensieren. Fallen mehrere Spieler aus, haben wir, wie alle Mannschaften (der Welt), auch Probleme, diese zu kompensieren. Aber nicht nur aus dem Grund, dass viele unserer Spieler noch sehr jung sind. Obwohl sämtliche unserer Kaderspieler die Qualifikation für diese Liga erbringen.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Jung sein ist so eine Sache weil es gibt en masse Spieler in Österreich die mit 17 Jahren schon 2te oder 3te Liga spielen können und dort auch fix spielen. Heutzutage muss man von einem 18 Jährigen erwarten können das er in einer Unterliga kein Problem hat. Sonst bist in Zukunft deiner Karriere nie höher als in der Ober-Landesliga. Die Zeiten haben sich nun mal geändert und wennst mit 18 kein Stammleiberl hast wirds schwierig. Die Frage ist dann auch noch ob soviel Entwicklungspotential vorhanden ist um in vielleicht zwei Jahren das Niveau der Landesliga mitzugehen denn ansonsten hast nur Spiele in der KMII oder du wechselst woandershin und bleibst ewig in der Unterliga oder Oberliga hängen. 

 

Nicht falsch verstehen jetzt, ich spreche jetzt nicht direkt Koleznik an sondern allgemein die jungen Spieler im Unterhaus, da gehören auch unsere Jungen dazu.

 

Also ich glaube man muss sich schon vor Augen halten, dass wir in der Unterliga spielen. Wenn wir ein Talent haben das sich dauerhaft in der Ober und Landesliga durchsetzen würde dann ist er eh 2 Klassen besser als unsere aktuelle Liga.

Den Vergleich mit der 2. und 3. Liga halte ich auch für vermessen, da solche Spieler bei uns nicht spielen würden. Außerdem würdest du mir bitte Beispiele nennen von U19 (mit heutigem Stichtag) Spielern die aktuell Stammspieler in den ersten 3 Ligen sind (Liefering, RB Salzburg und die Amateurklubs als mehr oder weniger Ausbildungsklubs für höhere Klassen ausgenommen)? Es ist natürlich auch genauso schlecht Leute mit 23, 24 als Talente zu bezeichnen, aber jeder Spieler hat seine eigene Entwicklungskurve und im Endeffekt kommt es hauptsächlich darauf an ob der Spieler jetzt eine Hilfe ist, sonst muss man ihn verleihen. Koleznik und die vielen anderen sehr jungen Spieler sind auf jeden Fall gut genug Backup und Rotationsspieler in der Unterliga zu sein.

 

Ich gehe schon davon aus, dass man nächstes Jahr und vielleicht auch schon im Winter neue Spieler holen wird wenn sich etwas ergibt und gute Spieler die uns weiterbringen verfügbar sind. Aber ich bin auch davon überzeugt, dass exakt dieser Kader in der Landesliga auch nicht absteigen würde.

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich glaube man muss sich schon vor Augen halten, dass wir in der Unterliga spielen. Wenn wir ein Talent haben das sich dauerhaft in der Ober und Landesliga durchsetzen würde dann ist er eh 2 Klassen besser als unsere aktuelle Liga.

Den Vergleich mit der 2. und 3. Liga halte ich auch für vermessen, da solche Spieler bei uns nicht spielen würden. Außerdem würdest du mir bitte Beispiele nennen von U19 (mit heutigem Stichtag) Spielern die aktuell Stammspieler in den ersten 3 Ligen sind (Liefering, RB Salzburg und die Amateurklubs als mehr oder weniger Ausbildungsklubs für höhere Klassen ausgenommen)? Es ist natürlich auch genauso schlecht Leute mit 23, 24 als Talente zu bezeichnen, aber jeder Spieler hat seine eigene Entwicklungskurve und im Endeffekt kommt es hauptsächlich darauf an ob der Spieler jetzt eine Hilfe ist, sonst muss man ihn verleihen. Koleznik und die vielen anderen sehr jungen Spieler sind auf jeden Fall gut genug Backup und Rotationsspieler in der Unterliga zu sein.

 

Ich gehe schon davon aus, dass man nächstes Jahr und vielleicht auch schon im Winter neue Spieler holen wird wenn sich etwas ergibt und gute Spieler die uns weiterbringen verfügbar sind. Aber ich bin auch davon überzeugt, dass exakt dieser Kader in der Landesliga auch nicht absteigen würde.

Der Meinung bin ich auch. Man kann doch nicht erwarten, dass wir als UL-Verein einen Haufen Jugendspieler hervorbringen, die es später einmal in die BL schaffen (aber es ist natürlich nicth ausgeschlossen, dass es einmal einer oder mehrere schaffen). Auch wenn die Juniors und auch der GAK1902 im Nachwuchsbereich ausgezeichnete Arbeit leisten, schlafen höherklassige Vereine auch nicht. Die größten Talente wird es in der Regel immer zu den Bundesliga-Vereinen ziehen. Ein 17jähriger, der das Potential hat, in den höchsten Ligen zu spielen, der wird das auch tun.

 

Und trotzdem können die jungen Spieler auch mit dem GAK mitwachsen. Wenn Koleznik mit 20 Jahren beim GAK in der LL spielt oder mit 22 beim GAK in der RL, dann ist das doch auch schon etwas. Und das ist ihm durchaus zuzutrauen.

 

Als Vergleichsbeispiel möchte ich auch die damaligen GAK-Amateure aus unserer RL-zeit anführen. Die spielten in der OL gegen den Abstieg, die Mannschaft war also sicher schwächer als unsere jetzige UL-Mannschaft. Und trotzdem kamen da Spieler wie Ivanescu, Sacher, Messner, etc. heraus.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Meinung bin ich auch. Man kann doch nicht erwarten, dass wir als UL-Verein einen Haufen Jugendspieler hervorbringen, die es später einmal in die BL schaffen (aber es ist natürlich nicth ausgeschlossen, dass es einmal einer oder mehrere schaffen). Auch wenn die Juniors und auch der GAK1902 im Nachwuchsbereich ausgezeichnete Arbeit leisten, schlafen höherklassige Vereine auch nicht. Die größten Talente wird es in der Regel immer zu den Bundesliga-Vereinen ziehen. Ein 17jähriger, der das Potential hat, in den höchsten Ligen zu spielen, der wird das auch tun.

 

Und trotzdem können die jungen Spieler auch mit dem GAK mitwachsen. Wenn Koleznik mit 20 Jahren beim GAK in der LL spielt oder mit 22 beim GAK in der RL, dann ist das doch auch schon etwas. Und das ist ihm durchaus zuzutrauen.

 

Als Vergleichsbeispiel möchte ich auch die damaligen GAK-Amateure aus unserer RL-zeit anführen. Die spielten in der OL gegen den Abstieg, die Mannschaft war also sicher schwächer als unsere jetzige UL-Mannschaft. Und trotzdem kamen da Spieler wie Ivanescu, Sacher, Messner, etc. heraus.

Bitte einmal die GAK Brille runter nehmen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie meinen?

Ich kommentiere keine Namen aber Fakt ist dass in der Landesliga bzw Regionalliga ganz andere Kaliber unterwegs sind. Und wenn man mit 17 kein Fixleiberl in der der Unterliga hat wird für denjenigen spätestens in der Oberliga Endstadion sein. Mich würde es zwar freuen wenn ich mich täusche aber so realistisch muss man sein.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich erinnere mich noch an Regionalliga Zeiten wo einige den Herren Pollhammer, Nutz, Berger, Schilling usw. jegliches Talent abgesprochen haben.
Wie sich die Herren entwickelt haben ist bekannt.
Schön, dass wir keine anderen Sorgen haben als wieder einmal unsere jungen Spieler zu kritisieren....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist wirklich eine geile Diskussion!
Die Jungen sind untalentiert und schaffen es sowieso nie in höhere Ligen und die
arrivierten Spieler waren auch immer schon zu schwach für höhere Ligen.
Eigentlich haben wir echt einen scwachen Kader mit lauter untalentierten Spielern (vorsicht Ironie)!
Die Frage Lieber Diego10 ist, warum du dich in einem Unterliga Diskussionsforum aufhältst
wo du doch frei nach Frank lieber mit den Adlern kreist als mit den Hühnern am Boden zu picken?

Wen könnten wir denn noch anpatzen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist wirklich eine geile Diskussion!

Die Jungen sind untalentiert und schaffen es sowieso nie in höhere Ligen und die

arrivierten Spieler waren auch immer schon zu schwach für höhere Ligen.

Eigentlich haben wir echt einen scwachen Kader mit lauter untalentierten Spielern (vorsicht Ironie)!

Die Frage Lieber Diego10 ist, warum du dich in einem Unterliga Diskussionsforum aufhältst

wo du doch frei nach Frank lieber mit den Adlern kreist als mit den Hühnern am Boden zu picken?

Wen könnten wir denn noch anpatzen?

 

Das hat niemand gesagt und ich gebe dir Recht das man bei jungen Spielern nie ganz voraussehen kann wie sie sich entwickeln. Trotzdem waren alle von dir genannten Spieler Stammkräfte in der Regionalliga und es war vorauszusehen dass der ein oder andere für höhere Aufgaben bestimmt ist. Wir müssen unsere Ansprüche halt ein bisschen runter schrauben dass halt manchen Fans aufgrund der Vergangenheit schwer fällt.Zähle mich auch dazu. Darüber zu diskutieren sollte aber möglich sein , trägt ja auch dazu bei dass bei vielen ein Umdenken stattfindet.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Lok III

 

Habe eh geschrieben das man mich jetzt nicht falsch verstehen soll und es nicht direkt Koleznik alleine betrifft(Ciorcasan ist zb. erst 17 und spielt bei uns momentan) sondern eigentlich jeden in diesem Alter. Es ist nun mal so wenn du mit 17 oder 18 in der Unterliga nicht spielst wirst du ewig irgendwo im Unterhaus herum krebsen. Es gibt viele Teams in der Regionalliga die 17-18 Jährige haben, die dort auch spielen, haben also mehr Möglichkeiten einmal im Profibreich zu landen. Das wir noch ein stückerl entfernt sind von einem Regionalliga Team hat man gegen Kalsdorf eh gesehen. Bin mir jetzt nicht sicher aber ich glaube du wolltest beispiele hören:

 

Auch wenn man es nicht hören möchte spielen bei den Sturm Amateuren ausschließlich  17-18 Jährige und sogar ein 16 Jähriger, alles Stammspieler!!

Bei Liefering, auch wenn dort ausländische Talente dabei sind, spielen auch dort 16-18 Jährige und das in Liga 2.

Bei Pasching/Lask sind die meisten erst 19 Jahre.

Wac Amateure haben auch sehr junge Spieler.

 

Fast jedes Team in der Regionalliga Mitte, wird bei den anderen Regionalligen nicht anders sein, haben Spieler von 17-19 Jahren drin die dort auch Stammspieler sind. Fast jeder unserer jungen hat im Prinzip ein Jahr Zeit um sein Niveau zu verbessern wenn man davon ausgeht, dass man bis zur Landesliga durch marschiert. Aber nochmal, ich will hier keinen jungen Spieler von uns kritisieren, inwieweit sich jeder entwickelt liegt eh bei jedem selbst und bei Ceesay hätten es sich auch die wenigsten gedacht, da gehöre ich auch dazu.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht nicht darum, wer in welchem Alter welches Potenzial hat,
sondern darum, dass es unnötig ist hier unsere Spieler anzuschwärzen!
Es ist einfach unnötig hier namentlich mitzuteilen wer alles kein Bundesligapotential hat.
Ich denke, es kann jeder seine Leistungsgrenzen selbst abstecken.
Wenn jemand Bundesligapotential hat und auch unbedingt dort hin will kickt er (derzeit)
nicht beim GAK!!!! Weder mit 16 noch mit 25.
So ist es und es ist hoffentlich niemand so naiv das Gegenteil anzunehmen.
Umsonst brauchen unsere Juniors keine Kooperation mit einer Akademie.
Ab Landesliga/Regionalliga schauts dann wieder anders aus.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht nicht darum, wer in welchem Alter welches Potenzial hat,

sondern darum, dass es unnötig ist hier unsere Spieler anzuschwärzen!

Es ist einfach unnötig hier namentlich mitzuteilen wer alles kein Bundesligapotential hat.

Ich denke, es kann jeder seine Leistungsgrenzen selbst abstecken.

Wenn jemand Bundesligapotential hat und auch unbedingt dort hin will kickt er (derzeit)

nicht beim GAK!!!! Weder mit 16 noch mit 25.

So ist es und es ist hoffentlich niemand so naiv das Gegenteil anzunehmen.

Umsonst brauchen unsere Juniors keine Kooperation mit einer Akademie.

Ab Landesliga/Regionalliga schauts dann wieder anders aus.

Dann sollte man auch aufhören Spieler namentlich zu loben. Warum sieht man Kritik immer so negativ? Also ich hab selber Fussball gespielt und mich hat sowas eher gepusht.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also eine sachliche Kritik muss jeder Spieler (auch junge) vertragen, sonst ist er sowieso etwas zu empfindlich für diese Sportart. Vohersagen, wer in Zukunft für welche Liga geeignet sein wird sind eher Kaffesudlesereien. Im Endeffekt liegt es an jedem selbst, was er aus seinem Talent macht und nicht jeder Kicker hat sich als Ziel die Champions Legue gesetzt.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön,dass ich mit meinem Kommentar solch eine rege Diskussion angeregt habe. Ich bin jedoch auch der Meinung,dass es mangels Spielpraxis und Kulisse zu solchen schlechteren Spieltagen von Personen kommen kann. Mir ist der Kai eben aufgefallen beim letzten Spiel, da er vor mir auf und nieder gerackert hat. Die Kritik als Ansporn sehen ist sicherlich nicht schlecht, sofern die Kritik ihn überhaupt persönlich erreicht. Was mir generell aufgefallen ist, aber eigentlich immer schon die goldene Regel war, gegen uns geben alle 120% und die Unterliga ist eben doch eine Klasse stärker als die Gebietsliga. Wenn wir allerdings in jedem Spiel unser Spiel aufziehen können und uns keine Fehler mehr leisten, dann ist alles am Ende gut und wir sehen uns nächstes Jahr zur selben Zeit in der Oberliga vor den nächsten Mammutaufgaben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hat niemand gesagt und ich gebe dir Recht das man bei jungen Spielern nie ganz voraussehen kann wie sie sich entwickeln. Trotzdem waren alle von dir genannten Spieler Stammkräfte in der Regionalliga und es war vorauszusehen dass der ein oder andere für höhere Aufgaben bestimmt ist. Wir müssen unsere Ansprüche halt ein bisschen runter schrauben dass halt manchen Fans aufgrund der Vergangenheit schwer fällt.Zähle mich auch dazu. Darüber zu diskutieren sollte aber möglich sein , trägt ja auch dazu bei dass bei vielen ein Umdenken stattfindet.

 

Anspruch und Ziel ist natürlich der schnellste Weg aus der sportlichen Bedeutungslosigkeit und eine Ligenzugehörigkeit wie Austria Salzburg. Ein Projekt das nicht nur einmal als Vorbild genannt wurde. Da ist man absolut im Plan. Ich bin der Überzeugung wenn man die Arbeit weiterführt in dieser Art ist man in absehbarer Zeit in der RL. Glaubt ihr dass man zB die Tribüne und die weiteren Adaptionen für weitere Jahre in der Unter und Oberliga plant?

Und diese Ziele werden sich mit für uns erreichbare 17 und 18jährige nicht spielen wenn uns nicht Sturm gratis aus Freundschaft und Liebe die Amateure gratis zur Verfügung stellt. Ob das realistisch ist, darf jeder selbst für sich beantworten.

 

 

@Lok III

 

Habe eh geschrieben das man mich jetzt nicht falsch verstehen soll und es nicht direkt Koleznik alleine betrifft(Ciorcasan ist zb. erst 17 und spielt bei uns momentan) sondern eigentlich jeden in diesem Alter. Es ist nun mal so wenn du mit 17 oder 18 in der Unterliga nicht spielst wirst du ewig irgendwo im Unterhaus herum krebsen. Es gibt viele Teams in der Regionalliga die 17-18 Jährige haben, die dort auch spielen, haben also mehr Möglichkeiten einmal im Profibreich zu landen. Das wir noch ein stückerl entfernt sind von einem Regionalliga Team hat man gegen Kalsdorf eh gesehen. Bin mir jetzt nicht sicher aber ich glaube du wolltest beispiele hören:

 

Auch wenn man es nicht hören möchte spielen bei den Sturm Amateuren ausschließlich  17-18 Jährige und sogar ein 16 Jähriger, alles Stammspieler!!

Bei Liefering, auch wenn dort ausländische Talente dabei sind, spielen auch dort 16-18 Jährige und das in Liga 2.

Bei Pasching/Lask sind die meisten erst 19 Jahre.

Wac Amateure haben auch sehr junge Spieler.

 

Fast jedes Team in der Regionalliga Mitte, wird bei den anderen Regionalligen nicht anders sein, haben Spieler von 17-19 Jahren drin die dort auch Stammspieler sind. Fast jeder unserer jungen hat im Prinzip ein Jahr Zeit um sein Niveau zu verbessern wenn man davon ausgeht, dass man bis zur Landesliga durch marschiert. Aber nochmal, ich will hier keinen jungen Spieler von uns kritisieren, inwieweit sich jeder entwickelt liegt eh bei jedem selbst und bei Ceesay hätten es sich auch die wenigsten gedacht, da gehöre ich auch dazu.

 

Warum bitte vergleichst du eine Unterliga Mannschaft mit einer Regionalliga Mannschaft? Das ergibt keinen Sinn, da liegen mit der Ober- und Landesliga noch immer 2 Ligen inzwischen. Ja ich wollte Beispiele hören abseits der Amateur und Ausbildungsmannschaften und du bringst genau die wieder. Wenn du dann den Kader von Mannschaften mit Aufstiegsambitionen wirst du sehen, dass die wenigsten so junge Spieler als Stammspieler haben und sich auch sonst nicht so eklatant von der Altersstruktur von uns unterscheiden.

Vielleicht gibt es einen Unterschied zwischen Ausbildungsteams und Kampfmannschaften? Welche Ziele haben Liefering, Sturm Amateure oder Pasching? Vielleicht ist es dort wichtiger junge Spieler für die Bundesliga auszubilden oder bei Salzburg mit jungen Spielern Profit zu machen oder sie für Leipzig auszubilden. Welchen Sinn würde es machen dort mit einer Mannschaft zu spielen, die im Durchschnitt 26 oder älter ist?

Warum soll ein 16 oder 17jähriger der das Potenzial für die Bundesliga oder 2. Liga hat zu uns in die Unterliga? Weil wir so gut zahlen oder weil es lustig ist in der Holzhackerliga zu spielen? Wir können super Spieler holen wenn man den Standortvorteil Graz ausnutzt und die Studenten und Leute in Ausbildung holen kann (Wemmer, Griesbacher etc.) oder Leute die auf Geld und 1-2 Ligen verzichten aber dafür vor vollem Haus spielen wollen. Säumel könnte sicherlich noch mindestens Landesliga oder Regionalliga spielen. Man kann auch vielleicht hin und wieder für 1-2 Jahre Leute holen die überqualifiziert sind aber ihr Karriereende hier verbringen wollen. Rauter der lange im Gespräch war wäre dafür ein Beispiel gewesen. Ralph Spirk wäre zurzeit angeblich auch vereinslos, allerdings ist es fraglich aufgrund seiner Verletzungen ob er überhaupt noch einmal spielen will, wenn er aber spielen kann und sich hier für 1-2 Jahre aufbauen oder auch bleiben will wäre er vielleicht eine Überlegung wert.

Ich würde halt einmal generell bezweifeln, dass Leute die ihr Studium ernsthaft betreiben eine Profikarriere als Fußballer im Sinn haben.

 

Das man den Kader für jeden Aufstieg mit 2-3 Spielern verstärken muss ist natürlich klar, aber das ist für jeden Aufsteiger oder Vereine die zum ersten Mal Europa League oder Champions League spielen so.

 

 

Ein typisches Beispiel für die Richtigkeit wohl aller gesehenen Meinungen ist Zlatko Junuzovic.

Mit nicht mal 18 in die KM 1 in die BuLi gekommen. Davor schnell durch die Nachwuchsreihen gelaufen.

Kaum vorstellbar, dass der wegen so einer Kritik mal gejammert hätte. Sonst wäre er heute nicht, was er ist: Nämlich Top 20 in der deutschen BuLi sowie Drehkreuz und Bollwerk im Nationalteam.

 

Sicher ist die Perspektive unserer Jungen nicht mit der vom Juno zu vergleichen. Das Erfolgsprinzip ist jedoch stets das Selbe.

Wenn also ein Junger uns nach 1-2 Saisonen nach Oben verlässt, ist das nur zu wünschen, weil zu verkraften.

Der Rest hat ohne Wehleidigkeit ums Leiberl zu kämpfen.

 

Der eine ist ein Profispieler der ein Riesenpotenzial hatte und es klar war, dass er früher oder später annähernd in diese Sphären kommt und unsere jetzigen Spieler sind teilweise noch Studenten oder Schüler die sich in der Unterliga was dazuverdienen und Amateure sind. Habt ihr euch schon überlegt, dass einige sowieso nicht höher als LL mitgehen wollen weil sich der Trainingsaufwand mit dem Verdienst nicht mehr rentieren wird?

 

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder wir formulieren die Frage sowieso anders weil wir uns etwas im Kreis drehen.

 

Welche Spieler soll man im Winter holen, die 17 oder 18 Jahre alt sind, gut genug sind um uns sofort weiterzuhelfen (also das erwähnte Stammleiberl haben), in diese Liga wechseln und uns finanziell so gut wie nichts kosten bzw. eben nicht mehr als die Spieler die schon da sind?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Rot-Weiß

 

Habe die Teams nicht miteinander verglichen, habe nur geschrieben das man eben gesehen hat, was ja klar ist, es noch ein stückerl dauern wird bis wir wieder einen RL tauglichen Kader haben werden. Es ging mir da ja nur um eins, ich wollte nur damit sagen, dass Spieler die sich in der Unterliga mit 18 Jahren schwer tun bzw. selten zum Einsatz kommen, entweder ewig in einer 2er herum gurken oder nie höher als Landesliga spielen werden, obwohl Landesliga eh schon gutes Niveau herrscht. Dennoch wird es ein junger Spieler bei uns sehr schwer haben sich bei uns, wenn wir wieder Landesliga spielen, sich durchzusetzen wenn er es jetzt schon sehr schwer hat weil wir in der Landesliga wieder einen besseren Kader haben werden als jetzt. Also muss jeder junge Spieler von uns jetzt jedes Jahr sein Niveau steigern weil sonst spielt er entweder in unserer 2er, wird verliehen oder er geht wie viele anderen irgendwo unter. Mir ist auch klar das nicht jeder Profi werden kann aber Regionalliga als Ziel zu haben sollte man schon. Vielen reicht das eh, diese Burschen studieren oder Arbeiten und verdienen in der Regionalliga noch ein bisschen was dazu. Du interpretierst jetzt zuviel rein in mein Posting. Verstehe sowieso nicht warum man das nicht versteht. Vielleicht ist meine Einstellung dahingehend Naiv und bin eventuell Ahnungsloser als ich glaube oder ihr versteht mich nicht.

 

Das ganze hat auch nichts damit zu tun ob sie bei uns im Kader sind oder woanders. Ein Kröpfl wurde anscheinend sogar von Austria Puch entdeckt. 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...